Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Vorurteile und Erfahrungen


Recommended Posts

Ich pflege natürlich Vorurteile, wobei diese eigentlich diffus und irgendwie völlig irrational, aber trotzdem vorhanden sind. Und durch Erfahrungen aber pulverisiert werden können. Hierzu ein kleiner Bericht.

 

Hier im Forum habe ich selbstbewußte, intelligente, eloquente, natürlich auftretende und sympathische Frauen, also nicht nur gut aussehend, sondern attraktiv, kennengelernt. Und es vermutlich unbewußt auch dem Umstand zugeschrieben, dass Escort irgendwie eine Sonderform des P6 ist, in der das eher erwartet werden könnte. Außer den (wenigen) persönlichen Kontakten hier hatte ich bis vor Kurzem noch nie Kontakt mit Frauen aus anderen Bereichen des P6.

 

Unlängst ergab es sich, dass ich mich (aus allenfalls mittelbar mit P6 verbundenen Gründen) veranlasst sah, mit einer sogenannten "Bordsteinschwalbe" in ein Gespräch zu kommen. Und hatte dabei vorher ein gewisses Unwohlsein, weil jedenfalls ich da erhebliche diffuse Vorurteile hatte (das Übliche halt, Drogen, Zwang, Tristesse, Not, Ostblock usw.).

 

Und dann das. Das Mädel, zwar ziemlich eingepackt wegen der Kälte, aber sehr attraktives Gesicht, nur wenig geschminkt, und auch sonst, soweit erkennbar, mit den richtigen "äußeren Werten". Und offenbar gut gelaunt, obwohl es bei Minustemperaturen am 17. Juni (für die Nicht-Berliner: eine große Strasse) mitten zwischen aufgeschobenen Schneebergen stehend bestimmt nicht so lustig ist. Definitiv drogenfrei (würde ich in sehr kurzer Zeit erkennen). Deutsche Muttersprache. Freundliches, offenes und fröhliches Gesicht, scheinbar ohne jegliches Misstrauen oder abwehrender Körpersprache, geradezu Lebenslust ausstrahlend, eloquent, schlicht so richtig sympathisch.

 

Klar, eine Einzelerfahrung. Und vieles von dem, was man mit dem "Strassenstrich" so verbindet, wird auch tatsächlich vorkommen, möglicherweise sogar oft. Aber es läßt sich eben nicht generalisieren, wie es diese Erfahrung zeigt. Weg ist also auch dieses Vorurteil.

 

Es gibt so viele fremde Welten nahebei zu entdecken, immer wieder erstaunlich.

 

P.S.: Ach ja, und dass man von denen nicht gebusselt werde, ist wohl übrigens auch bloß ein Vorurteil.

 

P.P.S.: Wir beide werden uns vermutlich nie wieder über den Weg laufen, außer durch einen wirklich sehr großen Zufall.

  • Thanks 4
Link to comment
Wie habe ich dass zu Verstehen!?

Hast du die Dame gebucht,abgeschleppt!?

Oder hast du sie einfach nur angesprochen bzw. was meinst du mit gebusselt,verstehe momentan die Zusammenhänge nicht...

Und ob jemand Drogen genommen hat sieht man nicht ohne einschlägige Test´s

:zeig:

 

Wer ein bissl Erfahrungen hat, erkennt auch ohne Test ziemlich schnell eine Drogenabhängigkeit. Schlaumeier :zwinker:

 

Die Zusammenhänge sind hinreichend klar für das, was ich hier ausdrücken wollte. Für die "blauäugige" Fraktion :zwinker:: die Frauen auf dem Strassenstrich sind offenbar nicht alle "pfui". Einfach genug?

Link to comment
Wer ein bissl Erfahrungen hat, erkennt auch ohne Test ziemlich schnell eine Drogenabhängigkeit. Schlaumeier :zwinker:

 

Die Zusammenhänge sind hinreichend klar für das, was ich hier ausdrücken wollte. Für die "blauäugige" Fraktion :zwinker:: die Frauen auf dem Strassenstrich sind offenbar nicht alle "pfui". Einfach genug?

 

Jaja schon klar,aber ich fragte in welchem Zusammenhang ..du hat sie einfach nur getroffen ,durch Zufall,oder?? Btw hab ich nix gegen Frauen auf dem Strassenstrich,,,:blume3:,

Link to comment

Letztlich sind wir doch alle Menschen mit all unseren Eigenschaften, Wünschen, Sehnsüchten, Zielen, Enttäuschungen, (Sach)Zwängen usw.

 

Ich ging irgendwann alleine die Oranienburger Straße entlang, man wird so gut alle 30 Meter angesprochen und auch wenn ich mich in kein Gespräch verwickeln habe lassen (bei Dir war es wohl ein anderer Anlass der zu dem Gespräch führte) - muss ich bestätigen, dass die Damen überwiegend hübsch waren. Auch wenn das Outfit jetzt nicht meines wäre.

 

Ich mag mir da kein Urteil anmaßen, da ich da zu wenig Einblick habe, dennoch stelle ich mir das als nicht sonderlich erstrebenswert vor, bei Minusgraden dort auf Kunden zu hoffen, Zeit tot zu schlagen usw.

 

Das die Damen dort aber deswegen nicht “pfui” sind, davon gehe ich schlicht und ergreifend aus. Manche mag da - wahrscheinlich unter einer ziemlich dicken Schale - wohl mehr Herz und Verstand haben, als mancher vermeintlich “normale” Mensch.

  • Thanks 4

„People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel“ Maya Angelou

Link to comment

Der Strassestrich ist für mich persönlich eigentlich kein Thema.

Zum einen weil die Floprate wirklich hoch ist (hat nix mit Drogen oder anderen No-Gos zu tun, sonderen meist mit dem "Service") und zum anderen, weil ich eigentlich nicht so der Fan von einer Performance im Auto bin ... und "Verrichtungsboxen" na ja jerder wie er mag.

 

Mag sein das das ein Vorurteil ist, aber auch die Gründe der Bucher nicht zum Strassenstrich zu gehen lassen sich nicht so verallgemeinern. :zwinker:

Edited by Mr. Bond

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

hallo jakob,

 

geht mir auch öfters so. so manches vorurteil wurde schon "pulverisiert", seit ich im pay6 unterwegs bin. so manches mal lohnt es sich, zweimal hinzuschauen und zu hinterfragen.

 

ich kenne eine dame über sexworker, die es klasse findet, auf dem straßenstrich zu arbeiten und nichts anderes machen möchte. nur weil man es sich für sich selbst nicht vorstellen kann, muß es ja bei anderen nicht auch so sein. man lernt dazu - täglich.

 

lieber gruss

lucy

  • Thanks 7
Link to comment

Die grundsätzliche Erfahrung, dass sich Vorurteile durch persönliche Begegnungen häufig atomisieren, kann ich nur bestätigen, wie viele andere wohl auch.. aber darüber hinaus geht es mir wie sissiba..was soll uns das Eingangsposting sagen, außer dass sich Vorurteile halt oft durch persönliche Begegnungen atomisieren?

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

...wenn sie alle äusseren Werte hatte...hast Du ihr dann nicht auch den Tipp gegeben, sich bei einer guten Agentur zu bewerben, anstatt als hübsches Mädchen auf der Straße zu stehen?.... Wenn sie eher hui und nicht pfui ist, dann hat sie dort doch nix verloren.

 

Gruß, P.

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Link to comment
...hast Du ihr dann nicht auch den Tipp gegeben, sich bei einer guten Agentur zu bewerben

 

Excellent-Escorts?...:verstecken:

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Excellent-Escorts?...:verstecken:

 

why not ?:blinken: oder, oder oder... :blinken:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:33 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:31 Uhr ----------

 

Ich glaube, das kann jede Dame selbst entscheiden.

 

kann sie auch, meine aussage war nicht wertend gemeint, aber es hätte mich interessiert, in welche richtung das gespräch ging und da er ja hier im forum ist, hätte sich das doch angeboten.... setzt voraus, man outet sich dementsprechend.

 

Gruß, P.

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Link to comment

...ich denke mal Jakob wollte hier eben eine Erfahrung kund tun, die - da sie Bezug zum P6 hat - in diesem Forum durchaus ihren Platz hat. Und die positive Erkenntnis, mal hinter eine Fassade zu blicken oder es eben aus einem anderen Winkel zu betrachten, kann man zwischendrin - gerade hier - durchaus mal wieder in Erinnerung rufen :oh:

 

 

...wenn sie alle äusseren Werte hatte...hast Du ihr dann nicht auch den Tipp gegeben, sich bei einer guten Agentur zu bewerben, anstatt als hübsches Mädchen auf der Straße zu stehen?.... Wenn sie eher hui und nicht pfui ist, dann hat sie dort doch nix verloren.

 

Gruß, P.

Mal abgesehen von der Einteilung in Rangstufen (meine Interpretation) ...ist es vielleicht eben nicht jederfraus Sache einen doch letztlich wildfremden Mann so nahe an sich ranzulassen, wie es im Escort meist erwartet wird :denke:

 

F.K.

Edited by Franz K.
  • Thanks 4

„People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel“ Maya Angelou

Link to comment

kann sie auch, meine aussage war nicht wertend gemeint, aber es hätte mich interessiert, in welche richtung das gespräch ging und da er ja hier im forum ist, hätte sich das doch angeboten.... setzt voraus, man outet sich dementsprechend.

 

:lach: :lach: Das mit dem "Outen" habe ich nicht so recht verstanden, Du meinst ich hätte sagen können, dass ich Jakob von MC bin?

 

Gute Ratschläge sind ansonsten nicht immer willkommen, vor allem ungefragt ....

 

P.S.: Das Gespräch war im Wesentlichen einfaches Geplauder und hatte keinen Bezug zu P6 oder gar zu irgendeiner "persönlichen Situation". Zum Anlass werde ich jedoch nichts sagen.

Edited by nolensvolens
Link to comment

Ich kenne eine dame über sexworker, die es klasse findet, auf dem straßenstrich zu arbeiten und nichts anderes machen möchte.

 

Habe auch eine Bekannte die so über Jahre in Hamburg und München gearbeitet hat. Niveau, Optik, Intelligenz = 1 A

Sie hätte sich nie vorstellen können, im Club oder als Escort zu arbeiten. Ihre Devise war immer Ex und hopp . . .

Sie ist lange ausgestiegen, hat auf rein privater Ebene einen vermögenden super netten Typen kennen gelernt und ist mit dem seit ca. 4 Jahren fest liiert.

 

...wenn sie alle äusseren Werte hatte...hast Du ihr dann nicht auch den Tipp gegeben, sich bei einer guten Agentur zu bewerben, anstatt als hübsches Mädchen auf der Straße zu stehen?.... Wenn sie eher hui und nicht pfui ist, dann hat sie dort doch nix verloren.

 

why not ?:blinken: oder, oder oder... :blinken:

 

Wenn es hier eine Ecke für unpassende und unqualifizierte Kommentare geben würde, wäre es langsam an der Zeit einige von deinen dorthin zu verschieben.

Link to comment

Vorurteile!!!

 

Wir alle haben sie und wir alle kennen sie...

 

Heute erst im Radio gehört...

 

Ein Roma, der in Düsseldorf seine Doktorarbeit schreibt. Aber sind nicht alle Zigeuner Diebe?

http://www.wdr5.de/sendungen/neugier-genuegt/s/d/29.12.2010-10.05.html

 

Scheinbar wohl nicht...

 

 

Wer sagt eigentlich, dass Escorts die besseren "Prostituierten" sind? Kein Mensch...

 

Ich kenne genügend Club-Hasen, die sowohl Aussehensmäßig und auch Intelligenzmäßig locker mit Escorts mithalten können, nur sie haben sich halt für nen anderen Weg entschieden.

 

Das Drogenproblem wird man überall finden: Egal ob Strasse, Club, Escort oder Wohnung.

Ich darf hier an die Michel-Friedtmann-Affäre mitte der 90er erinnern. Bei ihm und dem ausgehobenen Nobel-Call-Girl-Ring wurden ja auch andauernd "Schneeschauern" im Nasenbereich getätigt....

 

Ach ja:

Und nicht zuletzt ich selber!!!

 

Alle Krüppel sind frech, vorlaut und liegen dem Staat nur sinnlos auf der Tasche rum...

  • Thanks 3

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment
Vorurteile!!!

 

Ein Roma, der in Düsseldorf seine Doktorarbeit schreibt. Aber sind nicht alle Zigeuner Diebe?

 

:lach: Das erinnert mich an was, war in Essen auf Suche nach einer Wohnung, die Maklerin schlug mir einen sehr schönen Altbau vor und sagte, dass der Vermieter/Eigentümer mit mir bestimmt einverstanden sein, er wolle keinesfalls an Ausländer vermieten. Und süffisant ergänzte, der Eigentümer sei ein Roma :lach:

  • Thanks 1
Link to comment

@kenni: und du kannst natürlich beurteilen, was mal wieder wo nicht hingehört oder verschoben wird. wir waren alle nicht beim gespräch dabei. und ja, wenn ich in mich hineinhöre, habe ich, beim beschreiben der äusseren kulisse (eingewickelt, im kalten schnee stehend, auf der straße) eher mitleid mit ihr oder finde es traurig, denn ich finde, dass eine frau bei wind und wetter und dunkelheit nicht auf die straße gehört....unabhängig davon ob hübsch oder nicht. es ist traurig und brutale realität.

 

Gruß, P.

  • Thanks 1

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Link to comment
...wenn sie alle äusseren Werte hatte...hast Du ihr dann nicht auch den Tipp gegeben, sich bei einer guten Agentur zu bewerben, anstatt als hübsches Mädchen auf der Straße zu stehen?.... Wenn sie eher hui und nicht pfui ist, dann hat sie dort doch nix verloren.

 

Gruß, P.

 

Und wenn sie dann als Escort arbeitet, egal ob über eine Agentur oder als Indie, fragen sie die Männer: "Warum machst Du denn SO WAS? So wie Du aussiehst, so intelligent wie Du bist, hast Du es doch gar nicht nötig..." :wie-geil:

  • Thanks 3

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
Und wenn sie dann als Escort arbeitet, egal ob über eine Agentur oder als Indie, fragen sie die Männer: "Warum machst Du denn SO WAS? So wie Du aussiehst, so intelligent wie Du bist, hast Du es doch gar nicht nötig..." :wie-geil:

 

. . . derweils sie spätestens dann denkt: rette sich wer kann der will mich retten

 

so nu ham wir sie bald alle durch, die vorurteile . . . . :blinken:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 19:31 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:30 Uhr ----------

 

ich finde, dass eine frau bei wind und wetter und dunkelheit nicht auf die straße gehört....unabhängig davon ob hübsch oder nicht. es ist traurig und brutale realität.

 

Gruß, P.

 

gnau . .frauen gehören an den herd :nudelholz:

  • Thanks 2

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

so nu ham wir sie bald alle durch, die vorurteile . . . . :blinken:

Gruß, P.

 

Ne... ergänzend dazu...

 

Und wenn sie dann als Escort arbeitet, egal ob über eine Agentur oder als Indie, fragen sie die Männer: "Warum machst Du denn SO WAS? So wie Du aussiehst, so intelligent wie Du bist, hast Du es doch gar nicht nötig..." :wie-geil:

 

 

..fragt Escort/Callgirl/Bordsteilschwalbe die Prostituierte dann gerne mit selbiger Frage zurück.

 

 

 

Genauso, wie sich im Grunde jeder Gentleman/Gast/Herr/Bucher Freier aussuchen kann, welche Form der Prostitution er für sich nutzen möchte, kann es die Frau (in den meisten Fällen) ebenso selbst entscheiden.

 

 

Und noch mal zu "hui" und "pfui".... es ist ja auch andersherum durchaus nicht so, dass sich im Escort-Bereich nur die "hui"-Herren verlustieren und die "pfui"-Männer sich durch die Straßen :ficken:

  • Thanks 3

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.