Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Unreine Haut beim Escort


Recommended Posts

Hallo Katrina!

 

Ich stimme Dir voll und ganz zu.

Pflegen sollte sich eine Escort-Dame.

 

Ein zwei Entzuendungen... koennen hormonell bedingt auch mal sein.

Ich bin selbst in hautaerztlichen Haenden... auch wegen des Wohlfuehlfaktors.

Wenn man Stress hat, kann sich das auch aus Hautbild auswirken.

 

Aber schmutzig?

Mitesser?

 

Das ist nicht sexy!!!

 

Genau so wenig wie ungeputzte Zaehne, ungepflegte Haende und Fuesse, schlecht oder nicht frisch rasierte Beine und Intimbereiche (wenn laut SedCard so angegeben).

 

Aber das sollte sich auch alles fuer JEDE Frau gehoeren!

 

Kisses from Malta!

 

Kira

  • Thanks 5
Link to comment

Es gibt natürlich Hauterkrankungen, wofür ein Mensch nichts kann und wo man trotz Hautarzt, Pflege, es immer noch sieht, wenn es stark ausgeprägt ist (Neurodermitis etc.). Da müsste man als Dame/Agentur evtl. einen Hinweis auf der Sedcard geben. Dafür kann man ja nichts und sicher gibt es auch Herren, die dies auch ok finden würden, wenn sie vorab entscheiden können: stört es mich, oder nicht. Da ich selbst nie Hautprobleme hatte, kann ich das nicht so gut beurteilen, aber ich denke, dies sollte kein Ausschlusskriterium sein. Denn die Dame ist ja deswegen nicht ungepflegt.

 

Ansonsten stimme ich Dir voll zu, gegen Mitesser und Co kann ja jeder etwas tun. Ich habe in meinem ganzen Leben vielleicht 2 Pickel gehabt, habe einfach Glück, trotzdem gehe ich regelmäßig zur Kosmetik und gönnen mir gewisse Behandlungen, wonach die Haut, die zwar ok ist, trotzdem nochmal gepflegter aussieht.

 

Klar ist dies nicht günstig, aber ich sehe es auch so wie Du, das eigene Erscheinungsbild ist mir sehr wichtig und dazu gehört eben auch ein gepflegter Körper/Haut, nicht nur die teure Tasche und Co.

 

Und zu Hause stehen auch einige gute Pflegeprodukte, der eigene Körper ist einfach wichtig, man macht ja auch Sport, ernährt sich bewusst, ich konnte noch nie verstehen, warum manche Frauen für ihr Outfit ohne Ende Geld ausgeben können, dann aber ungepflegte Fußnägel und Hände/Gesicht hatten.

 

Wenn eine Dame also bewusst nichts tut (sprich keine Hauterkrankungen, die nicht ganz zu heilen sind, vorliegen) - verstehe ich, wenn dies einen Kunden im Date stören würde.

Edited by Alina
  • Thanks 3
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Meine Meinung ist, daß man unterscheiden sollte, ob man im unteren, mittlerem oder im sehr hochpreisigen Segment bucht. Wenn ich z.B. bei Venus buche und für ein Overnight mehr als 2.000 Euro bezahle, habe ich eine andere Erwartungshaltung als bei einer Agentur im mittleren Preissegment. Im Highend-Bereich möchte ich eine schöne Frau treffen und dazu gehört auch eine reine Haut. Aber auch in diesem Bereich habe ich schon Überraschungen erlebt. Das kann temporär z.B. eine Ursache darin haben, daß das Escort die Pille abgesetzt oder gewechselt hat und in so einer Situation sollte man auf jeden Fall etwas Nachsicht walten lassen.

Link to comment

Ich finde Pflege hat überhaupt nichts mit dem Honorar zu tun :nono:

 

Man sollte schon erwarten dürfen, dass eine Escortdame, egal ob 500 Euro ON oder 7000 Euro ON, gepflegt das Haus verlässt. Und dazu gehört eben auch, dass man eine reine Haut hat (man muss ja nicht zur Kosmetikerin zur kompletten Behandlung, man kann ja auch zu Hause etwas tun).

 

Allergische Reaktionen kenne ich auch, hatte ich auch mal bei einem Pillenwechsel, dies sind aber ja dann keine Mitesser und Co, sondern allergische kleine Reaktionen, habe aber dann trotzdem lieber keine Treffen angenommen, da man nie weiß, was der Herr dann wirklich denkt, klar ich wusste es ist nix schlimmes und nur eine allergische Reaktion, aber was wenn er denkt: wer weiß was das wirklich ist. Nein danke, ein Date soll entspannt sein. Wenn man sich natürlich schon kennt und hat so eine Situation, kann man ja offen fragen, ob es ok ist, da weiß der Herr denke ich dann ja auch, dass es schon stimmen wird, was die Dame sagt.

Edited by Alina
  • Thanks 6
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Meine Meinung ist, daß man unterscheiden sollte, ob man im unteren, mittlerem oder im sehr hochpreisigen Segment bucht. Wenn ich z.B. bei Venus buche und für ein Overnight mehr als 2.000 Euro bezahle, habe ich eine andere Erwartungshaltung als bei einer Agentur im mittleren Preissegment. Im Highend-Bereich möchte ich eine schöne Frau treffen und dazu gehört auch eine reine Haut. Aber auch in diesem Bereich habe ich schon Überraschungen erlebt. Das kann temporär z.B. eine Ursache darin haben, daß das Escort die Pille abgesetzt oder gewechselt hat und in so einer Situation sollte man auf jeden Fall etwas Nachsicht walten lassen.

 

Nö..nicht Unterscheiden, jedes Mädel sollte sich pflegen. Egal ob High oder sonstwas. Für mich gilt jeder Mann der bucht sollte dies bekommen. Denn für jemanden der 800 euro für ein Over ausgibt kann das Geld genausoviel Wert sein wie jemand der 2000 euro ausgeben kann. Darum kann ich das absolut nicht unterscheiden.

 

Kisses

Katrina

  • Thanks 5
Link to comment
Ich finde Pflege hat überhaupt nichts mit dem Honorar zu tun :nono:

 

Man sollte schon erwarten dürfen, dass eine Escortdame, egal ob 500 Euro ON oder 7000 Euro ON, gepflegt das Haus verlässt. Und dazu gehört eben auch, dass man eine reine Haut hat (man muss ja nicht zur Kosmetikerin zur kompletten Behandlung, man kann ja auch zu Hause etwas tun).

 

Du hast natürlich recht, Alina. Aber dennoch sollte man bedenken, daß nicht nur Topmodels escorten, sondern auch "ganz normale" Frauen. Und die hohen Honorars bei einigen Agenturen sind m.E. deshalb gerechtfertigt, weil diese Escorts sich eben optisch sehr abheben. Und dazu gehört eine besonders schöne Haut, nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper. Wenn jemand von Natur aus dieses Gottesgeschenk nicht hat, sollte sie sich natürlich besonders pflegen und wird trotzdem nie so schöne Haut haben, wie Du Alina, die Du im Leben erst zwei Pickel hattest. Und in dieser Naturveranlagung ist u.a. auch Dein Honorar gerechtfertigt, das auch deutlich über dem von vielen Deiner Kolleginen liegt.

Link to comment

Noch einen kleinen Tipp, wer sich mit Neurodermitis oder Schuppenflächte (Psioriasis) rumschlagen muss, gibt es eine ganz neue Wirkstoffcreme. In ca 5 Tagen hat man die Symptome im Griff...Natürlich sollte dann noch an den Ursachen arbeiten..:zwinker:

 

Erprobt und für sehr Heilend empfunden. Tipp gerne per PN.

 

Kisses

Katrina

Link to comment

Es gibt ja viele Abstufungen der unreinen Haut und auch viele Gründe dafür. Ich hatte in der Pubertät immer mit Pickeln zu kämpfen, andere hatten damit kein Problem. Auch im Erwachsenenalter gibt es Frauen, die zu unreiner Haut neigen und solche, die ein wunderschönes feines Hautbild haben. Das hat nichts mit der falschen oder mangelnder Pflege zu tun.

 

Auch hormonelle Verhütungsmittel können zu einer unreinen Haut führen. Ich hatte letztes Jahr für ca. 6 Monate keine hormonelle Verhütung genommen und meine Haut war wunderschön, eine derart perfekt Haut hatte ich noch nie. Jetzt nehme ich wieder die Pille und ab und an habe ich deshalb auch ein oder zwei Pickel. Das hat nichts mit mangelnder Pflege zu tun, da ich meine Gesichtshaut super pflege (mit Produkten von Dermalogica und Skinceuticals) und auch zu den Leuten gehöre, die sich immer vor dem Schlafen gehen abschminken, ganz egal wie spät es ist oder wie müde man ist. Trotzdem habe ich keine super perfekte Haut, ab und an tritt eben ein Pickel auf. Dann gibt es Frauen, die haben extrem kleine Poren und Frauen, die haben in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) etwas größere Poren. Auch das hat nichts mit mangelnder Pflege zu tun.

  • Thanks 3
Link to comment
Es gibt ja viele Abstufungen der unreinen Haut und auch viele Gründe dafür. Ich hatte in der Pubertät immer mit Pickeln zu kämpfen, andere hatten damit kein Problem. Auch im Erwachsenenalter gibt es Frauen, die zu unreiner Haut neigen und solche, die ein wunderschönes feines Hautbild haben. Das hat nichts mit der falschen oder mangelnder Pflege zu tun.

 

Auch hormonelle Verhütungsmittel können zu einer unreinen Haut führen. Ich hatte letztes Jahr für ca. 6 Monate keine hormonelle Verhütung genommen und meine Haut war wunderschön, eine derart perfekt Haut hatte ich noch nie. Jetzt nehme ich wieder die Pille und ab und an habe ich deshalb auch ein oder zwei Pickel. Das hat nichts mit mangelnder Pflege zu tun, da ich meine Gesichtshaut super pflege (mit Produkten von Dermalogica und Skinceuticals) und auch zu den Leuten gehöre, die sich immer vor dem Schlafen gehen abschminken, ganz egal wie spät es ist oder wie müde man ist. Trotzdem habe ich keine super perfekte Haut, ab und an tritt eben ein Pickel auf. Dann gibt es Frauen, die haben extrem kleine Poren und Frauen, die haben in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) etwas größere Poren. Auch das hat nichts mit mangelnder Pflege zu tun.

 

Dafür kann ja keine Dame was, wenn es sehr deutlich auftritt, kann man ja vorab darauf hinweisen und ich denke damit hätte kaum einer ein Problem, hatte Katrina eher so verstanden, dass es um Mitesser und Co geht, die durch zu wenig Pflege entstanden sind. Da kann man durchaus durch ausreinigen und Behandlungen bei der Kosmetikerin etwas dagegen tun.

 

Und es gibt schon Damen, die zwar eine Prada Tasche tragen und ein Outfit von Hugo Boss, dann aber nicht gereinigte Haut haben (dadurch Pickel), vie zu lange gelbe Fussnägel in den teuren Schuhen (:gruen:) und fettige Haare - da spart man einfach entweder an den falschen Stellen, oder nimmt seine Pflege nicht wichtig genug.

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Honorardiskussion starte ich nun keine, es gibt auch viele Kolleginnen, die deutlich über mir liegen. Ich finde Pflege wie gesagt unabhängig davon. Die sollte einfach selbstverständlich sein.

 

Ich wollte auch keine Honorardiskussion starten, sondern nur meine Meinung in diesem Thread vertreten und begründen. Vielleicht ist es einigen Damen nicht recht, daß sich auch Herren bei diesem Thema beteiligen und dann auch noch eine einigen Damen nicht konforme Meinung vertreten?

Link to comment
Ich wollte auch keine Honorardiskussion starten, sondern nur meine Meinung in diesem Thread vertreten und begründen.

hatte Dich missverstanden und deshalb diesen Part bereits gelöscht :prost:

 

Vielleicht ist es einigen Damen nicht recht, daß sich auch Herren bei diesem Thema beteiligen und dann auch noch eine einigen Damen nicht konforme Meinung vertreten?

 

dies trifft auf mich definitiv nicht zu :nono:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Wenn die Hautprobleme ein Dauerzustand sein sollten, hilft oft nur ein Besuch beim Hautarzt :zeig:

hat mir damals sehr geholfen, wo ich so stark Pickel hatte :schaem:

 

 

Genau so wenig wie ungeputzte Zaehne, ungepflegte Haende und Fuesse, schlecht oder nicht frisch rasierte Beine und Intimbereiche (wenn laut SedCard so angegeben).dazu würde ich noch schlecht gemacht Nagellack, abgebrochene Fingernägel zählen

 

Das Gesamtpaket muss einfach Stimmen, weil der Kunde dafür im Endeffekt ja alles mitzahlt.

Edited by ekim
Link to comment

Eine perfekte Pflege ist natürlich recht kostenaufwändig, daher würde ich die Aussage von ram nicht von der Hand weisen. Kosmetikerin, Maniküre / Pediküre, monatlicher Besuch bei einem gescheiten Friseur sowie Pflegeprodukte kosten so einiges.

Dazu noch eine gute Garderobe und Accessoires, natürlich liegen hier diejenigen weit vorne, die monatlich sehr gut verdienen. Fitness Studio ist ja auch nicht umsonst und fürs Pflegen und Styling braucht Frau auch ein gewissen Maß an Zeit. Die gestresste Mutter mit Vollzeitjob, die nebenbei noch ein wenig escortet, um ihr Gehalt aufzubessern wird sicher nicht daherschweben wie Claudia Schiffer nach 2 Wochen Malediven Wellnessurlaub!

Viele der sehr hochpreisigen Escortsmachen zwischen ihren Terminen tatsächlich nicht viel mehr, als ih makelloses Aussehen zu erhalten

  • Thanks 5
Link to comment
Eine perfekte Pflege ist natürlich recht kostenaufwändig, daher würde ich die Aussage von ram nicht von der Hand weisen. Kosmetikerin, Maniküre / Pediküre, monatlicher Besuch bei einem gescheiten Friseur sowie Pflegeprodukte kosten so einiges.

Dazu noch eine gute Garderobe und Accessoires, natürlich liegen hier diejenigen weit vorne, die monatlich sehr gut verdienen. Fitness Studio ist ja auch nicht umsonst und fürs Pflegen und Styling braucht Frau auch ein gewissen Maß an Zeit. Die gestresste Mutter mit Vollzeitjob, die nebenbei noch ein wenig escortet, um ihr Gehalt aufzubessern wird sicher nicht daherschweben wie Claudia Schiffer nach 2 Wochen Malediven Wellnessurlaub!

Viele der sehr hochpreisigen Escortsmachen zwischen ihren Terminen tatsächlich nicht viel mehr, als ih makelloses Aussehen zu erhalten

 

Wiederspruch meine Pflege kostet in drei Monaten ca 175 euro..wer mich und meine Haut kennt ....

 

Und mein Kleidung mit dem ich die größten Erfolge waren nie teuer...Ich hatte nur nach Kleidung gesucht die meinen Typ unterschrieben haben..bin nie der Mode hinter her gelaufen..

 

Kisses

Katrina

Edited by Katrina
Link to comment

Da vielleicht nicht alle den Bericht kennen, auf den Katrina Bezug nahm: der Kunde sprach davon, dass "das Gesicht voller Pickel und unrein" gewesen sei. Meiner Meinung nach ist eine Dame, die eine derartig unreine Haut hat, schlicht und einfach nicht geeignet für den Job als Escort, und zwar unabhängig davon, ob sie im oberen oder unteren Preissegment angesiedelt ist (da es eine Dame von Target Escort war, gehörte sie sogar zum oberen). Das ist nun mal eine Tätigkeit, in der es sehr auf das Aussehen ankommt. Und sollte es sich nur um temporäre Probleme gehandelt haben, die natürlich immer mal auftreten können. dann hätte die Dame der Agentur und diese dem Kunden davon Mitteilung machen müssen, um diesem die Wahl zu lassen, ob er das Date trotzdem durchführen möchte.

  • Thanks 6

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Meine Meinung ist, daß man unterscheiden sollte, ob man im unteren, mittlerem oder im sehr hochpreisigen Segment bucht. Wenn ich z.B. bei Venus buche und für ein Overnight mehr als 2.000 Euro bezahle, habe ich eine andere Erwartungshaltung als bei einer Agentur im mittleren Preissegment. Im Highend-Bereich möchte ich eine schöne Frau treffen und dazu gehört auch eine reine Haut. Aber auch in diesem Bereich habe ich schon Überraschungen erlebt. Das kann temporär z.B. eine Ursache darin haben, daß das Escort die Pille abgesetzt oder gewechselt hat und in so einer Situation sollte man auf jeden Fall etwas Nachsicht walten lassen.

 

Naja...

Ich finde nicht, dass es bei der Preis"klasse" in erster Linie auf perfektes Aussehen ankommen sollte.

Man "kauft" ja nicht das Aussehen!

Man moechte eine schoene Zeit mit einer passenden Dame verbringen.

Wenn ihre Haut und ihr Koerper perfekt sind, heisst das noch lange nicht, dass der Rest passt.

 

Manchmal zaehlen dabei ganz andere Werte... bzw. am Ende immer der GESCHMACK

DES BUCHERS.

 

Koepfchen plus gepflegtes Aeusseres... in dem Masse, wie man(n) es eben wuenscht!

  • Thanks 2
Link to comment

Eine Dame mit vielen Pickeln fände ich auch nicht sonderlich anziehend, ganz ehrlich, auch wenn der Körper toll wäre und sie einen netten Charakter hat. Das Gesicht schaut man eben als erstes an, es ist ein prägnanter Teil eines Menschen! Und auch wenn Mann nicht nur das Aussehen bucht, so seien wir doch mal ehrlich; ein Bucher bucht eben auch, um eine äußerlich ansprechende Frau zu treffen, mit der er Sex haben möchte. Er zahlt eben eine gewisse Summe, damit das Gesamtpaket stimmt!

@Katrina: mit Garderobe meinte ich nicht unbedingt Gucci & Co. Nur sollte ein Escort nicht im ausgeleierten H&M Fummel daherkommen oder, noch schlimmer, immer das Gleiche tragen! Mit Deinen Unkosten bist Du scheinbar sehr günstig, ich kenne Damen die zahlen monatlich schon für Maniküre und Friseur locker über 250 Euro.

Es gibt nichts schlimmeres als ein rausgewachsener Haaransatz / Fingernäge oder verfilzte Extensions. Was man im pay6 nicht alles schon erlebt hat

 

Und durch den großen Escortmarkt steigen auch die Ansprüche der Bucher, liest man ja in Foren. Da wird bewertet, was das Zeug hält. Jedes Haar wird da kritisch betrachtet und leider setzen sich da auch viele Damen selbst unter Druck, um mit der immer nachwachsenden Konkurrenz mithalten zu können. Klar, nach außen hin wird da über innere Werte geredet, über Sympathie und "Chemie" etc aber tatsächlich wird es für eine Dame nicht leichter, je länger sie in dieser Branche tätig ist

Edited by academic
Link to comment
Eine Dame mit vielen Pickeln fände ich auch nicht sonderlich anziehend, ganz ehrlich, auch wenn der Körper toll wäre und sie einen netten Charakter hat. Das Gesicht schaut man eben als erstes an, es ist ein prägnanter Teil eines Menschen! Und auch wenn Mann nicht nur das Aussehen bucht, so seien wir doch mal ehrlich; ein Bucher bucht eben auch, um eine äußerlich ansprechende Frau zu treffen, mit der er Sex haben möchte. Er zahlt eben eine gewisse Summe, damit das Gesamtpaket stimmt!

@Katrina: mit Garderobe meinte ich nicht unbedingt Gucci & Co. Nur sollte ein Escort nicht im ausgeleierten H&M Fummel daherkommen oder, noch schlimmer, immer das Gleiche tragen! Mit Deinen Unkosten bist Du scheinbar sehr günstig, ich kenne Damen die zahlen monatlich schon für Maniküre und Friseur locker über 250 Euro.

Es gibt nichts schlimmeres als ein rausgewachsener Haaransatz / Fingernäge oder verfilzte Extensions. Was man im pay6 nicht alles schon erlebt hat

 

Und durch den großen Escortmarkt steigen auch die Ansprüche der Bucher, liest man ja in Foren. Da wird bewertet, was das Zeug hält. Jedes Haar wird da kritisch betrachtet und leider setzen sich da auch viele Damen selbst unter Druck, um mit der immer nachwachsenden Konkurrenz mithalten zu können. Klar, nach außen hin wird da über innere Werte geredet, über Sympathie und "Chemie" etc aber tatsächlich wird es für eine Dame nicht leichter, je länger sie in dieser Branche tätig ist

 

Tja..dazu zu kann ich nur sagen, seine eigene Natürlichkeit behalten...das ist das Geheimnis...nicht nach dem Streben was man eh nicht hat, sondern das was man hat einfach einwenig hervorheben...

 

Kosmetik und Co muss nicht teuer sein...bei einer Linie bleiben, sich gute beraten lassen..nicht alles was teuer ist ist auch gut..ich denke ich habe meinen guten Mittelweg gefunden..

 

Kisses

Katrina

  • Thanks 2
Link to comment
Du hast natürlich recht, Alina. Aber dennoch sollte man bedenken, daß nicht nur Topmodels escorten, sondern auch "ganz normale" Frauen. Und die hohen Honorars bei einigen Agenturen sind m.E. deshalb gerechtfertigt, weil diese Escorts sich eben optisch sehr abheben. Und dazu gehört eine besonders schöne Haut, nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper. Wenn jemand von Natur aus dieses Gottesgeschenk nicht hat, sollte sie sich natürlich besonders pflegen und wird trotzdem nie so schöne Haut haben, wie Du Alina, die Du im Leben erst zwei Pickel hattest. Und in dieser Naturveranlagung ist u.a. auch Dein Honorar gerechtfertigt, das auch deutlich über dem von vielen Deiner Kolleginen liegt.

 

also wenn ich das jetzt richtig versteh, dann sollte "normale frauen" die von natur aus dieses gottesgeschenk der reinen haut nicht erhalten haben NICHT dem p6 nachgehen?

 

 

vielleicht hab ich in der schule im reli unterricht was verpaßt . . ist das eines der gebote die auf den tafeln 1.0 (die zerbrochen sind als moses das erste mal vom berg kam) gestanden haben könnte. die ausgabe 2.0 besteht ja nur aus 10 geboten. da hat gott bestimmt gedacht . . . .ne jetzt noch ma alle 230 gebote dem alten sack diktieren das wird mir zuviel . . . :blinken:

 

gegen unreine haut kann man ne menge machen . . . egal wie wenig oder viel geld man zur verfügung hat. mit p6 hat das nichts zu tun. entweder man taked care of sich oder nicht.

Edited by Dennis
  • Thanks 2

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Also ich bevorzuge Damen ohne Make Up. Und zum zweiten unreine Haut udn unreine Haut sind zwei paar Stiefel. Ich hatte mal einen Dame gebucht, die auf einer Gesichtsseite pockennarbig war (Guido Schwesterwelle hat da glatte Haut dagegen). Leider war die Bilder auf der Homepage so "geschickt" gemacht, daß es da nicht auffiel. Finde sowas unehrlich - egal in welchem Preissegment.

 

Aber (sorry für den Vergelich) das ist wie mit den Äpeln im supermarkt. Jeder will die glattem obwohl die mit ein paar "Macken" vieleicht sogar besser schmecken. Man nennt dieses Verhalten glaube ich auch Opti-Fick.

  • Thanks 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.