Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Escort = Sexworker


Ist ein Escort ein Sexworker?  

135 members have voted

  1. 1. Ist ein Escort ein Sexworker?

    • damen ja
      54
    • damen nein
      7
    • herren ja
      66
    • herren nein
      8


Recommended Posts

Ich habe zwar auch abgestimmt, meine aber nicht, dass Du das an einem Begriff festmachen kannst, da jeder etwas anderes darunter versteht. Escort mit Begleitung, also ab einem Abend oder für eine ganze Nacht ist sicherlich mehr als nur SEX-ARBEIT.

 

escort heisst doch begleitung, also dann keine sexarbeit?

 

Ich finde die Frage ebenso überflüssig wie "Ist ein Escort eine Prostituierte" (natürlich). Wenn man die Definition von Sex-Worker in der englischsprachigen Wikipedia zugrundelegt, dann kann die Antwort nur "ja" lauten:

 

A sex worker is a person who works in the sex industry. The term is used in reference to all those in all areas of the sex industry including those who provide direct sexual services as well as the staff of such industries. Some sex workers are paid to engage in sexually explicit behavior which involve varying degrees of physical contact with clients (prostitutes, escorts, some but not all professional dominants); pornography models and actors engage in sexually explicit behavior which are filmed or photographed. Phone sex operators have sexually-oriented conversations with clients, and do auditive sexual roleplay. Other sex workers are paid to engage in live sexual performance, such as web cam sex and performers in live sex shows. Some sex workers perform erotic dances and other acts for an audience (striptease, Go-Go dancing, lap dancing, Neo-burlesque, and peep shows).

 

Thus, although the term is sometimes viewed as a synonym or euphemism for prostitute, it is more general.

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Sex_worker

 

dein betrag ist der beste beweis, dass die frage nicht überflüssig ist. im übrigen verstehe ich das forum hier so, dass man fragen stellen kann. also solltest du dich mit deinem urteil vielleicht doch etwas zurückhalten.

darüber hinaus sind wir hier in deutschland und nicht in england.

auch die antworten zeigen, dass die frage nicht überflüssig ist. noch fragen, philebos?

Edited by Prudence
Link to comment

Aus meiner Sicht als männlicher Escort kann ich nur sagen, das es zu 99% um Sex geht. Die Damen, welche in der Regel aus gut verdienenden Kreisen kommen fehlt nun mal die Entspannung. Und beim Escort können Sie dies bekommen ohne Angst haben zu müssen, das ein möglicher One Night Stand die nächste Zeit mit Anrufen nervt.

Daher meiner Antwort: JA - Sexworker

Lebe den Augenblick!

Link to comment
Weil Philebos Antwort hilfreich zur Meinungsbildung ist....

 

Wenn ich eine Frage für überflüssig halte, schließt das doch folgerichtig auch mögliche Antworten darauf ein. Erachte ich allerdings die Meinungsbildung über eine gestellte Frage für nicht überflüssig, kann die Frage selbst nicht überflüssig sein.

 

Mit einer Antwort auf eine Frage, die man selbst für überflüssig erklärt hat, widerspricht man sich selbst. Ganz einfach. Mit der Antwort hebt man schließlich die Frage aus der eigentlichen Überflüssigkeit heraus.

 

Das erinnert mich an Berichte, bei denen beschrieben wurde, wie scheiße man die Frau fand, aber sie dennoch vögelte, weil sie ja schon da war.

 

Zur eigentlichen Frage werde ich nicht eingehen, weil ich diese in diesem Kontext auch für überflüssig halte. Nicht zuletzt deshalb, weil diese so oder so ähnlich hier schon zigmal gestellt wurde und wirklich neue Erkenntnisse nicht zu erwarten sind.

 

PS: Der zitierte Beitrag wurde inzwischen vom Ersteller gelöscht.

  • Thanks 1
Link to comment
Ist Udo Walz ein Friseur ?

 

Vielleicht... :denke:

 

btw. halte ich den Begriff "sexworker" fuer nicht sehr gelungen... im deutschsprachigen Raum ist er noch eine Worthuelse und wird es vermutlich auch bleiben... im anglistischen Gefilden ist der Begriff so weit gestreut, dass jede/r der irgend wie Kohle im Bizz verdient ein "Sexworker" ist...

 

Da bin ich eher ein Befuerworter des Begriffs "Prostituierte" und da mag sie sich euphemistisch nennen wie sie will.. Escort, Hure, Nutte, Koerbchengeldempfaengerin, Teilzeitprostituierte oder wie der Teufel immer...

Edited by Benno
  • Thanks 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

ich hoffe, dass ein Escort eine sexworkerin ist. Alle Escorts, die es nicht sind, drücken sich um die Arbeit..:zwitsch:

 

immerhin gibts jetzt auch escorttaugliche Wiesnherzen..das war ne echte Marktlücke..

 

200xNx929996.jpg.pagespeed.ic.4kHv58uyfE.jpg

Edited by Bayernbulle
  • Thanks 7

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Ist das nicht alles eine Frage der Perspektive?

 

Wenn ich als Frau aus nachvollziehbaren Gründen nicht das "Gefühl" haben will als Prostituierte zu arbeiten, dann "fühle" ich mir mein Rumgevögel eben schön. :betthupferl:

 

Dann will ich "Escort"-Begleitung sein und keine Hure. Daher auch die vielen romantischen Umschreibungen und verklärten Begrifflichkeiten des eigenen Tun´s. :blume3:

 

Also: Im Selbstverständnis kein Sexworker. :küsschen:

 

 

Wenn eine Frau nem Mann für Sex das Geld abnimmt, dann wird das von diesem für sein eigenes Ego und Verständnis zwangsläufig als Prostitution empfunden. :ficken:

 

Also: In diesem Zusammenhang des "Geld-Bezahlens": Sexworker :franzoesisch:

 

 

In sofern verstehe ich die Frage auch nicht wirklich. :blinken:

 

Natürlich ist Sex für Geld Sexwork. Die Frage ist doch nur, in welcher Farbe sich jeder diesen Schuh anziehen mag.

 

Aber das macht wohl jeder so, wie´s am besten individuell paßt und sowohl die Kunden als auch die Anbieterinnen am besten in ihrer jeweiligen Eigenwahrnehmung damit klarkommen. :gänseblümchen:

 

Ich bin heute auch Mickey Mouse und morgen Donald Duck. :maus:

  • Thanks 5
Link to comment

zunächst vielen dank an alle, die sich beteiligt haben.

besonderer dank an philebos für seine überflüssigen antworten ähhh kommentare. :-))

 

es ist schon erstaunlich, dass die mehrzahl (16) der "escorts" ein selbstverständnis als "sexarbeiterin" haben; nur 2 "escorts" konnten sich mit "sexarbeiterin" nicht identifizieren.

ich habe bisher escort als eine "erotikdienstleisterin" gesehen, die über den sex hinaus (so wie er im bordell, auf dem strassenstrich oder als callgirl abgearbeitet wird) noch weitere leistungen anbietet.

daher sei die frage erlaubt, ob es dann nicht im zusammenhang mit "sexarbeit" angebracht erscheint, anstelle von "escort" von einem "callgirl" zu sprechen. callgirls gehen oftmals für 1 - 2 stunden zur sexarbeit ins hotel. damit könnte ich mich dann auch anfreunden.

und so manche escort, die ein selbstverständnis als "sexarbeiterin" hat, sollte sich überlegen, ob nicht doch "callgirl" die bessere bezeichnung wäre. dies alles impliziert selbstverständlich keine (be)wertung, sondern bringt nur den tätigkeitsschwerpunkt zum ausdruck.

darüber hinaus fände ich auch "sexdienstleisterin" besser als "sexarbeiterin" - erinnert mich so an feldarbeiterin, fliessbandarbeiterin, sozialarbeiterin etc.

  • Thanks 1
Link to comment
Natürlich ist Sex für Geld Sexwork.

 

Das sowieso.. aber der Begriff "Sexworker" umschreibt ja bedeutend mehr...

 

Grenzfall z.B. waere eine Pornodarstellerin... da ist das "zuschauen bzw. filmen lassen" die eigentliche Sexwork.

 

aber z.B. eine Stripperin waere auch ne Sexworkerin, obwohl sie keinen Kontakt mit Kunden hat.

 

ist der Tuerlsteher vom Puff ein Sexworker? :denke:

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Ich kann ihn auch wieder 1:1 so einstellen, kein Problem:

 

Manche Menschen brauchen eben für alles einen Namen/eine genaue Definition, Ordnung muss sein...

richter-smilies-0001.gif

Macht dies ein Date besser, oder schlechter :denke:

 

Was nun an diesem Beitrag (da Du schreibst "aufgrund") zu Deiner Schlussfolgerung führt, erschließt sich mir leider überhaupt nicht....

 

PS: ich tausche "o" gegen "a"

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Manche Menschen brauchen eben für alles einen Namen/eine genaue Definition, Ordnung muss sein...

richter-smilies-0001.gif

Macht dies ein Date besser, oder schlechter :denke:

 

Was nun an diesem Beitrag (da Du schreibst "aufgrund") zu Deiner Schlussfolgerung führt, erschließt sich mir leider überhaupt nicht....

 

PS: ich tausche "o" gegen "a"

 

Naja, ohne dieser von ihm gestellten Frage hätte er ja keine neue Möglichkeiten zu provozieren:

 

zunächst vielen dank an alle, die sich beteiligt haben.

besonderer dank an philebos für seine überflüssigen antworten ähhh kommentare. :-))

 

es ist schon erstaunlich, dass die mehrzahl (16) der "escorts" ein selbstverständnis als "sexarbeiterin" haben; nur 2 "escorts" konnten sich mit "sexarbeiterin" nicht identifizieren.

ich habe bisher escort als eine "erotikdienstleisterin" gesehen, die über den sex hinaus (so wie er im bordell, auf dem strassenstrich oder als callgirl abgearbeitet wird) noch weitere leistungen anbietet.

daher sei die frage erlaubt, ob es dann nicht im zusammenhang mit "sexarbeit" angebracht erscheint, anstelle von "escort" von einem "callgirl" zu sprechen. callgirls gehen oftmals für 1 - 2 stunden zur sexarbeit ins hotel. damit könnte ich mich dann auch anfreunden.

und so manche escort, die ein selbstverständnis als "sexarbeiterin" hat, sollte sich überlegen, ob nicht doch "callgirl" die bessere bezeichnung wäre. dies alles impliziert selbstverständlich keine (be)wertung, sondern bringt nur den tätigkeitsschwerpunkt zum ausdruck.

darüber hinaus fände ich auch "sexdienstleisterin" besser als "sexarbeiterin" - erinnert mich so an feldarbeiterin, fliessbandarbeiterin, sozialarbeiterin etc.

 

Diese Antwort zeigt wunderbar, das die Frage rein berechnend und nicht aus Unwissenheit gestellt wurde.

 

@ alina

 

schade, dass du dein post wieder gelöscht hast. bist wohl nicht mehr deiner meinung?

 

wollte dir aufgrund deines postings vorschlagen, dass du auf dein banner schreibst:

 

alina amoroso unabhängige sexarbeiterin :-)

 

 

Auf Dauer ist die Stichelei nur noch ermüdend b035.gif

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.