Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Verknallt/Verliebt in eine Escort-Dame/ einen Bucher?


Recommended Posts

Also bleibt doch nur Pascal: ""Alles Unglück in der Welt kommt daher, daß man nicht versteht ruhig in einem Zimmer zu sein" "

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Vera, es ist so gewesen, dass sie mir das Gefühl gab, dass sie mich auch mag. Es gab Treffen bei denen sie ihre Agentur wegen der Dauer belogen hat. Damit hatte ich auf Dauer ein Problem. Dann hat sie vorgeschlagen sie monatlich mit einem Betrag x zu unterstützen. Sie hat dennoch weiter Dates gehabt und irgendwie ging es eine Weile gut. Trotzdem wurden die Summen irgendwann zu hoch, also begründete sie, dass sie mehr Dates haben müsste, was mich in die Lage gebracht hat dies auszugleichen (sprich Rücklagen anzugreifen), damit sie nicht mehr so viele Dates haben muss. Es ging soweit, dass es private Kontakte in ihren Freundeskreis gab. Aber also der Fluss des Geldes nicht mehr so sprudelte, da endete die Liebe in der Hölle!

 

Am Ende wurde es wie im schlechten Film! Ich bin aus diesem Schaden sehr klug geworden!

  • Thanks 6

Kleine Revival Tour

Link to comment

Nachdem sich hier die Lage etwas entspannt hat, gebe ich auch wieder meinen Senf dazu.

 

Sicherlich ist es in den aller meisten Fällen so, dass der Herr finanziell besser gestellt ist als die Escortdame. Wenn es jetzt so kommt, dass sich einer (oder auch beide) verlieben, kommen sicherlich Fragen auf, ob die Escortdame nicht vielleicht nur auf das Geld des Herrn aus ist. Auf der anderen Seite kann sich aber auch das Escort die Frage stellen, ob sich der Herr den Sex nur erschleichen will und somit Geld sparen will. Es kann also auf beiden Seiten zu Unsicherheiten kommen. In meinen Augen ist hier die einzige Lösung offen mit einander über alles zu sprechen.

Des Weiteren sollte einem klar sein, dass eine Beziehung etwas anderes ist als ein Escortdate. Der Alltag mit einem Escort gestaltet sich genau so wie mit einer Frau die nicht in dem Business tätig war ist.

  • Thanks 5
Link to comment
In meinen Augen ist hier die einzige Lösung offen mit einander über alles zu sprechen.

 

Das könnte eine Lösung sein..wenn aber einer offen redet und der andere Teil lügt hat man wieder ein Problem..siehe Beraterbodys Beispiel, meine Erfahrungen gingen in eine ähnlich Richtung, wenn auch nicht mit den katastrophalen Konsequenzen.

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Vera, es ist so gewesen, dass sie mir das Gefühl gab, dass sie mich auch mag. Es gab Treffen bei denen sie ihre Agentur wegen der Dauer belogen hat. Damit hatte ich auf Dauer ein Problem. Dann hat sie vorgeschlagen sie monatlich mit einem Betrag x zu unterstützen. Sie hat dennoch weiter Dates gehabt und irgendwie ging es eine Weile gut. Trotzdem wurden die Summen irgendwann zu hoch, also begründete sie, dass sie mehr Dates haben müsste, was mich in die Lage gebracht hat dies auszugleichen (sprich Rücklagen anzugreifen), damit sie nicht mehr so viele Dates haben muss. Es ging soweit, dass es private Kontakte in ihren Freundeskreis gab. Aber also der Fluss des Geldes nicht mehr so sprudelte, da endete die Liebe in der Hölle!

 

Am Ende wurde es wie im schlechten Film! Ich bin aus diesem Schaden sehr klug geworden!

 

 

 

Es gibt leider Frauen die derart berechnend sind, aber die gibt es überall nicht nur im Escort.

Auch ich habe mehrfach von solchen Fällen gehört und es ist immer das gleiche Muster. Letztendlich kann es nicht gut gehen, wenn eine angebliche Liebe mit finanziellen Forderungen einhergeht.

  • Thanks 4
Link to comment
Das könnte eine Lösung sein..wenn aber einer offen redet und der andere Teil lügt hat man wieder ein Problem..siehe Beraterbodys Beispiel, meine Erfahrungen gingen in eine ähnlich Richtung, wenn auch nicht mit den katastrophalen Konsequenzen.

 

Richtig. Aber in diesem Fall geht es in die Richtung Betrug und es hat (wenn es dann wirklich so gewesen ist) Nichts mit Liebe zu tun. Da hilft nur Augen offen halten und die rosarote Brille ausziehen. Ich persönlich habe von meinem Mann nie Geld gefordert.

  • Thanks 1
Link to comment
Richtig. Aber in diesem Fall geht es in die Richtung Betrug und es hat (wenn es dann wirklich so gewesen ist) Nichts mit Liebe zu tun. Da hilft nur Augen offen halten und die rosarote Brille ausziehen. Ich persönlich habe von meinem Mann nie Geld gefordert.

 

Wenn die Situation so einfach ist, ist es ja klar...Aber es gibt ja auch die Vorkommnisse, dass die Frauen bei Dates auf das Honorar verzichten, aber über die private Hintertür dann an noch mehr Kohle wollen.

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Wenn die Situation so einfach ist, ist es ja klar...Aber es gibt ja auch die Vorkommnisse, dass die Frauen bei Dates auf das Honorar verzichten, aber über die private Hintertür dann an noch mehr Kohle wollen.

 

Aber das merkt man doch, menno, oder???? :lach: Spätestens wenn einem beim Ausfüllen des Überweisungsformulars die Hand geführt wird, zu einer extra-"0", vor dem Komma :lach::au::lach:

  • Thanks 2
Link to comment
Aber das merkt man doch, menno, oder???? :lach: Spätestens wenn einem beim Ausfüllen des Überweisungsformulars die Hand geführt wird, zu einer extra-"0", vor dem Komma :lach::au::lach:

 

Sehe ich genau so, Jakob.

Aber eventuell liegt es auch daran, dass manche Herren gerne die Ritter in der Not spielen und es zunächst gar nicht merken wollen.

  • Thanks 1
Link to comment
Sehe ich genau so, Jakob.

Aber eventuell liegt es auch daran, dass manche Herren gerne die Ritter in der Not spielen und es zunächst gar nicht merken wollen.

 

Genau!...und Frauen im kurzen Rock provozieren Männer zur Vergewaltigung und wollen es gar nicht merken..

 

Eher befremdlich finde ich es, wenn jemand, der sich sonst für Hilfsprojekte aller Art einsetzt, akklamiert, wenn Leute, die helfen als "Ritter in der Not" bespöttelt werden. Gut, dann macht jeder seinen Dreck alleeene und schaut wie er voran kommt oder auch nicht.

 

Für mich hat die Diskussion und auch einige Informationen aus dem Off dazu gebracht, mich künftig nicht mehr bei irgendwelchen Foren-Hilfsprojekten zu beteiligen.

 

Meine zuletzt vor Wochen gegebene Zusage für eine Unterstützung Mitte April halte ich ein.

Edited by Bayernbulle

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Diese Antwort hatte ich erwartet.

 

Eine persönliche Erfahrung vielleicht: aufhören mit Escort, wenn es einen TT gibt. Es gab den TT, aber nicht mehr von mir. Schließlich gibt es noch andere einsame Männer.

 

Das ist wirklich eine bedauerliche Erfahrung.

Und da fragen sich dann einige, warum ich immer noch der Meinung bin Escort ist verhältnismäßig günstig. :zwinker:

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

Grundsätzlich betrachte ich Escort nicht als Partnerbörse, aber verlieben kann man sich natürlich überall, schließlich sind wir alle nur Menschen.

Das dieses Thema zwiespältige Reaktionen hervorruft, verwundert mich nicht, schließlich geht es in diesem Business um das Verkaufen einer Illusionen und es gibt auf beiden Seiten eben auch Vorurteile:

 

ER will nur poppen, sieht Frauen als Objekte an, die nach seiner Pfeife zu tanzen haben und bezahlt die Gesellschaft von Frauen, die er in freier Wildbahn eher selten bekommen wird ( vor allem solche, die dauergeil sind, ihm jeden Wunsch von den Augen ablesen, immer toll aussehen und nie zickig sind )

 

SIE ist ein geldgeiles Luder, das nur darauf aus ist, sich einen Kerl zu angeln, der ihr Luxusleben finanziert. Da sie natürlich mit einem anderen Job niemals soviel Geld wie im Escort verdienen würde, ist es klar, daß sie nicht zur Elite gehört, sie will eben nur die schnelle Kohle..

 

Man könnte das Ganze endlos fortsetzen.

 

Ich denke mal, viele Männer, die wohlhabender oder sogar vermögend sind und auf einen sagen wir mal spezielleren Frauentyp abfahren, laufen Gefahr ausgenommen zu werden, das betrifft nicht nur die pay6 Branche. Letztendlich wollen die Damen des Gewerbes nur Geld gegen eine Dienstleitung verdienen und vermeiden Stress.

So manch eine nach außen "unbescholtene" Frau kann sich als größerer Reinfall entpuppen als eine Professionelle

  • Thanks 2
Link to comment

Bei mir liegt es einfach daran, dass es den Lebensstil, den ich gerne ausleben würde, nicht mehr so gibt.

Also irgendwas in Richtung Playboy, obwohl ich einräume entgegen der strengen Definition doch auch noch Geld zu verdienen und es nicht nur unter das Volk zu bringen.

 

Die Damen, mit denen man vor 30 oder 40 Jahren Reisen unternommen - sagen wir es offen - wochenlang ausgehalten und mit Geschenken bei Laune gehalten hat, gibt es heute so nicht mehr. Escort ist für mich ein Stück weit die Nachfolge dieser Entwicklung und ich lebe diese gerne aus.

 

Verlieben passt nicht in diesen Lebensstil. Dafür ist es eben zu sehr eine Illusion, die da an den Mann gebracht wird. Allerdings eine sehr schöne.

Denn eines ist doch klar, kaum eine Ehefrau weckt einen morgens in Dessous und will vor dem Frühstück erst noch einmal Sex.

Die meisten tragen nicht mal welche, jedenfalls nicht täglich.

Und welche Wohlfühlklamotten die Escortdamen unter der Woche tragen, muss ich gar nicht wissen.

Edited by Mr. Bond

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

Denn eines ist doch klar, kaum eine Ehefrau weckt einen morgens in Dessous und will vor dem Frühstück erst noch einmal Sex.

 

Hast Du ein Glück -neidisch kuck :oben: Da haben sich die meisten Escorts, die ich bei Overnights kennenlernte, nicht von den beschriebenen Ehefrauen unterschieden. Ich war ja bereits zufrieden, wenn es wenigstens nach dem Frühstück noch zu Sex kam. :heul:

 

Grundsätzlich finde ich die häufig negative Beschreibung von ehelichen oder eheähnlichen Beziehungen als nicht zutreffend. Ich habe diese ganz anders kennen und schätzen gelernt. Die Glorifizierung von Escort geht mir doch zu weit.

Edited by texasrancher
Link to comment
Hast Du ein Glück -neidisch kuck :oben: Da haben sich die meisten Escorts, die ich bei Overnights kennenlernte, nicht von den beschriebenen Ehefrauen unterschieden. Ich war ja bereits zufrieden, wenn es wenigstens nach dem Frühstück noch zu Sex kam. :heul:

 

Dann solltest Du Deine Wünsche mit den Damen teilen und ihnen nicht nur den "Dresscode" mailen.

Wie sollen Sie denn wissen was Dir gefällt, wenn Du nicht mit ihnen sprichst. :lach:

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment
Das ist wirklich eine bedauerliche Erfahrung.

Und da fragen sich dann einige, warum ich immer noch der Meinung bin Escort ist verhältnismäßig günstig. :zwinker:

 

Du ziehst daraus aber die falschen Schlüsse. In echten Liebesbeziehungen habe ich solche Geldforderungen noch nicht erlebt.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 21:24 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 21:23 Uhr ----------

 

Dann solltest Du Deine Wünsche mit den Damen teilen und ihnen nicht nur den "Dresscode" mailen.

Wie sollen Sie denn wissen was die gefällt, wenn Du nicht mit ihnen sprichst. :lach:

 

Das habe ich mehrfach - allerdings nur mit mäßigem Erfolg. An Ausreden war keine Escort verlegen. :denk:

Vielleicht sollte ich meine moralischen Bedenken doch über Bord werfen und mal bei JvB buchen :fingers:

Edited by texasrancher
Link to comment

Seuftz, die Illusionen haben einen knacks,- eine Escort die Ausreden findet, grins...

 

Aber ich denke,-- zwischen Sein und Schein, gibt es noch so viel dazwischen.......

Einfach genießen, und sich treiben lassen, wer zu viel erwartet wird bitter enttäuscht, meine Güte ich höre mich wieder wie ein Glückskeks an.....

  • Thanks 2

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.