Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Wann ist Mann "zu früh".....


Guest Estelles exclusive escort

Recommended Posts

Du meintest so einen Mann gibt es nicht (der mittig drückt), logischerweise frage ich da die Männer um etwaige Widerlegung und nicht die Frauen (wo es ja offenbar verschiedene Drückvarianten und Zuordnung gibt und dann noch empirisch belegt...)

 

Btw, ich habe mir grad meine Zahnpastatube angkuckt..

 

Du mußt einen Schritt weiterdenken. Selbstverständlich besteht für mich das Risiko, daß Dir jetzt irgendein Ritter beispringt und wahrheitswidrig behauptet, er drücke die Zahnpastatube in der Mitte. Frauen sind deshalb die unbefangeneren Zeuginnen, die zu befragen Du Dich verständlicherweise hütest.

  • Thanks 1
Link to comment
Du mußt einen Schritt weiterdenken. Selbstverständlich besteht für mich das Risiko, daß Dir jetzt irgendein Ritter beispringt und wahrheitswidrig behauptet, er drücke die Zahnpastatube in der Mitte. Frauen sind deshalb die unbefangeneren Zeuginnen, die zu befragen Du Dich verständlicherweise hütest.

 

Gut ich habe tatsächlich so simpel gedacht. Und auch nicht daran das Ritter beispringen :oha:

Kann es sein, dass du glaubst, dass ich gern hätte, dass doch unbedingt auch Männer in der Mitte drücken sollen und deswegen die Frauen nicht frage um mir meine Illusion nicht zu zerstören?! :kugeln:

 

Ich muss dich enttäuschen, ich bin offenbar ein einfacheres Gemüt und mir ist es recht egal wer wie drückt :blume3:

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment
Manchen Frauen kann es gar nicht schnell genug gehen. Um dies zu erkennen reicht es, ihren Umgang mit Zahnpastatuben zu beobachten. Da wird nicht behutsam vom Falz her gedrückt, sondern kräftig in der Mitte, damit möglichst rasch ein ordentlicher Schwups herauskommt.

 

:lach:

Ich kenn das nur vom Tomatenmark, dass ich meiner Mutter aus dem Kühlschrank geklaut hatte:zanken: :grins: und den schallenden Ohrfeigen beim erwischen lassen :blume2::huepfen:

  • Thanks 1
Link to comment
... Kann es sein, dass du glaubst, dass ich gern hätte, dass doch unbedingt auch Männer in der Mitte drücken sollen und deswegen die Frauen nicht frage um mir meine Illusion nicht zu zerstören?! :kugeln: ...

 

Ich dachte, dies sei deutlich. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber ich fürchte, mit Deinem Tubendrückverhalten stimmt irgend etwas nicht. Wie sah denn die Zahnpastatube aus, die Du eben angeblich angeguckt hast?

 

:lach:

Ich kenn das nur vom Tomatenmark, dass ich meiner Mutter aus dem Kühlschrank geklaut hatte:zanken: :grins: und den schallenden Ohrfeigen beim erwischen lassen :blume2::huepfen:

 

Das tut mir leid. Du hättest halt nicht vom Falz her drücken dürfen.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:07 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:02 Uhr ----------

 

Da isser der Ritter, der angeblich Tubenmittigdrücker *teufel*. Sissi, ab zum Chromosomentest :kugeln:

 

Aber er hat doch vom Falz her gedrückt, aufgrund welchen Umstandes ihn seine Mutter als Tomatenmarknascher überführen konnte. Sie wußte, daß sie selbst eine Tube niemals so anfassen würde.

  • Thanks 1
Link to comment
Ich dachte, dies sei deutlich. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber ich fürchte, mit Deinem Tubendrückverhalten stimmt irgend etwas nicht. Wie sah denn die Zahnpastatube aus, die Du eben angeblich angeguckt hast?

 

 

 

Oh nein :oha: muss ich nun mit meinem Tubendrückverhalten zum Arzt?! :verstecken:

 

Die Tube war flach- sehr flach.

Ich bin extra nochmal draufgesprungen- mit Highheels, da hat's dann gespritzt :jaja::lach::clown:

  • Thanks 1

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

 

Aber er hat doch vom Falz her gedrückt, aufgrund welchen Umstandes ihn seine Mutter als Tomatenmarknascher überführen konnte. Sie wußte, daß sie selbst eine Tube niemals so anfassen würde.

 

Das klingt schlüssig.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:10 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:08 Uhr ----------

 

Ich bin extra nochmal draufgesprungen- mit Highheels, da hat's dann gespritzt :jaja::lach::clown:

 

:oha: Da wirst Du jetzt hoffentlich keine Analogie zur Behandlung von Männern ziehen wollen, um mal wieder zum Thema zu kommen :grins: Bzw. isser dann also endlich gekommen? :kugeln:

  • Thanks 2
Link to comment

Interessant wie man vom zu frühen kommen bei der Zahnpastatube landet........... :blinken:

 

Im übrigen ist es von der Industrie so gewollt, dass wir die Zahnpastatube garnicht leer bekommen....... :verstecken:

 

Das macht nämlich Umsatz......... :schreiben:

 

Die Ähnlichkeit zum Escort ist hier natürlich rein zufällig und nicht beabsichtigt......... :wie-geil:

 

:verstecken:

 

.

  • Thanks 1

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln (Zitat: Lord Knut, RIAS Berlin)

 

Man muss dem Leib etwas gönnen, damit sich die Seele darin wohlfühlt (Winston Churchill)

 

Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt, ................frag nach Salz und Tequilla...............(Quelle unbekannt)

Link to comment

Im übrigen ist es von der Industrie so gewollt, dass wir die Zahnpastatube garnicht leer bekommen......

 

.

 

Ich schneide die Tube zum Schluss immer auf und "löffel" den Rest dann mit der Zahnbürste raus.

Bringt nochmal ca. 10 "Sitzungen"

Auf Dinge, die nicht mehr zu ändern sind, muss auch kein Blick zurück

mehr fallen! Was getan ist, ist getan und bleibt´s. ...William Shakespeare

aus: Macbeth

Link to comment
Wenn der Mann nicht mein Fall ist und er kommt früh- wunderbar! Endlich fertig :lach:

Wenn er mein Fall ist und er kommt früh- wunderbar! Dann darf ich das noch 1 oder 2 oder dreimal erleben :blinken:

 

Im Ernst: Erster, Letzter, Zweiter, Dritter, früh, spät, gar nicht....das ist sowas von egal. Wer beim Sex einem Orgasmus nachläuft oder krampfig versucht ihn zurückzuhalten, verpasst genaugenommen das Wesentliche, nämlich den Moment.

 

Aus gegebenem Anlass Ergänzung:

Orgasmen sind super, nicht falsch verstehen :lach:

 

Geändert von Karina Devi (Heute um 16:33 Uhr)

 

Jetzt bin ich aber neugierig: Hast Du heute um 16:32 Uhr einen Orgasmus gehabt und die Ergänzung noch schnell hinzugefügt? :lach:

  • Thanks 2

Oversexed and underfucked.

Link to comment
:kugeln: genau ...wobei ich läge mit etwa 5min ja lt. Benno im Durchschnitt...oder galt der für nur für Männer, nicht dass ich da wieder was vermische :blinken:
  • Thanks 1

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Hab da mal was gefunden:

 

Männer drücken anders als Frauen

 

Frauen drücken Tuben anders aus als Männer.

 

Das ist eine Tatsache, über die man sich im alltäglichen Trott wenig Gedanken macht.

 

Der Mann, immer emsig, betriebsam und auf dem Sprung, schnell mal die Welt zu retten, greift zum Senf, zur Zahnpasta oder Rasiercreme, zur Remouladensauce oder dem Tomatenmark, umgreift das wurstähnliche Gebilde, quetscht im Mittelteil mit dem, was die Hand hergibt und freut sich, wenn vorne etwas rauskommt. Er hat keine Zeit, sich um die besondere Struktur einer Tube Gedanken zu machen und eine Strategie zu entwickeln, die mehr Effizienz erzielen könnte. Zu banal eine Tube, zu banal deren Inhalt, zu banal die Funktion als Brotbestrich oder Rasiermedium im Gesicht. Wenn nichts da ist, fehlt nicht mal etwas. Der Inhalt der Tube wird eher billigend in Kauf genommen und ausgedrückt, weil er da ist und durch diesen Vorgang seine Existenzberechtigung erhält. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Die Frau ist da anders. Das Verhalten des Mannes etikettiert sie mit dem Begriff "schlampig, nachlässig, faul und gedankenlos". Die Frau versteht sich als Hüterin, als Bewahrerin und als Reproduzentin der Schöpfung. Eine Tube ist Teil dieser Schöpfung und hat verdient, dass behutsam mit ihr umgegangen wird.

 

Der Mann schmeißt die halbleere Tube weg, weil die Handeskraft nicht reicht, alles auszudrücken. Die Frau rollt und quetscht und biegt und reibt, bis dem Ding aller Inhalt "entrückt" worden ist.

 

Das hat sie aus der urzeitlichen Höhle, wo sie zu Sparsamkeit angehalten wurde, wo sie um die Ernährung der Sippe sich sorgte, und alles Verwertbare aufhob und für schlechte Tage bevorratete. Immer weder erwischt sich dieser Frauentypus, wie er an den Container der Supermärkte steht und Witterung aufnimmt, um gute aber weggeworfene Nahrung einzutüten und mit nach Hause zu nehmen. Was auch das Haushaltbudget entlastete und vielleicht, denkt sie, springen ein Paar Schuhe dabei heraus, von denen Harro gar nicht wissen muss, dass sie mit dem eingesparten Haushaltsgeld bezahlt worden sind. Harro merkt ja nicht einmal, was er auf dem Teller hat, es muss nur salzig sein.

 

Während der Mann sich nach einer neuen Tube umsieht, massiert die Frau noch lange an der alten, denn die ist ihr lieb geworden. Eine Eigenschaft, die die Männer in der Mehrheit auf Tuben bezogen vermissen lassen.

 

Was aber nun ist richtig?

 

Das zu entscheiden überlässt die Menschheit den Gleichstellungsbeauftragtinnen und Experten für gender mainstreaming.

Link to comment
für die Hartgesottenen...

beim Sex zwischendurch mal an Alice Schwarzer denken...:teufel:

 

Babu, entschuldige einen etwas wütenden Zwischenruf - ist nicht persönlich gemeint:

 

Wer beim Stichwort EP sofort mit dem üblichen mentalen Abturner-Tipp aufwartet, kennt das Problem nicht.

 

Wenn es trotzdem ernst gemeint wäre, wäre es ein unendlich trauriger Tipp.

 

Falls es lustig gemeint ist - ich kann über diese Art von Schwarzer-, Merkel- oder Sonst-wer-Bashing nicht lachen. Ich probiere es, aber es ist gequält...

 

Im Ernst: Erster, Letzter, Zweiter, Dritter, früh, spät, gar nicht....das ist sowas von egal. Wer beim Sex einem Orgasmus nachläuft oder krampfig versucht ihn zurückzuhalten, verpasst genaugenommen das Wesentliche, nämlich den Moment.

 

Finde ich gar nicht egal.

 

Auch ein "Moment" hat seine Ausdehnung, seine Vorbereitung, sein Auskosten.

EP ist das Gefühl der "Verpuffung", bevor das Gemisch sein explosives Potential aufbauen konnte. Wem das egal ist, weiß nicht, was mit EP gemeint ist.

 

Als Dienstleistung finde ich deine Haltung wunderbar. Mein Orgasmus, mein Genießen wird mir geschenkt, bis ich satt bin - ohne eigene Ansprüche von dir.

 

Aber kennt ihr nicht diesen Blick der Frau, die auf dir sitzt, und ohne jede Diplomatie zwischen den Zähnen hervorstößt: "Nein. Du. Kommst. Jetzt. Bitte. Nicht. Ich. Will. Dass. Du. Steif. Bleibst!"

 

Ist es da "egal", wie ich antworte?

"Upps, bin fertig!"

Oder lächelnd:

"Ja! Hol' es dir!"

 

Es ist schön, sich zu holen, worauf man Lust hat - ohne Pflicht-Gedanken.

"Lady's first" fühlt sich noch besser an.

 

Zur Kulturgeschichte der Zahnpastatube kann ich leider nichts Wesentliches beitragen.

  • Thanks 1
Link to comment
Hab da mal was gefunden:

 

Männer drücken anders als Frauen

 

Frauen drücken Tuben anders aus als Männer.

 

Das ist eine Tatsache, über die man sich im alltäglichen Trott wenig Gedanken macht.

 

Der Mann, immer emsig, betriebsam und auf dem Sprung, schnell mal die Welt zu retten, greift zum Senf, zur Zahnpasta oder Rasiercreme, zur Remouladensauce oder dem Tomatenmark, umgreift das wurstähnliche Gebilde, quetscht im Mittelteil mit dem, was die Hand hergibt und freut sich, wenn vorne etwas rauskommt. Er hat keine Zeit, sich um die besondere Struktur einer Tube Gedanken zu machen und eine Strategie zu entwickeln, die mehr Effizienz erzielen könnte. Zu banal eine Tube, zu banal deren Inhalt, zu banal die Funktion als Brotbestrich oder Rasiermedium im Gesicht. Wenn nichts da ist, fehlt nicht mal etwas. Der Inhalt der Tube wird eher billigend in Kauf genommen und ausgedrückt, weil er da ist und durch diesen Vorgang seine Existenzberechtigung erhält. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Die Frau ist da anders. Das Verhalten des Mannes etikettiert sie mit dem Begriff "schlampig, nachlässig, faul und gedankenlos". Die Frau versteht sich als Hüterin, als Bewahrerin und als Reproduzentin der Schöpfung. Eine Tube ist Teil dieser Schöpfung und hat verdient, dass behutsam mit ihr umgegangen wird.

 

Der Mann schmeißt die halbleere Tube weg, weil die Handeskraft nicht reicht, alles auszudrücken. Die Frau rollt und quetscht und biegt und reibt, bis dem Ding aller Inhalt "entrückt" worden ist.

 

Das hat sie aus der urzeitlichen Höhle, wo sie zu Sparsamkeit angehalten wurde, wo sie um die Ernährung der Sippe sich sorgte, und alles Verwertbare aufhob und für schlechte Tage bevorratete. Immer weder erwischt sich dieser Frauentypus, wie er an den Container der Supermärkte steht und Witterung aufnimmt, um gute aber weggeworfene Nahrung einzutüten und mit nach Hause zu nehmen. Was auch das Haushaltbudget entlastete und vielleicht, denkt sie, springen ein Paar Schuhe dabei heraus, von denen Harro gar nicht wissen muss, dass sie mit dem eingesparten Haushaltsgeld bezahlt worden sind. Harro merkt ja nicht einmal, was er auf dem Teller hat, es muss nur salzig sein.

 

Während der Mann sich nach einer neuen Tube umsieht, massiert die Frau noch lange an der alten, denn die ist ihr lieb geworden. Eine Eigenschaft, die die Männer in der Mehrheit auf Tuben bezogen vermissen lassen.

 

...

 

Liebe Lexa, offensichtlich handelt es sich um einen von Männern ersonnenen Text mit dem nur allzu leicht durchschaubaren Zweck, das Tubendrückverhalten von Frauen in ihrem Sinne zu beeinflussen. Der Appell an vermeintliche weibliche Tugenden

 

Die Frau versteht sich als Hüterin, als Bewahrerin und als Reproduzentin der Schöpfung. Eine Tube ist Teil dieser Schöpfung und hat verdient, dass behutsam mit ihr umgegangen wird.

 

ist an Peinlichkeit kaum mehr zu überbieten. Und der Köder

 

... vielleicht, denkt sie, springen ein Paar Schuhe dabei heraus...

 

entlarvt die pädagogische Absicht vollends in ihrer ganzen klischeegeleiteten Unbeholfenheit.

  • Thanks 1
Link to comment
Liebe Lexa, offensichtlich handelt es sich um einen von Männern ersonnenen Text mit dem nur allzu leicht durchschaubaren Zweck, das Tubendrückverhalten von Frauen in ihrem Sinne zu beeinflussen. Der Appell an vermeintliche weibliche Tugenden

 

 

 

ist an Peinlichkeit kaum mehr zu überbieten. Und der Köder

 

 

 

entlarvt die pädagogische Absicht vollends in ihrer ganzen klischeegeleiteten Unbeholfenheit.

 

 

Stimmt. Geht leicht und schneller. Schaust Du hier:

 

:titten-raus::ausziehen::ficken:

 

Fertig! :kuss3:

 

.

Link to comment

Schön, dass der vorzeitige Samenerguss von den meisten nicht als Problem gesehen wird. Und in der Tat relativiert bzw. verschwindet dieses Phänomen bei der zweiten oder dritten Nummer im Laufe eines längeren Dates.

 

Ein genussvoller Orgasmus hat sehr viel mit einem Gleichklang von körperlicher und geistiger Erregung zu tun. Ist die Lust im Kopf noch nicht so weit wie die in der Schwanzspitze und der Orgasmus kommt, tja, dann kommt halt was, aber sonderlich befriedigend, befreiend, schön ist das nicht.

 

Und das sind die Situationen, in denen ich es als Problem empfinde, einer schöner Orgasmus ist anders. Mir ist das nicht fremd. Manche Dame legt im Date beim Sex los wie Borussia Dortmund beim Gegenpressing und scheint es kaum erwarten zu können, endlich etwas in sich zu spüren. Mein Kopf ist zu Anfang aber noch dabei, mich auf den Sex mit dieser Frau einzustellen. Zu spüren, wie sie sich anfühlt, aufzunehmen, wie sie auf Berührungen reagiert. Noch viel zu sehr im Aufmerksamkeitsmodus und noch weit davon entfernt, sich über die Reling zu schwingen - im Gegensatz zu meinem Schwanz. Ich unterscheide da auch nicht zwischen Paysex und privatem Sex.

 

Mag sein - und gut zu wissen - dass es die Dame nicht sonderlich stört, aus welchem Grund auch immer. Aber ich möchte gerne Orgasmen, bei denen die Erregung bereits überall in meinem Körper angekommen ist. Sonst ist es irgendwie "verschossen".

  • Thanks 6

F CK

all I need is U

Link to comment

Als Dienstleistung finde ich deine Haltung wunderbar. Mein Orgasmus, mein Genießen wird mir geschenkt, bis ich satt bin - ohne eigene Ansprüche von dir.

 

Da hast du was falsch verstanden. Ich habe keinerlei Dienstleistungshaltung beim Sex. Genau nicht. Meine Haltung ist genau LEISTUNGSFREI. Ich hasse nichts mehr, als wenn Orgasmen oder Sex generell in einen Leistungskontext gebracht werden. Und dazu gehört all das Timing, was denn nun zu früh oder zu spät ist.

 

Aber kennt ihr nicht diesen Blick der Frau, die auf dir sitzt, und ohne jede Diplomatie zwischen den Zähnen hervorstößt: "Nein. Du. Kommst. Jetzt. Bitte. Nicht. Ich. Will. Dass. Du. Steif. Bleibst!"

 

Ist es da "egal", wie ich antworte?

"Upps, bin fertig!"

Oder lächelnd:

"Ja! Hol' es dir!"

 

Es ist schön, sich zu holen, worauf man Lust hat - ohne Pflicht-Gedanken.

"Lady's first" fühlt sich noch besser an.

 

Das eine schliesst das andre nicht aus, auch das hast du falsch verstanden.

Es geht darum, dass um einen etwaigen frühen Samenerguss ein viel zu grosses TamTam gemacht wird. Und bei jemandem der diesbezüglich echt ein Problem hat bzw. dies so empfindet, führt eben dieser "Überdruck" noch durch einen unentspannten Umgang damit ,dann nicht zu Freude sondern Stress.

Ich persönlich finde es manchmal auch stressig, wenn ein Mann unbedingt unbedingt möchte, dass ich komme, das ist einfach unentspannt und vorgedacht.

 

Und wenn die Frau keuchend zwischen den Zähne hervorstösst Du.Kommst.Jetzt.Nicht! und nicht drüberhinaus innehält, deinen Schwanz packt und dich zur Unbeweglichkeit zwingt, dann kommst du womöglich erst recht weil es dich so antörnt :zwinker:

 

Meine stärksten und einprägendsten sexuellen Erfahrungen, unter die Haut, wo jede Zelle vibriert hat, sich alle Grenzen aufgelöst haben, waren übrigens nicht beim Orgasmus. Auch nicht des Mannes.

Edited by Karina Devi
  • Thanks 6

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.