Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Der Untergang der Escort Services


Recommended Posts

Der alte Howard hat das Rüttler Geschäft noch nicht verstanden.

 

So alt ist der Howard nun auch wieder nicht ... ausserdem wäre er schön blöd, wenn er das Prinzip Hoffnung und Chancen fallen lassen würde. Schliesslich lebt er u.a. ja auch von Beratung. Und wie man bei ihm zwischen den Zeilen lesen kann sieht er auch Wege.

Diese Wege sehe ich im übrigen auch, werde sie aber mit Sicherheit nicht zur Diskussion stellen.

 

BTW: Danke Achim für deine Anregung "Rüttler" als Subtitel. Einfach genial. Ich hoffe ich krieg jetzt keine Rechnung für deine kreative Arbeit.:smile:

Link to comment

Ich persönlich sehe das etwas anders als der Howard das schildert insbesondere bezogen auf Escort.

 

In sehr vielen persönlichen Gesprächen mit nebenberuflichen und studentischen Escorts habe ich festgestellt, dass die meisten sich nicht registrieren und zwangsberaten lassen wollen um ihre hauptberufliche zukünftige Karriere nicht zu gefährden.

 

Sie werden entweder in den Untergrund gehen oder ganz aufhören. Das ist auch kein Problem, denn wer sein Leben alleine auf P6 aufbaut hat eh schon verloren. das predige ich schon seit Jahren ...

 

Meine ganz persönliche Prognose der Entwicklung im Escortereich:

 

Die Agenturen werden auf Damen zurückgreifen müssen, die Vollprofis sind oder "aufsteigen" wollen, oder Neueinsteigerinnen nicht umfassend genug über die Risiken und Nebenwirkungen aufzuklären.

 

Der Markt wird, ob positiv oder negativ, bereinigt nicht unbedingt zum Nutzen der Kunden,die vermutlich auf die nette Studentin oder berufstätige Hobby-Escort verzichten müssen oder über entsprechende Connections verfügen.

 

Mit Risiko-Zuschlägen der Escorts aus "Leidenschaft" ist mit grosser Wahrscheinlichkeit zu rechnen.

Edited by alfder
n eingefügt
  • Thanks 2
Link to comment

Gute Prognose... teile deine Ansicht.

 

Nebenbei wird sich ein "Graumarkt" bilden... wie es ihn schon frueher gab, den Otto Normalverbraucher aber nicht durchschauen wird. :cool:

  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Also sollte man annehmen können dass zunehmend auch im Escort Bereich zukünftig überwiegend Damen aus Osteuropa tätig sein werden bzw. noch stärker als ohnehin schon. Denen ist es wahrscheinlich egal wenn sie sich registrieren müssen. Problematisch wird diese Entwicklung für die hochpreisigen Agenturen sein denke ich.

  • Thanks 3

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Also sollte man annehmen können dass zunehmend auch im Escort Bereich zukünftig überwiegend Damen aus Osteuropa tätig sein werden bzw. noch stärker als ohnehin schon. Denen ist es wahrscheinlich egal wenn sie sich registrieren müssen. Problematisch wird diese Entwicklung für die hochpreisigen Agenturen sein denke ich.

 

Auch das muss man differenziert sehen. Ich kenne da allerdings nur die eine Seite der Mädels, die selbstbestimmt und freiwillig hier arbeiten. Diese schauen sich schon jetzt nach Arbeitsplätzen in Ländern um, wo keine amtliche Registrierung erforderlich ist, denn in ihrer Heimat ist Prostitution nicht nur verboten, sondern gesellschaftlich noch geächteter als bei uns. Sie haben auch auf Grund ihrer Herkunft wenig Vertrauen zu Polizei ud Behörden.

 

Menschenhändler und ZuhälterInnen dürften keine Probleme haben ihre "Mandantinnen" gut vorbereitet zur Zwangsberatung und Registrierung zu bringen.

 

Das Gesetz wird den Markt sehr verändern (meine Meinung) , aber wenig zum Schutz der Prostituierten beitragen. Aber das ist ja auch nur meine und die Meinung der Fachverbände, des Juristinnenverbandes, der Gesundheitsämter, Amnesty u.v.m

 

Mein Mitleid mit der Branche hält sich aber in Grenzen. Dass das Gesetz so durchgewunken werden konnte liegt auch daran, dass Eigeninteressen und Klassendenken vor Solidarität standen, auch bei den diversen Interessenverbänden und natürlich auch dass in diesem Zusammenhang die Escortbranche sich nicht der gemeinen Prostitution zugehörig fühlte und fühlt. Hier sehe ich bei einigen noch heute die Tendenz: Uns wird es schon nicht treffen! Und einige glauben, sie könnten die Problematik einfach aussitzen,

 

Der Tag der Wahrheit kommt am 1.1.18, wenn die dehnbaren Übergangsregelungen nicht mehr greifen und die Behörden auch organisatorisch aufgestellt sind. Dann ist es aber zu spät zum Jammern!

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:23 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:53 Uhr ----------

 

Gute Prognose... teile deine Ansicht.

 

Nebenbei wird sich ein "Graumarkt" bilden... wie es ihn schon frueher gab, den Otto Normalverbraucher aber nicht durchschauen wird. :cool:

 

Ein Markt für Bucher-Coaches :clown: und eine Anregung für ein Buch: "Wie bringe ich 2000€ für eine Nacht an die passende Frau?"

Edited by alfder
  • Thanks 2
Link to comment

Nun, zumindest im "offiziell auftretenden Markt" werden nur Anbieterinnen aktiv sein , die sich kompromisslos und vollumfänglich als Prostituierte bekennen (können).

 

Ob als Haupt oder Nebenerwerb, sei dahingestellt.

Auf die vage Chance, trotz Registrierungspflicht sein soziales Leben und/oder Hauptjob in das dünne Netz datenschutzrechtlicher Bestimmung zu legen und weiterhin "inkognito" zu bleiben, kann frau natürlich setzen.

 

Jetzt darf man spekulieren, wieviel Prozent auf den jeweiligen Payrolls das heute schon sind

Oder anders gesagt:

Wer jetzt zu diesem Zeitpunkt es sich nicht leisten kann oder will, sich diesbezüglich zu outen, muss spätestens dann entweder in die Illegalität oder aufhören.

 

So einfach ist das. Und mit den Regularien, mit denen sich eine Agenturleitung auseinaderzusetzen hat, um den Betrieb am Laufen zu halten, hat das nichts zu tun.

 

Insofern ist die Aussage von Howard Chance leider etwas irreführend, da sie nur auf einen Teil der Umstände eingeht.

  • Thanks 1
Link to comment

Ich rolle hier nochmal mein von einigen hier ins Lächerliche gezogene Beispiel der Jurastudentin auf.

Einige mir persönlich bekannten escortenden Jurastudentinnen werden sich definitiv nicht anmelden, sondern zum 1.1.18 aufhören.

Datenschutz hin oder her - wenn sie sich z.B. bei einer Behörde die im weitesten Sinne mit Prostitution zu tun hat und somit Zugriff auf die Prostituierten-Datenbank als Praktikantin oder später Vollzeitjob bewerben will, kann sie davon ausgehen, dass sie im besten Falle eine unbegründete freundliche Absage bekommt ...

Mit etwas Nachdenken könnte man auch in anderen Bereichen sich solche Konfliktsituationen vorstellen.

 

Zum Thema Datenschutz:

Überall arbeiten Menschen mit kleineren ud grösseren Schwächen. Auch hier ein Beispiel:

Der derzeitige "Tarif" für eine KFZ-Halter-Ermittlung bei fast jeder Privatdetektei liegt bei 150 € bar auf die Kralle. Die meisten Privatdetekteien kennen einen meist ehemaligen Berufskollegen bei der Polizei ...

 

Datenschutz ist gut gemeinte Theorie. In der Praxis bekommt jeder mit Geld und oder Beziehungen jede Auskunft, die er braucht oder will.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 19:19 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:09 Uhr ----------

 

Was jetzt? Wer sein Leben auf P6 aufbaut hat schon verloren aber zukünftig wird der Markt nur noch aus Vollprofis bestehen????

 

Hinkt das nicht irgendwie??

 

Diese Verkürzung meiner Aussage hinkt in der Tat, trotzdem will ich darauf mit einem Beispiel antworten.

 

Wer sein Leben auf P6 aufbaut hat die ewige Jugend und wird auch noch mit 65 gebucht.

  • Thanks 1
Link to comment
....zum Thema Datenschutz:

Überall arbeiten Menschen mit kleineren ud grösseren Schwächen. Auch hier ein Beispiel:

Der derzeitige "Tarif" für eine KFZ-Halter-Ermittlung bei fast jeder Privatdetektei liegt bei 150 € bar auf die Kralle. Die meisten Privatdetekteien kennen einen meist ehemaligen Berufskollegen bei der Polizei ...

 

Datenschutz ist gut gemeinte Theorie. In der Praxis bekommt jeder mit Geld und oder Beziehungen jede Auskunft, die er braucht oder will...

 

 

Geh einfach zur Polizei und erzähl denen, das einer ständig deinen privaten Parkplatz blockiert und du ihn nie erwischst. Zu 95% kriegst du die Daten, wenn du freundlich bist und einen auf hilflos machst, weil die Rechtslage in solchen Fällen ziemlich unfair ist.

 

Kostenlos

  • Thanks 1
Link to comment

Carlos Obers ist einer der besten Marketer in Europa mit zahlreichen Auszeichnungen und Greta Brentano sein "Enkelkind". Vom Milieu und von Politik hat er weniger Ahnung....

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Carlos Obers ist einer der besten Marketer in Europa mit zahlreichen Auszeichnungen und Greta Brentano sein "Enkelkind". Vom Milieu und von Politik hat er weniger Ahnung....

 

Na und?

 

Eine gute Escort Agentur zeichnet sich gerade dadurch aus, dass sie ganz weit weg ist vom sogenannten "Milieu".

  • Thanks 5

.

FAIRYTALEDOLLS-ESCORT

 

Handverlesen - Experimentierfreudig - Authentisch

 

 

 

"Zeit kann man nicht kaufen, aber vielleicht schaffen wir es, sie kurz anzuhalten..."

 

Chiara Coquet

Link to comment
Carlos Obers ist einer der besten Marketer in Europa mit zahlreichen Auszeichnungen und Greta Brentano sein "Enkelkind". Vom Milieu und von Politik hat er weniger Ahnung....

 

Carlos Obers ist/war schlicht und ergreifend ein erfolgtreicher Werbetexter (nicht mehr und nicht weniger) für die Top-Werbeagenturen.

Als er den Anschluss an die Werbeagenturen verloren hat und nicht mehr so gefragt war, wollte er auf seine alten Tage das Angenehme (schöne Frauen) und das Nützliche (Geldverdienen) vereinen und hat mit einer Topfotografin, einem Top Photoshop Künstler und einem Top-Designer Greta Brentano gegründet, aber bald gemerkt, dass es nicht reicht Frauen aus dem Mittelpreissegment aufzubrezeln und zum 5-fachen Preis zu vermitteln.

 

Irgendwann hat er dann (ich würde es ihm gönnen) die Agentur zu einem hoffentlich guten Preis verkauft.

 

Thats all ...

Link to comment
Na und?

 

Eine gute Escort Agentur zeichnet sich gerade dadurch aus, dass sie ganz weit weg ist vom sogenannten "Milieu".

 

Lies mein Posting mal so wie es gemeint war:

 

Weil er wenig Ahnung hat vom Milieu und Politik unterstützt er Dona Carmen....

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Lies mein Posting mal so wie es gemeint war:

 

Weil er wenig Ahnung hat vom Milieu und Politik unterstützt er Dona Carmen....

 

Kapiere ich jetzt auch nicht. ???? Milieu ist doof. Sowas braucht niemand im Escort. So.

The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Link to comment
Kapiere ich jetzt auch nicht. ???? Milieu ist doof. Sowas braucht niemand im Escort. So.

 

Da stimmen wir Dir zu! :spitzenkl

  • Thanks 1

PK-Escorts-468x60-Banner

 

__________________________________________________

 

PK Escorts ® | DIE Escortagentur mit Niveau & Stil!

 

Telefon.: +49 (0)175 - 505 22 22

E-Mail: info@pk-escorts.de

Web: www.pk-escorts.de

 

Bürozeiten

Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstag und Sonntag von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Link to comment
Kapiere ich jetzt auch nicht. ???? Milieu ist doof. Sowas braucht niemand im Escort. So.

 

Eben...Milieu ist doof....und deshalb ist Dona Carmen meiner Meinung nach auch doof....

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Carlos Obers ist/war schlicht und ergreifend ein erfolgtreicher Werbetexter (nicht mehr und nicht weniger) für die Top-Werbeagenturen.

Als er den Anschluss an die Werbeagenturen verloren hat und nicht mehr so gefragt war, wollte er auf seine alten Tage das Angenehme (schöne Frauen) und das Nützliche (Geldverdienen) vereinen und hat mit einer Topfotografin, einem Top Photoshop Künstler und einem Top-Designer Greta Brentano gegründet, aber bald gemerkt, dass es nicht reicht Frauen aus dem Mittelpreissegment aufzubrezeln und zum 5-fachen Preis zu vermitteln.

 

Irgendwann hat er dann (ich würde es ihm gönnen) die Agentur zu einem hoffentlich guten Preis verkauft.

 

Thats all ...

 

Nee....thats NOT all...

 

Carlos Obers war von den 70er bis 2000er Jahren einer der herausragenden Kreativköpfe der Werbeindustrie. Er war Vorstandssprecher und Präsident des ADCs (Art Directors Club) und in seiner letzten Position Creative Director auf Holdingebene der Service Plan Gruppe.

Und damit du mal weisst, was ein Creative Director so alles macht:

 

"Ursprünglich gab es in einer Werbeagentur jeweils nur einen Creative Director (in Deutschland auch: „Kreativ-Direktor“). Als Kreativ-Leiter verantwortete er alle schöpferischen Tätigkeiten der Agentur und stand dem Agenturbereich „Kreation“, also allen Textern, Konzeptionern, Grafikern, Illustratoren, Layoutern, DTP’lern usw., vor. Ein solcher CD war bzw. ist – gemäß der Bedeutung von „director“ im Englischen – Mitglied der Geschäftsführung oder dieser direkt unterstellt."

 

Carlos Obers wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a.drei Goldmedaillen des Art Directors Club.

Entgegen der Frühverrentung in der Werbebranche (viele scheiden mit spätestens 50 Jahren aus) war Carlos Obers auch mit über 60 Jahren noch in führender Position tätig. Wahre Kreativität kennt kein Alter....

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Lies mein Posting mal so wie es gemeint war:

 

Weil er wenig Ahnung hat vom Milieu und Politik unterstützt er Dona Carmen....

 

Vielleicht ist dir schon aufgefallen dass Carlos Obers nicht Inhaber von Greta Brentano ist ... und das Wort Milieu ist an sich wertneutral.

 

Wikipedia kann ich selbst. Ansonsten ist der Versuch mit dir du diskutieren wie der Versuch Pudding an die Wand zu nageln.

Auch wenn er Kreativdirektor bei Agenturen war, war sein kreatives Talent das Wort.

 

Auch Agenturgründer brauchte er Kreative in diesem Falle Spiekermann Partners (heute Eden Spiekermann) fürs Design.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 21:31 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:32 Uhr ----------

 

Wie auch immer. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Jemand ein gut funktionierendes Unternehmen aus Protest schließt.

 

Die können sich das leisten. GB war noch nie ein Renditeprojekt. Mehr Schein als sein.

Edited by alfder
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.