Jump to content

 

Empfohlene Beiträge

Liebe MC-Escort Mitglieder,

 

ich würde mich sehr gerne darüber informieren, was man zur Gründung einer (erfolgreichen) Escort-Agentur berücksichtigen sollte und welches Budget man Anfang einplanen sollte, bis die Agentur "läuft".

 

Was kostet die Erstellung einer vernünftigen Website, was kosten die Shootings für die Damen und wie sieht es mit laufenden Kosten aus? Über Hinweise & Tipps jeglicher Art würde ich mich sehr freuen!

 

Gibt es sonst noch etwas was man beachten sollte?

 

Was seht ihr als die besten Werbeplattformen an? Und wo "rekrutiert" man am besten?

 

Viele Grüße

 

Newbie2017

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du all diese fragen hast, ist mein ernsthafter rat das es nichts für dich ist.

 

Es muss irgendwo schon ein bezug geben, entweder kommst du als frau aus der branche, oder du kennst eine menge frauen die schon im millieu sind.

 

Webseiten vorlagen gibt es zu genuge, und die kosten sind überschaubar. Werbemöglichkeiten wurde mann als kunde schon kennen, aber ausser MC denke ich werden keine auf diese seite benannt werden.

 

Rekruitieren ist nicht so einfach - es gibt agenturen die einfach frauen auf webseiten ansprechen...mänche in fitness centern, oder sogar bars. aber das beste ist ein guten ruf haben.

 

Es ist auch ein huhner und ei frage...frauen wollen dahingehen wo die unter gute bedingungen geld verdienen, das ist meistens in eine agentur mit ein etablierten kundenstamm und gute präsenz. Männer wollen da buchen wo es guten service von der agentur gibt, und wo die frauen den gefallen. Ohne den ein, ist es schwer den anderen recht zu tun.

 

Irgendwas sollte schon vorhanden sein bevor mann das wirklich angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe dir da natürlich völlig Recht, dass gewisse Strukturen und Voraussetzungen gegeben sein müssen.

 

Mir geht es auch vielmehr darum zu erfahren, ob es vielleicht Webdesigner / Fotografen etc. gibt, welche man für die Zusammenarbeit mit Escort-Agenturen empfehlen kann?

 

Aus diesem Grund möchte ich auch so viele Informationen wie möglich sammeln, um mir ein besseres Bild machen zu können, in wie weit es sinnvoll ist eine Agentur zu gründen.

 

Eine Frage noch: Würde es etwas bringen, wenn man in diesem Forum proaktiv auf User zugeht und diese fragt, ob sie Lust hätten eine neue Agentur zu testen? Wie würdest du beispielsweise dazu stehen?

 

In jedem Falle danke für die Rückmeldung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus deine Profil

Geschlecht

keines

 

Zunächst wäre es sicher hilfreich zu wissen, ob du Männlein oder Weiblein bist?

 

:clown: Ansonsten ist es frei nach Fr. Schwesig leichter eine Escort-Agentur zu eröffnen, als eine Pommesbude.

 

Was bei beidem gleich ist: Hast du keine Pommes ... wirds schwer ... Hast du keine Kunden, werden die Pommes kalt.

 

Mit 50.000 Budget solltest du hinkommen, wenn du nicht selbst escorten willst und alle Dienstleistungen vergeben musst.


A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von username newbie mit 2 posts der weniger als 5 tage im forum ist...besten fall ignorieren, eher warscheinlich forum melden.

 

Neu um neu zu probieren macht kein sinn. Was ist der mehrwert? Verzicht auf provision bei neubuchung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spass bei der Neugründung ohne Erfahrung in der Branche mit dem neuen Gesetz gerade...

 

Zudem solltest du erstmal die Escorts finden, bevor du Bucher zum testen aufforderst. Und die zu bekommen, ist schwieriger, als man denkt, frag mal die etablierten Agenturen.

 

Wenn du schnelles Geld willst - vergiss es.

 

Wenn du wirklich Interesse an der Szene hast, dein Herzblut, deine Zeit und dein Geld reinstecken willst, dann feel free und viel Erfolg.

 

Neben den Kosten und den fast schon Nebensächlichkeiten wie Webdesigner und Fotografen, die es an jeder Ecke gibt, ist es vielleicht auch erstmal wichtig zu wissen, wie Escort funktioniert. Wie arrangierst du Dates? Wie garantierst du die Sicherheit deiner Damen? Wie findest du raus, ob ein Bucher echt ist?

Die wenigsten Agenturen werden erfolgreich ohne selber bereits im Business unterweg gewesen zu sein.

bearbeitet von Alice_

banner1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Um dir wirklich weiter helfen zu können, wäre es hilfreich, mehr über deinen Background zu erfahren.

 

Solltest Du keinerlei Berührung zur Branche bislang haben, steht ein weiter Weg an. Die Wenigsten, vor allem Männer, haben es bis zur erfolgreichen Gründung geschafft.


Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest quasi eine Unternehmenberatung zu einer Neugründung, vielleicht gibt es da Berater/innen vom Fach - die dies anbieten, dafür solltest du schon mal das erste Geld in die Hand nehmen(denn for free wirst du kaum eine ordentliche/ausführliche Beratung bekommen), dann für einen guten Steuerberater. Budget wurde schon ein Rahmen genannt - der auch höher liegen kann. Die ersten Jahre solltest du einrechnen, dass du für dich selbst 0 Euro Verdienst haben wirst - da man das was reinkommt wieder investiert, du brauchst also auch Überbrückungsersparnis. Dann würde ich mich von einem Anwalt über gewisse Dinge beraten lassen - sowie zum neuen Gesetz dich ausführlich informieren. Als Betreiber solltest du aber wissen: keine Einträge im Führungszeugnis, keine Schulden beim Finanzamt (auch nicht in der Vergangenheit) usw. Das sind nun alles Dinge, die du sachlich tun kannst.

 

Allerdings gibt es da noch den Part, der auch angesprochen wurde: Erfahrung - ohne die wird es selten etwas. Wenn du nie mit dem Business selbst zu tun hattest / auch keine Unternehmenserfahrung im Allgemeinen hast - dann überlege Dir gut, ob Du das Budget wirklich investieren möchtest. Denn es braucht viel Herzblut, Erfahrung, ein Gefühl nicht nur für deine Seite, sondern auch die der Damen. Der Beruf ist extrem emotional auf vielen Ebenen.

 

Und du solltest auch nicht davon träumen, dank einer Agentur schnell reich/überhaupt reich zu werden, es läuft irgendwann - aber keineswegs so, wie das manchmal nach außen dargestellt wird. Wir sitzen also nicht Cocktail schlürfend auf der Yacht. Es ist oft ein 24h Job....nachts Etappenschlaf, viel Orga, Geld, Nerven, es macht Spaß - wenn es Deine Berufung ist, rein zum Geld verdienen gibt es bessere Branchen, die auch aktuell weniger kompliziert sind.

bearbeitet von PLE-Agency

passion-luxus-escort-486x200-model-shooting.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für Kosten anfallen kann man nicht feste sagen. Es gibst viele Webdesigner mit lauter unterschiedlichen Honoraren. Dann kommt es auf den Aufwand an. Dann braucht man einen guten Texter...Texte klauen von anderen ist nämlich strafbar. Dann muss die Homepage gepflegt werden, auch da kann man Dir nicht sagen was es kosten wird, auch hier kommt es auf Aufwand und Leistung an. Was die Shootings kosten ? Von 0 Euro bis 1000 Euro alles dabei.

 

Weitere laufende Kosten ? Kommt darauf an wo Du Werbung machst. Ach ja...Steuerberater, Finanzamt u.s.w.

 

Peters und Alice Antworten schließe ich mich an.

 

Du siehst, die Fragen sind nicht so einfach zu beantworten.


1437313544_DiaryLadyEscort.jpg.3a8b58161b2593b511b50a8624ca1a18.jpg

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mh...die Person die das Thema damals eröffnet hat, hat ja gar nicht mehr reagiert. 6 Seiten mit Antworten bzw. einer diskussion und von der/dem kam nichts mehr.


1437313544_DiaryLadyEscort.jpg.3a8b58161b2593b511b50a8624ca1a18.jpg

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre auch ein bisschen viel verlangt von denen, die sich auskennen (z.B.Agenturen) ein kostenloses Coaching für einen zukünftigen Mitbewerber zu bekommen.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:07 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:58 Uhr ----------

 

 

... und dann gab es noch Money for study aus (ich glaube) Krefeld :lach:


A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige von uns Agenturen geben sich untereinander schon gerne mal Tips. Aber ja, unsere eigenen bestimmte Kontakte möchte ich nicht weiter geben. Dazu stehe ich.

 

Und wer ernsthaft eine Agentur gründen möchte, der muss etwas dafür tun, und nicht nur hoffen das alles Positiv und einfach verläuft. In jeder Branche ist es schwer etwas neu aufzubauen und man muss bereit sein auch die schweren Zeiten zu meistern.


1437313544_DiaryLadyEscort.jpg.3a8b58161b2593b511b50a8624ca1a18.jpg

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In JEDEM Geschäft wäre es ziemlich dämlich, einer komplett fremden Person mal eben so seinen Businessplan zu erläutern.

Es gibt immer wieder Träumer, die denken durch einfach mal so nach fragen wird man alles serviert bekommen. :lach::lach:

 

(Ich bin wahrlich amüsiert gerade *gg*)

bearbeitet von Alice_

banner1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Unregistriert

Wie bei jeder Firmengründung sollte ich erstmal über genügend Eigenkapital verfügen,da die Banken,was die Kreditvergabe angeht,da nicht gerade großzügig sind. Dann sollte ich mich über die Branche informieren,in der ich das Geschäft führen will.Alles haben alle Branchen gleich,die Margen,mit der Geld verdient wird,sind nicht gerade üppig und der Markt ist häufig auch übersättig.Nun muss man sich die Nischen suchen,die noch nicht von der anderen entdeckt worden sind und das schwierigste ist,den Kunden gewinnen,der deine Dienstleistung in Anspruch nimmt.Auch der Escort Markt,ist sehr gesättig und es gibt für jeden Kunden irgendein Segment.Da solltest du dir auch Gedanken machen,welches Kundensegment möchtest du ansprechen,dementsprechend musst du deine Marketing Maßnahmen ausrichten.Stell dir das alles mal nicht so leicht vor.Viele,die eine Firma mal hatten,sagen heute,nie wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In JEDEM Geschäft wäre es ziemlich dämlich, einer komplett fremden Person mal eben so seinen Businessplan zu erläutern.

Es gibt immer wieder Träumer, die denken durch einfach mal so nach fragen wird man alles serviert bekommen. :lach::lach:

 

(Ich bin wahrlich amüsiert gerade *gg*)

 

... am besten noch mit den Kontaktdaten der gelisteten Damen *lach


A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In JEDEM Geschäft wäre es ziemlich dämlich, einer komplett fremden Person mal eben so seinen Businessplan zu erläutern.

Es gibt immer wieder Träumer, die denken durch einfach mal so nach fragen wird man alles serviert bekommen. :lach::lach:

 

(Ich bin wahrlich amüsiert gerade *gg*)

 

 

 

Es funktioniert so: Du hast eine individuelle prozessuale oder technische Schwierigkeit in Deinem Funktionsmodell. Und möchtest dazu eine maßgeschneiderte Lösung. Die sollte möglichst auch disruptive sein.

 

Du engagierst einen Berater, der sagt „dafür muss ich ihren Businessplan besser verstehen.“ Du erläuterst ihm Deinen Businessplan.

 

Er geht dann zu dem Ersteller dieses Themas und sagt „Market Better Practice ist....“


F CK

all I need is U

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man mit dem Gedanken spielt eine Agentur zu gründen, bietet dieses Forum den Austausch mit sehr vielen erfahrenen Mitgliedern und ist deshalb grundsätzlich ein guter Anlaufpunkt.

Man kann aber natürlich nicht erwarten, dass man einfach ein paar Fragen zu einer Agentugründung ins Forum haut und dann alle bestehenden Agenturen begeistert ihre speziellen ( und lange erarbeiteten) Betriebskonzepte präsentieren...

Ich leite Planet Escort zwar auch noch nicht sehr lange, habe mich aber intensiv mit dem Ganzen Drumherum beschäftigt und war auch schon vorher in der Branche tätig. Ne schöne Webside erstellen und dann auf Kunden warten, reicht bei weitem nicht. Es ist sehr viel mehr Arbeit, als man auf den ersten Blick denkt. Wenn man seine Agentur mit Leidenschaft betreibt, steckt man sehr viel Energie, Zeit und Arbeit rein. Deine Fragen kann man sehr schwer pauschal beantworten und es wirkt ein wenig, als wärst du morgens aufgewacht mit dem Plan eine Agentu zu gründen....

Es sind nämlich sehr viele Dinge zu beachten und grade mit dem neuen Gesetz, kommt da jetzt noch einiges mehr dazu. Wenn du wirklich eine Agentur aufmachen möchtest, solltest du das ganze davor erstmal intensiv durchdenken.

 

Liebe Grüße Miss M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die allererste Frage, nämlich ob man mit einer Escort Agentur überhaupt richtig viel Geld verdienen kann wurde noch nicht einmal gestellt.

 

Ich habe im Studium gelernt, das man immer zuerst die Eigenkapitalrendite ausrechnen soll, bevor man ein Unternehmen mit dem Geld grünen tut. Sonst legt man ja drauf. Sinn einer Untetnehmensgründung kann das nicht sein. Natürlich muss man auch die Arbeitszeit einrechnen. Kalkulatorischer Unternehmerlohn heißt das dann.

 

Wieviel Umsatz muss so eine Agebtur denn machen, das sich das für dich lohnt? Das täte ich zuerst ausrechnen, ob sich das lohnt. Selbst bei mir als Indi wird das schon eng, wenn man ehrlich zu sich selbst rechnet und nicht mit dem Finanzamt schwindelt


The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mh...die Person die das Thema damals eröffnet hat, hat ja gar nicht mehr reagiert. 6 Seiten mit Antworten bzw. einer diskussion und von der/dem kam nichts mehr.

 

... und so ist es ja wohl auch jetzt :lach:


A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist so sehr mit der Planung und Gründung beschäftigt und macht sich schon Gedanken wie das verdiente Geld gewinnbringend angelegt wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die allererste Frage, nämlich ob man mit einer Escort Agentur überhaupt richtig viel Geld verdienen kann wurde noch nicht einmal gestellt.

 

Ich habe im Studium gelernt, das man immer zuerst die Eigenkapitalrendite ausrechnen soll, bevor man ein Unternehmen mit dem Geld grünen tut. Sonst legt man ja drauf. Sinn einer Untetnehmensgründung kann das nicht sein. Natürlich muss man auch die Arbeitszeit einrechnen. Kalkulatorischer Unternehmerlohn heißt das dann.

 

Wieviel Umsatz muss so eine Agebtur denn machen, das sich das für dich lohnt? Das täte ich zuerst ausrechnen, ob sich das lohnt. Selbst bei mir als Indi wird das schon eng, wenn man ehrlich zu sich selbst rechnet und nicht mit dem Finanzamt schwindelt

 

Das kann man natürlich so beibringen und habe ich in vielen Seminaren auch gelernt, aber gerade im Pay6 ist diese Regel nicht immer so anzuwenden. Denn der Markt ist sehr schwer vorab einzuschätzen und ändert sich - wie man anhand des neuen Gesetzes sieht, auch mal plötzlich komplett. Da hatte man angenommen, ab 2018 kann man auch mal etwas für sich selbst rausnehmen/verdienen (was man sich auch irgendwie verdient hätte :zwinker:) und dann hello new law....

 

Auch hat man keine Mitarbeiter (Damen beauftragen ja die Agentur) - die man exakt einschätzen/alles vorab regeln kann - es ist ein Markt mit viel Wechsel - etc. - egal wie gut man ist. Da es eben ein Beruf ist, der von vielen nur zeitweise ausgeübt wird - oder auch schnell mal beendet wird (zb. jemanden kennengelernt usw.)....man kann nie langfristig fest Summe X einplanen....man zahlt auch oftmals drauf, gerade zu Beginn...

 

Wie fast alle Selbstständigen / Unternehmen - muss man auf jeden Fall damit zurecht kommen, dass man die ersten Jahre für sich selbst nichts vom Umsatz/Geld nimmt/auszahlt, sondern erstmal investiert. Wer also hofft - sich bereits nach 1-2 Jahren Gehalt X auszahlen zu können, täuscht sich gewaltig. Es gibt natürlich immer wieder Frauen/Männer (egal welche Branche), die das trotzdem tun - nichts oder fast nichts investieren - lieber direkt Auto davon kaufen etc. etc. - aber spätestens nach der ersten größeren Steueraufforderung ist der Traum meist ausgeträumt.

 

Viel wichtiger als diese ganzen Kalkulationen finde ich die offene Aufklärung bei einem guten Steuerberater, denn da starten meist die Probleme (also wie oben erwähnt: wird nichts zur Seite gelegt/zu viel sich selbst ausgezahlt etc.).

 

Wenn man ehrlich ist, ist der Verdienst bei einer mittleren/ kleinen Agentur mit mittleren Honorar sehr überschaubar. Reich wird man auf gar keinen Fall damit. Dazu müsste man größer werden - oder aber mehr Damen listen (deutlich mehr). Dazu kommt aktuell noch das neue Gesetz, das gewisse Services nicht mehr erlaubt, was zunächst auch gewisse Einbußen bedeutet. Aktuell würde ich (nicht weil ich Konkurrenz fürchte) (fast) niemanden raten, eine Agentur neu aufzumachen. Außer man hat zb. einen sehr guten Background, bereits Erfahrungen usw.

 

Ich würde erstmal abwarten, wie sich das nun entwickelt mit dem neuen Gesetz etc. - dieses abwarten konnten wir existierenden Agenturen nicht, aber als Neugründer kann man dies.

 

Und wenn man weiterhin ehrlich ist, ist das - sofern man keine 2 Assistenten beschäftigen kann (was als kleine/mittlere Agentur schwierig wird) ein (oft) 24h Job und fürs Privatleben nicht immer förderlich. Wenn man also liert ist, braucht man einen Partner/in - der/die das mit trägt, im Sinne von: damit klar kommt. So einfach ist das nämlich nicht. Das gilt natürlich für fast alle Berufe, die extrem viel Zeit in Anspruch nehmen und dies auch zu Zeiten, wo andere auch mal ausgehen/etwas unternehmen, etc.

 

Natürlich gibt es ganz viele schöne Seiten - wenn man den Kontakt zu den Damen/Herren liebt, gerne organisiert, das alles lebt - dann ist das zu 90% ein schöner Beruf(ung). Aber er ist auch hart - härter als viele immer annehmen.

 

Und menschlich gesehen wird man sehr oft enttäuscht - man sollte also auch emotional stark sein und nicht annehmen, dass jeder so loyal ist, wie man es selbst ist und auch mit Lügen/Intrigen etc. klar kommen. Das gibt es natürlich in jedem Business.

 

Naja und dann sollte man natürlich grundsätzlich geeignet sein - selbstständig zu arbeiten. Das kann auch nicht jede/r. Gewisse Marketing Kenntnisse sind auch kein Nachteil. Und aktuell auch der Wille sich mit Gesetzestexten auseinander zu setzen etc. etc.

 

Aber meist scheitert es ja schon beim Eigenkapital. Denn ich wurde schon so oft per Mail nach Agenturgründungen gefragt und jedes Mal waren diejenigen geschockt, wenn man sagt - wieviel Eigenkapital man haben sollte. Die meisten rechnen nur die Kosten für Webseite etc. ein, aber nicht das, was man die ersten Jahre eben auch braucht zum leben (und ich meine nicht im Protz :lach:) - da man eben die ersten Jahre mehr reinstecken, als rausholen sollte.

 

Dass sich Fragesteller zu dem Thema nicht mehr melden - ist nicht unüblich, entweder ich habe gar keine Antwort bekommen auf meine netten Emails oder nur ein: ach du übertreibst doch :clown:

bearbeitet von PLE-Agency

passion-luxus-escort-486x200-model-shooting.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist so sehr mit der Planung und Gründung beschäftigt und macht sich schon Gedanken wie das verdiente Geld gewinnbringend angelegt wird ����

 

.... oder der Lehrer hat überraschend eine Klassenarbeit angesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.