Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Sollte ein Escort sein Gesicht öffentlich zeigen?


Angelique

Sollte ein Escort sein Gesicht öffentlich zeigen?  

30 members have voted

  1. 1. Sollte ein Escort sein Gesicht öffentlich zeigen?


This poll is closed to new votes

  • Please sign in or register to vote in this poll.
  • Poll closed on 11/18/2022 at 01:00 PM

Recommended Posts

Hey meine Lieben!

Mich würde aus Gast-Sicht interessieren, ob gewünscht wird dass das Escort sein Gesicht öffentlich, sprich gleich auf der Titelseite, zeigen soll... Wird ein Escort mit Gesichtsbild eher gebucht?

Natürlich soll vor dem Date ein Gesichtsbild ausgetauscht werden um die gegenseitige Sympathie festzustellen - doch muss dies wirklich öffentlich passieren?

Vielen Dank für eure Stimme, danke,

eure Angélique

  • Thanks 1
Link to comment

Liebe Angélique,

einerseits habe ich großes Verständnis für Annonymität. Sicher gibt es immer wieder Damen, denen erzählt wird, dass sie mit öffentlichen Bildern mehr Buchungen bekommen, aber das Risiko des Erkennens gering sei, da man auf den professionellen Bildern anders aussähe. Häufig genug werden sie in ihrem Umfeld geoutet. Das ist ungesteuert seitens der Dame sicher schwierig.

Als Kunde helfen mir andererseits Bilder mit Gesicht immens eine Entscheidung zu treffen. Alles Geschriebene kann ich nicht prüfen. Bilder kann ich mir anschauen und das Visuelle ist für uns Männer - wie du sicher weißt - wichtig. 

Damit helfe ich dir ggf. nicht wirklich weiter...

Den von dir angedeuteten Mittelweg finde ich durchaus praktikabel. Annonyme Bilder die Lust auf mehr machen und je nachdem als private Botschaft auch mehr. Es gibt genug erfolgreiche Independents die ihr Gesicht nicht öffentlich zeigen. Vielleicht gehen am Anfang ein paar Buchungen flöten, aber mit tollen Feedbacks und Aufbau eines Kundenkreises kann man den kleinen Startnachteil aus meiner Sicht ausgleichen. 

Beste Grüße 

Tom

 

 

Edited by Tom1
  • Thanks 2
  • Agreement 1
Link to comment
vor 9 Stunden schrieb Tom1:

Liebe Angélique,

einerseits habe ich großes Verständnis für Annonymität. Sicher gibt es immer wieder Damen, denen erzählt wird, dass sie mit öffentlichen Bildern mehr Buchungen bekommen, aber das Risiko des Erkennens gering sei, da man auf den professionellen Bildern anders aussähe. Häufig genug werden sie in ihrem Umfeld geoutet. Das ist ungesteuert seitens der Dame sicher schwierig.

Als Kunde helfen mir andererseits Bilder mit Gesicht immens eine Entscheidung zu treffen. Alles Geschriebene kann ich nicht prüfen. Bilder kann ich mir anschauen und das Visuelle ist für uns Männer - wie du sicher weißt - wichtig. 

Damit helfe ich dir ggf. nicht wirklich weiter...

Den von dir angedeuteten Mittelweg finde ich durchaus praktikabel. Annonyme Bilder die Lust auf mehr machen und je nachdem als private Botschaft auch mehr. Es gibt genug erfolgreiche Independents die ihr Gesicht nicht öffentlich zeigen. Vielleicht gehen am Anfang ein paar Buchungen flöten, aber mit tollen Feedbacks und Aufbau eines Kundenkreises kann man den kleinen Startnachteil aus meiner Sicht ausgleichen. 

Beste Grüße 

Tom

Lieber Tom,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort- ich weiß das sehr zu schätzen, dass du dir die Zeit genommen hast!

Ich bin ganz bei dir - das Escort braucht Anonymität, der Kunde jedoch zumindest ein Gesichtsfoto für die Entscheidung (vielleicht auch das Escort) - ich denke da an ein kurzes Videotelefonat bei dem man sich nicht nur in die Augen sehen kann, sondern auch ein Gefühl für das Gegenüber entwickeln kann... das wäre meiner Meinung nach die optimale Lösung, sofern das zeitlich/terminlich möglich ist natürlich.

Wünsch dir einen entspannten Sonntag, liebe Grüße aus Linz,

deine Angélique

Link to comment
vor 14 Stunden schrieb Angelique:

Hey meine Lieben!

Mich würde aus Gast-Sicht interessieren, ob gewünscht wird dass das Escort sein Gesicht öffentlich, sprich gleich auf der Titelseite, zeigen soll... Wird ein Escort mit Gesichtsbild eher gebucht?

Wenn ich das volle Gesicht sehe, kann ich leichter entscheiden, ob das passen könnte, als wenn ich ein paar weitere Busenfotos sehe. Letztere interessen mich bei der Entscheidung nicht.

Es liegt aber hier nun einmal in der Natur der Sache, dass man sich öffentlich outen möchte und das trifft ja für beide Seiten zu.

Von daher habe ich volles Verständnis dafür, wenn Escorts kein Gesichtsfoto zeigen. Ich kenne auch keinen Bucher hier im Forum, der sein Gesichtsfotos im Profil hat.

Wenn man verlangt, dass Escorts ihr Gesicht allen offen zeigen sollen, müsste man so konsequent sein auch verlangen, dass die Bucher hier im Profil ihr Gesichtsfoto einstellen und spätestens bei der Anfrage bei einer Dame ungefragt ein entsprechendes Foto mitschicken sollen.

vor 14 Stunden schrieb Angelique:

Natürlich soll vor dem Date ein Gesichtsbild ausgetauscht werden um die gegenseitige Sympathie festzustellen

Ich habe in diesem Kontext ein Problem damit, Fotos von mir an mir unbekannte Personen zu verschicken. Das gleiche gilt für Videotelefonate. Denn auch hier weiß ich nicht, was damit geschieht. So wie die Dame nicht weiß, wer alles ihre Webseite sieht und was die Leute mit dieser Information machen, weiß ich als Bucher nicht, ob das wirklich eine Escort ist oder ob die Webseite nur ein Honeypott ist.

So wie sich die Dame nicht als Escort outen möchte, möchte ich mich mir unbekannten Personen gegenüber nicht als Escortbucher outen.

Ich finde, bei einem Telefonat bekommt man einen guten Eindruck vom Gegenüber und beim Rest kann ich nur sagen, dass es eben ein Blinddate ist.

Edited by Wanninger
  • Agreement 3
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Wanninger:

Wenn ich das volle Gesicht sehe, kann ich leichter entscheiden, ob das passen könnte, als wenn ich ein paar weitere Busenfotos sehe. Letztere interessen mich bei der Entscheidung nicht.

Da stimme ich voll zu. Mir ist ein für meinen Geschmack schönes Gesicht wichtiger als große und/oder gemachte Brüste. 
Manche Dame hätte ich im Nachhinein wahrscheinlich nicht gebucht, wenn ich vorher ein Gesichtsbild gesehen hätte

Link to comment

Als Mittelweg gibt es häufig die teilweise abgedeckten bzw. verwischten Fotos. Man bekommt dabei zwar eine gewisse Ahnung, könnte aber die Dame kaum identifizieren.

Ich muss zwar sagen, dass die Realität manchmal schon anders war als meine Vorstellung aufgrund der beschränkten Infos, aber ich hätte noch nie eine Dame im Nachhinein deswegen nicht gebucht (d.h. das Gesicht hat mich nie ausdrücklich enttäuscht).

Edited by Hank Moody
  • Thanks 1
  • Agreement 1

No one can imprison an educated mind.

Link to comment

Da für mich das Gesicht wichtig ist, und die Dame spätestens wenn siebenten Telefonnummer hat über WhatsApp auch mein Gesicht sieht, würde ich mich immer für die mit gezeigten Gesicht entscheiden, müsste ich zwischen zwei Damen entscheiden. 🤷‍♂️ 
 

Ob man das jetzt direkt auf der Homepage machen muss, oder du ein Videoanruf/ Foto mit Gesicht (muss ja nicht in Dessous sein) kurz vorm festmachen der Buchung verschickst, ist dann eher zweitrangig. 
Es würde nur helfen, das auch im Vorfeld zu kommunizieren. 

  • Thanks 1
Link to comment
vor 14 Minuten schrieb Northbear:

Da für mich das Gesicht wichtig ist, und die Dame spätestens wenn siebenten Telefonnummer hat über WhatsApp auch mein Gesicht sieht, würde ich mich immer für die mit gezeigten Gesicht entscheiden, müsste ich zwischen zwei Damen entscheiden. 🤷‍♂️ 
 

Ob man das jetzt direkt auf der Homepage machen muss, oder du ein Videoanruf/ Foto mit Gesicht (muss ja nicht in Dessous sein) kurz vorm festmachen der Buchung verschickst, ist dann eher zweitrangig. 
Es würde nur helfen, das auch im Vorfeld zu kommunizieren. 

Per Facetime telefonieren und dann dem Mädel mitteilen, dir gefällt ihr Gesicht nicht?  Das stell ich mir "nett" vor.

Link to comment
vor 9 Minuten schrieb Fibo:

Per Facetime telefonieren und dann dem Mädel mitteilen, dir gefällt ihr Gesicht nicht?  Das stell ich mir "nett" vor.

Videoanruf war nicht mein Vorschlag 🤷‍♂️ Wenn man einen Sympathiecheck per Videoanruf anbietet, muss man auch auf sowas gefasst sein. 
Und Geschmäcker sind nun mal verschieden. 

Kann ja allerdings auch umgekehrt passieren, die Dame sagt noch ab, weil die Sympathie nicht da ist. 

Edited by Northbear
  • Thanks 1
Link to comment
vor 10 Stunden schrieb Angelique:

ich denke da an ein kurzes Videotelefonat bei dem man sich nicht nur in die Augen sehen kann, sondern auch ein Gefühl für das Gegenüber entwickeln kann... das wäre meiner Meinung nach die optimale Lösung

hatte ich schon mal. Als Anbahnung für ein 3-Tage-Date. Wir kannten uns vorher nicht und sie hatte eine lange Anreise. Die Agenturleitung hat dies vorgeschlagen und uns für 5 Minuten zusammen per skype verbunden. Es wurden zwar 30 Minuten draus, aber so wußten wir schon beide recht sicher, dass wir es sehr gerne eben auch wohl diese 3 Tage miteinander aushalten können. Am Ende wurden es 5 🥰.
Ich glaube dadurch, dass wir davor schon die Möglichkeit hatten uns etwas kennen zu lernen, war es viel entspannter beim Date. Schon bei der Begrüßung, man trifft keinen Fremden mehr. Nimmt etwas die Spannung aber man ist sich einfach sicherer. Noch dazu sah sie in natura tatsächlich deutlich anders aus als auf den Bildern und durch ihre Mimik, ihr Lächeln, ihre Wortwahl gefiel sie mir noch besser als nur von den Bildern her.
 

Ich finde diese Idee also sehr gut. Dass es zeitlich und organisatorisch sicherlich etwas anspruchsvoll ist, ja. Muss auch nicht jedes mal und bei jeder Dame sein, aber in so einer Konstellation wie bei uns beiden eben, (also unbekannt, längere Anreise, längere Datedauer) wäre ich nicht abgeneigt; auch wenn es z.B. nur mit einer Anzahlung zu verbinden wäre.

vor 39 Minuten schrieb Fibo:

Per Facetime telefonieren und dann dem Mädel mitteilen, dir gefällt ihr Gesicht nicht?  Das stell ich mir "nett" vor.

aber es ihr lieber erst beim Date zu sagen, ist wohl auch nicht viel "netter"

vor 31 Minuten schrieb Northbear:

Kann ja allerdings auch umgekehrt passieren, die Dame sagt noch ab, weil die Sympathie nicht da ist. 

richtig, dazu soll dieses ja auch dienen. Eben die gegenseitige Sympathie schon mal etwas testen.

vor 9 Stunden schrieb Wanninger:

Wenn ich das volle Gesicht sehe, kann ich leichter entscheiden, ob das passen könnte, als wenn ich ein paar weitere Busenfotos sehe. Letztere interessen mich bei der Entscheidung nicht.

geht mir genau so. Beim Letzeren jedoch nicht.

Link to comment
vor 40 Minuten schrieb Northbear:

Kann ja allerdings auch umgekehrt passieren, die Dame sagt noch ab, weil die Sympathie nicht da ist. 

Ohne Frage geht Lob immer leichter runter als Kritik, noch dazu Kritik an der eigenen Person. Wenn die Sympathie nicht stimmt, dann ist das aber nun einmal so.

Wenn die Dame deswegen das Date ablehnt, dann mag das zwar für einen hart sein, aber noch härter ist es, wenn sie sich durch das Date quält.

 

Edited by Wanninger
  • Agreement 2
Link to comment

 

Am 12.11.2022 um 19:14 schrieb Angelique:

Mich würde aus Gast-Sicht interessieren, ob gewünscht wird dass das Escort sein Gesicht öffentlich, sprich gleich auf der Titelseite, zeigen soll...

Also komplett öffentlich, dass die ganze Welt es sehen kann, muss es für mich nicht sein. Obwohl es die Auswahl erleichtert und auch den Ausleseprozess und somit auch die Arbeit für die Agentur/Independent verkürzt.
Aber ansonsten ist das Gesicht (bzw. genauer gesagt, die Augen) für mich die letzte Bestätigung ob ich die Dame buchen will, falls alles andere passt. Habe aber bisher nur eine Dame abgelehnt (von 30), nachdem ich ihr Gesicht gesehen hatte.

Link to comment

Da gibt es kein klares ja oder nein, eie die Diskussion auch zeigt. 

Es gibt aus meiner Sicht gute Gründe, das Gesicht zu öffentlich nicht zeigen, zumindest wenn die Dame im “zivilen Leben” nicht offen mit der Escorttätigkeit umgehen kann oder möchte. Die technischen Möglichkeiten im Internet mit Gesichterkennung usw. führen doch allzu schnell zu dem Risiko unerwünscht entdeckt zu werden.

 

Aus Buchersicht bin ich natürlich auch neugierig, „wie sie ausssieht“, bin aber auch der Meinung, dass insbesondere Fotos nie die ganze Realität wiedergeben. Da können dann falsche Schlüsse in beide Richtungen gezogen werden. Wenn man als Bucher nun eine Dame „ausschließt“, weil man meint, dass eInem das Gesicht nicht so zusagt, kann schnell etwas verpassen. Wenn die Dame vielleicht keine „Fotogesicht“ hat bzw. kann, in real aber dieses Lächeln, diesen Blick usw. hat, fas bzw. der einnen verführt … und so etwas kommt m.E. meist weder auf Fotos noch im Videochat „rüber“ …

  • Thanks 1
  • Agreement 1
  • Like 1
Link to comment
Am 12.11.2022 um 19:14 schrieb Angelique:

Wird ein Escort mit Gesichtsbild eher gebucht?

Ja, ich denke schon...  bzw. weiss ich es aus meinen frueheren Erfahrungen.
Ob es machen soll? Also ich habe unseren Damen immer geraten, es nicht sofort zu machen. 
Wenn man sich outet, dann ist m.M. nach egal. Man muss sich nur im klaren sein, wenn mal was
draussen, sprich im Netz ist, dann bleibt es auch dort. Es handelt sich also um keine reversible Handlung. 

Am 13.11.2022 um 18:37 schrieb Fibo:

Per Facetime telefonieren und dann dem Mädel mitteilen, dir gefällt ihr Gesicht nicht?  Das stell ich mir "nett" vor.

Naja, ich denke das muss man ja nicht so direkt sagen... man kann freundlich und unverbindlich sein.  "Ich denke, die Chemie zwischen uns passt nicht so richtig" 

  • Agreement 5

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Benno:

Naja, ich denke das muss man ja nicht so direkt sagen... man kann freundlich und unverbindlich sein.  "Ich denke, die Chemie zwischen uns passt nicht so richtig" 

Wenn die Chemie nicht passt, dann merken das ohnehin beide Seiten, so lange sie nicht mit dem Panzer durchs Kinderzimmer gefahren sind.

Damit dürfte sich das Interesse auch auf beiden Seiten erledigt haben, solange man nicht zu masochistisch veranlagt ist.

  • Agreement 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Wanninger:

Wenn die Chemie nicht passt, dann merken das ohnehin beide Seiten, so lange sie nicht mit dem Panzer durchs Kinderzimmer gefahren sind.

Damit dürfte sich das Interesse auch auf beiden Seiten erledigt haben, solange man nicht zu masochistisch veranlagt ist.

Du wuerdest dich wundern, wie viele das NICHT merken od. eben ignorieren und denken, das wird sich bessern... 
Von weiblicher Seite lockt das Geld... und von maennlicher Seite sind viele so hormongesteuert, dass sie sich nicht einmal selbst spueren, geschweige denn das vis-à-vis  :classic_cool:

Edited by Benno
  • Thanks 1
  • Agreement 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Das glaube ich gern. Mir würde ein Telefonat von einigen Minuten jedoch schon sehr helfen. Wenn ich mal bei MSD unterwegs sind, dann treffe ich mich nur nach einem Austausch. Merke sehr schnell, ob es passt. Spart beiden Seiten viel Zeit und mir zusätzlich Geld. Daher wird es sich im Escort aber wohl auch kaum durchsetzen - wäre ja durchaus kontraproduktiv. Allenfalls bei langen Buchungen mal. 

  • Thanks 1
  • Agreement 1
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Blackbus:

Es gibt ja einige Agenturen ,das man nach einer Anzahlung den Zugang bekommt. Es wäre dann besser anstatt das Gesichgt von der Escort öffentlich zu  zeigen .

Wenn ich lieb und nett gefragt habe, habe ich die Bilder auch unabhängig von einer Anzahlung bekommen. 
waren bisher, wenn ich mich recht erinnere, zwei Agenturen, und die bisher einzige Independent, die das so gehandhabt haben. 

Hat dann aber auch immer zu einer Buchung geführt, gute Beratung zahlt sich eben aus. 😇

Link to comment

Ich habe direkt mit Gesichtsbildern angefangen, würde es heute aber nicht mehr so machen.

JA, es hat mir einige Buchungen eingebracht, die ich sonst eher nicht bekommen hätte.
In meinem angezogenen Beruf hat mir das bisher auch keine spürbaren Nachteile gebracht, in meinem privaten Umfeld auch nicht.

Warum würde ich heute drauf verzichten?
- die digitale Gesichtserkennung wird immer besser, ich kenne mehrere Escorts persönlich, die größere Schwierigkeiten hatten privat in die USA einzureisen, weil sie mit Gesichtsfotos als Escorts identifiziert wurden. Ich verzichte die nächsten Jahre prophylaktisch auf Reisen dorthin, weil ich mich diesem Risiko nicht aussetzen möchte

- ich habe keine Lust mehr, mich die nächsten Jahre immer wieder zu "outen", auch wenn ich in meinem Umfeld imemr offen mit meinem Beruf als Escort umgegangen bin. Es ist eine Heidenarbeit, das Internet zu säubern (mach ich gerade, nervt massiv), nur weil man nicht mehr jedem erzählen will, was man mal gemacht hat.

Ich bereue das nicht, aber ich hätte jetzt weniger Arbeit, wenn ich keine Gesichtsfotos von mir im Escortkontext im Internet hätte.

 

 

 

  • Informative 2
  • Agreement 1

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment

Ich kann @Alice_ absolut verstehen und habe es ähnlich von anderen gehört. Es wäre sicher wünschenswert, wenn wir alle offen und vorurteilsfrei mit dem Thema umgingen. Die Realität ist aber eine andere und die digitale Bilderkennung mittlerweile wirklich auf einem beeindruckenden Niveau. Mir als Bucher hilft es natürlich enorm, wenn ich vor dem Date auch das gesicht sehe. Dazu gibt es aber auch diskretere Wege. Und ich habe auch schon echte Blind Dates gehabt, bei denen mir die Optik gar nicht oder nur schmenhaft bekannt war. In den Fällen haben andere Kriterien dazu geführt, dass ich es in Kauf genommmen habe und das auch nicht bereut habe. Meine schlechtesten Dates hatte ich über Agenturen, die sehr aussagekräftige Profile und Bilder anbieten, die Mädels in der Realität aber weder mit dem einen noch mit dem anderen viel zu tun haben.....

Bei seriösen Agenturen und Indies gibt es gute Möglichkeiten im Vorfeld gegenseitiges Vertrauen aufzubauen und Erwartungen abzugleichen - mit und ohne Gesichtsbildern.

Edited by haveaniceday
  • Thanks 1
Link to comment

Was man auch bedenken muss, ich als Agentur lösche natürlich die Bilder auf der Webseite und auf Portalen wo ich Werbung angelegt habe wenn Damen aufhören. Aber...es gibt ganz viele unseriöse Seiten mit Sitz im Ausland, ohne Impressum, die einfach Bilder von Webseiten und anderen Werbeportalen klauen. Diese Bilder bekommt man nicht gelöscht. Und so bleiben diese Bilder für ewig auf irgendwelchen Seiten.

 

  • Thanks 1
  • Agreement 5

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.