Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Studentin oder Hausfrau für private Treffen gesucht


Recommended Posts

Hallo,

ich hoffe Euch geht es trotz der Krise gut.

Ich brauche mal Eure Hilfe:

ich war die letzten Jahre im Bereich Escort nicht mehr unterwegs und würde jetzt gerne wieder aktiv werden.

Vor 10 Jahren habe ich sehr gute Erfahrungen über Seiten mit Kleinanzeigen bzw. Kontaktanzeigen gemacht.

Ich habe hier einige junge Frauen (Studentinnen, Hausfrauen, usw.) kennengelernt. Aus den vielen Treffen sind auch einige längerfristige Arrangements entstanden.

Insbesondere Berlin und Hamburg waren da echte Goldgruben.

Die Mädels sind aber nicht mehr aktiv und ich habe etwas den Anschluss verloren. Die Seiten vom damals gibt es auch nicht mehr.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Wo kann man heute junge und aufgeschlossene Frauen finden?

Vielen Dank für jeden Hinweis...

Schöne Grüße

Ben

Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Asfaloth:

Am besten, Du stellst nach Corona noch einmal diese Frage.....

Damals kamen solche Treffen meist nicht sofort zustande, sondern es hat ein paar Wochen gedauert.

Ich dachte, es hätten viele Mädels Zeit und man könnte konkret für die Zeit nach Corona Vertrauen aufbauen und ein Date vereinbaren.

Link to comment
vor 54 Minuten schrieb gandalf99:

Ich dachte, es hätten viele Mädels Zeit und man könnte konkret für die Zeit nach Corona Vertrauen aufbauen und ein Date vereinbaren.

Das ist auch möglich, kann aber nur unter Vorbehalt sein.

Wir müssen einfach abwarten, wie lange die Vermittlung behördlich untersagt ist.

Ansonsten, schaue dich gerne auf unserer Homepage um.

Beste Grüße
Act One Escort
Team

 

 

  • Thanks 2

act-one-escortservice.jpg

Link to comment

Ich würde sagen daß langfristiges Planen eine gute Strategie dafür ist längerfristige Beziehungen aufzubauen.  Ich habe da bei Kaufmich gute Erfolge erziehen können.  Man muss ein bisschen die Augen offenhalten denn besonders in Berlin regiert der Nepp.  Aber mit etwas gesundem Menschenverstand kann man da so sehr angenehme Bekanntschaften machen.  

  • Thanks 1
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Act One Escort Service:

Das ist auch möglich, kann aber nur unter Vorbehalt sein.

Wir müssen einfach abwarten, wie lange die Vermittlung behördlich untersagt ist.

Ansonsten, schaue dich gerne auf unserer Homepage um.

Beste Grüße
Act One Escort
Team

 

 

Vielen Dank für die Antwort!

Ich beobachte Ihre Agentur schon länger, aber noch nie dort gebucht.

Die Bilder sind mir persönlich zu sehr bearbeitet. Da kann man sich sehr schwierig ein echtes und reales Bild der Frauen machen.

Ich finde "normale" Fotos gut, da man nicht enttäuscht werden kann.

Liebe Grüße!

vor 3 Stunden schrieb quaecker26:

Ich würde sagen daß langfristiges Planen eine gute Strategie dafür ist längerfristige Beziehungen aufzubauen.  Ich habe da bei Kaufmich gute Erfolge erziehen können.  Man muss ein bisschen die Augen offenhalten denn besonders in Berlin regiert der Nepp.  Aber mit etwas gesundem Menschenverstand kann man da so sehr angenehme Bekanntschaften machen.  

Kaufmich habe ich damals auch ausprobiert, aber eher für einmalige Treffen.

Ich habe den Eindruck, da sind aktuell viele Profis unterwegs und einige "Abzocker".

Oder schätze ich das falsch ein?

Link to comment

Meiner Beobachtung nach tummeln sich auf Kaufmich viele gewerbliche Damen, die in Wohnungen und Laufhäusern arbeiten. Seltener Escorts, die bei einer Agentur gelistet sind. Über den Anteil der wirklichen Hobbyhuren und ob das Abzocke ist, kann ich nichts sagen. Hier in  München scheint zudem eine Art Kroatenmafia zu agieren, die Damen darüber vermitteln. Alles Gründe, warum ich von KM die Finger lasse. Für offiziell arbeitende Damen brauche ich KM nicht und die anderen dort möchte ich nicht treffen.

 

Ansonsten bewundere ich deinen Optimismus. Egal was nach dem 19. April geschieht. Eine Aufhebung des Verbots, sexuelle Dienstleistungen anzubieten, sehe ich in weiter Ferne. Das dürfte wohl eher eine der letzte Beschränkungen sein, die man fallen lässt. Für Escortdates fehlt ja zudem bis auf Weiteres die gesamte Infrastruktur. So ohne Restaurants, Bars, Hotels usw. Mehr als ein Hausbesuch wäre da aktuell ohnehin nicht drin.

Edited by Wanninger
  • Thanks 1
Link to comment
vor 52 Minuten schrieb Wanninger:

Meiner Beobachtung nach tummeln sich auf Kaufmich viele gewerbliche Damen, die in Wohnungen und Laufhäusern arbeiten. Seltener Escorts, die bei einer Agentur gelistet sind. Über den Anteil der wirklichen Hobbyhuren und ob das Abzocke ist, kann ich nichts sagen. Hier in  München scheint zudem eine Art Kroatenmafia zu agieren, die Damen darüber vermitteln. Alles Gründe, warum ich von KM die Finger lasse. Für offiziell arbeitende Damen brauche ich KM nicht und die anderen dort möchte ich nicht treffen.

 

Ansonsten bewundere ich deinen Optimismus. Egal was nach dem 19. April geschieht. Eine Aufhebung des Verbots, sexuelle Dienstleistungen anzubieten, sehe ich in weiter Ferne. Das dürfte wohl eher eine der letzte Beschränkungen sein, die man fallen lässt. Für Escortdates fehlt ja zudem bis auf Weiteres die gesamte Infrastruktur. So ohne Restaurants, Bars, Hotels usw. Mehr als ein Hausbesuch wäre da aktuell ohnehin nicht drin.

Das sehe ich ähnlich. Ab 19. April wird das normale Leben sicher noch nicht wieder da sein.

Aber ab Mai wird sich einiges nach und nach normalisieren. Und die Zeit bis dahin möchte ich sinnvoll nutzen und ein paar passende Mädels finden.

Ich bin ein grandenloser Optimist! Und sehr pragmatisch...

Und das mit München ist mir auch schon aufgefallen. Dachte das wäre eher in Hamburg oder Berlin so, aber die Anzeigen aus München haben mich verunsichert.

Link to comment
vor 11 Stunden schrieb gandalf99:

Vielen Dank für die Antwort!

Ich beobachte Ihre Agentur schon länger, aber noch nie dort gebucht.

Die Bilder sind mir persönlich zu sehr bearbeitet. Da kann man sich sehr schwierig ein echtes und reales Bild der Frauen machen.

Ich finde "normale" Fotos gut, da man nicht enttäuscht werden kann.

Liebe Grüße!

Kaufmich habe ich damals auch ausprobiert, aber eher für einmalige Treffen.

Ich habe den Eindruck, da sind aktuell viele Profis unterwegs und einige "Abzocker".

Oder schätze ich das falsch ein?

Gehe einfach mal davon aus, dass sich unabhängig der dezeitigen Corona-Krise, die zusätzlich massive Auswirkungen auf diese Portale hat, die von Dir gesuchten Damen äusserst selten geworden sind. Gemeint ist dabei nicht nur Kaufmich, sondern auch die einschlägigen bereiche in den Kleinanzeigenportalen.

Das war aber schon vor Corona so, denn das sog. "Prostituiertenschutzgesetz" mit der Maßgabe, sich öffentlich registrieren zu lassen, hat gerade die Damen,, (Studentinnen in Geldnöten,  alleinerziehende Mütter oder in der Ehe gelangweilte Damen, die sich etwas die Urlaubskasse aufbessern) von diesen Portalen vertrieben. Dem "Gewerbe" ist das nicht ganz unrecht, denn damit ist auch etwas ungeliebte Konkurrenz verschwunden.

Dein Eindruck ist also korrekt.

Wobei ich nicht sage, es gibt diese damen nicht mehr. Sie sind nur deutlich schwerer zu finden und man muß sich als Suchender deutlich mehr Mühe geben.

  • Thanks 1
Link to comment
vor 11 Stunden schrieb gandalf99:

Vielen Dank für die Antwort!

Ich beobachte Ihre Agentur schon länger, aber noch nie dort gebucht.

Die Bilder sind mir persönlich zu sehr bearbeitet. Da kann man sich sehr schwierig ein echtes und reales Bild der Frauen machen.

Ich finde "normale" Fotos gut, da man nicht enttäuscht werden kann.

Liebe Grüße!

Kaufmich habe ich damals auch ausprobiert, aber eher für einmalige Treffen.

Ich habe den Eindruck, da sind aktuell viele Profis unterwegs und einige "Abzocker".

Oder schätze ich das falsch ein?

Maulaffen feilhalten können wir auch.
Dich plagt offenbar die Langeweile.

Unsere Fotos sind wirklich kaum bearbeitet, die u.a. in diesem Forum vorliegenden Berichte über die Damen, sprechen da eine ganz andere Sprache.

  • Thanks 4
  • Like 1

act-one-escortservice.jpg

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Asfaloth:

Gehe einfach mal davon aus, dass sich unabhängig der dezeitigen Corona-Krise, die zusätzlich massive Auswirkungen auf diese Portale hat, die von Dir gesuchten Damen äusserst selten geworden sind. Gemeint ist dabei nicht nur Kaufmich, sondern auch die einschlägigen bereiche in den Kleinanzeigenportalen.

Das war aber schon vor Corona so, denn das sog. "Prostituiertenschutzgesetz" mit der Maßgabe, sich öffentlich registrieren zu lassen, hat gerade die Damen,, (Studentinnen in Geldnöten,  alleinerziehende Mütter oder in der Ehe gelangweilte Damen, die sich etwas die Urlaubskasse aufbessern) von diesen Portalen vertrieben. Dem "Gewerbe" ist das nicht ganz unrecht, denn damit ist auch etwas ungeliebte Konkurrenz verschwunden.

Dein Eindruck ist also korrekt.

Wobei ich nicht sage, es gibt diese damen nicht mehr. Sie sind nur deutlich schwerer zu finden und man muß sich als Suchender deutlich mehr Mühe geben.

Vielen Dank! Ist auch absolut mein Eindruck.

Deshalb wäre ich ja bereit Zeit und Mühe zu investieren und meine Erfahrungen hier zu teilen. Hast Du an bestimmte Kleinanzeigenportale gedacht?

Hat jemand Erfahrung mit Seiten wie "www.mysugardaddy.eu"? Da der Anbieter im Ausland sitzt, bin ich etwas vorsichtig.

Oder doch alles vergessen und eine gute Agentur suchen?

vor 3 Minuten schrieb Act One Escort Service:

Maulaffen feilhalten können wir auch.
Dich plagt offenbar die Langeweile.

Unsere Fotos sind wirklich kaum bearbeitet, die u.a. in diesem Forum vorliegenden Berichte über die Damen, sprechen da eine ganz andere Sprache.

Sorry, war nicht böse gemeint. Ich wollte einfach nur meinen ehrlichen Eindruck schreiben. 

Ich dachte, dafür wäre dieses Forum da.

Da ich einige Jahre mit einer Fotografin zusammen war, bin ich zwecks Photoshop oder Filter einfach vorsichtig geworden.

War einfach mein subjektiver Eindruck und deshalb verwundert mich die Reaktion schon etwas...

Link to comment

Mit dem Sugardaddy-Gedöns hab ich nix am Hut, aber gib den Link mal hier in die Suchfunktion ein, da gibts Threads dazu.

Im übrigen würde ich warten, bis wieder etwas Normalität eingekehrt, dann finden sich auch wieder seriöse Möglichkeiten.

Mit dem Langfrist-Chat-Bespasser "zum Kennenlernen" haben die allermeisten Damen ihre schlechten Erfahrungen gemacht, es sei denn, Du vergütest der Dame die virtuelle aufgewendete Zeit.

 

 

 

Edited by Asfaloth
Link to comment
vor 46 Minuten schrieb gandalf99:

Sorry, war nicht böse gemeint. Ich wollte einfach nur meinen ehrlichen Eindruck schreiben. 

Ich dachte, dafür wäre dieses Forum da.

Da ich einige Jahre mit einer Fotografin zusammen war, bin ich zwecks Photoshop oder Filter einfach vorsichtig geworden.

War einfach mein subjektiver Eindruck und deshalb verwundert mich die Reaktion schon etwas...

Dein ehrlicher Eindruck ist aber falsch und eine unwahre Tatsachenbehauptung.
Das kann und muss man so nicht stehen lassen, daher die entsprechende Antwort.

  • Agreement 1

act-one-escortservice.jpg

Link to comment
vor einer Stunde schrieb gandalf99:

Ich bin ein grandenloser Optimist! Und sehr pragmatisch...

 

Denke auch daran, dass die Damen dann 18 Monate älter sind, wenn sie überhaupt noch aktiv sind.
18 Monate ist ein realistischer Zeitraum zu dem es einen Impfstoff geben wird. Bei den Lockerungen wird Prostitution als allerletzte Branche berücksichtigt werden. Ich denke , Prostitution wird unter dem Deckmantel von Corona so nebenbei ausgemerzt. Erspart der Politik die Diskussion über das schwedische Modell.
18 Monate überlebt kein Bordellbetreiber und keine Agentur.
Die ausländischen Prostituierten kommen dann als Erntehelferinnen zurück.

  • Thanks 2

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Act One Escort Service:

Dein ehrlicher Eindruck ist aber falsch und eine unwahre Tatsachenbehauptung.
Das kann und muss man so nicht stehen lassen, daher die entsprechende Antwort.

Wo habe ich etwas behauptet? 

Ich habe geschrieben: "Die Bilder sind mir persönlich zu sehr bearbeitet. Da kann man sich sehr schwierig ein echtes und reales Bild der Frauen machen."

Das ist eine persönliche Meinung und keine allgemeingültige Behauptung. Man hätte darauf freundlich und positiv reagieren können. Aber ich finde die Beleidigung als "Maulaffe" hier im Forum als unpassend.

Ich wünsche Ihnen weiter alles Gute und viel Erfolg!

  • Agreement 1
Link to comment
vor einer Stunde schrieb gandalf99:

Wo habe ich etwas behauptet? 

Ich habe geschrieben: "Die Bilder sind mir persönlich zu sehr bearbeitet. Da kann man sich sehr schwierig ein echtes und reales Bild der Frauen machen."

Das ist eine persönliche Meinung und keine allgemeingültige Behauptung. Man hätte darauf freundlich und positiv reagieren können. Aber ich finde die Beleidigung als "Maulaffe" hier im Forum als unpassend.

Ich wünsche Ihnen weiter alles Gute und viel Erfolg!

Hier ist keiner als Maulaffe beleidigt worden.
Es wurde von Maulaffen feilhalten gesprochen, umgangssprachlich völlig anders zu werten.

Die Fotos sind als bearbeitet dargestellt worden.
Ob das nun persönlich oder allgemeingültig gemeint ist, es ist eine negative und unwahre Darstellung !

Wir suchen hier auch keine Brieffreundschaft, dass Thema ist für uns durch.

Daher wünschen wir ebenfalls alles Gute und viel Erfolg.

 

act-one-escortservice.jpg

Link to comment

Das sind meine Lieblings-Independent Models, die ich kenne und die genau so toll (oder besser!) als auf den Fotos auch in der Realität sind: 

Sophia aus Hannover: http://www.sophia-escort.de/de/

Lynette aus Hamburg: https://independent-escort-lynette.com/

Alice aus Düsseldorf: https://www.alice-escort.de/

Und das bin ich: Luisa aus Hamburg: https://luisa-escort-hamburg.de/

Viel Spaß beim stöbern, es eilt ja nicht...

:* 

Luisa 

Edited by Luisa_HH
  • Thanks 4
  • Informative 1
  • Like 1
Link to comment
vor einer Stunde schrieb Act One Escort Service:

Hier ist keiner als Maulaffe beleidigt worden.
Es wurde von Maulaffen feilhalten gesprochen, umgangssprachlich völlig anders zu werten.

Die Fotos sind als bearbeitet dargestellt worden.
Ob das nun persönlich oder allgemeingültig gemeint ist, es ist eine negative und unwahre Darstellung !

Wir suchen hier auch keine Brieffreundschaft, dass Thema ist für uns durch.

Daher wünschen wir ebenfalls alles Gute und viel Erfolg.

 

Servicewüste Deutschland... :classic_laugh:

Ich würde nie mit Interessenten so reden, aber da hat jede Firma seine eigene Unternehmensphilosophie.

Ich persönliche bin für konstruktive Kritik immer dankbar.

Schon alleine wegen Selbstbild - Fremdbild.

Aber war für mich trotzdem sehr aufschlussreich... :classic_rolleyes:

Sorry für die Störung!

vor einer Stunde schrieb Luisa_HH:

Das sind meine Lieblings-Independent Models, die ich kenne und die genau so toll (oder besser!) als auf den Fotos auch in der Realität sind: 

Sophia aus Hannover: http://www.sophia-escort.de/de/

Lynette aus Hamburg: https://independent-escort-lynette.com/

Alice aus Düsseldorf: https://www.alice-escort.de/

Und das bin ich: Luisa aus Hamburg: https://luisa-escort-hamburg.de/

Viel Spaß beim stöbern, es eilt ja nicht...

:* 

Luisa 

WOW!!!

Vielen Dank!

Und großes Kompliment, Du siehst Hammer aus... :spitzenkl

  • Agreement 1
  • Like 1
Link to comment
Am 13.4.2020 um 12:37 schrieb Spring:

Die ausländischen Prostituierten kommen dann als Erntehelferinnen zurück.

Das hätten sie auch schon in der Vergangenheit tun können.

 

Die Gründe, warum sich Menschen prostituieren, werden sich auch durch Corona nicht ändern. Also wird auch das Gewerbe in irgendeiner Form weiterlaufen.

Link to comment
Am 13.4.2020 um 10:23 schrieb Wanninger:

Das dürfte wohl eher eine der letzte Beschränkungen sein, die man fallen lässt.

vor 3 Stunden schrieb Wanninger:

Also wird auch das Gewerbe in irgendeiner Form weiterlaufen.

Ganz sicherlich ist dem so.... da findet dann eine Gueterabwegung statt, bis alle "ordentlichen Betriebe" im Konkurs sind und bevor der Schwarzmarkt die Fuehrung uebernimmt. :zwinker:
Deo gratias! Dank sei dem ProstSchG

 

Edited by Benno
  • Thanks 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Benno:

Ganz sicherlich ist dem so.... da findet dann eine Gueterabwegung statt, bis alle "ordentlichen Betriebe" im Konkurs sind und bevor der Schwarzmarkt die Fuehrung uebernimmt. :zwinker:
Deo gratias! Dank sei dem ProstSchG

 

Es ist genau anders herum....alle legal arbeitenden Sexarbeiterinnen und Betriebe profitieren von den umfangreichen Milliarden-Hilfen der Bundesregierung , dem ProstSchG sei Dank. Am Arsch gekniffen sind alle die, die meinten sich nicht anmelden zu müssen, weiter ohne Anmeldung und steuerlicher Veranlagung gearbeitet haben und für die legal arbeitenden Sexarbeiterinnen und Betriebe nur ein mildes Lächeln übrig hatten (dazu gehören dann auch die besonders cleveren Escort Agenturen mit Sitz im Ausland). Und genau diese illegal arbeitenden schreien jetzt am lautesten nach Hilfe....

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Am 13.4.2020 um 11:22 schrieb Asfaloth:

Studentinnen in Geldnöten

Ob Frauen in Geldnöten der Prostitution nachgehen sollten, müssen sie selber entscheiden. Aus Buchersicht womöglich nicht die beste Wahl, es sei denn man fickt alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Zumindest Studentinnen sollten auch anderweitig wirtschaftlich verwendbare Fähigkeiten erworben haben, dass sie nicht auf Pay6 aus Geldnot angewiesen sind.

vor 6 Stunden schrieb Wulf:

Und genau diese illegal arbeitenden schreien jetzt am lautesten nach Hilfe....

Das ist ein zutreffender Punkt.

Bekommen selbständige angemeldete Prostituierte auch Hilfe für die Soloselbtändigen seitens der Landesregierungen, z. B. wenn sie Miete für eine Wohnung bezahlen, in der sie ihre Kunden empfangen? In der Presse habe ich darüber noch nichts gelesen.

  • Agreement 2
Link to comment
vor 44 Minuten schrieb Preiselbär:

Bekommen selbständige angemeldete Prostituierte auch Hilfe für die Soloselbtändigen seitens der Landesregierungen, z. B. wenn sie Miete für eine Wohnung bezahlen, in der sie ihre Kunden empfangen? In der Presse habe ich darüber noch nichts gelesen.

Ich kenne eine Studiobetreiberin, die Soforthilfe bekommen hat. Die Mittel dürfen aber nicht für den eigenen Lebensunterhalt verwendet werden.
Über Unterstützung von selbstständigen Escorts ist mir nichts bekannt und dürfte auch unwahrscheinlich sein.

  • Thanks 3

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Preiselbär:

Ob Frauen in Geldnöten der Prostitution nachgehen sollten, müssen sie selber entscheiden. Aus Buchersicht womöglich nicht die beste Wahl, es sei denn man fickt alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Zumindest Studentinnen sollten auch anderweitig wirtschaftlich verwendbare Fähigkeiten erworben haben, dass sie nicht auf Pay6 aus Geldnot angewiesen sind.

 

Das mit der Geldnot muß man relativ sehen.  Es ist ja nicht so, dass  sich eine typische Studentin ohne Paysex nur noch Dosenravioli leisten kann und in geflickten Klamotten in löchrigen Schuhen herumlaufen muß. Aber nicht jede Studierende hat vermögende Eltern, die kräftig zuschiessen, aber der Vollzeitjob ist schwer möglich, da ein Studium heute kein Zuckerschlecken mehr ist, zumindest in bestimmten Studiengängen.  Da reichen die zwei 450 € nicht immer für alle Wünsche und es wird die Möglichkeit gerne mal in Betracht gezogen, um sich eine etwas nettere Wohnung leisten zu können, vielleicht ein Auto usw.

Bei vom Partner im Stich gelassenen alleinerziehenden Müttern sieht es etwas anders aus, vor allem, wenn sie auch noch für Schulden des Ex mit aufkommen müssen.

  • Thanks 1
  • Agreement 2
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.