Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Ärgerlich: (Mehrfache) Kurzfristige Absage von Agentur oder Damen


Recommended Posts

Hallo Hans,

dieselbe Erfahrung hab ich auch gemacht in den letzten Monaten, insgesamt viermal. Tatsächlich bin ich sogar bei ein und derselben Agentur zweimal auf den Kosten (nicht nur Hotel….) sitzengeblieben, da die Absage viel zu kurzfristig kam. 

Ein fairen Umgang wirst dabei einigen Agenturen nicht erfahren, da hier sehr einseitige Vorstellung vorliegen wie im Absagefall vorgegangen wird.

A) Kunde muss absagen - Einbehalten der Anzahlung zu Gunsten der Agentur für die Mühen der Vorbereitung der Dame 

B) Agentur sagt ab - die nicht mehr zu vermeidenden Kosten des Kunden werden nicht verursachergerecht ersetzt, sondern der Kunde bleibt darauf sitzen.

 

Fazit ist ganz einfach: Agenturen mit solchen ‚Regelungen’ muss man konsequent meiden und wir wissen alle dass es diese gibt. Namen nenne ich keine, ich denke aber das Agenturen die für ein faires Miteinander stehen, ebenso bekannt sind. Ich kann jedem nur empfehlen sich die Bedingungen vor Buchung diesbezüglich kurz durchzulesen.


 

  • Thanks 1
  • Agreement 4
Link to comment

So kurzfristig, unterhalb von 24 Stunden, habe ich es noch nicht erlebt. Dennoch habe ich zweimal die Erfahrung gemacht, dass die Agentur ca. 2 Tage vor dem Date dieses aufgrund von Krankheit der Dame abgesagt hat. Krankheit etc. kann man ja nicht planen, weshalb ich diese als Grund für eine Absage akzeptieren kann.

Was jedoch schwierig zu akzeptieren ist, ist, wenn Agenturen einen Ersatz, häufig als einzige mögliche Alternative, vorschlagen, bei der das Honorar (deutlich) über dem der ersten Dame ist. Bei dem einen Mal konnte ich einen Kompromiss eingehen, der von der Agentur vorgeschlagen wurde. Ursprünglich hatte ich eine Dame aus einer anderen Stadt zu mir anreisen lassen. Die Dame wurde krank und musste absagen. Die Agentur hat mir dann eine Dame mit höherem Honorar aus der Stadt vorgeschlagen, in welcher ich das Hotel gebucht hatte. Somit hatte ich eine schöne Zeit und bin nicht auf den Hotelkosten sitzengeblieben, die neue Dame ihr Honorar und die Agentur ihre Provision. Diesen Umgang zwischen Agentur und mir fand ich sehr fair.

  • Agreement 1
Link to comment
vor 14 Stunden schrieb hansdampf:

In einem Fall bin ich auf den Hotelkosten sitzen geblieben,

 

Wenn es eine der Agenturen ist, die in ihren AGB stehen haben, dass man eine Entschädigung zahlen muss, wenn man weniger als 24h vor dem Date absagt, würde ich den Spiess einfach umdrehen und die Agentur darauf hinweisen.

  • Thanks 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

Es gibt auch sogar Herren die einfach sehr kurzfristig absagen, wie auch immer dieser Grund ausgehen mag. Frau blockt extra den Slot im Kalender, da man ja auch noch andere Verpflichtungen hat, wie Job usw. Und es wiederholt sich sehr oft. Nun ja, eine Anzahlung als Sicherheit möchten die Herren zu 50% / 50% leisten. Natürlich kann man plötzlich krank werden, sogar auch am gleichen Tag, da unser Organismus seine eigene Kontrolle hat. 
 

Sollte Frau sich jetzt aufregen? Dies macht nur alt und macht keinen Sinn. 

  • Thanks 2
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb AvaAmbre:

Es gibt auch sogar Herren die einfach sehr kurzfristig absagen, wie auch immer dieser Grund ausgehen mag. Frau blockt extra den Slot im Kalender, da man ja auch noch andere Verpflichtungen hat, wie Job usw. Und es wiederholt sich sehr oft. Nun ja, eine Anzahlung als Sicherheit möchten die Herren zu 50% / 50% leisten. Natürlich kann man plötzlich krank werden, sogar auch am gleichen Tag, da unser Organismus seine eigene Kontrolle hat. 
 

Sollte Frau sich jetzt aufregen? Dies macht nur alt und macht keinen Sinn. 

Du buchst ja kein Hotelzimmer buchen ! Zahlt die Agentur für die Kunden entschädigung ? Nein zahlt sie nicht .  

  • Thanks 1
  • Agreement 2
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Redbbull:

Du buchst ja kein Hotelzimmer buchen ! Zahlt die Agentur für die Kunden entschädigung ? Nein zahlt sie nicht .  

Da gebe ich dir recht. Natürlich ist es echt doof, wenn Herr extra und noch frühzeitig ein Hotelzimmer bucht und dann von der Agentur sehr sehr kurzfristig abgesagt wird. Hier sollte die Agentur anteilig mit bezahlen, wenn es noch am gleichen Tag passiert. Aber, hier muss man auch beachten, wenn die besagte Dame immer wieder kurzfristig absagt, da sollte Agentur sich fragen, was stimmt hier nicht. Es kann immer wieder vorkommen, wenn etwas dazwischen kommt, wenn es garnicht geht. Es gibt viele Hotels wo sehr kurzfristig kostenfrei storniert werden kann ( Tageszimmer). Wenn man bereits Vorort ist, dann hat man blöderweise die A… Karte gezogen.

 

Meine Zeiten in verschiedenen Agenturen, auch sehr bekannt, wurden sehr oft Termine von den Herren einfach abgesagt oder sich nichtmal mehr gemeldet.

  • Informative 1
Link to comment

Man darf bei der Diskussion auf MC vermutlich auch nicht vergessen, dass die meisten, die hier posten, gestandene Bucher sind und genau wissen, was sie wollen und was auf sie zukommt. Ich kann mir gut vorstellen, dass es da draußen auch einen Haufen Männer gibt, die einfach in einem Moment der Geilheit ein Date ausmachen und dann kalte Füße bekommen, wenn die "post nut clarity" einsetzt und kurzfristig absagen.

Und zum eigentlichen Thema kann ich deine Frustration da gut verstehen Hans. Die Stornierungsrichtlinien sind da meist sehr einseitig gestrickt. Ist für die Agenturen aber natürlich auch einfach, weil es keine klare Vertragslage gibt. Ich wüsste aber auch keine wirkliche Lösung. Die Agenturen sind ja auch nur Vermittler und ja auch nicht verantwortlich für die Absage. Aber die haben hoffentlich ein Auge drauf und trennen sich dann von "auffälligen" Damen.

  • Agreement 4
Link to comment

Rein interessehalber stellt sich mir zum Thema folgende Frage:

Gesetzt dem Fall, ein Bucher vereinbart ein Date und zahlt seine Anzahlung.an eine Agentur, die bei Absage oder Nichteinhaltung einbehalten wird. Jetzt kommt das Date nicht zustande, weil entweder der Bucher oder die Dame absagt.

Welchen Anteil der einbehaltenen Anzahlung erhält dann eigentlich die Dame end welchen behält die Agentur ?  

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Asfaloth:

Rein interessehalber stellt sich mir zum Thema folgende Frage:

Gesetzt dem Fall, ein Bucher vereinbart ein Date und zahlt seine Anzahlung.an eine Agentur, die bei Absage oder Nichteinhaltung einbehalten wird. Jetzt kommt das Date nicht zustande, weil entweder der Bucher oder die Dame absagt.

Welchen Anteil der einbehaltenen Anzahlung erhält dann eigentlich die Dame end welchen behält die Agentur ?  

Also wenn die Dame absagt, würde ich doch ganz stark davon ausgehen (und hoffen), dass die Dame da nichts bekommt. Und um die Agenturen, die das Geld in so einem Fall einfach einbehalten und nicht zumindest als Anzahlung für das nächste Date verwenden, würde ich den größtmöglichen Bogen machen.

Aber wie das ist, wenn der Bucher absagt, wäre tatsächlich mal interessant!

Link to comment
vor 10 Stunden schrieb BlurSink:

Und um die Agenturen, die das Geld in so einem Fall einfach einbehalten und nicht zumindest als Anzahlung für das nächste Date verwenden, würde ich den größtmöglichen Bogen machen.

Ich würde erwarten, dass in so einem Fall unaufgefordert die Erstattung des kompletten Betrages angeboten wird. Erst recht dann, wenn ich nicht der Bucher bin, der jede Woche eine Dame der Agentur bucht.

vor 10 Stunden schrieb BlurSink:

Aber wie das ist, wenn der Bucher absagt, wäre tatsächlich mal interessant!

Ich musste mal einen Tag vorher wegen Krankheit absagen und war so blöd, zu fragen, ob der Dame Kosten entstanden sind. Daraufhin wurden mir umgehend die vollen Fahrtkosten in Rechnung gestellt, weil die Dame die Fahrkarte angeblich nicht mehr stornieren hätte können. Die Fahrtkosten für die angeblich nicht stornierbare Fahrkarte waren allerdings höher als der Normalpreis für Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse ohne Bahncard. Schon das war eine Frechheit an sich. Abgesehen davon, dass sie so eine Fahrkarte den Tag noch problemlos hätte stornieren können und selbst am Tag der Reise wären es damals maximal 15 Euro gewesen. Gier frisst eben Hirn.

Edited by Wanninger
  • Thanks 1
  • Sad 1
  • Agreement 2
Link to comment

Ich bin bisher glücklicherweise weitgehend von Absagen verschont genlieben, nur einmal musste ich eine echt kurzfristige Absage Samstags morgens 4 Stunden vor dem Date erfahren. Zum Glück war ich schon wach, aber Grace von @Grazia Agencyhat es geschafft, mit innerhalb kurzer Zeit eine Alternative zu finden mit der ich auch total einverstanden war. Und so stelle ich mir das auch absolut vor.

  • Informative 1
  • Like 2
Link to comment
Am 25.2.2024 um 13:37 schrieb AvaAmbre:

Frau blockt extra den Slot

... klingt spannend. :classic_ninja: Machst du das vor jedem Date? :blinken:

Am 25.2.2024 um 17:59 schrieb InvestGuy:

dass ich nur noch Hausbesuche machen lasse.

Und die kommen alle ohne Probleme... :classic_cool:

 

PS: Dass ich von  Agenturen od. Damen versetzt werde, passiert mir ca. 3-6 x im Jahr  tlw. mit Kosten von mehreren tausend Euro p.a.! 

Edited by Benno

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor 21 Stunden schrieb Diary Lady Escort:

Sorry Ava, aber warum soll ich als Agentur dem Kunden etwas erstatten wenn die Dame absagt? Wenn überhaupt müsste es dann die Dame machen. Ich bin Vermittler. Sagt eine Dame kurzfristig ab, bin ich genauso gearscht. Ich verdiene nichts und ich habe den streß für den Herrn eine lösung zu finden. Die Dame ist nicht bei mir angestellt.

Tut mir leid Silvia, wenn du jetzt wieder die Prügel bekommst, die du nun wirklich nicht verdient hast. Aber nachdem der Beitrag von dir kam, antworte ich auch darauf.

Die Agentur kann nichts dafür, wenn die Dame kurzfristig absagt. Allerdings stört mich die Attitüde bei nicht gerade wenigen Agenturen, von denen manche Pappenheimer nicht genug Anzahlung verlangen können, aber sobald was schiefgeht, zieht man sich darauf zurück, dass man nur Vermittlerin wäre. Sofern dann überhaupt noch eine Antwort kommt. Wenn man so will, kann ich als Bucher erst recht nichts dafür und die Dame kenne ich zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal persönlich. Also hätte ich noch viel weniger Grund, für den Schaden aufzukommen.

Ein bisschen das Bewusstsein, dass es immer der Kunde ist, der das Honorar der Agentur zahlt, kann nicht schaden.

Die beste Äußerung in dem Zusammenhang kam mal von einer hier nicht unbekannten ehemaligen Agenturleiterin, die sonst eigentlich überhaupt nicht so drauf war, die dann meinte, dem Kunden würde dabei überhaupt kein Schaden entstehen. Denn schließlich hätte er von dem besseren Hotelzimmer auch ohne Dame etwas, bekäme das ohnehin als kostenfreies Upgrade, bzw. dann hätte er eben mal einen Wochenendausflug wohin gemacht. Sonst hätte er am Wochenende sicher auch was gemacht. Auf den Standpunkt kann man sich stellen. Ist aber das gleiche, als wenn ich kurzfristig absage und nachschiebe, dass sich die Dame nicht so haben soll und ich nicht einsehe, die Reisekosten zu übernehmen. Schließlich könnte die Dame das Ticket auch ohne Date nutzen, wäre am Wochenende ohnehin in die Stadt gefahren und da hat sie mal einen Ausflug in eine andere oder einen Kurzurlaub gemacht.

vor 21 Stunden schrieb Herr K:

Ich bin bisher glücklicherweise weitgehend von Absagen verschont genlieben, nur einmal musste ich eine echt kurzfristige Absage Samstags morgens 4 Stunden vor dem Date erfahren.

Es geht nicht um die Absagen an sich. Wenn die Dame krank ist, ist sie krank. Das sucht sich keiner aus. Wenn die Krankheit nur vorgeschoben ist, weil sie keine Lust hast, dann soll sie es auch bleiben lassen. Es bringt mir nichts, mit einer Dame am Tisch zu sitzen oder im Bett zu sein, die viel lieber woanders wäre.

Mir geht es um die Art und Weise so mancher Absagen, die man über die Zeit mitbekommt. Wenn die Dame den Tag krank ist, wird sie das nicht erst zwei Stunden von dem Date mitbekommen. Am besten sind die Dates, wo man erst mitbekommt, dass die Dame krank ist/sei, wenn man den Treffpunkt nochmals abstimmen will. Dann gleich mit der Begründung nachgeschoben, dass man aus Diskretionsgründen den Kunden nicht von sich aus kontaktieren würde.

  • Sad 1
  • Agreement 3
  • Like 1
Link to comment

Also wenn das Hotel-Argument wirklich so gefallen ist ist das aus meiner Sicht schon sehr frech

Denn evtl gebe ich mich ja, wenn ich nen WE-Trip mache, mit weniger Luxus ergo "Sterne" zufrieden als wenn ich noch zusätzlich zu den sonstigen geplanten Aktivitäten mir noch sexuell schöne Stunden machen will und eventuelles "Anspruchsdenken" von Agenturen/Damen befriedigen/erfüllen "darf". Wobei es nicht heißt das ich in diesen Hotels nicht gerne bin, nur sind es komplett andere Rahmenbedingungen.

  • Agreement 1
Link to comment

Alles gut Wanninger, ich weiß das Du mich damit nicht meinst. Meine Antwort bezog sich auf mich. Ich kann nicht immer (manchmal tue ich es ja) für andere Agenturen sprechen. Und wie andere Agenturen handeln ist ja auch nicht mein Problem.

Ich hatte letztens auch eine absage, da ist die Dame in vorkasse gegangen und hat ohne Anzahlung Zugtickets bestellt. Der Herr hat sich nicht mal Informiert ob die noch stornierbar waren.

Wie Du weißt verstehe ich immer beide Seiten. Ich beziehe die Prügel also nicht auf mich :smile:

  • Thanks 2
  • Informative 1

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Benno:

Und die kommen alle ohne Probleme... :classic_cool:

 

Ob die alle mit oder ohne Probleme kommen, ist meist recht individuell, auch wie :blinken:

Aber um die (von mir vermutete) Frage zu beantworten: Es war bislang nie ein Problem, einen Haus-/Wohnungsbesuch zu organisieren. Bei der ersten Buchung bei einer neuen Agentur kann es sein, dass gewisse Bedingungen erfüllt werden müssen, zB Anzahlung oder Persokopie schicken. Das ist aber auch eher selten. Am unkompliziertesten waren immer die "High Class Agenturen", selbst bei Voldemort Deluxe kein Problem. Mein Eindruck ist, dass das den Damen sogar lieber ist 🤷‍♂️.

  • Informative 1
Link to comment
Am 25.2.2024 um 21:32 schrieb Asfaloth:

Rein interessehalber stellt sich mir zum Thema folgende Frage:

Gesetzt dem Fall, ein Bucher vereinbart ein Date und zahlt seine Anzahlung.an eine Agentur, die bei Absage oder Nichteinhaltung einbehalten wird. Jetzt kommt das Date nicht zustande, weil entweder der Bucher oder die Dame absagt.

Welchen Anteil der einbehaltenen Anzahlung erhält dann eigentlich die Dame end welchen behält die Agentur ?  

U. a. auch deshalb buche ich NIE mit Anzahlung und lokal.

Funktioniert seit mehr als 20 Jahren problemlos ...

Edited by Cajal
  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Am 25.2.2024 um 21:32 schrieb Asfaloth:

Rein interessehalber stellt sich mir zum Thema folgende Frage:

Gesetzt dem Fall, ein Bucher vereinbart ein Date und zahlt seine Anzahlung.an eine Agentur, die bei Absage oder Nichteinhaltung einbehalten wird. Jetzt kommt das Date nicht zustande, weil entweder der Bucher oder die Dame absagt.

Welchen Anteil der einbehaltenen Anzahlung erhält dann eigentlich die Dame end welchen behält die Agentur ?  

Ich habe noch nie Provision von einer Anzahlung genommen außer der Herr hat von selbst gesagt er möchte diese als Entschädigung geben. Und mal ehrlich, wenn es jetzt z.b nur 100 Euro sind, da nehme ich keinen Anteil. Bisher gab es immer lösungen die für alle Seiten passten. Siehe Beispiel Westfale. Vorauszahlung Parkte auf Agentur Konto und wurde fürs neu geplante Date verwendet.

Es gibt so viele Varianten wie was gelöst werden kann. Das ist immer abhänging von der jeweiligen Situation.

Natürlich haben auch wir unsere FAQ die wichtig sind, da es Herren gibt die mehrfach absagen und so weiter. Trotzdem sind diese nicht in Stein gemeißelt und man kann Individuell nach Lösungen suchen. Diese werde ich aber hier nicht jetzt alle auflisten. Ich bin schon offen genug indem ich bestimmte fragen beantworte.

Ich schreibe hier natürlich nur was mich betrifft.

  • Thanks 1
  • Informative 2
  • Agreement 1

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Wanninger:

Das sucht sich keiner aus. Wenn die Krankheit nur vorgeschoben ist, weil sie keine Lust hast, dann soll sie es auch bleiben lassen

Was ist wenn die agenturleiterin, so entschieden hat, das ein längeres Date ihr mehr Provision als ein 2 h einbringt. Und hat ohne Wissen der Dame es entschieden? 

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.