Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Leaderboard

  1. Jakob

    Jakob

    Member


    • Points

      9

    • Posts

      5,015


  2. martin__1987

    martin__1987

    Member


    • Points

      8

    • Posts

      10


  3. heinzo2013

    heinzo2013

    Member


    • Points

      7

    • Posts

      29


  4. Benno

    Benno

    Member


    • Points

      4

    • Posts

      10,275


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 02/06/2024 in all areas

  1. Können die eigentlich auch Pasta mit Soße in ihrem Topf?
    4 points
  2. Ich würde mal denken triebvernebeltes Matschhirn Wer bei einem Puff- oder Clubbesuch sich irgendwelche Geschichten auftischen läßt und darauf prompt herein fällt, ist selbst schuld. Niemand mit klarem Verstand verleiht Geld an Personen, von denen man noch nicht einmal den Realnamen kennt und dann noch ohne schriftliche Vereinbarung.
    4 points
  3. Ich denke, dass dafür bei einer normalen Modelagentur oder Messehostessenagentur die Chancen gar nicht so schlecht stehen, wenn man es richtig anstellt 😁 Dort gibt es auch Anfragen für Events und Parties wo Models nur als Entertainer gebucht werden und die berühmt berüchtigten Dubai-Anfragen wo z.B 10 normale Models und 10 Escorts gebucht werden, die dann in einer Reihe aufgestellt werden und Herr Scheich nach Lust und Laune aussuchen darf, wer ihn mit aufs Zimmer begleiten darf 😅 Die Grenzen sind fließend. Ich erinnere mich noch, dass ich damals auf einer Messe als Hostess gebucht war und mir für 100€ / Tag 8 Std die Beine in den Bauch gestanden hab. Meine hauptberuflichen Kolleginnen haben mir dann erzählt, dass man das wahre Geld erst auf den After Show Parties verdienen würde und es da nur so von Angeboten wimmelt. Das fand ich damals noch schrecklich unseriös 😂 An der „Quelle“ sitzen natürlich Modelagenturen, die nebenher noch eine Escortagentur führen. Da gibt es ein paar internationale Beispiele. Ich vermute vielleicht auch Myntmodels: https://www.myntmodels.com/mynt-models-gallery-selection/ Es gibt natürlich auch bei Escortagenturen die ein oder andere Dame, die professionell modelt oder modeln könnte und es nicht weiß 😁 Aber da wird der gewünschte Bekanntheitsgrad nicht gegeben sein. Ich hatte kürzlich erst das umgekehrte Beispiel, dass der Bekanntheitsgrad/ Image einer Dame in der Öffentlichkeit ihrem Erfolg als Escortdame geschädigt hat und die Dates dadurch abnahmen 😕
    3 points
  4. Anna ist eine sehr sympathische, sinnliche junge Frau (22 Jahre) mit einer schlanken Figur und einem bildhübschen Gesicht. Sie ist eine sehr unkomplizierte Dame, die Spaß an ihrem Leben hat und es in vollen Zügen genießen möchte. Sie werden schnell bemerken, dass die Art von dem jungen Escortmodel auch Sie anstecken wird und sie gemeinsam den Alltag hinter sich lassen können. Diese attraktive Highclass Escortdame hat nicht nur einen zauberhaften Charakter, sondern punktet auch mit Ihrem Körper. Wenn Sie sich in Ihrem Luxuszimmer ein wenig näher kommen und anfangen Annas Kleid an ihrem wunderschönen Körper entlang auszuziehen, werden Sie schnell merken, wie perfekt sie ist. Anna ist sehr aufgeschlossen, immer gut gelaunt und für fast jeden Spaß zu haben. Diese junge Schönheit hat eine leicht mädchenhafte Ausstrahlung und ist dennoch sehr experimentierfreudig und offen für Neues. Ihre lockere und smarte Art lädt zu hochwertigen und unterhaltsamen Gesprächen ein. Langeweile ist für diese temperamentvolle und charmante Frohnatur ein Fremdwort. Ihr Kleidungsstil ist elegant, sexy-dezent gepaart mit unauffälligen klassischen High Heels. Anna ist aufgrund ihrer offenen Art eine absolute Empfehlung für den Gentleman, der auf der Suche nach einer jungen und attraktiven Frau mit einem interessanten Charakter ist! Buchbar über die Agentur: LA PASSION ESCORT
    1 point
  5. Naja ich war jahrelang nicht mehr dort.. und eine Empfehlung? Nein, glaube ich nicht.. Alle 3 Babylon sind im Moment m.M. nicht das Gelbe vom Ei. Meine Praeferenzen: Klagenfurt<Wien<Salzburg
    1 point
  6. ... auf jeden Fall kann man gut Laerm damit machen! Ist ja auch schon die halbe Miete...
    1 point
  7. Das geht auf jeden Fall! 🙂
    1 point
  8. Ich habe super Erfahrungen mit Grazia. Tolle Frauen, total zuverlässig und sehr sympathisch. Und Grace ist fantastisch und sucht immer nach dem besten Erlebnis Für Dich, hat immer eine Idee und macht fast alles möglich. Und ist nebenbei istbä sie selber auch ganz bezaubernd und hat eine traumhafte Stimme. @Grazia Agency Danke
    1 point
  9. Hallo zusammen, Suche eine Deutsche Escortdame in Zürich. Für empfehlungen wäre ich dankbar.
    1 point
  10. Also wenn sie den Topf wie bei dir auf dem Bild tragen, dann geht nur Spaghetti ohne Soße. Sonst läuft das an der Seite runter. Es sei denn, sie ist Australierin.
    1 point
  11. Ich denke eher, dass es die Blutleere im Hirn ist.
    1 point
  12. Das denke man nicht. Alkohol und andere Genussgifte, vernebeln bei manchen die Sinne💥
    1 point
  13. Nach dem, was man so nebenbei in FKK-Clubs an Gesprächen unfreiwillig mitbekommt, scheint das zwar nicht die Regel, aber auch keine absolute Ausnahme zu sein. 154.000€ sind vielleicht etwas viel. Aber selbst in stinknormalen Clubs bekommt man da schon etwas von Summen im Bereich bequem 20.000€ bis 50.000€ mit, die sich da mancher Gast von den Damen als Kredit abschwatzen lässt. Mich würde mal interessieren, was in den Herren vor sich geht. Will man wirklich nur helfen oder hat man hier Hoffnung auf etwas ganz anderes. Beispielsweise eine private Nymphomanin für sich alleine auf Lebenszeit?
    1 point
  14. "Deutsche Escortdame" means what? Deutsche Staatsangehörigkeit oder spricht neben oder statt Schweizerdeutsch oder irgendwas anderem auch Hochdeutsch (mit oder ohne Schweizer Akzent)?
    1 point
  15. Na das war betrieblich. Denn die Dinger müssen ja getestet werden. Und wenn es zwei Orte gibt, an denen ein Lambo absolut tauglich sein muss, dann sind es halt Eisdielen und Bordelle 🤣 Wofür sollte sonst ein Lambo gut sein 🤷‍♂️🤣?
    1 point
  16. 🤣🤣🤣 Verstehe ich nicht. Klatschreporter lauern eigentlich nicht einfach rum, um irgendwo Promis abzulichten. Wenn die irgendwelche "Schnappschüsse" machen, dann doch, weil sie vorher von den Promis oder deren Agenten angerufen wurden, damit sie solche "zufällig" machen. Es sei denn natürlich es geht um Königshäuser, Politiker oä 🤣 Wenn man außerhalb dieser "absoluten Personen der Zeitgeschichte", wie es früher hieß, mit einem "Promi" essen geht, dürfen die meisten Zeitschriften in Deutschland das auch gar nicht veröffentlichen. Anders natürlich, wenn man zu einem offiziellen Event geht, Bälle oder so, da wird man dann wohl schon mit abgelichtet. Ansonsten ist das Risiko aber doch wirklich minimal. Aber wer selbst das scheut, kann sich anderweitig mit jeder "Promidame" treffen. Also immer gerne her mit den Damen 🤣 Aber nicht, weil sie promis sind, sondern weil sie hoffentlich toll sind (da nehme ich auch welche, die nicht promi sind) 🤣
    1 point
  17. Na dann ist er jetzt auch in der Pflicht das aufzuklären, finde ich.
    1 point
  18. Bin gespannt wie es ausgehen wird. Ohne juristisch gebildet zu sein, würde ich aber sagen, dass er keine Chance hat, da es so scheint, als ob er alles freiwillig - ohne Anspruch auf irgendeine Gegenleistung oder Rückzahlung - gemacht hat. Selbst wenn er schön Buch geführt hat, wird ihm das nichts bringen. Witzig wäre ja wenn eine von ihnen zufällig Alena oder Alex oder so heißt 😉
    1 point
  19. Huhu, die Vorschläge von Grazia und NF sehen wirklich verführerisch aus 🥰. Aus meinen Reihen würde ich dir gerne Valeria, Anastasia, Sophia vorschlagen. Liebe Grüße, Lea
    1 point
  20. Privat habe ich auch schon mal "ausgeholfen", auch wenn ich wusste, dass es, wenn überhaupt, nur in kleinen Raten zurückkommt. Naturalien waren wie bei Jakob immer ausgeschlossen. Es gab auch schon Dates, in denen Damen über ihre finanziellen Probleme sprachen und offenbar erwarteten, dass man hilft. Sollte man nicht darauf eingehen. Habe ich auch nie und würde ich auch nicht. Bringt nichts als Ärger.
    1 point
  21. Mit aktivem Adblocker lesbar (und im Gegensatz zu "Blöd") vergleichsweise sachlich: https://www.focus.de/panorama/welt/es-geht-um-154-000-euro-prozess-startet-wurde-vw-manager-von-callgirls-betrogen_id_259636236.html Ich persönlich finde diese "Masche" ziemlich schändlich. Denn es gibt durchaus Frauen im Biz, die in eine akute finanzielle Notlage kommen. Und denen nach solchen Berichten nicht geglaubt wird, weil Andere mit einer solchen "Masche" eine Bereitschaft zu Vertrauen zerstören. Ich habe schon mehrfach mit einem zinslosen Privatkredit aushelfen können. Und meine Menschenkenntnis hat mich in fast allen Fällen nicht getrogen, fast alle Kredite wurden in mehr oder weniger großen Raten (in der Höhe von den Frauen selbst gewählt) vollständig zurück gezahlt (in Cash, nicht in "Naturalien", letzteres war explizit ausgeschlossen). Und bezüglich der wenigen Ausnahmen von dieser Regel, ich selbst bin ja sehenden Auges das Risiko eingegangen, also selbst schuld, sozusagen wie ein Spielbank-Verlust. Ob jetzt der VW Manager von seinem Pimmel in seiner Beurteilungsfähigkeit benebelt war, oder einfach nur gutmütig, das wird wohl nie wirklich heraus kommen. P.S.: Wegen "Identitätswechsel", wer einem Pseudonym (zusätzliches) Geld gibt oder leiht, dem ist wohl wirklich nicht mehr zu helfen
    1 point
  22. Es ist deren Geschäft. Auch aus dem Kreis der Reporter der Klatschpresse werden sicher privat Escorts gebucht. Wenn so viele Promis bei den Agenturen gelistet wären, würde hier also immer mal einer einen Treffer machen und da wäre ganz sicher dann auch mal ein Reporter dabei, der diese Story auskosten würde. Ich bin nun nicht der Stammbucher, hatte aber auch schon durch Zufall eine Dame, die in ihrer Stadt einen Bekanntheitsgrad hat. Wäre ich Reporter der Klatschpresse gewesen, hätte ich sie also erkannt und wäre ich ein A*schloch, hätte ich daraus zumindest in der lokalen Klatschpresse, die jeden Tag erscheint, eine Lokalstory machen können. Mein Schluss daraus ist, dass es ohne Frage Promis gibt, die escorten. Sofern die sich nicht wie manche Pornostars explizit als Indies vermarkten, wird das aber in geschlossenen Kreisen sein, an die du als Normalbucher selbst mit x Buchungen pro Monat auf "normalem Weg" nicht rankommst. Über Bettina Wulff gibt es beispielsweise solche Gerüchte über ihr Vorleben. Hat die jemals jemand bestätigt oder wurde die jemals explizit verneint? Ich halte den Beitrag von Intimate als Werbung. Nach dem Muster: "Wir könnten da vielleicht noch was Tolles haben. Aber buche du erst mal fleißig, da erklären wir dir schon was." Mal ehrlich: Warum sollte sich ein Playmate oder irgendeine andere, bekannte Dame zum fast gleichen Honorar wie Emma Müller aus Durchschnittsstadt buchen lassen? Macht doch keinen Sinn, wenn da draußen massenweise sabbernde Männer rumlaufen, die nicht nur verdammt viel dafür zahlen würden, die Dame mal eine Nacht in ihrem Bett zu haben, sondern die auch wirklich das Geld dafür übrig hätten.
    1 point
  23. Jetzt versteh ich wieso VW die Elektromobilität verschlafen hat...
    1 point
  24. und jeder weiß dann wohl auch, dass alles andere auch nicht garantiert ist. Somit sind diese Servicelisten nice to have, vorausgesetzt, dass sie überhaupt stimmen und nicht einfach nur so reingesetzt sind um den Kunden mit oft nicht einzuhaltenden Versprechungen zu ködern. Kurzum Servicelisten... bei einer Agentur der ich vertraue: schaue ich gern rein, wenn mich die Dame sowieso anspricht. bei einer Agentur der ich nicht (ver)traue: interessieren sie mich überhaupt nicht.
    1 point
  25. Ja solche "Poser" habe ich schon zuhauf getroffen... erst kuerzlich wieder einen im Babylon in Kaernten... Hat auch mit Kohle um sich geworfen und einen Schampus nach dem anderen geloehnt...
    1 point
  26. da hat er entweder genug Geld gehabt (dass es ihm nichts ausmacht) oder war zu leichtsinnig. Aber im Eifer des Gefechts kanns u.U. jeden von uns passieren. Egal ob über MSD oder Escort. Also Augen auf beim Eier- oder eher Häschen-Kauf.
    1 point
  27. Also sehr viele Models, Schauspielerinnen und Influencerinnen machen Escort. Einige findest Du "normal" auf den Seiten der Escort-Agenturen. Hier muss man mE unterscheiden: Es gibt sehr viele "Models", die neben ihrem eigentlichen Beruf mit dem Modeln etwas Geld dazuverdienen. Oder mal bei einer Miss Wahl einen der vorderen Plätze belegt haben. Das ist normales Escort-Material zu normalen bzw. leicht erhöhten Preisen. Siehe die Odysee vom sucher. Dann gibt es Models, die hauptberuflich modeln, sehr erfolgreich, aber deren Namen Du wahrscheinlich noch nie gehört hast. Trotzdem sind die auf vielen Covers (ich rede jetzt eher von Modezeitschriften, nicht von Playboy, Penthouse, Maxim, wo natürlich auch viele Escort machen). Für die gibt es die gehobeneren Agenturen, aber mit zum Teil deftigen Preisen. Da auch Schauspielerinnen uä. Und dann gibt es natürlich die internationalen Starmodels, die jeder kennt und die soviel Geld verdienen, dass sie kein Escort machen müssen. Die letzteren sind extrem schwierig zu bekommen, wenn überhaupt. Models, Schauspielerinnen und Influencerinnen hatte ich auch schon viele. Ist letztlich auch nicht viel anders als mit "normalen" Escorts. Ausnahme: Bei den hauptberuflichen Models ist der Kleiderschrank voll, das heißt die Frage ist nicht, ob sie Schuhe oder Kleider der gewünschen Marke haben, sondern welche/welches Du gerne möchstest. Außerdem sind die hauptberuflichen oft sehr diszipliniert und organisiert. Was schön ist: Im Fernsehen kommen immer mal wieder Filme mit einer Schauspielerin, die ich mal hatte, und wenn mir das auffällt, denke ich dann gerne an das sehr schöne und besondere Date zurück 🤩 Das Problem: Wenn die Models, Schauspielerinnen, Influencerinnen einigermaßen bekannt sind und damit auch im "normalen" Job ausreichend Kohle scheffeln, steigen die Preise stark. Hatte letztens eine im Auge (modelt für zahllose bekannte Modelabels, war schon im Fernsehen, sehr ordentliche Zahl von Followern auf insta), für mich eine unglaublich schöne Frau. Aber: Macht dann keine Stundendates, sondern nur Overnight. Kostet 10k. War mir zuviel, zumal ich overnights grundsätzlich ablehne 😪 Negotiations ongoing but not promising 😱 Eine andere wollte für 3h ca. 2k, hätte ich ausnahmsweise gezahlt, weil es sehr gut gepasst hätte, das Date kam aber dann leider nicht zustande, weil sie einen Unfall hatte. Über ein bekanntes ehemaliges Model, das jetzt in Monaco lebt, wurde mir berichtet, dass sie einfach pauschal immer 25k für ein Abenddate genommen hat 🤣. Und bekommen hat. Wenn Du ein Model willst, das nirgends bei den Agenturen gelistet ist, kannst Du es trotzdem über manche Agenturen anfragen lassen. Das läuft dann über Vermittler. Also Agenturchefinnen, die selber mal gemodelt haben, kennen jemanden, der vielleicht den Agenten des Models kennt, etc etc. Das ist langwierig und keine Erfolgsgarantie, bei einer, die ich mal benannt hatte, dauert es jetzt schon über ein dreiviertel Jahr, ob das was wird, maximal fraglich. Fast jede Frau ist für Geld zu haben, nur die Summe ist manchmal weit mehr als man bezahlen möchte oder kann. Mir hat mal eine vor Jahren gesagt: Allein die Tatsache, dass Männer bereit sind, für mich x Euro zu bezahlen, macht mich unglaublich geil 🤐 Weiß nicht, ob Männer das nachvollziehen können. Also ich würde jetzt nicht dadurch geil, dass mir eine Frau x Euro bezahlen würde für ein Date 🤷‍♂️. Wenn Du selbst Modelagenten etc kennst, ist es natürlich besser. Andere Lösung: Selber prominent werden, dann darfste auf so einem Promi-Tinder mitspielen... Bei den folgenden Agenturen findest Du auch Models, Influencerinnen und Schauspielerinnen: pure luxury models, legendary, avantgarde, blue label. Gibt sicher noch mehr, vor allem international.
    1 point
  28. Also eines der Hauptprobleme m.M. nach ist etwas dort gebacken zu bekommen, weil es wahnsinnig zeitaufwendig ist bzw. in speziellen Faellen musst du sehr spontan sein. Ich bin mit einigen Profilen glaub ich bereits 2 Jahren in Kontakt und wir haben uns noch immer nicht IRL getroffen. Trotzdem ist es lustig und auch interessant. Bei einigen zaehlt einfach die Spontanitaet.. das sind dann eher juenger Damen od. auch reifere, die ein bissal ein Geld verdienen wollen und sich das so leicht vorstellen. Die musst unter 14 Tagen ins Bett bekommen, weil spaetestens nach 2 Wochen haben sie vollkommen entsetzt ihr Heil in der Fluch gesucht - hab da so einige Ansagen zu lesen bekommen, da ist "unterirdisch" noch ein Hilfsausdruck - od. wenn es klappt, sind sie der Meinung "Supermodellpreise" aufrufen zu muessen, die ich natuerlich nicht bezahle. Also da kommen dann schon so Ansagen wie € 1.000,- fuer 1-2 Std. ohne zu wissen, was ueberhaupt geboten wird und von sagen wir mal salopp sehr unterdurchschnittlich aussehenden jungen Maedls bis Frauen. MSD ist definitiv was fuer Jaeger und Sammler... und das bin ich immer weniger, obwohl sich einige wahre Schaetze unter den Profilen verbergen. PS: Wenn man laenger dabei ist so wie ich, dann hat man ueblicherweise bereits ein gewisses Portfolio an Damen mit denen man in Kontakt ist od. bleibt od. immer wieder selbst kontaktiert wird, sodass man die Platform im Grunde genommen nicht mehr benoetigt.
    1 point

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.