Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

...von der Illusion der AO-Fans


Recommended Posts

Das ist sicher eine völlig falsche Sichtweise die "bösen" Pornodarstellerinnen gegen die "guten" Escorts auszuspielen..In beiden Fällen gibt es verantwortungsbewußte Frauen und welche ohne Verantwortungsbewußtsein. Diese Abgrenzungsstrategien sind einfach nicht sachgerecht und dienen nur der Selbstvergewisserung in die Gruppe der "Guten" zu gehören. Von privaten Frauen, die ohne Gummi im Swingerclub vögeln will ich jetzt noch gar nicht reden.

 

Wenn Dir Deine Fehlinterpretation meiner Sichtweise den Tag rettet so vermag ich heute Abend glücklichen Gewissens einzuschlafen:blume3:

  • Thanks 1

Your passion is MY profession

Link to comment

Das einzige, das mir - rational betrachtet - auffälltm ist, dass das Thema sofort Glaubenskriege und Beleidigungen auslöst. Dabei würde man mit Rationalität viel weiter kommen..schade

  • Thanks 4

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Da ich nicht müde werde darauf hinzuweisen das die Infektionsrate in der BDR die am Niedrigsten in Europa ist darf man davon ausgehen das die "strukturelle Prävention" in deutschland funktioniert. Strukturelle Prävention trifft auf alle Bevölkerungsschichten zu. Der Absatz - die Verwendung von Kondomen bestätgit dies.

 

Hier ein interessanter Artikel

 

http://extranet.aidshilfe.de/media/de/25%20Jahre%20safer%20Sex.pdf . . .

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
und wann war Dein letzter Aidstest ?

 

Tut zwar nicht zur Sache in der Diskussion, aber wenn du mich so direkt und lieb fragst.

Derzeit ist mein Test sehr aktuell und ich unterziehe mich, trotz geringen Risikos meiner Sexualpraxis, wie die meisten Escorts vierteljährlich dem Test, nicht nur auf HIV

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...gibts eigentlich auch Hirntests? :clown:

Link to comment
Tut zwar nicht zur Sache in der Diskussion, aber wenn du mich so direkt und lieb fragst.

Derzeit ist mein Test sehr aktuell und ich unterziehe mich, trotz geringen Risikos meiner Sexualpraxis, wie die meisten Escorts vierteljährlich dem Test, nicht nur auf HIV

...gibts eigentlich auch Hirntests? :clown:

 

hab gar nicht gewusst das du Escort bist. :schreiben:

Link to comment
hab gar nicht gewusst das du Escort bist. :schreiben:

 

hab ich auch nicht behauptet

 

 

 

...im übrigen ist es ja schön für dich , dass du dich für den Mittelpunkt der Welt hältst, aber nicht jeder Beitrag hier ist gegen Dich (alleine) gerichtet.

Edited by alfder
Link to comment
Das einzige, das mir - rational betrachtet - auffälltm ist, dass das Thema sofort Glaubenskriege und Beleidigungen auslöst. Dabei würde man mit Rationalität viel weiter kommen..schade

 

Das Problem ist, dass sich Menschen, die AO praktizieren, nicht von rationalen Argumenten beeinflussen lassen.

 

Natürlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, und wenn sich 2 Erwachsene darauf einlassen, ist es ihre eigene Sache. Könnte man zumindest meinen, wenn man nicht ein wenig weiter darüber nachdenkt. Man vergisst dabei nämlich, dass man auch seine anderen Sexualpartner gefährdet, da ein Kondom auch reißen kann. Am schlimmsten finde ich allerdings Fälle wie den, den ich in diesem Thread geschildert habe, wo man seinen eigenen Partner gefährdet, indem man ungeschützten Sex mit anderen hat, wobei der Partner natürlich nichts davon weiß und es einem vollkommen egal ist, dass man den Partner mit einer Geschlechtskrankheit infizieren könnte. Jemand, der so denkt und handelt, bei dem kann man mit rationalen Argumenten nichts ausrichten.

 

Ein betrunkener Autofahrer gefährdet ja auch nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer. Genauso gefährdet jemand, der mit wechselnden Sexualpartnern AO praktiziert, nicht nur sich selbst, sondern auch seine anderen Sexualpartner (ein Kondom kann leider auch mal reißen oder im schlimmsten Fall gefährdet man seinen eigenen Partner).

  • Thanks 7
Link to comment
sagt nicht das eine oder andere posting mehr aus als jeder test unter beweis stellen könnte . . . ? :blinken:

 

 

Wenn ich Hirnentkernt wäre dann könnte ich ja nicht schreiben und lesen. Ganz abgesehen davon Escortdamen anrufen und fi..., und Autofahren usw.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 17:06 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:05 Uhr ----------

 

hab ich auch nicht behauptet

 

 

 

...im übrigen ist es ja schön für dich , dass du dich für den Mittelpunkt der Welt hältst, aber nicht jeder Beitrag hier ist gegen Dich (alleine) gerichtet.

 

Mittelpunkt der Welt , dazu macht Ihr mich, schreibt doch nix mehr auf meine Postings, ganz einfach.

Link to comment
Das Problem ist, dass sich Menschen, die AO praktizieren, nicht von rationalen Argumenten beeinflussen lassen.

 

Natürlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, und wenn sich 2 Erwachsene darauf einlassen, ist es ihre eigene Sache. Könnte man zumindest meinen, wenn man nicht ein wenig weiter darüber nachdenkt. Man vergisst dabei nämlich, dass man auch seine anderen Sexualpartner gefährdet, da ein Kondom auch reißen kann. Am schlimmsten finde ich allerdings Fälle wie den, den ich in diesem Thread geschildert habe, wo man seinen eigenen Partner gefährdet, indem man ungeschützten Sex mit anderen hat, wobei der Partner natürlich nichts davon weiß und es einem vollkommen egal ist, dass man den Partner mit einer Geschlechtskrankheit infizieren könnte. Jemand, der so denkt und handelt, bei dem kann man mit rationalen Argumenten nichts ausrichten.

 

Ein betrunkener Autofahrer gefährdet ja auch nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer. Genauso gefährdet jemand, der mit wechselnden Sexualpartnern AO praktiziert, nicht nur sich selbst, sondern auch seine anderen Sexualpartner (ein Kondom kann leider auch mal reißen oder im schlimmsten Fall gefährdet man seinen eigenen Partner).

 

Und warum reißt ein Kondom. Lese immer wieder da werden ultradünne Kondome aus Amerika eingeflogen. Klar das die schneller reißen als Kondome gedacht für Verkehr zwischen Mann und Mann.

Link to comment
Und warum reißt ein Kondom. Lese immer wieder da werden ultradünne Kondome aus Amerika eingeflogen. Klar das die schneller reißen als Kondome gedacht für Verkehr zwischen Mann und Mann.

 

Auch ein ganz normales Kondom kann reißen, wie zB die normalen Kondome von Durex (also nicht die ultradünnen).

Link to comment
Natürlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, und wenn sich 2 Erwachsene darauf einlassen, ist es ihre eigene Sache. Könnte man zumindest meinen, wenn man nicht ein wenig weiter darüber nachdenkt. Man vergisst dabei nämlich, dass man auch seine anderen Sexualpartner gefährdet, da ein Kondom auch reißen kann. Am schlimmsten finde ich allerdings Fälle wie den, den ich in diesem Thread geschildert habe, wo man seinen eigenen Partner gefährdet, indem man ungeschützten Sex mit anderen hat, wobei der Partner natürlich nichts davon weiß und es einem vollkommen egal ist, dass man den Partner mit einer Geschlechtskrankheit infizieren könnte. Jemand, der so denkt und handelt, bei dem kann man mit rationalen Argumenten nichts ausrichten.

 

 

Nicht nur das Jana. In großen Teilen der Bevölkerung ist man sich dessen bewußt, nur es passiert immer erst mal den Anderen. Das trifft auf Verhalten auf breiter Front zu. Insofern hast Du recht wenn Du sagst das rationale Argumente nichts ausrichten.

 

Ein betrunkener Autofahrer gefährdet ja auch nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer.

 

Zu dem Leben gehört das berühmte Restrisiko. Restrisiko heißt das es kein sicheres Leben gibt. Unfälle gehören mit zu dem Restrisiko das man mathematisch darstellen kann. Ich kann s zwar nicht ist aber so. Mit anderen Worten wenn sich jeder Mensch achtsam verhält so schließt dies ein Restrisiko im Sinne von Unfall nicht aus da es eben Situationen gibt die außerhalb von einem selbst liegen. Dieses Restrisikos sind wir uns in unserem Unterbewußtsein bewußt.

 

Ähnlich verhält es sich auch mit AO. Das Risiko sich mit HIV oder einer Sexuell übertragbaren Krankheit zu infizieren liegt rechnerisch gesehen über dem des Restrisikos. Sich zu schützen (das trifft auf jeden zu da jeder für seinen Schutz selbst verantwortlich ist) und wenn man häufig dem GV mit wechselnden PartnerInnen frönt sich regelmäßig untersuchen zu lassen bedingt das man sich was Sex betrifft im Rahmen eines - des allgemein bekannten Restrisikos bewegt.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Das einzige, das mir - rational betrachtet - auffälltm ist, dass das Thema sofort Glaubenskriege und Beleidigungen auslöst

 

Das ist in der Tat ein Tabuthema! Vielleicht ein Zeichen dafür, dass es auch ansonsten im P6-Bereich so überaus spießig zugeht. P6 ist ja sozusagen Aseptik in Reinkultur. Da wirkt ein Kondom- wie ein Dammbruch! Wie der Einbruch des schieren Lebens ins doch nicht ganz Kontrollierbare! Ich liebe Creampies. Für mich das wahre Leben!

Link to comment
Für dich scheint es ja auch ein Bedürfnis zu sein hier zu diskutieren, schreib doch einfach lt nichts. Ich sehe es anders.

 

Auch das ist nichts neues ... wenn man sich mit Argumenten schwertut, erfolgt die Empfehlung, sich aus der Diskussion rauszuhalten. Ich erlaube mir, sie zu ignorieren :smile:

 

Dann darfst aber auch nicht deinen Urlaub in armen Ländern verbringen. Stell dir vor es passiert was und Du brauchst eine Bluttransfusion.:mache-urlaub:

 

Ohne Aids verharmlosen zu wollen: Wusstest Du, dass die Zahl der Aidstoten in Deutschland zwischen 500 - 600 im Jahr schwankt (jeder davon einer zuviel...) die Zahl der Todesfälle durch nosokomiale Infektionen (Infektionen durch antibiotikaresistente Krankenhauserreger ) bei ca 30000 im Jahr liegt ?

Quelle: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/45747/Bis_zu_30_000_Tote_pro_Jahr_durch_Krankenhausinfektionen.htm

 

Mit anderen Worten, Du musst nicht zwingend in arme Länder reisen, um ein erhöhtes Risiko zu geniessen.

 

Sag mal, bist Du wirklich so dämlich? Wenn Du Dein HI-Viren-verseuchtes Sperma bei einer Escort-Nutte ablädst und diese dann darauf folgend 25 Dates hat mit ZK und Franz. Natur...wen werde ich dann wohl meinen? In erster Linie mich und die anderen 24!

 

"Escort-Nutte" ist nicht deutlich, sondern ein mir zumindest polemisch erscheinendes Oxymoron, das unterschwellig mit unterstellt, alle "Nutten" bieten AO an. Erschwert bedauerlicherweise etwas die sachliche Diskussion, die das Thema durchaus verdient.

Edited by Asfaloth
Link to comment

@asfaloth, ich denke mal zwischen uns beiden sind so einige lebensjahre Unterschied. Das macht in solchen Diskussionen auch was aus.

 

Ich Beschimpfe hier nicht zuerst jemanden als dämlich, hirnentkernt , nichtkapierer HIV-Sperma ablader Konfliktpotential usw.

Solche Worte zeigen mir das einer keine Argumente mehr hat. Es gibt hier ein paar Männer vom harten Kern, schon lange dabei. Da kommt ein neuer dringt da furios ein, schon wird das Revier verteidigt, ist ja auch normal .

Aber Bitte nicht mit proletarischen Stammtischausdrücken, sondern sachlich.

Link to comment
@asfaloth, ich denke mal zwischen uns beiden sind so einige lebensjahre Unterschied. Das macht in solchen Diskussionen auch was aus.

 

Ich Beschimpfe hier nicht zuerst jemanden als dämlich, hirnentkernt , nichtkapierer HIV-Sperma ablader Konfliktpotential usw.

Solche Worte zeigen mir das einer keine Argumente mehr hat. Es gibt hier ein paar Männer vom harten Kern, schon lange dabei. Da kommt ein neuer dringt da furios ein, schon wird das Revier verteidigt, ist ja auch normal .

Aber Bitte nicht mit proletarischen Stammtischausdrücken, sondern sachlich.

 

Weshalb sagst Du das mir, wenn ich fragen darf ?

Link to comment
@asfaloth, ich denke mal zwischen uns beiden sind so einige lebensjahre Unterschied. Das macht in solchen Diskussionen auch was aus.

 

Ich Beschimpfe hier nicht zuerst jemanden als dämlich, hirnentkernt , nichtkapierer HIV-Sperma ablader Konfliktpotential usw.

Solche Worte zeigen mir das einer keine Argumente mehr hat. Es gibt hier ein paar Männer vom harten Kern, schon lange dabei. Da kommt ein neuer dringt da furios ein, schon wird das Revier verteidigt, ist ja auch normal .

Aber Bitte nicht mit proletarischen Stammtischausdrücken, sondern sachlich.

 

Niemand hat dich persönlich beschimpft, aber gerne kannst du dir jeden Schuh anziehen, der dir passt.

 

Nachwievor halte ich aber jeden promisk lebenden Menschen für hirnentkernt, der sich und vor allem andere mit ungeschütztem Verkehr gefährdet.

 

Wer nicht die minimalste Vorsorge trifft, für sich und andere kann sich nicht darauf berufen, es sei seine private Angelegenheit, denn er nimmt im schlimmsten Falle auch die Leistungen der Solidargemeinschaft (Krankenkasse, Sozialhilfe etc.) in Anspruch!

 

Wie Dennis schon sagte, lässt sich nicht jedes Risiko im Leben absichern, aber die Basics der Prävention sollten zumindest angewandt werden.

  • Thanks 2
Link to comment

Was wollen wir AO-Fans denn vorwerfen? Sie folgen unserem biologischen Instinkt: Poppen was das Zeug hält, ohne an morgen zu denken, hauptsache es gibt Nachkommen!

Wir anderen sind Opfer unseres Narzissmus, der leider mit dem Bewusstsein für unser eigenes Selbst entstanden ist. Denn wir anderen stufen unser eigenes Leben höher ein, als Nachkommen zu zeugen. Das sieht man in Deutschland ja wohl eindeutig!

 

Kleiner Scherz :teufel:

 

Man kann es auch umdrehen: Narzisst ist, wer nur an seinen Spass denkt, ohne sich darum zu scheren, was man den anderen antut. Wobei so einfach ist ja auch nicht. Die meisten die AO praktizieren wollen natürlich kein Aids. In erster Linie blenden sie die Gefahren für sich aus. Als Folge brauchen sie sich um andere dann keine Sorgen zu machen (sie machen sich ja auch keine).

Insofern bleibt dagegen wie immer nur Aufklärung (und Abschreckung, indem immer wieder mal aufgezeigt wird, dass die Gefahr real ist).

 

Aufklärung heisst: Man sieht es keinem an der Nase an, dass er positiv ist. Auch kann man fast unbekannten Menschen nicht Vertrauen schenken, wenn sie behaupten "Unmöglich, ich doch nicht". Also: Gummi!

Auch Tests schließen das Risiko nicht genügend aus, weil es Inkubationszeiten etc. gibt. Manche Tests erkennen HIV schneller (aber nicht so fehlerfrei) andere sind recht zuverlässig, aber sie erkennen HIV erst nach ca. 3 Monaten - das ist für einen sexuell aktiven Partner genügend Zeit, es sich in der Zeit nach dem Test einzufangen...

 

Und, an die Männer: Haben Gummis nicht den Vorteil, dass Mann länger kann? Mir geht es jedenfalls so. Das Gefühl ist in der Tat nicht ganz so geil, aber bei einigen Dates hätte ich ohne Gummi weniger vom Date gehabt, wenn die Frau mich so sehr anmacht :huepfen:

 

:-)

 

b

  • Thanks 1
Link to comment

"Escort-Nutte" ist nicht deutlich, sondern ein mir zumindest polemisch erscheinendes Oxymoron, das unterschwellig mit unterstellt, alle "Nutten" bieten AO an.

 

Für eine Frau, die Geldverdienen vor die Gesundheit, ihre eigene sowie die ihrer Kunden, stellt kenne ich noch andere Ausdrücke, beschränke mich hier aber auf einen gängigen.

 

Erschwert bedauerlicherweise etwas die sachliche Diskussion, die das Thema durchaus verdient.

 

Hier wird gar nichts erschwert, weil es bei diesem Thema schlicht nur einen einzigen vertretbaren Standpunkt gibt. Für eine sachliche Diskussion benötigt man mindestens zwei oder mehrere gleichwertige Standpunkte. Ich sehe nur einen. Oder siehst Du etwa einen zweiten?

Link to comment
Sag mal, bist Du wirklich so dämlich? Wenn Du Dein HI-Viren-verseuchtes Sperma bei einer Escort-Nutte

 

Nö. Für Frauen, die im Pay6-Bereich tätig sind und ungeschützten Verkehr zulassen, kenne ich keinen anderen.

Alles was gesagt werden muß, kann klar gesagt werden. (Ludwig Wittgenstein)

 

Punkt.

 

Für eine Frau, die Geldverdienen vor die Gesundheit, ihre eigene sowie die ihrer Kunden, stellt kenne ich noch andere Ausdrücke, beschränke mich hier aber auf einen gängigen.

 

Bitte ändere deine Ausdrucksweise und Art der Diskussionsführung. Es ist weder erwünscht andere Mitglieder als dämlich zu titulieren noch den Begriff Escort Nutte zu verwenden. Egal in welchem Kontext auch immer.

  • Thanks 2

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Für eine Frau, die Geldverdienen vor die Gesundheit, ihre eigene sowie die ihrer Kunden, stellt kenne ich noch andere Ausdrücke, beschränke mich hier aber auf einen gängigen.

 

 

 

Hier wird gar nichts erschwert, weil es bei diesem Thema schlicht nur einen einzigen vertretbaren Standpunkt gibt. Für eine sachliche Diskussion benötigt man mindestens zwei oder mehrere gleichwertige Standpunkte. Ich sehe nur einen. Oder siehst Du etwa einen zweiten?

 

Netter versuch ..... aber allzu offenkundig,

 

Ich sehe vor allem sehr viel Unverhältnismässigkeit an der Grenze zum Fanatismus in dieser Diskussion und auch bei Dir. HIV ist ein sehr ernstes Thema, aber nicht der einzige Grund, Verkehr geschützt zu betreiben. erstens gibt es eine Reihe andere Krankheiten, zweitens gibt es andere Übertragungswege für HIV, drittens gibt es andere, weitaus höhere Gesundheitsrisiken auf dieser Welt.

 

Meine Aussage war, jeder ist für sich selbst verantwortlich. das heisst aber auch, dass er anderen ihre Verantwortung lassen muss und durch sein Verhalten nicht wissentlich gefährden darf. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Das gilt für vieles im Leben, nicht nur für geschützten verkehr. Sterben müssen wir letztendlich aber alle, da führt kein Weg vorbei.

 

Weitere Argumente, zum Beispiel, ob Oralverkehr geschützt betrieben werden sollte oder nicht, können den vorangegangenen Diskussionen hierzu entnommen werden.

 

Komm, lass uns eine ***** ohne Gummi poppen!

 

Französisch ohne Kondom

 

Sexuell übertragbare Krankheiten

Edited by Asfaloth
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.