Jump to content

 

Obelix

Scheinfreier Diskussion

Recommended Posts

jaa,

das Thema wie und wo man im Hotel zueinander findet macht uns allen ja immer wieder Spaß (Asfa könnte ja mal im Keller nachschauen). Für mich hat das auch immer was von einem Ü-Ei. :lach:

Share this post


Link to post

Lieber nicht....nicht dass es dann wieder heisst, man wolle mit Zitaten aus der Historie die Diskussion abwuergen.

Share this post


Link to post
Lieber nicht....nicht dass es dann wieder heisst, man wolle mit Zitaten aus der Historie die Diskussion abwuergen.

 

Ein Zitat ist immer gern gesehen, lieber Asfaloth.....

 

Nur der Hinweis darauf, dass das Thema schon zig mal durchgekaut wurde, hier.....; hier....und hier...., das würgt eine Diskussion ab.:smile:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 10:26 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:21 Uhr ----------

 

Ich verstehe die Diskussion mit Scheinfreiern nicht so ganz.

Rein rechtlich ist Prostitution dann gegeben, wenn sexuelle Handlungen gegen ein vorher vereinbartes Entgelt vorgenommen wurden.

Wenn eine Dame auf dem Zimmer erscheint, dann hat das formaljuristisch erst einmal nichts mit Prostitution zu tun. Zumal die Agenturen ja auch darauf hinweisen, dass nur die Zeit verkauft wird und nicht eine erotische Dienstleistung.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Ich verstehe die Diskussion mit Scheinfreiern nicht so ganz.

Rein rechtlich ist Prostitution dann gegeben, wenn sexuelle Handlungen gegen ein vorher vereinbartes Entgelt vorgenommen wurden.

Wenn eine Dame auf dem Zimmer erscheint, dann hat das formaljuristisch erst einmal nichts mit Prostitution zu tun. Zumal die Agenturen ja auch darauf hinweisen, dass nur die Zeit verkauft wird und nicht eine erotische Dienstleistung.

 

Ums erscheinen gehts ja nicht nur, spätestens wenn der Scheinfreier fragt, ob sie auch ohne Gummi bläst und sie sagt "ja", wirds ein wenig eng.

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Aber jetzt mal ganz dumm gefragt....ich habe noch nie in einem Date die Situation gehabt, dass man sich auf dem Zimmer trifft, den Koffer abstellt und er dann als erstes fragt: bläst Du ohne Gummi? dies erinnert mich eher an Straßenstrich (nicht böse gemeint) - wo man alles erst vor Ort abklärt. Aber bei einem Escort Date fragt man doch vorab - und in/für München, wird man darauf offiziell kein ja bekommen.

 

Kann man so als Dame nicht sofort merken, dass es eine Kontrolle ist, oder gibt es wirklich echte Kunden, die so etwas mal eben zu Beginn auf dem Zimmer kurz nach der Begrüßung fragen? :denke:

 

Aber selbst wenn, in München weiß man ja, wie da die Antwort lauten muss, darüber wird jede gute Agentur die Dame informieren. Selbst wenn es dann doch keine Kontrolle wäre, aber wer dies zu Beginn so fragt, muss dann in München eben auch mit einem: nein - rechnen, bzw. dass tendenziell die Dame dann sagt, dass sie keine Erotik anbietet und es sich wohl um ein Missverständnis handelt - da sie ja sonst eine Kontrolle befürchten muss? "Ja" wird sie doch eher nicht antworten....

Edited by Alina
  • Thanks 1

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Share this post


Link to post
Aber jetzt mal ganz dumm gefragt....ich habe noch nie in einem Date die Situation gehabt, dass man sich auf dem Zimmer trifft, den Koffer abstellt und er dann als erstes fragt: bläst Du ohne Gummi? dies erinnert mich eher an Straßenstrich (nicht böse gemeint) - wo man halt alles erst vor Ort erst abklärt. Aber bei einem Escort Date fragt man doch vorab - und in/für München, wird man darauf offiziell kein ja bekommen.

 

Kann man so als Dame nicht sofort merken, dass es eine Kontrolle ist, oder gibt es wirklich echte Kunden, die so etwas mal eben zu Beginn auf dem Zimmer kurz nach der Begrüßung fragen? :denke:

 

Es gibt nichts, was es nicht gibt, glaub das einem alten Mann...:forengrantler:

 

Ich denke da an den Rat einer früheren Münchner Agenturleiterin, die vor einiger Zeit nach Baden-Württemberg emigriert ist. Sie hat mir geraten zur Sicherstellung der Erfüllung aller Servicewünsche an der Bar mit der Dame noch einmal detailliert zu besprechen, was an Service gefragt ist..:au:

 

Ansonsten schnappt die Falle bei der Geldübergabe zu, da hilft auch das Geschwurbel von der angeblich nur verkauften Zeit nichts, die Jungs wissen schon was läuft.

  • Thanks 4

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post
Ums erscheinen gehts ja nicht nur, spätestens wenn der Scheinfreier fragt, ob sie auch ohne Gummi bläst und sie sagt "ja", wirds ein wenig eng.

 

Ich bin ja nun kein Jurist, aber man könnte das auch als Anstiftung werten.:zwinker:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 10:50 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:46 Uhr ----------

 

Es gibt nichts, was es nicht gibt, glaub das einem alten Mann...:forengrantler:

 

Ich denke da an den Rat einer früheren Münchner Agenturleiterin, die vor einiger Zeit nach Baden-Württemberg emigriert ist. Sie hat mir geraten zur Sicherstellung der Erfüllung aller Servicewünsche an der Bar mit der Dame noch einmal detailliert zu besprechen, was an Service gefragt ist..:au:

 

Ansonsten schnappt die Falle bei der Geldübergabe zu, da hilft auch das Geschwurbel von der angeblich nur verkauften Zeit nichts, die Jungs wissen schon was läuft.

 

Das hilft dir nun wiederum überhaupt nichts...Schlechterfüllung gibt's nicht in dem Gewerbe.

Share this post


Link to post

Alter Mann? Mach Dich nicht älter, als Du bist :zwinker: - ich glaube Dir das durchaus Babu. Nur wäre ich als Dame aus München (denn Damen die anreisen, nehmen ja in der Regel eine Anzahlung vorab und sind seltener betroffen) dann so oder so hellhörig und würde den Umschlag erst gar nicht annehmen und auch die Frage nicht mit -ja- beantworten. Da eben die Wahrscheinlichkeit, dass ein echter Escort Bucher diese Frage zu Beginn eines Dates stellt, recht ungewöhnlich ist (in meinen Augen).


 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Share this post


Link to post

Da stellt sich doch die Frage, ob das Angebot schon eine Ordnungswidrigkeit darstellt oder nur der Vollzug?

Share this post


Link to post

 

Das hilft dir nun wiederum überhaupt nichts...Schlechterfüllung gibt's nicht in dem Gewerbe.

 

Das ist schon richtig, dass es das nicht gibt.

 

Aber, wenn die Lady nicht lügt, findet das Date halt nicht statt, insofern hilft es schon.

 

Wenn sie lügt und meint sie muss das Date durchziehen mit falschen Angaben dann wiederum muss man sich über die finanziellen Dinge einigen. Wenn die Dame daran kein Interesse hat, kann man die Polizei hinzuziehen, was wiederum von den Damen doch nicht so gerne gesehen wird, vor allem wenn das Hotel im Sperrbezirk liegt..:au:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 11:25 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:23 Uhr ----------

 

Alter Mann? Mach Dich nicht älter, als Du bist :zwinker: - ich glaube Dir das durchaus Babu. Nur wäre ich als Dame aus München (denn Damen die anreisen, nehmen ja in der Regel eine Anzahlung vorab und sind seltener betroffen) dann so oder so hellhörig und würde den Umschlag erst gar nicht annehmen und auch die Frage nicht mit -ja- beantworten. Da eben die Wahrscheinlichkeit, dass ein echter Escort Bucher diese Frage zu Beginn eines Dates stellt, recht ungewöhnlich ist (in meinen Augen).

 

Naja, den Umschlag wirst aber am Anfang nehmen, da beginnt schon das Problem...


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Ich glaub' eh, dass die abschreckende Wirkung dieses ganzen Sperrbezirk-und Hygieneverordnunggeredes mehr Geschäft hemmt als die tatsächlich stattfindenden oder in der Praxis überhaupt durchführbaren Kontrollen durch "Scheinfreier". Die Ausweich- und Umgehungsmöglichkeiten sind doch gerade im Escort so vielfältig, dass die Realgefahr des Erwischtwerdens nicht wirklich hoch ist.

 

Natürlich habe ich auch Verständnis dafür, dass die in München ansässigen Agenturen und Independents das etwas anders sehen, mithin auch die "Gefahren" drastisch schildern (müssen).

 

Das kann aber auch als nachvollziehbarer Ausdruck der tatsächlichen und noch schlimmer der gefühlten Benachteiligung im Bundesvergleich gesehen werden. Und dass die eine oder andere blöde Geschichte bezüglich Kontrollen mal vorkommt ist auch klar und soll deswegen ja nicht negiert werden.

 

:maus:

Share this post


Link to post
http://www.frag-einen-anwalt.de/Prostitution-im-Sperrbezirk---f45128.html

*

 

Ist aber etwas aelter ...

 

 

Ansonsten gibt bei Sexworker.at einschlägigen Rat für Anbieterinnen dazu.

 

Da muss man zwischen "Sperrgebiet" und "Hygieneverordnung" schon differenzieren!

 

Der Straftatbestand StGB 184e (Sperrgebiet) setzt ein beharrliches Widersetzen voraus. Es scheint bei der Formulierung auch so, dass hier insbesondere die Strassenprostitution der Ausgangspunkt war.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Da muss man zwischen "Sperrgebiet" und "Hygieneverordnung" schon differenzieren!

 

Der Straftatbestand StGB 184e (Sperrgebiet) setzt ein beharrliches Widersetzen voraus. Es scheint bei der Formulierung auch so, dass hier insbesondere die Strassenprostitution der Ausgangspunkt war.

 

Was die Behörden nicht hindert, auch bei Escortdamen aufzutreten. Zumeist mit der Steuerfahndung im Schlepptau

Edited by Asfaloth
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Nicht jede Escort ist hauptberuflich unterwegs und auch nicht jeder Bucher ist ledig oder führt eine offene Beziehung.

 

Da möchte man sich nicht (in keiner Form und auch nicht juristisch spitzfindig) mit der Staatsmacht konfrontiert sehen und kein Outing im sozialen Umfeld riskieren.

 

Von daher 100% safer buchen und alle Risiken vorher ausschließen :zeig:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Was die Behörden nicht hindert, auch bei Escortdamen aufzutreten. Zumeist mit der Steuerfahndung im Schlepptau

 

Vielleicht treten die Behörden ja auch nur noch solange auf, bis eine Escort Dame einmal ihren Fall vor Gericht durchzieht...Rechtsprechung hierzu gibt's nämlich noch keine...

Share this post


Link to post
Ansonsten schnappt die Falle bei der Geldübergabe zu, da hilft auch das Geschwurbel von der angeblich nur verkauften Zeit nichts, die Jungs wissen schon was läuft.

 

Zumeist geht es ja um den Verstoss gegen die Sperrbezirksregelung und nicht um latexfreie Fellatio. Was glaubst was die amerik. SW fuer einen "Eiertanz" auffuehren.. :zwinker:

  • Thanks 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Share this post


Link to post
Das ist schon richtig, dass es das nicht gibt.

 

Aber, wenn die Lady nicht lügt, findet das Date halt nicht statt, insofern hilft es schon.

 

Wenn sie lügt und meint sie muss das Date durchziehen mit falschen Angaben dann wiederum muss man sich über die finanziellen Dinge einigen. Wenn die Dame daran kein Interesse hat, kann man die Polizei hinzuziehen, was wiederum von den Damen doch nicht so gerne gesehen wird, vor allem wenn das Hotel im Sperrbezirk liegt..:au

 

Jeder Bürger hat das Recht in allen nur erdenklichen Situationen die Polizei hinzuzuziehen. Nur was hilft es dir? Du hast keinen Anspruch auf Rückerstattung des Geldes. Und die Hinzuziehung der Polizei ist immer für beide Parteien unangenehm. Bliebe also nur noch der Dame beim Verkehr zu sagen: "Nun schluck endlich...sonst hol ich die Polizei....":lach:

Share this post


Link to post
Jeder Bürger hat das Recht in allen nur erdenklichen Situationen die Polizei hinzuzuziehen. Nur was hilft es dir? Du hast keinen Anspruch auf Rückerstattung des Geldes. Und die Hinzuziehung der Polizei ist immer für beide Parteien unangenehm. Bliebe also nur noch der Dame beim Verkehr zu sagen: "Nun schluck endlich...sonst hol ich die Polizei....":lach:

 

 

Naja es ist doch klar, dass bei einem 8-Stunden-Date nicht 8 Stunden fällig sind, wenn ich das Date nach 2 Stunden abbreche.

 

Eine Dame wollte mir das aber einmal bei einem Date weismachen.

 

Mein Vorschlag war dann die Polizei hinzuzuziehen. Schon nach dem Vorschlag hat eine Einigung über die finanziellen Dinge wunderbar geklappt. Meist mögen die Damen das schon gar nicht, sich bei der Polizei auszuweisen. Ich bin da schmerzfrei in der Hinsicht.

 

Nicht jede Waffe, die man zeigt, muss man auch einsetzen.


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Nun ja, es kommt auch darauf an, wenn man mich quer durch Deutschland schickt uns aus einem on wird ein H Date, bin ich auch nicht gerade erfreut. Macht der Gast bei mir genau ein mal.


:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Share this post


Link to post
Nun ja, es kommt auch darauf an, wenn man mich quer durch Deutschland schickt uns aus einem on wird ein H Date, bin ich auch nicht gerade erfreut. Macht der Gast bei mir genau ein mal.

 

Nun, wenn der Gast dich durch ganz Deutschland anreisen lässt und dann das ON nach einer Stunde abbricht, dann wird er dich wohl ohnehin kein zweites mal mehr buchen wollen. :nana:

Share this post


Link to post
Naja es ist doch klar, dass bei einem 8-Stunden-Date nicht 8 Stunden fällig sind, wenn ich das Date nach 2 Stunden abbreche.

 

Eine Dame wollte mir das aber einmal bei einem Date weismachen.

 

Mein Vorschlag war dann die Polizei hinzuzuziehen. Schon nach dem Vorschlag hat eine Einigung über die finanziellen Dinge wunderbar geklappt. Meist mögen die Damen das schon gar nicht, sich bei der Polizei auszuweisen. Ich bin da schmerzfrei in der Hinsicht.

 

Nicht jede Waffe, die man zeigt, muss man auch einsetzen.

 

Ich will es jetzt nicht auf die Spitze treiben, aber wenn die Dame einfach die restlichen 6 Stunden im Hotelzimmer sitzengeblieben wäre, hättest du die Polizei gebeten, die Dame "zu entfernen"...? Also ich habe da grosse Zweifel....ich denke, du bist immer am kürzeren Hebel...

Share this post


Link to post
Naja es ist doch klar, dass bei einem 8-Stunden-Date nicht 8 Stunden fällig sind, wenn ich das Date nach 2 Stunden abbreche.

 

Eine Dame wollte mir das aber einmal bei einem Date weismachen.

 

 

Nunja, rein juristisch gesehen ist ein einseitiger Dateabruch wohl eine außerordentlichen Kündigung eines zuvor abgeschlossenen Dienstleistungsvertrages. Dafür braucht es jedoch einen wichtigen Grund. Wenn die Dame weiterhin bereit ist, ihren Teil des Vertrages zu erfüllen, hat sie wohl tatsächlich einen Anspruch auf das volle Honorar. Das gilt natürlich nicht, wenn in den Vertragsbedingungen ein gegenseitiges Recht zu einem Dateabruch (=vorzeitige Beendigung des Dienstleistungsvertrages) eingeräumt wurde.

 

Die Frage ist wohl, ob schlechte Laune, die Weigerung zu bestimmten sexuellen Handlungen, o.ä. einen wichtigen Grund darstellen. :dunno:

 

Oder sehe ich das falsch :denke:

Share this post


Link to post
Ich will es jetzt nicht auf die Spitze treiben, aber wenn die Dame einfach die restlichen 6 Stunden im Hotelzimmer sitzengeblieben wäre, hättest du die Polizei gebeten, die Dame "zu entfernen"...? Also ich habe da grosse Zweifel....ich denke, du bist immer am kürzeren Hebel...

 

ich würde sagen, man ist immer am kürzeren Hebel, wenn die Dame mit dem Geld weg ist, vorher hängt das vom Einzelfall ab.

 

Es gab bei mir auch schon mal den Fall, dass eine Dame selbst nach zweimaliger Aufforderung das Zimmer nicht verlassen wollte. Meine dritte Aufforderung habe ich dann mit einem zeitlichen Ultimatum verbunden und vorsorglich darauf hingewiesen, dass bei Nichtbeachtung ihre Kleidung von mir aus dem Hotelzimmer in den Hotelflur verfrachtet wird und sie sich dann dort anziehen kann. Die Chance hat sie genutzt, sich dann doch lieber im Zimmer anzuziehen.

 

In dem von Dir genannten Fall hätte ich zunächst das Hotelpersonal verständigt und die Dame entfernen lassen. Wenn es wegen des Geldes Probleme gegeben hätte, hätte ich die Polizei hinzugezogen, ganz klar.


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Im Grunde geht es sowohl bei der Sperrbezirksverordnung also auch bei der Hygieneverordnung nur darum, dass die Stadt (bzw das Land) ihre rechtlichen Möglichkeiten ausnutzt um Pay6 (wenn sie ihn schon nicht ganz abschaffen können) zumindest innerhalb der Stadtgrenzen (bzw Landesgrenzen) so unattraktiv wie möglich zu machen. Die Kontrollen sind für Damen und Herren einfach nur lästig und verkomplizieren die Anbahnung von Escort-Dates, weshalb viele Damen und Kunden dann lieber ganz auf Escort-Dates in der entsprechenden Stadt bzw im entsprechenden Bundesland verzichten.

 

Klar, wenn man in München wohnt macht man es vielleicht trotzdem. Aber wenn man wie ich ohnehin regelmäßig in verschiedenen Städten unterwegs ist kann man bei einem Aufenthalt in München auch mal für ein paar Tage auf Escort-Dates verzichten. Mir ist das einfach zu kompliziert, da lass es lieber gleich bleiben. Damit hat dann aber die Politik auch das erreicht was sie erreichen wollten, nämlich eine gewisse Verlagerung von Pay6 in andere Städte bzw Bundesländer.

Share this post


Link to post

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.