Jump to content

 

xx2009

Agentur gibt Daten weiter

Recommended Posts

Folgendes möchte ich hier mal zur Diskussion stellen. Ich habe letztens bei einer bekannten, eigentlich m.E. renommierten Agentur gebucht. Was mich aber verwunderte, dass die Dame mich am Tag vor dem Date per SMS kontaktierte, um die letzten Einzelheiten abzusprechen.

 

Ich habe das Date dann bei der Agentur abgesagt und um die Löschung der Daten gebeten. Alles wurde sofort rückabgewickelt, aber ich bekam keine Antwort auf die Frage, warum meine Daten weiter gegeben wurden.

 

Hat dies auch schon mal jemand erlebt?

  • Thanks 2

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Share this post


Link to post

Hmm ... verstehe das Problem nicht.

 

Wie soll das Mädel denn mit Dir Kontakt aufnehmen, um den exakten Zeit- bzw. Treffpunkt abzustimmen, wenn nicht über Mobiltel .?

 

Oder hat sie Dich mit Realnamen angesprochen ?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Hmm ... verstehe das Problem nicht.

 

Wie soll das Mädel denn mit Dir Kontakt aufnehmen, um den exakten Zeit- bzw. Treffpunkt abzustimmen, wenn nicht über Mobiltel .?

 

Oder hat sie Dich mit Realnamen angesprochen ?

 

Normalerweise spreche ich den Treffpunkt immer mit der Agentur ab, die das dann weitergibt. Anders halt bei Independents. Und ja, Sie hat mich mit meinem richtigen Vornamen angesprochen.

Edited by xx2009
  • Thanks 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Share this post


Link to post

xx2009

 

hat die Agentur denn irgendwo auf der Seite stehen das die Dame vorab Kontakt aufnimmt und zu diesem Zwecke die dafür nötigen Daten an diese weiter gegeben werden?

 

Ich kenne das von Agenturen meist immer so das diese die Einzelheiten mit dem Kunden klären, sich darum kümmern das die Dame die nötigen Informationen erhält usw.

Das sehen zumindest die Agenturen ebenfalls so mit denen ich in Kontakt stehe, dass sie für die Organisation beauftragt sind. Was aber nicht heißt das sie den Kontakt zwischen Kunde und Escort stets unterbinden.

 

Die meisten Agenturen versuchen ja in der Regel den Kontakt zwischen Escort und Kunde zu unterbinden, teils stehen da sogar vertraglich festgehaltene Strafzahlungen zu buche.

 

Wie es aber nun andere Agenturen genau durchführen, dafür will ich jetzt nicht sprechen. Ich handhabe es bei mir grundsätzlich so, wenn der Kunde mit der Escortdame in Kontakt treten will, die Buchung schon soweit abgeschlossen ist, vereinbare ich nach Rücksprache mit der Dame einen Telefontermin. Sie ruft ihn dann zu der vereinbarten Zeit an und sie können die Details persönlich klären. Members die auf unserer Club-Seite zugreifen können schon im Vorfeld mit den Ladies persönlich in Kontakt treten. Manchen Herrn ist es einfach lieber die Dame vorab schon etwas kennenzulernen und ich verstehe das, darum unterbinde ich es auch nicht.

 

Allerdings gebe ich niemals ungefragt Daten weiter, ich nehme es da mit dem Datenschutz recht genau. Wenn mir ein Kunde sagt die Dame soll sich melden, wenn sie am Treffpunkt ist. Ich mache ihn sogar extra noch einmal darauf aufmerksam das dies nur möglich ist, wenn ich seine Rufnummer an die Dame weiterleite und hole mir da zur eigenen Sicherheit sein Einverständnis ein.

 

Und in all den Jahren ist es nur 1x vorgekommen das eine Dame nicht meiner Empfehlung gefolgt ist, die Daten danach "sicher zu entsorgen". Sie hatte danach, ein paar Tage später, den Kunden noch einmal kontaktiert und sich für die schöne Zeit bedankt.

Es waren in keinsterweise böse Absichten der Dame, sie hat nur nicht bedacht in was für eine Lage der Herr kam. In dem Telefonat was ich mit ihr dann führte konnte ich dies aber dann erläutern und seither bläue ich das auch den neuen Damen ein. Sie dürfen dann gerne mich "missbrauchen", sofern der Kunde einem Kontakt nach der Verabredung per Email zugestimmt hat.

 

 

Also ich glaube ehrlich gesagt nicht das viele Herrn ähnliche Erfahrungen wie Du machen mussten.

 

 

Herzliche Grüße

Sina

  • Thanks 2

 

 

Share this post


Link to post
Normalerweise spreche ich den Treffpunkt immer mit der Agentur ab, die das dann weitergibt. Anders halt bei Independents. Und ja, Sie hat mich mit meinem richtigen Vornamen angesprochen.

 

Verstanden.... Geht natürlich gar nicht.

 

Nein, noch nicht erlebt. Bin aber auch kein Agenturbucher...

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hallo Sina,

 

es stimmt. Manche Agenturen bieten das an. Dann wird ein Telefonat oder ähnliches vermittelt. Da ich aber nicht zugestimmt habe und es auch nicht wollte, dass man meinen Namen und vor allem meine Nummer weitergibt, war ich doch etwas überrascht. Insbesondere weil die meisten Agenturen, keine direkte Kontaktaufnahme mit den Damen wünschen. Dies ist eher der Fall als umgekehrt.

 

Eine mir sehr gut bekannte Agentur, hat mich auch schon um Erlaubnis gefragt, meine Mobilnummer weiter zu geben, damit ich mich am Flughafen mit einer Dame zusammen telefonieren kann. Da hatte ich kein Problem damit, da ich sowohl die Dame als auch die Agentur schon lange kannte. Aber bei Erstdates und der absoluten Betonung auf Diskretion, war ich schon ein wenig überrascht.

 

Zum Einen, weil ich schon schlechte Erfahrungen gemacht habe und zum anderen, weil es meine geschäftliche Mobilnummer ist. Ich habe diese mittlerweile von unserer Homepage entfernen lassen. Aber lernt immer dazu. Für die Zukunft Wegwerfhandy und Wegwerfemail.


---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Share this post


Link to post

Hallo nochmal xx2009,

 

ich kann Deine Reaktion sehr gut nachvollziehen, bin selbst überrascht. Vor allem wenn Du sogar betonst das Du wert auf absoluten Diskretion legst.

 

Schade das so ein Schritt überhaupt nötig war, eine Geschäftsnummer von der Homepage entfernen zu müssen ist immer ärgerlich.

 

2009 ich kann verstehen das Du für die Zukunft nun weiter vorbauen wirst. Zwar sehr schade das sowas überhaupt nötig ist, aber zu Deiner eigenen Sicherheit besser!

Ich finde es einfach schade das sowas nötig ist. So wird das Vertrauen zwischen Agentur und Kunde immer wieder mal erschüttert.

 

Ich wünsch Dir das dir so etwas und ähnliches nicht mehr passiert!!!!

 

Beste Grüße

Sina

  • Thanks 4

 

 

Share this post


Link to post

Ja, bei Tia waere das vermutlich nicht passiert... :blume2:

 

Sonst kann ich dazu nur anmerken... die Anschaffung eines "Fick-Handys" ist einfach goldwert... :zwinker:

 

 

Also ich glaube ehrlich gesagt nicht das viele Herrn ähnliche Erfahrungen wie Du machen mussten.

 

Das wiederum kann ich nicht beurteilen, aber von mir hat in all den Jahren keine Agentur/ Independent jemals meinen Vornamen od. gar Nachnamen od.

irgend eine mir zuordenbare Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, e-mail-Adresse od. gar Konto-Nummer auf offiziellen Weg erhalten.

Auch wenn ich manchmal von einigen Agenturleiter/innen als "paranoid" bezeichnet wurde.. :grins: Schei... drauf! :zeig:

Edited by Benno
  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Share this post


Link to post

Ich kenne es von Agenturbuchungen auch nur so, dass die Agentur den Kontakt nach beiden Seiten hin übernimmt, also z.B. auch den Kunden anruft, wenn die Dame sich verspätet etc. Da ich kein Problem damit habe, dass meine Handy-Nummer an die Dame weitergegeben wird, sage ich das für gewöhnlich im Vorfeld, aber ohne Einverständnis des Kunden sollte die Agentur das auf keinen Fall tun.

 

Wobei ich sagen muss: ein Geschäftshandy für Escort-Dates zu benutzen, ist auch nicht besonders klug, wenn man so viel Wert auf Diskretion legt.

 

Über die Weitergabe des Vornamens habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, weil ich damit auch überhaupt kein Problem habe. Irgendeinen Namen muss die Dame ja bekommen, oder gibt es Agenturen, die nur sagen: "Der Kunde X wartet um 8 in der Hotellobby?" :denke:

  • Thanks 7

Oversexed and underfucked.

Share this post


Link to post
Hallo nochmal xx2009,

 

ich kann Deine Reaktion sehr gut nachvollziehen, bin selbst überrascht. Vor allem wenn Du sogar betonst das Du wert auf absoluten Diskretion legst.

 

Schade das so ein Schritt überhaupt nötig war, eine Geschäftsnummer von der Homepage entfernen zu müssen ist immer ärgerlich.

 

2009 ich kann verstehen das Du für die Zukunft nun weiter vorbauen wirst. Zwar sehr schade das sowas überhaupt nötig ist, aber zu Deiner eigenen Sicherheit besser!

Ich finde es einfach schade das sowas nötig ist. So wird das Vertrauen zwischen Agentur und Kunde immer wieder mal erschüttert.

 

Ich wünsch Dir das dir so etwas und ähnliches nicht mehr passiert!!!!

 

Beste Grüße

Sina

 

Hi Sina, nicht ich hatte um Diskretion gebeten, sondern es steht gross auf der Homepage. Normalerweise habe ich kein Problem damit und vertraue der mir bekannten Agentur grundsätzlich auch. Da ich aber in Kombination meines Namens und meines Berufs sehr leicht zu finden bin, bin ich in den letzten Jahren vorsichtiger geworden, insbesondere weil ich vor zwei Jahren mal Probleme mit einer Dame hatte.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:00 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:59 Uhr ----------

 

Ja, bei Tia waere das vermutlich nicht passiert... :blume2:

 

Sonst kann ich dazu nur anmerken... die Anschaffung eines "Fick-Handys" ist einfach goldwert... :zwinker:

 

 

 

 

Das wiederum kann ich nicht beurteilen, aber von mir hat in all den Jahren keine Agentur/ Independent jemals meinen Vornamen od. gar Nachnamen od.

irgend eine mir zuordenbare Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, e-mail-Adresse od. gar Konto-Nummer auf offiziellen Weg erhalten.

Auch wenn ich manchmal von einigen Agenturleiter/innen als "paranoid" bezeichnet wurde.. :grins: Schei... drauf! :zeig:

 

Ich sollte hin und wieder auf Dich hören. Nicht registriertes Fick-Handy ist gerade in Arbeit. Mein Vorname ist ein allerwelts Name. Problem ist der komplette Name in Kombination mit meinem Beruf. ;-))

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:03 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:00 Uhr ----------

 

Ich kenne es von Agenturbuchungen auch nur so, dass die Agentur den Kontakt nach beiden Seiten hin übernimmt, also z.B. auch den Kunden anruft, wenn die Dame sich verspätet etc. Da ich kein Problem damit habe, dass meine Handy-Nummer an die Dame weitergegeben wird, sage ich das für gewöhnlich im Vorfeld, aber ohne Einverständnis des Kunden sollte die Agentur das auf keinen Fall tun.

 

Wobei ich sagen muss: ein Geschäftshandy für Escort-Dates zu benutzen, ist auch nicht besonders klug, wenn man so viel Wert auf Diskretion legt.

 

Über die Weitergabe des Vornamens habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, weil ich damit auch überhaupt kein Problem habe. Irgendeinen Namen muss die Dame ja bekommen, oder gibt es Agenturen, die nur sagen: "Der Kunde X wartet um 8 in der Hotellobby?" :denke:

 

Normalerweise habe ich kein Problem mit der Diskretion, da nicht verheiratet und gerade auch nicht liiert. Ich fand es nur ein wenig befremdlich, dass die Daten weitergegeben wurden, insbesondere bei einem Erstdate. Wenn ich die Dame kenne und sie sympathisch ist, kann sie gerne meine Nummer haben, wenn alles andere über die Agentur läuft und sie sich nicht einfach so meldet. Wie gesagt, einmal ein Riesenproblem mit zig SMS und Whatsapp Nachrichten pro Tag gehabt und seitdem ein gebranntes Kind. Wenn ich vorher gefragt worden wäre und eingewilligt hätte, kein Problem.

 

Ich vermute einfach, dass eine Email von mir an die Agentur einfach ungefiltert weitergeleitet wurde.


---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Share this post


Link to post

Mir ist es ebenfalls einmal (bei einer nicht unbekannten Agentur) passiert, dass die Dame mich selbst von ihrem Handy angerufen hat um mir zu sagen, dass sie sich etwas verspätet. Auch dort wurde meine Nummer und mein Vorname an sie weitergegeben, ohne dass ich informiert oder gefragt wurde. Da das Kind da schon in den Brunnen gefallen war und ich der Dame kein "Fehlverhalten" der Agentur anlasten wollte (und weil sie sehr nett und hübsch war), habe ich das Date damals durchgezogen, am nächsten Morgen aber der Agentur geschrieben, dass ich das nicht gut fand und das ich nicht wieder dort buchen würde.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Nun muss ich aber mal nachfragen...also, wir geben auch nicht die Nummer der Bucher raus, und Nachname auch nicht ( außer bei Hausbesuchen, da bekommen wir den Nachnamen wo die Dame klingeln darf)

 

Aber, angenommen Sven Müller bucht für 5.8 um 20 Uhr im Van der Valk Zimmer Nummer 1234 Outfit Wunsch Elegant 3 Stunden

 

Dame bekommt von mir:

 

5.8 um 20 Uhr 3 Stunden

Van der Valk Airport Hotel Düsseldorf

Zimmer Nummer 1234

Outfit bitte Elegant

Der Herr heißt Sven

 

Bisher hat sich kein Herr beschwert, die Dame möchte den Herrn doch ansprechen können.

 

Das ist jetzt natürlich die kurzfassung wie es abläuft, geht ja jetzt um den Vornamen.

 

Gibt es echt Herren die der Dame keinen Vornamen nennen möchten?

  • Thanks 1

 

diary-lady-escort-agentur.gif

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Share this post


Link to post
Natürlich kriegt die Dame den mitgeteilt.

 

Es muss ja auch nicht der richtige Vorname sein, weder bei der Buchung noch im Date.

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post
Nun muss ich aber mal nachfragen...also, wir geben auch nicht die Nummer der Bucher raus, und Nachname auch nicht ( außer bei Hausbesuchen, da bekommen wir den Nachnamen wo die Dame klingeln darf)

 

Aber, angenommen Sven Müller bucht für 5.8 um 20 Uhr im Van der Valk Zimmer Nummer 1234 Outfit Wunsch Elegant 3 Stunden

 

Dame bekommt von mir:

 

5.8 um 20 Uhr 3 Stunden

Van der Valk Airport Hotel Düsseldorf

Zimmer Nummer 1234

Outfit bitte Elegant

Der Herr heißt Sven

 

Bisher hat sich kein Herr beschwert, die Dame möchte den Herrn doch ansprechen können.

 

Das ist jetzt natürlich die kurzfassung wie es abläuft, geht ja jetzt um den Vornamen.

 

Gibt es echt Herren die der Dame keinen Vornamen nennen möchten?

 

Silvia,

 

so kenne ich es auch. Es geht aber um den kompletten Namen inkl. Mobilnummer. Wie Du weisst, habe ich normalerweise kein Problem damit. Dein Vorgehen ist komplett i.O.

  • Thanks 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Share this post


Link to post

Oki ihr lieben, dann habe ich zu schnell hier gelesen, hatte verstanden das auch nur vorname schon ein Problem ist :schuechtern:


 

diary-lady-escort-agentur.gif

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Share this post


Link to post
Es muss ja auch nicht der richtige Vorname sein, weder bei der Buchung noch im Date.

 

Du hast vollkommen recht. Aber da es bisher keine Probleme gab, hab ich immer keinen echten Vornamen inkl. meiner privaten Email verwendet.

 

Demnächst mache ich es anders. Fickmail + Fickhandy. Problem ist dann nur die Überweisung. Muss dann wohl alles vom Nummernkonto machen. :blinken:

  • Thanks 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Share this post


Link to post
Es muss ja auch nicht der richtige Vorname sein, weder bei der Buchung noch im Date.

 

Genau!

 

Einmal hab ich in Anlehnung an Heinrich II, bei einer telefonischen Kurzzeitbuchung auf die Frage der Agenturbookerin:

 

Agentur: "Wie heisst du?"

Ich: "Jasomirgott" :grins:

Agentur: "Wie schreibt man das?"

Ich: :lach: :lach: so wie man es spricht.

Agentur: Bist du ein Scherzkeks?

Ich: Nein, nur geil...

 

Lange Rede, kurzer Sinn, ich bekam das Date trotzdem gebacken... und es war sogar toll. Ich hab dann dort noch ein paarmal gebucht.

Wie ich Wochen spaeter die gleiche Bookerin an der Strippe habe, war eine ihrer ersten Fragen "Bist du nicht Jasomirgott?" :lach: :lach: :lach:

 

Gibt es echt Herren die der Dame keinen Vornamen nennen möchten?

Keine Ahnung, ich nehme nicht an, dass einer so deppat ist! :lach: Wobei es vermutlich vollkommen wurscht waere, weil eh beide Vornamen (seiner und ihrer) gelogen sind.

Deshalb benutze ich im Laufe des Dates fast keine Namen mehr, weil sie 1.) falsch sind und 2.) ich mir sie selten merke.

Bei keinen Namen angeben, darunter verstehe ich, ich benutze keine Realnamen.. wobei ganz richtig ist das auch wiederum nicht,

weil ich schon mehrfach meinen 3. Vornamen benutzt habe... :schaem: ist naemlich mein Kuenstlername :grins:

Im Grunde genommen waere auch mein Realvorname keine Problem, aber den benutzte ich eigentlich nur nicht aus reinem Gleichgerechtigkeitssinn.

Nachdem der Realvornamen der Maedls soooooo ein Problem ist (unverstaendlicherweise fuer mich), warum sollte meiner keins sein? :denke:

Edited by Benno
  • Thanks 3

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Share this post


Link to post

Wenn du es Überweisen musst, geht auch per Barüberweisung (zu mindest an der Sparkasse). Es kostet aber 2,50 extra :lach:

Share this post


Link to post

Wie ich Wochen spaeter die gleiche Bookerin an der Strippe habe, war eine ihrer ersten Fragen "Bist du nicht Jasomirgott?" :lach: :lach: :lach:

 

 

Das Mädel hats drauf..:lach:

Immer noch besser als wenn Du gesagt hättest Du heißt Esterhazy und sie dann später gefragt hätte "Bist Du nicht Osterhasi?"...:lach:

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Also: 'Fickhandy' ist ja wohl ein cooler Begriff, ich habe zwar eines aber wusste bis gerade gar nicht, dass es eines ist :-)

 

Und was die Vornamen der Dame angeht, bleibe ich eh beimSchatz, dann komme ich nicht durcheinander.

 

Bonmot am Rande: Bei einem wundervollen Date mit zwei Damen, bei dem eine der beiden recht neu war, stellt ich mich mit Hallo ich bin..... Vor und sie nannte mir völlig spontan Ihren echten Namen. Ixh weiss noch genau woe ich sie nahm und sagte oh xxxx Du bist do geil oder soll ich Dich yyyyy nennen. sie hat sich dann für xxxx entschieden.

  • Thanks 1

die pflaumenbäume blühn vielleicht noch immer

und jene frau kriegt jetzt vieleicht das siebte kind

doch jene wolke blühte nur minuten

und als ich aufsah schwand sie schon im wind

 

[b. Brecht - Erinnerung an die Marie A.]

Share this post


Link to post
Ich kenne es von Agenturbuchungen auch nur so' date=' dass die Agentur den Kontakt nach beiden Seiten hin übernimmt, also z.B. auch den Kunden anruft, wenn die Dame sich verspätet etc. Da ich kein Problem damit habe, dass meine Handy-Nummer an die Dame weitergegeben wird, sage ich das für gewöhnlich im Vorfeld, aber ohne Einverständnis des Kunden sollte die Agentur das auf keinen Fall tun. [/quote']

 

Das sehe ich genauso und wurde bislang auch immer von den Agenturen eingehalten, zumindest soweit mir bekannt.

Eine zusätzliche "anonyme" SIM-Karte (in Verbindung mit 'passendem' Mailaccount) ist sicher eine gute Idee. Ich verwende sie auch, nachdem ich hier durch entsprechende Erfahrungsberichte sensibilisiert wurde. :-)

Es ist nur leider etwas umständlich in der Handhabung, solange man kein Handy hat, das Multi-SIM fähig ist. Aber für gewöhnlich wird sie ja nicht jeden Tag benötigt... ;-)

Share this post


Link to post

Bei all dem Überangebot an bezahltem Sex a la Kauf-Mich u.a., bei all den tollen HP, Bildern, Photoshop-Geschöpfen und anderen Anpreisungen der gebotenen Perfektion, scheinen zwei Dinge für eine wirklich gute Escort Agentur nach wie vor essentiell zu sein:

 

Diskretion und Vertrauen.

 

Das ist und bleibt daher unser höchstes Gut bei den Fairytaledolls: Das Vertrauen unserer Kunden!!!

 

Das werden wir auch weiterhin so halten.

 

 

Lg Chiara Coquet :lipkiss:


.

FAIRYTALEDOLLS-ESCORT

 

Handverlesen - Experimentierfreudig - Authentisch

 

 

Fairytaledolls

 

"Zeit kann man nicht kaufen, aber vielleicht schaffen wir es, sie kurz anzuhalten..."

 

Chiara Coquet

Share this post


Link to post

Mit der Diskretion ist das so eine Sache.

 

Ich kann jedenfalls nur jedem raten, seine MC-Mitgliedschaft bei Buchungen für sich zu behalten.

 

:lolly:

 

(leider zu spät dazugelernt)

Edited by Obelix
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Einstieg Escort: Leitfaden zur Agentur Gründung

      Wir mussten sehr lange warten … aber endlich ist es da … das ultimative neue Escort-Buch. Wobei Buch zu viel gesagt ist, es gibt nur eine Kindle-Version für 6,64 €. Und dafür bekommt man umfangreich 153 Seiten, die nicht nur den Escort Service behandeln, sondern gleich auch noch die Agentur-Gründung – da kann man sicher sein, dass alle Aspekte bis ins Detail behandelt werden…. https://www.amazon.de/Einstieg-Escort-Leitfaden-Agentur-Gründung-ebook/dp/B01NCTZIM0/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Einstieg+escort+Leitfaden+zur+Agentur&qid=1567675599&s=books&sr=1-1 In der Vorstellung heisst es: „Dieser kleine Ratgeber ist vor allem für Frauen gedacht, die sich mit Gedanken tragen, im Escort Service arbeiten zu wollen.Oder eine Agentur gründen möchten.“ Ich habe die Kindle Version nicht gekauft, aber mal ein „Blick ins Buch“ gewagt und hier ein paar bezeichnende Auszüge: „Wenn Dir der Kunde im  Escort Service nicht gefällt, hilft ein Trick. Schließe die Augen und stelle Dir vor, Du triffst Dich mit Deinem Traummann. Schon verfällst Du in Ekstase. Wenn Du das aber nicht kannst, wirst Du früher oder später nur noch leiden. Deswegen sage ich Dir in einer solchen Situation, lass die Finger vom Escort Service. Ich kenne viele Frauen im Escort Service, die damit nicht zurechtkommen und jede Nacht weinen.“  „Männer wollen Sex.- Und wenn dann ohne Kondom. Daher wird Dich fast jeder Mann im Escort Service bitte, auf das Kondom zu verzichten. Einige werden Dir dafür sogar viel Geld zusätzlich anbieten…..Ohne Kondom jedoch üblich ist der Oralverkehr auch mit Schlucken. Mittlerweile ist das Standard im Escort Service. Auch Analverkehr wird manchmal Kondom ausgeführt, ist aber leider nicht ohne Risiko. Wenn Du unsicher bist, verlange auch beim Analverkehr stets ein Gummi.“  „Was machen Männer, die am Junggesellenabend wenig Geld haben? Ja, genau. Sie bestellen nur eine Escort Dame. Und dann geht es gleich reihe um. Ein Blowjob nach dem anderen. So erging es Tanja im Escort Berlin. Einen ganzen Abend. 15 von 23 Männern erfreute sie nacheinander mit einem Blowjob. Sie kam kaum zum Schlucken….“  Escort Storys 3 Manches ist dort kurios im Escort …Mini-Tag mit Mimi….Doch was ist, wenn Mimi dabei einen Mini-Tag erlebt….schon der erste Kunde überzeugte mit seinem Mini. Nein nicht blau lackiert. Sondern hängend und er wurde nicht grösser. Das gleiche Elend beim zweiten Kunden im  Escort. Ja und der Dritte. Wo war er denn. Der Bauch hing, rasiert war er nicht. Nun begann das Suchspiel für Mimi. Ob sie ihn wohl gefunden hat?“  „Mit Blick auf Düsseldorf finden sich wunderbare Möglichkeiten, um einfach und Gefahrenlos Fremdgehen zu können. Denn nur wer das Risiko einer Entdeckung minimiert, kann die Stunden oder auch Tage in den Armen einer fremden Frau in allen Zügen genießen. Als dezente Anlaufstelle dafür gilt zum Beispiel der Target Escort Düsseldorf, der zugleich auch in anderen Städten vertreten ist….“   (Alles Originaltext, mit allen Fehlern)  

      in Escort / Erotic Books

    • Wien - Empfehlung gesucht / Independent oder Agentur

      Hallo Ich suche für nächste Woche eine Dame oder entsprechend verlässliche Agentur in Wien. Ich freue mich auf jegliche Empfehlungen. Am liebsten immer Vollgas.   Danke!   Hans

      in Anfragen (Österreich)

    • Agentur Webseite zu verkaufen | Discreet-Encounter.com

      Liebe Besucher, wir stellen unsere Dienste ein und möchten daher unsere Webseite Discreet-Encounter.com verkaufen. Für uns war es etwas ganz besonnderes; ein geschmackvoll durchgestyltes Entrée in die Welt der luxoriösen Erotik. Nüchtern betrachtet ist es eine Wordpress-Seite mit einigen sehr guten Plugins. Die Seite ist aktuell in deutscher und englischer Sprache erstellt. Weitere Sprachen können natürlich implementiert werden. Zusätzliche Features wie ein Chat-Client, Formular-Generator, SEO-Optimierung und vieles andere sind ebenfalls vorhanden. Selbstverständlich ist die Webseite bei Google und anderen Ranking-Seiten gelistet und durch Link-Sharing entsprechend promoted. Ernst gemeinte Angebote bitte an mich per Kontaktformular https://discreet-encounter.com/de/kontakt/
      oder direkt per E-mail an contact@discreet-encounter.com. Zu der Hauptdomain discreet-encounter.com werden folgende Zusatzdomains mitverkauft: discreet-encounter.de discret-encounter.com discret-encounter.de Ebenfalls zum Verkauf steht die Domain: high-class-escorts.eu Freue mich auf ernst gemeinte Angebote. Viele Grüße
      Holger

      in Escort Jobbörse / Begleitagentur Verkäufe / Vermietungen

    • Welche Neue Agenturen gibt es?

      Welche Neue Agenturen gibt es? im High class Bereich? 

      in Anfragen (Bundesweit)

    • Suche guten Agentur wo ich mich entspannen kann?

      Hallo an alle
      Hab vor ein paar Tagen meinem 24 Geburtstag gefeiert und bin noch immer ein einsamer Junge der keine Freundin hat. Verstehe immer noch nicht, was ist mein Problem, das ich immer wieder der einziger von meiner Freunde bin der immer noch kein Mädchen neben sich hat. Habe mich jetzt entschieden ein Mädchen über Escort Agentur zu buchen und so alles zu vergessen und ein bisschen Spaß zu haben. 
      Was denkt ihr darüber und welchen Escort Service würdet ihr mir empfehlen.
       

      in Sonstiges (Berlin)

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.