Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Ist eine Sugardaddy/Sugarbabe Beziehung Prostitution oder nicht?


Ist Sugardaddy/Sugarbabe Prostitution?  

117 members have voted

  1. 1. Ist Sugardaddy/Sugarbabe Prostitution?

    • Ja
      81
    • Nein
      36


Recommended Posts

Solange sie nicht einkommenssteuererklärungsfpflichtig ist, solange gibt es auch keinen zuständigen Finanzbeamten. Interessant wird die Sache erst, wenn größere Vermögenswerte, wie z.B. Immobilen geschenkt oder erworben werden. Aber ein bisschen Luxus im unteren, sechsstelligen Bereich ist zu unauffällig um ins Visier zu geraten.

 

Tatsächlich geht die größte Gefahr für SB von SD selber aus. Werden seine Finanzen beleuchtet, dann wird auch das süße Baby schnell sichtbar.

Edited by Achim
Link to comment
Solange sie nicht einkommenssteuererklärungsfpflichtig ist, solange gibt es auch keinen zuständigen Finanzbeamten. Interessant wird die Sache erst, wenn größere Vermögenswerte, wie z.B. Immobilen geschenkt oder erworben werden. Aber ein bisschen Luxus im unteren, sechsstelligen Bereich ist zu unauffällig um ins Visier zu geraten.

 

Tatsächlich geht die größte Gefahr für SB von SD selber aus. Werden seine Finanzen beleuchtet, dann wird auch das süße Baby schnell sichtbar.

 

 

Und darin siehst Du aber keine Gefahr, weil es einleuchtet, dass ein älterer und wohlsituierter Mann eine junge attraktive Frau nur aus rein platonischen und altruistischen Motiven regelmässig besucht und mit ihr in Urlaub fährt, richtig ?

Link to comment
  • 1 month later...

Mal zurück zum Thema.

 

Ich persönlich mag mein Sugarbaby und sehe Sie nicht als Prostituierte.

Sie kennt meinen realen Namen und ich Ihren.

Sie weiß wo ich wohne und ich wo Sie wohnt.

Wenn Sie sich nicht meldet das Sie nach einem Treffen heile zuhause ist, mache ich mir Sorgen.

Geld fließt, macht es aber auch bei meiner Frau.

Für mich ist Sie eine junge Frau, bei der es genauso wie bei mir auch Gefühle gibt.

 

Wenn ich Sex ohne Gefühl will buche ich ein Escort, das ist spannend aber nicht vertraut.

Ich liebe escort Dates, Sie sind immer spannend, aber ich mag auch das sich einfach wohlfühlen und fallen lassen und ja ich geniesse in einer Sugardaddy/Sugarbabybeziehung auch die Treffen die ausserhalb von Hotelzimmen oder Ihrer Wohnung stattfinden.

 

Ach und ja sie wird von Ihrer Agentur nicht mehr geliestet, wobei ich Sie über eine andere Plattform kennen gelernt habe..

  • Thanks 3
Link to comment

Hier hat mal eine bekannte Escort Dame verlauten lassen, dass sie das Geld auch dafür bekommt, dass sie wieder geht.

 

Und das ist sicher ein Unterschied zum Sugarbabe....die soll nämlich wiederkommen....:smile:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich....

 

Eine andere Dame hat hier in Ihrer Eigenschaft als bekenndes SB auch schon verlauten lassen: "Yuppieh, endlich Ruhe, der Alte ist weg..."! :cool:

 

Was glaubst du denn in wieviel deutschen Haushalten das jeden Morgen die Ehefrauen auch ausrufen....:zwinker::lach:

  • Thanks 3

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

:wie-geil:

Zurück zur Ausgangsfrage.

Ich bin seit einigen Monaten auch in einer SB Geschichte drin.

Die ist so erfüllend und spannend, dass ich derzeit kaum Verlangen nach Escortdates habe.

Zumal die Escortdame, die ich gerne und öfter getroffen habe, und quasi eine SB ähnliche Konstellation hatte, Ende 2017 aufhörte.

Einer der Vorschreiber hat es schon erwähnt. Man kennt voneinander den Realnamen, die Adressen, die Lebensumstände. Es ist also eine ganz andere Vertrautheit. Ich tausche mit meinem SB täglich WhatsApp Nachrichten aus. Wir flirten online. Eines wissen wir. Wir werden nicht zusammen alt werden. Diese romantische Vorstellung hegen wir nicht. Und es fließt Geld. Das Thema haben wir am Anfang einmal besprochen. Und so läuft das nebenher, ohne Thema zu sein. Ob das jetzt wirklich Prostitution ist? Ist mir ehrlich gesagt total egal. Für mich fühlt es sich toll an. Und für mein SB auch. Es sei denn sie ist eine begnadete Schauspielerin. (Zumindest optisch erinnert sie an Grace Kelly. Also ist auch das nicht ganz verkehrt)

 

Versteh ich.... Geliebte zu sein und planbares gutes Geld dafür zu bekommen wäre mir als Frau auch lieber als nur Geliebte ....

 

Und wenn Du Ihrer überdrüssig wirst, drehst einfach den Geldhahn zu und sie schaut sich woanders um.

 

Das ist ja der Vorteil von Paysex.

  • Thanks 2
Link to comment
Selbst wenn ich den Realnamen kannte, wurde

der Sex auch nicht noch besser.

 

Das kommt auf die Causalität an.

Den Realnamen tauscht man, wenn das Vertrauen da ist.

Der Sex wird, in meiner Konstellation zumindest, besser, weil das Vertrauen, die Vertrautheit und Innigkeit da ist.

Indirekt hängt das schon zusammen.

Das will nicht heißen, dass ein blind Date nicht auch toll sein kann.

Vielleicht mache ich das auch mal wieder. Im Moment ist es gut, so wie es ist.

  • Thanks 2
Link to comment

Ich kann ja gut verstehen, dass verheiratete Männer, die ab und zu einmal den Pfad der ehelichen Treue verlassen und eine Escort Dame buchen, mit SD/SB Beziehungen nichts anfangen können. Völlig unnötig ist es aber, wenn dann hier in der Diskussion abwertend von „Sugar-Zeuch“ gesprochen wird oder die Meinung vertreten wird, das sei „unnötig wie ein Kropf“. Wo bleibt denn da bitte die Toleranz….?

 

Es ist nämlich so, dass es immer mehr Single-Haushalte in D gibt; mittlerweile sind das 37% aller Haushalte mit ca. 13,4 Mio Personen, wovon 82% älter als 30 Jahre sind. D.h. über ca. 5 Mio Männer über 30 Jahre machen sich Gedanken über eine mögliche Beziehung und ihren Hormonhaushalt.

 

Oftmals klettern diese Männer gerade die Karriereleiter hoch (30 – 45 Jahre) und sind deshalb an einer Ehe und Kinder (noch) nicht interessiert. Dann gibt es auch einen altersunabhängigen Anteil an Geschiedenen, die sich eine neue Ehe (noch) nicht vorstellen können. Schliesslich noch die eingefleischten Singles, die keine Ehe und Kinder wollen.

 

Auf der anderen Seite gibt es dann ca. 1,5 Mio Frauen unter 30 Jahren, die sich auch Gedanken über eine Beziehung und ihren Hormonhaushalt machen. Davon befindet sich ein grosser Teil im Studium/in der Ausbildung. Die Lebensplanung sieht auch häufig vor, dass nach dem Studium/der Ausbildung zunächst ein Beruf ergriffen wird um unabhängig zu sein. Viele planen dann mit 30+ eine Ehe und ggfs. Kinder. Und dann ist es noch oftmals so, dass gleichaltrige oder etwas ältere Männer nicht von besonders grossem Interesse sind, da zumeist wenig lebenserfahren und auch eher nur an „dem einen“ interessiert.

 

Verfügt die junge Dame dann noch über erotisches Kapital, dann liegt es doch nahe, das in ihren jungen Jahren auch auszuschöpfen, eben als Escort Dame oder als Sugarbabe. Denn warum sollte sie sich abends aus der Bar/Disco für einen half oder one night stand abschleppen lassen? Dann doch lieber einzelne wechselnde Kontakte (Escort) oder eben eine Art Beziehung (Sugarbabe) mit einem erfahrenen, charmanten Gentleman der sie auf Händen trägt und sie unterstützt. Dass das eine (Escort, so wie wir das hier verstehen) auf jeden Fall zur Prostitution zu zählen ist und das andere (Sugarbabe in seiner ursprünglichen Form wie z.B. auch in den USA, also ohne Angebot Sex gegen Geld) nicht, ist doch dann nicht mehr von grossem Belang.

 

Ich denke die späteren Ehemänner können auf jeden Fall froh darüber sein, eine erfahrene Frau fürs Leben zu bekommen.:zwinker::grins:

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Denn warum sollte sie sich abends aus der Bar/Disco für einen half oder one night stand abschleppen lassen?

Vielleicht weil sie dann selbst ihren Sexualpartner für die Nacht selektieren kann? Es soll Frauen geben, für die es nicht selbstverständlich ist, mit nahezu jedem ins Bett zu gehen, wenn er Geld dafür auf den Tisch legt.

  • Thanks 1

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Vielleicht weil sie dann selbst ihren Sexualpartner für die Nacht selektieren kann? Es soll Frauen geben, für die es nicht selbstverständlich ist, mit nahezu jedem ins Bett zu gehen, wenn er Geld dafür auf den Tisch legt.

 

Ich glaube da täuschst du dich gewaltig.

 

Auf dem Strassenstrich werden Freier abgelehnt, ebenso im Puff und im Club. Schliesslich ist die Eintrittsbarriere bei Escort und Sugarbabe noch sehr viel höher für den Interessenten. Bei Escort Agenturen werden zum Teil Anfragen schon im Kontaktstadium abgebrochen, wie hier des öfteren zu lesen ist. Dann werden im Escort auch vorab Bilder und/oder Beschreibungen der anfragenden Person verlangt. Und was glaubst du denn, warum viele Escorts es bevorzugen, sich nicht direkt auf dem Zimmer zu treffen, sondern an der Bar, im Cafe oder Restaurant? Bei Sugarbabes ohne Angebot Sex gegen Geld ist ein vorheriges Treffen zum Kennenlernen immer gegeben, bevor es dann in der Beziehung zum Sex kommt. Da ist der Vorlauf sogar grösser als in der Bar/Disco.:zwinker:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 14:32 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 14:32 Uhr ----------

 

@wulf

 

Deine Toleranz gegenüber hetero Männern ist

ja wohl auch sehr gering.

 

Wie kommst du denn darauf?

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Nicht zu vergessen, dass Frau bei einem ONS den Gedanken weglassen kann, eine Dienstleistung zu erbringen und dem Herrn entsprechend auch den Abend zu gestalten. Er bezahlt und hat zu Recht Anspruch darauf.

Bei allem Spaß, der Escort macht und aller Authentizität der Dame ist es trotzdem etwas anderes, als privat einen ONS zu haben.

Edited by Thea
  • Thanks 6

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
@Wulf

Ja - überall können die Frauen jemanden ablehnen, das stimmt (meist).

 

Aber einen ONS können sie sich noch selber aktiv aussuchen und müssen nicht mehr oder weniger drauf warten, was kommt.

 

Kannst du mir bitte das „(meist)“ erklären?

 

Nicht zu vergessen, dass Frau bei einem ONS den Gedanken weglassen kann, eine Dienstleistung zu erbringen und dem Herrn entsprechend auch den Abend zu gestalten. Er bezahlt und hat zu Recht Anspruch darauf.

Bei allem Spaß, der Escort macht und aller Authentizität der Dame ist es trotzdem etwas anderes, als privat einen ONS zu haben.

 

Da sind die Meinungen und Einstellungen der jungen Frauen sicher vielfältig. Ich habe wiedergegeben, was mir 4 Escorts/Sugarbabes fast identisch mitgeteilt haben und ihr habt eure Meinung. Wobei ich ja auch nicht behauptet habe, dass es ausschliesslich sein muss....warum sollte eine junge Frau nicht neben Esort oder Sugarbabe auch mal ein ONS oder HNS machen? Das eine schliesst ja das andere nicht aus.:zwinker:

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Kannst du mir bitte das „(meist)“ erklären?

 

 

 

Hätte ich das "meist" weggelassen, wäre hier wieder einer mit "aber es gibt auch Zwangsprostitution!" gekommen, deswegen hab ich das erwähnt.

In zwielichtigeren Bereichen oder Frauen unter großem Druck können nicht so einfach nein sagen. Aber das ist hier kein Thema.

  • Thanks 1

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment
Wobei ich ja auch nicht behauptet habe, dass es ausschliesslich sein muss....warum sollte eine junge Frau nicht neben Esort oder Sugarbabe auch mal ein ONS oder HNS machen? Das eine schliesst ja das andere nicht aus.:zwinker:

 

Ich kann es natürlich nicht exakt belegen, aber ich glaube, nach allem was mir von einigen Mädels erzählt wurde, die ein SB/SD Verhältnis hatten, stehst Du mit dieser toleranten Einstellung als SD etwas isoliert da.

Eifersucht ist da nach einer gewissen euphorischen Phase wohl ein Thema

 

Mag aber auch sein, dass Dir derlei Anwandlungen fremd sind, dann hast Du ja einen USP

 

Ungeachtet dessen nehmen sich die Mädels natürlich auch ihre Freiheit, auch wenns der SD nicht immer mitbekommen soll. Es sei denn, er hat Cuckold-Attitüden und findet das selbst geil, auch das kommt vor. :zwinker:

 

Die Welt ist ja bunt-....

Link to comment
Ich kann es natürlich nicht exakt belegen, aber ich glaube, nach allem was mir von einigen Mädels erzählt wurde, die ein SB/SD Verhältnis hatten, stehst Du mit dieser toleranten Einstellung als SD etwas isoliert da.

Eifersucht ist da nach einer gewissen euphorischen Phase wohl ein Thema

 

Mag aber auch sein, dass Dir derlei Anwandlungen fremd sind, dann hast Du ja einen USP

 

Ungeachtet dessen nehmen sich die Mädels natürlich auch ihre Freiheit, auch wenns der SD nicht immer mitbekommen soll. Es sei denn, er hat Cuckold-Attitüden und findet das selbst geil, auch das kommt vor. :zwinker:

 

Die Welt ist ja bunt-....

 

Zunächst einmal nehme ich dir deine Kontakte zu „einigen Mädels die ein SD/SB Verhältnis hatten“ nicht ab, so abwertend und negativ du dich bisher dazu geäussert hast....

 

Und du hast da wirklich eine vollkommen falsche Vorstellung von SD/SB Beziehungen was das Thema Eifersucht angeht. Ich buche ja auch neben meinem SB noch andere Escort Damen und da soll ich eifersüchtig sein, wenn sie mal einen ONS macht.....von den verheirateten Männern mit SB mal ganz abgesehen....? Nicht wirklich....oder....:lach:

 

Hier haben ja einige User auch mitgeteilt, dass sie eine Sugarbabe Beziehung haben. Vielleicht können die ja auch mal etwas zu dem Thema „Eifersucht“ sagen?

Edited by Wulf

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.