Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Sexarbeit, Bordelle und Corona – Informationsupdate 16.04.2020


Recommended Posts

Sexarbeit, Bordelle und Corona – Informationsupdate 16.04.2020

Mein persönlicher Prolog

Der oder das Virus hat unsere Gesellschaft nach wie vor fest im Griff! Unsere „Mutti“ Merkel vermeldet erste Erfolge, diverse Ministerpräsidenten nutzen den Virus als „Chance“, um sich selbst ins rechte Licht zu setzen oder um in der mehr als schwierigen Zeit die deutsche Streitkultur nicht zu kurz kommen zu lassen. Eine Heidelberger Rechtsanwältin ruft zur „Revolution“ auf, berichtet von „Killern“ vor ihrer Haustür und berichtet von einer „Misshandlung“ durch Polizisten, die sich später als alkoholisierter Sturz vom Fahrrad herausstellt. Baumarkt-Gottesdienste in Form von kollektivem Einkauf sind erlaubt, während in Kirchen und Moscheen das Licht ausbleiben muss. Eisdielen werden zu Wallfahrtsorten, während die kleinen Eckkneipen vernagelt sind. Themen der Zeit sind Klopapier und beschlagnahmte Masken, öffentlicher Ramadan fällt nun aus und „Corona-Bier“ ist pleite, während es dem amerikanischen Präsidenten Trump wichtig ist zu betonen, dass er bei Corona gottgleich grundsätzlich alles richtig macht, obwohl die Leichenberge in New York ihre eigene Sprache sprechen. Bänkelsänger stimmen „Da simmer dabei, dat ist prima. Viva Coronia!“ an und die sozialen Medien sind voll mit „Virologen“, deren Botschaften entweder ermutigen, verwirren oder Panik auslösen. Einfache Bürger befassen sich mit „Genomen“ und dem Helix-Aufbau von Chromosomen, derweil andere schlaue Zeitgenossen das Ende der Zeiten, die Unterwanderung durch eine geheime Weltregierung oder aber die „Bill-Gates-Rockefeller-Verschwörung“ auf dem Schirm haben und „glaubhaft“ davon berichten, dass Angela Merkel bald in ihr vorbereitetes Exil nach Südamerika abhauen wird, wo die Nachfahren von Erich Honecker bereits sehnsüchtig auf sie warten. Auferstanden aus Ruinen? Mutieren oder gegen die Krise nach Anleitung onanieren? Der Trend geht zum persönlichen „Corona-Tagebuch“ bei Facebook, wo man seine Umwelt am eigenen „Leid“ teilhaben lässt, was in vielen Fällen aus absoluten „Banalitäten“ besteht. Hochkonjunktur für psychische Verwirrung und narzisstische Bestrebungen. Mein Fazit: gestern standen wir vor dem Abgrund! Heute sind wir bereits einen deutlichen Schritt weiter! Hurra!

Die harten Fakten

Als Berater der Erotikbranche habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die „Corona-Entwicklungen“ zu analysieren und die Auswirkungen für Sexarbeit, Bordellbetriebe und Co. möglichst transparent darzustellen. Ein Großteil meines Arbeitstags wird durch die Auswertung von Informationen bestimmt, die ich öffentlich oder aber auch auf „internem Weg“ erhalte. Heute nun das daraus resultierende „Update“, zu dem ich auch weiteres downloadbares Informationsmaterial liefere. Die beherrschende Frage in Mail und am Telefon lautet momentan:

Wann darf in Deutschland wieder Prostitution betrieben werden? Wann darf ich meinen erotischen Betrieb wieder öffnen?

Nach einem Monat Stillstand sind diese Fragen mehr als berechtigt, aber eine „positive Antwort“, also die Benennung eines Zeitpunkts, wann es weitergeht, ist nicht möglich! Denn: die Bundesregierung und die Bundesländer haben sich zwar gestern (15.04.2020) auf schrittweise Lockerungen geeinigt, aber auf „unsere spezielle Branche“ bezogen, gibt es mangels öffentlichen Interesses keine direkt verwertbaren Informationen! So muss man zwischen den Zeilen lesen und daraus seine Schlüsse ziehen. Ein Exzerpt für unsere Branche mit Punkten, die uns betreffen unter:

https://prostitution2017.de/schutzgesetz/2020/04/16/sexarbeit-bordelle-und-corona-informationsupdate-16-04-2020/

  • Thanks 1
  • Informative 2
Link to comment

Asfaloth, entspann dich, ich will dir nicht böses. Wie gesagt, habe ich mich mit den Einzelheiten nicht befasst. Aus den letzten Beiträgen der Diskussion geht aber nicht hervor, ob es tatsächlich verboten ist. 

Kannst du mir bitte eine Verordnung hierzu nennen?  In den Medien wird ja Prostitution nicht explizit benannt, oder? 

Link to comment
vor 8 Stunden schrieb maximus:

Aus den letzten Beiträgen der Diskussion geht aber nicht hervor, ob es :hmm:tatsächlich:hmm: verboten ist.
 :classic_blink: - IST DAS SATIRE????

Kannst du mir bitte eine Verordnung hierzu nennen?  In den Medien wird ja Prostitution nicht explizit benannt, oder? :lach: DOCH

Ach du glaubst uns Anbietern (nicht nur ich habe das hier kommuniziert) das schlichtweg nicht (oder wie soll man das „tatsächlich“ interpretieren oben?), weil wir unsere Versagungen oder Verordnungen dazu nicht online stellen? Oder weil die Medien angeblich dazu nix berichten? Dabei tun sie es, minimal googeln führt schon zu Ergebnissen...oder Berufsverbänden auf Twitter folgen etc. - ja tatsächlich ist dem so nicht fiktiv...

Wie viele müssen denn noch sagen: JA die öffentlichen Maßnahmen sind, was Escort angeht, schwammig formuliert und trotzdem gilt es eben doch auch für uns. Ob es uns passt oder nicht. Du kannst ja dagegen klagen, das steht dir ja frei ;).
 

Denkst Du Escort Agenturen / Independents schreiben fast alle aus Jux und Dollerei auf ihren Webseiten oder im Blog oder hier oder bei Twitter: wegen Covid keine Vermittlung/Dates möglich? Klar manche formulieren es als: aus Solidarität...klingt schöner ist auch nicht gelogen aber auch ohne Solidarität müssten sie aufhören zu vermitteln aktuell ;).  Natürlich weiß ich, dass ich durch mein Tacheles Gerede nicht so blumig klinge wie die, die das Thema umgehen und manche auch lieber lesen würden: klar geht das noch. Ich bin da eher für klare Kommunikation und seriöse Infos. Wie viele Kollegen zum Glück auch! 

 

Leider gibt es auch noch Agencys etc. die trotzdem vermitteln und genau die sind dann Schuld, wenn die Maßnahmen verschärft werden in unserer Branche. Denn wenn Behörden merken: ok unsere Formulierungen und Maßnahmen werden umgangen, dann muss meist etwas härteres her.

Darum sollte man es als Kunde eher positiv empfinden und seriös, wenn sich Anbieter daran halten und das klar kommunizieren und eben keine Schlupflöcher suchen...die alles eher verschärfen - verlängern könnten. 

Es ist keine Märchen Stunde, die wir Anbieter gerade live miterleben. Das ist harte Realität. Wir haben den Direktkontakt zu den zuständigen Behörden. Uns durch die Blume als nicht kompetent genug / wer weiß ob das stimmt hinzustellen ist schon seltsam...aber wenn du uns, die regelmäßig Kontakt zu den Stellen haben, ohne Beweise... nicht glaubst, steht es dir doch frei, selbst bei zuständigen Behörden anzurufen und zu fragen, ob du noch buchen darfst und ob Hausbesuche gehen zu zweit. 
 

Bisl eigene Mühe, wenn man auf unsere Aussagen nicht vertraut, muss dann natürlich her. 

Ich bin da eher bei Howard, der zum Ende seines Artikels treffend sagt: 

Planungssicherheit gibt es definitiv nicht! Durchhalten ist angesagt!

Ps: mir brauchst du kein „entspann dich“ sagen, ich habe das nach einem Morning Jogging geschrieben und entspanne mich gerade in der Wanne. :-) und erst gestern wieder mit einer der Damen telefoniert, die die Dates mega vermisst, obwohl sie auch ohne Escort gut klar kommt. Wir haben Verständnis dass ihr die Dates vermisst, geht vielen der Anbieter nicht anders...miss this Circus too 

 

  • Agreement 5
Link to comment
vor 11 Stunden schrieb maximus:

Dankeschön, HH Paragraf 7 

Hoffentlich wird die Befristung nicht verlängert :classic_biggrin:

Ich würde mal davon ausgehen, dass Prostitution eine der letzten Sachen ist, die man wieder erlauben wird. Ich wüßte auch gar nicht, was ich aktuell mit einem Escortdate machen sollte. Mehr als Spazieren im Park, auf einer Bank mitgebrachten Kaffee trinken und dann daheim die Kissen durchwühlen, wäre ohnehin nicht drin. Mal ganz zu schweigen davon, dass die Dame dank Ausgangsbeschränkungen gar nicht zu mir anreisen könnte. Weiß nicht, ob man das als Weg zur Arbeit durchgehen lassen würde.
 

Abgesehen davon stellt sich außerhalb von Escortdates die Frage wohl auch gar nicht, weil viele Frauen daheim in ihren Heimatländern sind und nicht mal eben eine oder zwei Wochen nach Deutschland komme können.

Mir gefällt die Situation auch nicht. Und das bei weitem nicht nur wegen fehlender Escortdates. Bloß sage ich mir, wenn man es nicht jetzt hinter sich bringt, dann wird uns alle die Sch••ße noch viel länger verfolgen.

  • Thanks 3
  • Informative 1
Link to comment
vor 14 Stunden schrieb PLE-Agency:

Ach du glaubst uns Anbietern (nicht nur ich habe das hier kommuniziert) das schlichtweg nicht (oder wie soll man das „tatsächlich“ interpretieren oben?), weil wir unsere Versagungen oder Verordnungen dazu nicht online stellen? Oder weil die Medien angeblich dazu nix berichten? Dabei tun sie es, minimal googeln führt schon zu Ergebnissen...oder Berufsverbänden auf Twitter folgen etc. - ja tatsächlich ist dem so nicht fiktiv...

Wie viele müssen denn noch sagen: JA die öffentlichen Maßnahmen sind, was Escort angeht, schwammig formuliert und trotzdem gilt es eben doch auch für uns. Ob es uns passt oder nicht. Du kannst ja dagegen klagen, das steht dir ja frei ;).
 

Denkst Du Escort Agenturen / Independents schreiben fast alle aus Jux und Dollerei auf ihren Webseiten oder im Blog oder hier oder bei Twitter: wegen Covid keine Vermittlung/Dates möglich? Klar manche formulieren es als: aus Solidarität...klingt schöner ist auch nicht gelogen aber auch ohne Solidarität müssten sie aufhören zu vermitteln aktuell ;).  Natürlich weiß ich, dass ich durch mein Tacheles Gerede nicht so blumig klinge wie die, die das Thema umgehen und manche auch lieber lesen würden: klar geht das noch. Ich bin da eher für klare Kommunikation und seriöse Infos. Wie viele Kollegen zum Glück auch! 

 

Leider gibt es auch noch Agencys etc. die trotzdem vermitteln und genau die sind dann Schuld, wenn die Maßnahmen verschärft werden in unserer Branche. Denn wenn Behörden merken: ok unsere Formulierungen und Maßnahmen werden umgangen, dann muss meist etwas härteres her.

Darum sollte man es als Kunde eher positiv empfinden und seriös, wenn sich Anbieter daran halten und das klar kommunizieren und eben keine Schlupflöcher suchen...die alles eher verschärfen - verlängern könnten. 

Es ist keine Märchen Stunde, die wir Anbieter gerade live miterleben. Das ist harte Realität. Wir haben den Direktkontakt zu den zuständigen Behörden. Uns durch die Blume als nicht kompetent genug / wer weiß ob das stimmt hinzustellen ist schon seltsam...aber wenn du uns, die regelmäßig Kontakt zu den Stellen haben, ohne Beweise... nicht glaubst, steht es dir doch frei, selbst bei zuständigen Behörden anzurufen und zu fragen, ob du noch buchen darfst und ob Hausbesuche gehen zu zweit. 
 

Bisl eigene Mühe, wenn man auf unsere Aussagen nicht vertraut, muss dann natürlich her. 

Ich bin da eher bei Howard, der zum Ende seines Artikels treffend sagt: 

Planungssicherheit gibt es definitiv nicht! Durchhalten ist angesagt!

Ps: mir brauchst du kein „entspann dich“ sagen, ich habe das nach einem Morning Jogging geschrieben und entspanne mich gerade in der Wanne. :-) und erst gestern wieder mit einer der Damen telefoniert, die die Dates mega vermisst, obwohl sie auch ohne Escort gut klar kommt. Wir haben Verständnis dass ihr die Dates vermisst, geht vielen der Anbieter nicht anders...miss this Circus too 

 

Entspann dich einfach, wer soll das alles lesen, was hier geschrieben wird. Asfaloth hat zwei Links auf offizielle Seiten geschickt, damit ist auch gut. 

Link to comment

Standard Phrasen :classic_laugh: (entspann dich scheint auf Platz 1 erst Asfa, dann ich) aber ich hab auch nicht mehr erwartet. Ich hab genug im Köpfchen, um deine Kommentare richtig einzuteilen. Die Links hättest du nach 5min Google übrigens auch selbst finden können, ebenso jede Menge Presse/Medienartikel. Auch in zB. Howards Artikeln steht es. Aber dazu muss man natürlich auch mal mehr Text lesen und verstehen (wollen) und sich etwas Mühe geben. Anbieter Erfahrung interessieren Dich nicht / vertraust du nicht/ möchtest du noch nicht mal  lesen, ist ok. Zeigt mir nur, dass ich richtig lag und das entspannt mich außerordentlich :classic_wink:
 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb PLE-Agency:

Standard Phrasen :classic_laugh: (entspann dich scheint auf Platz 1 erst Asfa, dann ich) aber ich hab auch nicht mehr erwartet. Ich hab genug im Köpfchen, um deine Kommentare richtig einzuteilen. Die Links hättest du nach 5min Google übrigens auch selbst finden können, ebenso jede Menge Presse/Medienartikel. Auch in zB. Howards Artikeln steht es. Aber dazu muss man natürlich auch mal mehr Text lesen und verstehen (wollen) und sich etwas Mühe geben. Anbieter Erfahrung interessieren Dich nicht / vertraust du nicht/ möchtest du noch nicht mal  lesen, ist ok. Zeigt mir nur, dass ich richtig lag und das entspannt mich außerordentlich :classic_wink:
 

Es freut mich, dass du in so einer ungewöhnlichen Zeit deinen Frust an mir auslassen kannst und etwas Ablenkung findest, ist für mich i.O.

Im Internet kann sicher jeder alles selbst recherchieren. Wenn es danach geht, sind die meisten Fragen und Kommentare hier überflüssig. Irgendwo in den Weiten des Internets hat jemand sicher schon dazu was geschrieben. 

Aber, dass du bei jedem Thema immer das letzte Wort habe musst, ist mir auch nicht entgangen :classic_laugh:

  • Haha 2
Link to comment

Du gehst bewusst nicht auf das ein, worum es mir ging, stattdessen platte Phrasen...

* du zweifelst etwas an, ohne dich selbst informiert zu haben

* und stellst Erfahrungen von Anbietern (nicht nur meine!) als nicht aussagekräftig hin - nachdem es Asfa dir verlinkte /behauptest daraus ginge nicht hervor, dass es „tatsächlich“ verboten ist :classic_huh:... oder hast du es evtl gar nicht erst gelesen?

* Infos aus erster Hand - von Anbietern, die es akut betrifft, sind natürlich Märchen (Ironie)

* hast dir selbst aber 0 Mühe gegeben zu recherchieren (in den Medien sei nix bekannt :classic_laugh:

* und konterst jetzt, wenn das jemand offen kritisiert,  mit Totschlagargumenten wie Frust, unentspannt sein...und versuchst mich dadurch abzuwerten, sehr unsachlicher Stil,  aber zeigt mir, dass ich nicht so daneben lag.

* Ich gehöre nicht zu den Anbietern die sofort kuschen, das ist ein Unterschied zu Frust/letzte Wort haben müssen.

Entspannten Abend noch :)

  • Agreement 1
  • Like 2
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb maximus:

Es freut mich, dass du in so einer ungewöhnlichen Zeit deinen Frust an mir auslassen kannst und etwas Ablenkung findest, ist für mich i.O.

Im Internet kann sicher jeder alles selbst recherchieren. Wenn es danach geht, sind die meisten Fragen und Kommentare hier überflüssig. Irgendwo in den Weiten des Internets hat jemand sicher schon dazu was geschrieben. 

Aber, dass du bei jedem Thema immer das letzte Wort habe musst, ist mir auch nicht entgangen :classic_laugh:

Mit dem Satz "Entspann dich mal" erreicht man genau das Gegenteil.
Man wertet sich auf und das Gegenüber ab.

Wenn du da real auf den falschen triffst, gibt es sofort etwas vor den Koffer.

Wenn hier alles so überflüssig ist, mache doch einmal einen Besuch in der Benimm Schule.
Da erfährst du dann offenbar den nötigen Ausgleich und musst dich hier nicht langweilen.

  • Thanks 1
  • Agreement 3
  • Like 3

act-one-escortservice.jpg

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Act One Escort Service:

Wenn du da real auf den falschen triffst, gibt es sofort etwas vor den Koffer.

Manche nennen das auch "Fratzengeballer"..... :zwitsch:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

 

Das LKA Berlin hat uns mit Schreiben vom 2.4.2020 gebeten, darauf aufmerksam zu machen, dass gemäß § 2 Absatz 4 Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin (SARS-CoV-2-EindmaßnV)  Prostitutionsgewerbe im Sinne des Prostituiertenschutzgesetzes vom 21.10.2016 (BGBl. I S. 2372), das durch Artikel 57 des Gesetzes vom 20. November 2019 (BGBl. I S. 1626) geändert worden ist, in Berlin weder für den Publikumsverkehr geöffnet werden dürfen noch ihre Dienste außerhalb ihrer Betriebsstätte erbringen dürfen. Die Erbringung sexueller Dienstleistungen mit Körperkontakt ist in Berlin untersagt. Zudem wurden mit § 14 SARS-CoV-2-EindmaßnV auch Kontaktbeschränkungen im Stadtgebiet von Berlin erlassen, darin ist geregelt, dass Personen sich, vorbehaltlich anderweitiger Regelungen dieser Verordnung, insbesondere die in § 14 Abs. 3 SARS-CoV-2-EindmaßnV, ständig in ihrer Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft aufzuhalten haben. Zu den Gründen, die das Verlassen der Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft nach den Bestimmungen dieser Verordnung erlauben, zählt die Inanspruchnahme von Dienstleistungen mit Ausnahme derjenigen, die nach § 2 bis § 4 untersagt sind. Bei jeglichem Aufenthalt außerhalb der Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft ist – soweit möglich – ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen, sofern sie nicht Ehe- oder Lebenspartnerinnen oder -partner sind oder dem eigenen Haushalt angehören, einzuhalten.

  • Informative 1
  • Agreement 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.