Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Voraussetzung für die Buchung ist eine Verifizierung durch u.a. Personalausweis und/oder LinkedIn Profil erforderlich


Recommended Posts

Meine persönlichen Instaerfahrungen habe ich ja gerade erst hier ins Forum geschrieben, da bin ich über eine Anzeige "Danish Dream Girl" gestolpert. Klar, die Neugier sorgt für einen Klick und unter Buchungsbedingungen lese ich:

Screening/verification options:

  • Photo ID such as driving license or passport + selfie (to match the photo on your ID)
  • Minimum one reference (both name and website) from another verifiable provider you have seen within one year
  • Employment information: The link for your LinkedIn profile + selfie

https://annika-sofia.com/web/booking/

Die Begründung, dass sie sich damit besser und sicherer fühlen würde, kann ich nachvollziehen, aber geht das nicht dennoch etwas weit? Habt ihr es schon einmal bei einem Escort aus D oder einer Agentur als Voraussetzung für eine Buchung gesehen?

Würden sich die Damen besser fühlen, wenn solche Voraussetzungen generell geschaffen würden?

 

Edited by Beraterbody
Grammatik

Kleine Revival Tour

Link to comment
vor 31 Minuten schrieb Beraterbody:

Meine persönlichen Instaerfahrungen habe ich ja gerade erst hier ins Forum geschrieben, da bin ich über eine Anzeige "Danish Dream Girl" gestolpert. Klar, die Neugier sorgt für einen Klick und unter Buchungsbedingungen lese ich:

Screening/verification options:

  • Photo ID such as driving license or passport + selfie (to match the photo on your ID)
  • Minimum one reference (both name and website) from another verifiable provider you have seen within one year
  • Employment information: The link for your LinkedIn profile + selfie

https://annika-sofia.com/web/booking/

Die Begründung, dass sie sich damit besser und sicherer fühlen würde, kann ich nachvollziehen, aber geht das nicht dennoch etwas weit? Habt ihr es schon einmal bei einem Escort aus D oder einer Agentur als Voraussetzung für eine Buchung gesehen?

Würden sich die Damen besser fühlen, wenn solche Voraussetzungen generell geschaffen würden?

 

Die Dame hat wohl in den USA gängige Methoden übernommen.

Wenn wir von dort Anfragen bekommen, werden wir mit persönlichen Dokumenten und anderweitigen offiziellen Papieren förmlich überrollt. Das scheint dort in diesem Gewerbe wohl üblich zu sein.
 

  • Thanks 2
  • Informative 2
  • Agreement 2

act-one-escortservice.jpg

Link to comment

Ich wurde bislang noch nie danach gefragt. Diese Abfrage wäre für mich ein Ausschlusskriterium. So wie ich von den Damen keine Daten vorab zur Überprüfung haben möchte, geht es den Damen auch nichts an. Zur Sicherheit: wenn in einem Hotel etwas passiert sollte, kann die Identität sowieso über das Hotel nachverfolgt werden. 

  • Thanks 2
  • Agreement 3
Link to comment
vor 53 Minuten schrieb maximus:

So wie ich von den Damen keine Daten vorab zur Überprüfung haben möchte, geht es den Damen auch nichts an.

So isses!!

 

Ich sehe mich keinesfalls als Bittsteller der sich komplett nackich macht, und im Gegenzug vom Gegenüber (privat) rein gar nichts weiß, sondern als "Geschäfts"-Partner auf gleicher Augenhöhe!

  • Thanks 2
  • Agreement 1

Freedom. What else?

Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut. (Perikles)

Link to comment
vor 39 Minuten schrieb Asfaloth:

Das beschriebene Procedere der Dame würde ich als extrem übergriffig gegenüber dem Bucher bezeichnen. Bei allem Verständnis für den Sicherheitsbedarf.... No way !

Wieso übergriffig ? Du hast doch das Recht, sie nicht zu buchen … ! :zwinker:

  • Agreement 1
Link to comment

Käme für mich aus Sicherheitsgründen auf keinen Fall in Betracht. Man kann davor nur warnen !

Bekanntlich gibt es diverse modi operandi wo unter Vorwänden /Legenden Kopien von Personaldokumenten und andere persönliche Daten verlangt werden (z.B. bei Online- Bewerbungen) und diese dann für Straftaten wie z.B. Geldwäsche, Warenkreditbetrug missbarucht werden.

 

 

  • Thanks 2
  • Agreement 1
Link to comment

Ich habe auch noch nie in Deutschland meinen Ausweis vor oder während des Dates vorgezeigt.  (In den USA schon!)  Ich glaub darum geht's auch nicht.  Sondern als Bucher scheue ich mich nicht meine Identität preiszugeben denn ich verstehe die Sorgen und Nöte von Sexworkern:

Achtet der Bucher auf Hygiene?  Bin ich mit ihm sicher?  Werde ich bezahlt?  Werden meine Grenzen beachtet?

Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht wenn ich mich bei den Damen (oder der Agentur) ausführlich vorstelle und dabei auch meine Identität preisgebe.  Muss man nicht machen, kann man aber machen und ich finde Bucher sollten sich davor auch nicht unbedingt scheuen.

  • Thanks 4
  • Agreement 1
  • Like 1
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb quaecker26:

Völlig OK.  Ich schicke viele persönliche Daten sobald es klar ist daß wir uns treffen werden.  Die Damen haben kein Interesse Deine Daten zu missbrauchen.  Es geht um ihre eigene Sicherheit. Je sicherer sich die Dame fühlt, desto besser wird das Date.

Ohne jetzt zu verallgemeinern und Anwesende ausgeschlossen, aber da gab es den einen oder anderen,, der würde das, was Du sagst als "Famous last Words" bezeichnen... aus eigener Erfahrung !

  • Thanks 2
Link to comment

Ein Unterschied ist daß ich in einem Land leben wo private Daten nicht geschützt sind.  Das heisst daß jeder mit meinem Namen und ungefähren Wohnort so gut wie alles über mich erfahren kann.  Mich zu verstecken ist oftmals wirklich sinnlos.  Ich posaune meine Identität nicht heraus aber wenn mit Sexworkern zu tun haben, verberge ich sie auch nicht.  Das ist eine Entscheidung die ich recht früh in meiner Bucherkarriere getroffen hatte, und diese Entscheidung wurde auch als richtig bestätigt als ich mehr über die Sexwork-Industrie gelernt habe.   Leider kann ich mich aus persönlichen Gründen nicht als Bucher outen denn ich würde gerne Sex Worker auch öffentlich in der Gesellschaft unterstützen.

  • Like 3
Link to comment

Es geht ja nicht um striktes Stillschweigen...

wenn mich eine Dame zu Hause besucht, weiss sie ja auch viel von mir. Das geht nur mit gegenseitigem vertrauen. Aber so etwas muß sich entwickeln und ich würde niemals so vertrauensselig sein, sehr sensible persönliche Daten einfach so ins Blaue einer mir bis dahin komplett unbekannten Person zu senden. 

  • Thanks 2
  • Agreement 3
Link to comment

Ich musste als Neukunde in einem Fall mal mein Perso abfotografieren und per Mail vorab senden. Damit hab ich im Prinzip überhaupt kein Problem. Zeugt für mich auch von Agenturprofessionalität gegenüber Neukunden im Interesse der Damen. Ich hab ja keine Leichen im Keller - zumindest noch nicht 😉. Ich vertraue auf die Diskretion der guten etablierten Agenturen. Meine negativen Erfahrungen im Escort habe ich mittlerweile hinter mir und daraus meine Lehren gezogen. Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich mich frage wieso nicht alle Agenturen, zumindest bei Neukunden, nach irgendeinem Identitätsnachweis fragen. Heutzutage laufen da draußen so viele (ich will es mal diplomatisch ausdrücken), verhaltensauffällige Menschen herum - man schaue sich mal nur den heutigen Straßenverkehr an. Na ja, ich scheine in diesem Forum wohl ständig einer Mindermeinung anzugehören 😉

  • Thanks 2
  • Agreement 3
Link to comment

Für mich liegt im Escort auch ein gewisser Reiz in der Anonymität, zumindest beim ersten Date.

Danach sind es der Dame und dem Bucher ja freigestellt, privates preiszugeben.

Ich würde im Vorfeld jedoch meine Daten nicht ohne weiteres zur Verfügung stellen. Meine Mobilnummer wurde schon einmal missbraucht, die Agentur gibt es allerdings nicht mehr. 

  • Thanks 1
  • Agreement 1
Link to comment

Wie bekommen wir denn nun die betroffene Dame mit ins Gespräch 🙂 Problem sie spricht unsere Sprache nicht.

Was ich aus den Antworten rausgelesen habe, finde ich recht interessant. Einmal das dieses Vorgehen in den Staaten offenbar normal ist und das die meisten mit der Art der Verifikation ebenso fremdeln wie ich, es aber auch durchaus Kollegen aus dem Bucherkreis und Damen gibt die damit kein Problem haben.

Mal sehen wohin die Entwicklung geht.

Kleine Revival Tour

Link to comment

Einen Ausweis musste bisher noch keiner bei uns zeigen. Ich habe verschiedene wege wie ich sicher stelle das der Herr echt ist. Ich gehe da jetzt aber nicht ins detail.

Allerdings muss ich sagen das es immer wieder mal vorkommt das Herren ohne das ich danach frage, einen Screenshot vom Personalausweis senden.

  • Thanks 2
  • Like 1

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment

Der Dame, die mir ja völlig unbekannt ist, vorab meinen Perso zu zeigen und ihr sogar eine Kopie zu schicken, käme für mich überhaupt nicht infrage. Zumal die Dame noch aus dem Ausland kommt. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

Sei nicht naiv. Es gibt noch mehr schöne Frauen im Escort. So horny kann man nicht sein, dass man ein solches Risiko eingeht.

  • Thanks 1
  • Agreement 6
Link to comment

Ich finde es wichtig das immer beide Seiten geschützt sind. In erster Linie beauftragen mich natürlich die Damen, und damit verpflichte ich mich diese zu schützen und auch für deren Sicherheit in Dates zu sorgen.

Auf der anderen Seite sind die Bucher, wo ich finde das diese natürlich auch geschützt werden müssen. Wir alle wissen das es auf beiden Seiten unseriöse Menschen gibt, geraten bestimmte Daten in die falschen Hände ist das schlimm.

Es gibt auch ohne das Herren eine Perso Kopie senden möglichkeiten Fakes auszuschließen und sichere Dates zu vermitteln.

  • Thanks 4
  • Agreement 2

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment

Sagt mal,

nur mal so als kleine Zwischenfrage:

geht es jetzt hier eigentlich um die Dame im Speziellen ? Oder um das *sich ausweisen* allgemein?

Weiterhin eine kleine Anmerkung das englische Wort "or" bedeutet "oder", sprich die Dame hat zu der Möglichkeit der Ausweis kopie / Id check, mehrere Optionen angegeben, genau für diesen Fall.

 

Ps. das Drama kann ich nicht genau nachvollziehen, denn die meisten hier haben ein Smartphone 😉

Ich sollte mich neulich sogar für die lächerliche Mediathek der ARD mit Personalausweis verifizieren , das ich über 16 bin, weil ich einen Mankell Krimi schauen wollte , vor 22 Uhr !!!😱

  • Thanks 1
  • Haha 2
  • Agreement 1

 

 

 

escort hamburg banner .png

Link to comment
vor 25 Minuten schrieb Maxine:

geht es jetzt hier eigentlich um die Dame im Speziellen ? Oder um das *sich ausweisen* allgemein?

Es geht allgemein um die Frage, wo man die Grenzen des Eigenschutz es ziehen sollte, die Dame ist nur der Anlass dazu

vor 30 Minuten schrieb Maxine:

Weiterhin eine kleine Anmerkung das englische Wort "or" bedeutet "oder", sprich die Dame hat zu der Möglichkeit der Ausweis kopie / Id check, mehrere Optionen angegeben, genau für diesen Fall.

Die alle gleich kritisch sind....

vor 31 Minuten schrieb Maxine:

Ps. das Drama kann ich nicht genau nachvollziehen, denn die meisten hier haben ein Smartphone

Sogar zwei mit unterschiedlichen Nummern und rate mal weshalb.. :zwinker:

  • Thanks 3
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.