Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Agentur vs. Independent


Recommended Posts

Ich habe mich mittels der Suchfunktion schon schlau gemacht. ABER :

 

Ich würde doch gern wissen, warum immer mehr Männer lieber Independent buchen als Escorts einer Agentur. Das habe ich mittlerweile schon oft hier gelesen und mich machen die Hintergründe dessen einfach neugierig.

 

 

Ich bin gespannt auf die Antworten

:oh::kaffee:

 

 

Grüße

Nicole

~ Si tacuisses, philosophus mansisses ~

 

 

"Wir sind keine Feinde, sondern Freunde. Wir dürfen keine Feinde sein. Leidenschaft mag die Bande unserer Zuneigung anspannen, aber zerreißen darf sie sie nicht. Die mystischen Töne der Erinnerung werden ertönen, wenn die besseren Engel unserer Natur sie wieder berühren." Lincoln

Link to comment

das thema hatten wir doch schon miiiiiindestens...*grübel*....auf jedenfall ganz oft schon:schaem:

 

neu wäre mal fetishbucher vs. normalbucher ... oder sowas

  • Thanks 1

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment

ich zitiere mich ja ungern selbst, aber es passt gerade so schön

 

Vielleicht gäbe es auch folgende Möglichkeit:

 

Man kontaktiere die Agentur, lasse eine Vorauswahl treffen und verlange dann, mit der Dame persönlich Kontakt aufnehmen zu dürfen zwecks Abklärung von gemeinsamen oder unvereinbaren Vorstellungen über den Verlauf der Begegnung.

 

So ein Telefonat, Stimme, Verhalten am telefon, Fragestellung seitens Bucher und Antwortverhalten seitens der Dame sollten doch eigentlich schon nicht mehr viele Unklarheiten übriglassen. Die paar Minuten Zusatzaufwand wären mir das wert und ich denke, auch die Dame könnte besser einschätzen, auf was sie sich da einlassen will. .

Verweigert Agentur oder Dame ein derartiges Gespräch, würde ich mir mit der Entscheidung, hier nicht zu buchen, sehr leichttun.

 

Weil genau das oben beschriebene eher mit Independents möglich ist.

 

Ich weiss, was ich möchte und brauche eigentlich keine Agentur, die mich berät.

 

Ziel ist vielmehr, festzustellen, ob auch die Dame sich das vorstellen kann. Zudem war es bisher immer so, dass vor einem Treffen genügend schriftlicher (dank MC :zwinker: ) oder telefonischer "schnupperkontakt" möglich war, um die Sicherheit zu haben: Das wird ein schönes Date...!

 

Und bisher hat es immer geklappt

(Eine gewísse erfahrungsreiche "Orientierungsphase" zu Beginn meiner P6-Karriere mit einigen suboptimalen Gegenheiten und ein grandioses Ärgernis klammere ich jetzt mal aus)

Link to comment

Ich wollte zwar nicht auf den Unterschied zwischen Independet und Agentur raus sondern auf die Gründe nicht mehr bei Agenturen zu buchen ( bzw. Anregungen sodass man als Escort selbst einen Überblick hat was einem Kunden auf der Agentur Seite z. B. wichtig ist) .

Aber gut. Danke Asfaloth für den Link.

 

Ich wusste ja nicht das bei so einer Frage gleich so reagiert wird. Entschuldigt meine Unwissenheit.

 

 

Thema kann geschlossen werden. Danke.

~ Si tacuisses, philosophus mansisses ~

 

 

"Wir sind keine Feinde, sondern Freunde. Wir dürfen keine Feinde sein. Leidenschaft mag die Bande unserer Zuneigung anspannen, aber zerreißen darf sie sie nicht. Die mystischen Töne der Erinnerung werden ertönen, wenn die besseren Engel unserer Natur sie wieder berühren." Lincoln

Link to comment
Ich wollte zwar nicht auf den Unterschied zwischen Independet und Agentur raus sondern auf die Gründe nicht mehr bei Agenturen zu buchen ( bzw. Anregungen sodass man als Escort selbst einen Überblick hat was einem Kunden auf der Agentur Seite z. B. wichtig ist) .

Aber gut. Danke Asfaloth für den Link.

 

Ich wusste ja nicht das bei so einer Frage gleich so reagiert wird. Entschuldigt meine Unwissenheit.

 

 

Thema kann geschlossen werden. Danke.

 

na, junge frau....wer wird denn gleich die flinte ins korn werfen....lass das doch mal weiterlaufen ... :lach:

  • Thanks 4
Link to comment
Ich wollte zwar nicht auf den Unterschied zwischen Independet und Agentur raus sondern auf die Gründe nicht mehr bei Agenturen zu buchen ( bzw. Anregungen sodass man als Escort selbst einen Überblick hat was einem Kunden auf der Agentur Seite z. B. wichtig ist) .

Aber gut. Danke Asfaloth für den Link.

 

Ich wusste ja nicht das bei so einer Frage gleich so reagiert wird. Entschuldigt meine Unwissenheit.

 

 

Thema kann geschlossen werden. Danke.

 

Intention der Frage schon genau so verstanden und finde sie interessant.

Für mich ist es so, das ich bei Agenturen schon mehrfach Probleme mit den im Nachbarthread diskutierten "unscharfen" Auskünften hatte, und auch schon erlebt, das eine renommierte Agentur eine Dame vermittelt, die überhaupt nicht als Escort geeignet ist, was bei der oft zitierten Fürsorglichkeit der Agenturen im Vorfeld klar erkennbar gewesen sein müsste. Und an der Stelle hab ich dann so meine Zweifel, ob die Agentur tatsächlich mehr als eine Zuhälterfunktion ausübt. Mir schien im kokreten Fall die Gewinnmaximierung sehr im Vordergrund zu stehen.

Bei Indies hingegen hatte ich bisher nicht ein einziges Mal auch nur ansatzweise Probleme, die Dates waren alle top bis exceptionell - deswegen nur noch Indies, bzw. bekannte Damen von Agenturen, die nicht rumeiern und bei denen man wirklich das Gefühl hat, das die ihren Job etwas ernster nehmen.

Grüße

AlPacino

  • Thanks 1
Link to comment

Also wäre es "angenehmer" für die Kunden wenn man nach einer "ernst gemeinten" Anfrage auf irgendeine Art und Weise ( z.b Mail ) Kontakt zu dem Escort aufnehmen könnte?

 

Natürlich ist mir bewusst das so etwas nicht immer möglich ist ( gerade bei kurzfristigen Buchungen) .

~ Si tacuisses, philosophus mansisses ~

 

 

"Wir sind keine Feinde, sondern Freunde. Wir dürfen keine Feinde sein. Leidenschaft mag die Bande unserer Zuneigung anspannen, aber zerreißen darf sie sie nicht. Die mystischen Töne der Erinnerung werden ertönen, wenn die besseren Engel unserer Natur sie wieder berühren." Lincoln

Link to comment

Denke, daß den meisten (wie auch mir) der direkte telefonische Vorab-Kontakt mit der Dame wichtig ist, da man mit einiger Erfahrung schon am Telefon merkt, ob es "passen" könnte. Außerdem lassen sich die Details so besser besprechen. Und wenn man mitbekommt, wie einige Agenturen mit detailierten Anfragen zum Service umgehen, bestätigt das nur diese Meinung :grins:

  • Thanks 4

Zur Warnung der Mädels sei gesagt, daß ich ein schlichtes Gemüt mit einfach strukturierten Bedürfnissen habe :grins: Also bitte nicht zuviel erwarten :jaja: Und ich leide unter dem ADAH-Syndrom - bin aber nicht behindert :nana::lach:

Link to comment
Also wäre es "angenehmer" für die Kunden wenn man nach einer "ernst gemeinten" Anfrage auf irgendeine Art und Weise ( z.b Mail ) Kontakt zu dem Escort aufnehmen könnte?

 

.

 

 

Exactly !!! :oh:

-------------------------------------------

 

Ausserdem stelle ich gerade fest, dass der von mir gefundene Alt-Fred eher an die Damen gerichtete Frage zum Inhalt hatte, was den für sie der Vorteil sei, Indy oder Agenturlady zu sein...

 

Hier sind ja jetzt eher die Bucher gefragt....also doch nix recyceltes ... :grins:

Edited by Asfaloth
  • Thanks 3
Link to comment
Guest sweet-m.

ich denke, das ist eher eine frage, für was sich ein mädchen entscheidet-viele wollen es sich nicht so schwer machen und eine schöne seite etc erstellen lassen-was ja auch eine kostenfrage ist-dann haben viele eben einfach keine lust und zeit, sich im vorfeld mit dem kunden auseinanderzusetzen-das macht dann die agentur...ein indepenent entscheidet sich ja ganz bewusst dafür alles ganz alleine zu machen!

 

in den meisten fällen-und da kann ich nur für meine agentur sprechen, sehe ich gar kein problem darin, wenn der gast vom model zurückgerufen werden möchte, dass das nicht immer gewährleistet ist wie bei einem independent ist schon klar, aber anbieten kann man es immer;-)

 

also ruhig mal fragen, wenn eure dame des herzens nur bei einer agentur zu erreichen ist!

Link to comment
ich denke, das ist eher eine frage, für was sich ein mädchen entscheidet-viele wollen es sich nicht so schwer machen und eine schöne seite etc erstellen lassen-was ja auch eine kostenfrage ist-dann haben viele eben einfach keine lust und zeit, sich im vorfeld mit dem kunden auseinanderzusetzen-das macht dann die agentur...ein indepenent entscheidet sich ja ganz bewusst dafür alles ganz alleine zu machen!

 

in den meisten fällen-und da kann ich nur für meine agentur sprechen, sehe ich gar kein problem darin, wenn der gast vom model zurückgerufen werden möchte, dass das nicht immer gewährleistet ist wie bei einem independent ist schon klar, aber anbieten kann man es immer;-)

 

also ruhig mal fragen, wenn eure dame des herzens nur bei einer agentur zu erreichen ist!

 

Was nach meinen Erfahrungen eher ausnahmsweise der Fall ist.

Link to comment

Ich finde das wichtig, dass man vorab telefonischen bzw. schriftlichen ( wenn man die Telefonnummer nicht rausgeben möchte tut es vielleicht auch erstmal eine Email Adresse) Kontakt mit dem Kunden hat. So kann ich doch raushören was bzw wie der Kunde sich das Date vorstellt und kann MICH vorallem darauf einstellen und mir ggf. ein paar Sachen zu dem Date überlegen. Ich möchte ja nicht irgendein Schema F abspulen.

  • Thanks 2

~ Si tacuisses, philosophus mansisses ~

 

 

"Wir sind keine Feinde, sondern Freunde. Wir dürfen keine Feinde sein. Leidenschaft mag die Bande unserer Zuneigung anspannen, aber zerreißen darf sie sie nicht. Die mystischen Töne der Erinnerung werden ertönen, wenn die besseren Engel unserer Natur sie wieder berühren." Lincoln

Link to comment

auch wenn jetzt gleich wieder einige schreien, war ja klar das der marsu wieder mit dem preis anfängt

 

also für mich ganz klar, wenn ich denselben service bei vergleichbarer optik

 

z:B overnight für 800-1000 euro bekommen kann anstatt 1300 - 1800 euro zu zahlen

 

und ich dann noch sehe das agenturen ihre ladies in drei oder vier preisgruppen einteilen

 

Z.B bronze silber ,gold oder ähnliches und und selbst das günstigste escort dort teurer ist als ein independent

dann ziehe ich das independent vor.

 

und das hat dann nicht damit zu tun das man das nicht bezahlen kann, sondern einfach nicht bezahlen will

  • Thanks 3

Ich bereue nicht, was ich jemals gesagt oder getan habe,

ich bereue das ich manchmal geschwiegen, weggesehen,

und nichts getan habe !!!

Link to comment
auch wenn jetzt gleich wieder einige schreien, war ja klar das der marsu wieder mit dem preis anfängt

 

also für mich ganz klar, wenn ich denselben service bei vergleichbarer optik

 

z:B overnight für 800-1000 euro bekommen kann anstatt 1300 - 1800 euro zu zahlen

 

und ich dann noch sehe das agenturen ihre ladies in drei oder vier preisgruppen einteilen

 

Z.B bronze silber ,gold oder ähnliches und und selbst das günstigste escort dort teurer ist als ein independent

dann ziehe ich das independent vor.

 

und das hat dann nicht damit zu tun das man das nicht bezahlen kann, sondern einfach nicht bezahlen will

 

Also mir fällt ja auch nicht das Geld aus den Manschetten, aber wenn Du das jetzt am Preis festmachst, dann frage ich mich, wie Du recherchierst....es gibt durchaus Agenturen, die in Deinem Indy Raster liegen und durchaus Indys, die die o.g. Agenturtarife locker einholen....

Link to comment
Ich habe mich mittels der Suchfunktion schon schlau gemacht. ABER :

 

Ich würde doch gern wissen, warum immer mehr Männer lieber Independent buchen als Escorts einer Agentur. Das habe ich mittlerweile schon oft hier gelesen und mich machen die Hintergründe dessen einfach neugierig.

 

 

Ich bin gespannt auf die Antworten

:oh::kaffee:

 

 

Grüße

Nicole

 

 

Würde ich so pauschal gar nicht mal sagen...

Muß gar nicht entweder oder, es gibt Agenturen, da klappt das auch mit dem Vorabkontakt. Und es gibt Independents, die Dir vorher was vom Pferd erzählen...

 

Mir ist das gleich, ich lasse es normalerweise unabhängig von Agentur oder Independent immer auf einen ersten Versuch ankommen, wenn die Dame in meine engere Auswahl gekommen ist... Eher entscheide ich mich nachher auch mal gegen eine bestimmte Agentur, wenn ich z.B. von der Lady (indiskreterweise) erfahre, daß sie 50% vom Honorar abgeben muß...

 

jmho

.

  • Thanks 1

Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.

(Sextus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)

 

"...aber es ist nicht wahr, dass die Jahre weise machen - sie machen alt."

Jack Beauregard

Link to comment

Wenn man aus Sicht der Kunden betrachtet, scheint die Schilderung verständlich zu sein, wenn man aus Sicht der Escort betrachtet, scheint die ganze Angelegenheit fragwürdig........Unterstütz von einer vertrauensvollen Agentur, ist man geschützter als Escort. Erst dann wenn sich Damen als "Alleinunternehmerinnen" wagen, kommt es zum Geschäft. Wird für das Risiko dann mehr bezahlt?

Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)

Link to comment
Wenn man aus Sicht der Kunden betrachtet, scheint die Schilderung verständlich zu sein, wenn man aus Sicht der Escort betrachtet, scheint die ganze Angelegenheit fragwürdig........Unterstütz von einer vertrauensvollen Agentur, ist man geschützter als Escort. Erst dann wenn sich Damen als "Alleinunternehmerinnen" wagen, kommt es zum Geschäft. Wird für das Risiko dann mehr bezahlt?

 

Was denn für ein Risiko????

  • Thanks 1
Link to comment
Also mir fällt ja auch nicht das Geld aus den Manschetten, aber wenn Du das jetzt am Preis festmachst, dann frage ich mich, wie Du recherchierst....es gibt durchaus Agenturen, die in Deinem Indy Raster liegen und durchaus Indys, die die o.g. Agenturtarife locker einholen....

 

klar es gibt ja auch independents die sogar noch mehr nehmen als agenturen,

es geht um den schnitt und im durchschnitt sind IP einfach günstiger

und wenn man dann noch das andere thema dazu nimmt -antworten auf fragen-

sind das schon zwei starke argumente gegen agenturen

  • Thanks 1

Ich bereue nicht, was ich jemals gesagt oder getan habe,

ich bereue das ich manchmal geschwiegen, weggesehen,

und nichts getan habe !!!

Link to comment

obwohl es diese diskussion sogar (zu meiner zeit) schon gab, kann ich mich diesmal hoffentlich "wertneutraler" dazu äussern, wenn ich sage:

ich als frau kann es nicht verstehen, wenn männer ins blinde hinein über eine agentur buchen, ohne mit dem mädel wenigstens 1x (!) gesprochen zu haben.

 

auch der kontakt, den man vor dem ersten telefonat durch mails, chat oder vielleicht ein paar belanglose sms hat, verrät schon so unheimlich viel über einen menschen, um sich wenigstens eine grobe vorstellung -auch von dem innenleben der person- machen zu können, auf die ich als entscheidungstragender nicht würde verzichten wollen

 

andererseits: mädels, die für eine agentur arbeiten, sollen sich ja den kontakt mit dem kunden "ersparen", denn dafür zahlen sie ja die agentur, um eben nicht den "stress" von terminvereinbarungen und co zu haben.

 

ich für mich kann nur sagen, dass ich nie jemanden würde treffen wollen, mit dem ich vorher nicht wengistens mal telefoniert habe....

 

grüsserl*sofie, die kein telefon besitzt:lach: :cool::jaja:

  • Thanks 6

Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.

Epiktet

Link to comment

Ich buche keine Independents, da fehlt mir die Illusion, dass sie es nur nebenbei machen, da sie ja zumidestens sich um viele Dinge kümmern müssen. Es ist halt eher die Idealisierung der arbeitenden (erfolgreich, non-Sex) Frau, die halt auch mal Nebenbei, wenn es gerade die Zeit erlaubt (ok, eher unrealistisch, hatte bsicher eher weniger Absagen wegen Zeitmangel).

Auch einen vorherigen Telefonsichen Kontakt brauche ich nicht, da ich es eher als eine Art BlindDate betrachte, und mich auf den Erstkontakt freue. Ich denke, anhand der Bilder (natürliches Auftreten oder eher gekünstelt) und sonstigen harten Angaben (Raucher,Sprachen...) ganz gut einschätzen zu können, ob mir die Frau auch im Reallife gefällt. Da ich bei Serviceleistungen eigentlich keine Ansprüche habe (außer halt ein insgesamt eher vertrauteres Miteinander: Küssen halt, eventuell Händchenhalten bei Spazieren und auch teilweise recht private Gespräche), ist das kein Thema. In diesem Rahmen spielt auch das Gesamtauftreten der Agentur eine entscheidende Rolle, beraten lassen ich mich allerdings eher nicht.

Link to comment
Ich buche keine Independents, da fehlt mir die Illusion, dass sie es nur nebenbei machen, da sie ja zumidestens sich um viele Dinge kümmern müssen. Es ist halt eher die Idealisierung der arbeitenden (erfolgreich, non-Sex) Frau, die halt auch mal Nebenbei, wenn es gerade die Zeit erlaubt (ok, eher unrealistisch, hatte bsicher eher weniger Absagen wegen Zeitmangel).

Auch einen vorherigen Telefonsichen Kontakt brauche ich nicht, da ich es eher als eine Art BlindDate betrachte, und mich auf den Erstkontakt freue. Ich denke, anhand der Bilder (natürliches Auftreten oder eher gekünstelt) und sonstigen harten Angaben (Raucher,Sprachen...) ganz gut einschätzen zu können, ob mir die Frau auch im Reallife gefällt. Da ich bei Serviceleistungen eigentlich keine Ansprüche habe (außer halt ein insgesamt eher vertrauteres Miteinander: Küssen halt, eventuell Händchenhalten bei Spazieren und auch teilweise recht private Gespräche), ist das kein Thema. In diesem Rahmen spielt auch das Gesamtauftreten der Agentur eine entscheidende Rolle, beraten lassen ich mich allerdings eher nicht.

 

Eine legitime Gegenstimme. Ich teile zwar deine Auffassungen nicht, aber den Ansatz finde ich durchaus interessant. Eine kritische Anmerkung habe ich zu deiner Herangehensweise: Die Beschreibungen der Damen auf den Agenturseiten sind meiner Meinung nach oft sehr schwammig und eher nichtssagend, ich sehe für mich da viel zu wenig Anhaltspunkte, um die Lady wirklich charakterlich einschätzen zu können. (Es sei denn, sie ist auch hier im Forum aktiv. :zwinker:)

  • Thanks 1

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment

Mir ist es absolut egal ob Agentur oder Freischaffend. Ich gehe nur nach den Bildern

und ein wenig nach dem Text auf der Homepage. Wenn er pornolastig ist, stösst mich

das eher ab. (Ausnahme: Ausland, da fehlt mir die Einschätzung, ob die Independent

auch kommt, denn oft ist nur ein bestimmter Termin möglich)

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.