Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Fragen über Fragen...


Recommended Posts

Hallo liebe MC- Gemeinde :smile:

 

Aus gegebenem Anlass habe ich mal ein paar Fragen an Euch!

Ich hoffe damit, dass sich meine momentan im Kopf herumschwirrenden

Gedanken einwenig aufräumen lassen…

 

Frage Nummer 1

Das ich mich in einem Dienstleistungssektor befinde ist mir bewusst,

aber ich dachte immer, dass es aus Diskretionsgründen von Seiten der Männer her

nicht erwünscht ist, nach einem Treffen nachzufragen, wie es war,

wie zufrieden er mit der Organisation und eben auch mit der gebuchten Dame war….!?

Deshalb jetzt meine Frage:

Ist ein nachhaken nach dem Treffen von Seiten der Herren erwünscht?

Oder ist das eher „belästigend“?

Wie verhaltet Ihr (Agenturen, Independents) euch nach dem Treffen?

Zur "Serviceoptimierung" wäre natürlich ein nachfragen sinnvoll…. :zwinker:

 

Frage Nummer 2

Wenn ein Treffen nicht nach Euren (damit meine ich die „Bucher“) Vorstellungen verläuft,

und ihr den Eindruck habt, mit der gewünschten Dame nicht das erleben zu können,

was Ihr erhofft und erträumt habt, warum beendet Ihr das Date nicht? Höflichkeit?

Habt Ihr Angst das restliche zuviel gezahlte Geld nicht wieder zu bekommen?

Soll ich (als Vermittlerin) einen Herren im vorhinein darauf hinweisen,

dass er das Treffen auch abbrechen kann und dann sein zuviel gezahltes Geld zurück bekommt?

Oder sollte das sogar auf der Homepage stehen?

Ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass das selbstverständlich ist,

denn was ich mir als Dame (oder auch meinen Freundinnen) erlaube, ist doch auch dem Herrn gestattet… :hmm:

Denn schließlich handelt es sich ja um eine Dienstleistung….

 

Über einen regen Austausch würde ich mich sehr freuen,

denn ich könnte mir vorstellen, dass diese Fragen nicht nur mich beschäftigen!

 

Liebe Grüße

Jocelyn

Edited by Jocelyn
  • Thanks 2

Das Leben gelingt dir am Besten mit einem großen Löffel Liebe, einer Prise Humor, einem Schuß Gelassenheit und drei Tropfen Zuversicht.

 

http://www.lady-jocelyn.com

Link to comment

Eine diskrete Möglichkeit wäre ein entsprechendes Formular auf der Hp zur Verfügung zu stellen wo der Kunde ein Feedback (auch anonym) über ein Treffen abgeben kann. Das kannst du dem Kunden ja bei einem Treffen anbieten.

  • Thanks 4

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Eine diskrete Möglichkeit wäre ein entsprechendes Formular auf der Hp zur Verfügung zu stellen wo der Kunde ein Feedback (auch anonym) über ein Treffen abgeben kann. Das kannst du dem Kunden ja bei einem Treffen anbieten.

 

Das mit dem anonym ist im Internet immer so eine Sache. Kann mir vorstellen, dass dort auch jede Menge Fake zusammen kommt. Vor allem nützt einem ein anonymer Hinweis nicht unbedingt so viel, oder? Wenn Kritik geäußert wird, möchte man schon wissen, um welches Date es sich handelte.

 

Ich erhalte meist ein Feedback meiner Kunden. Wenn ich keines bekomme, frage ich manchmal nach und selten spürte man einfach, dass die Chemie einfach nichts werden wollte.

  • Thanks 4

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Link to comment
Nachhacken? -- Auf keinen Fall.

 

:lach: :lach: Hat da einer Angst?

 

 

Zu Frage 1:

 

Ein ganz klares JA!

 

Am liebsten waere mir gleich ein ordentliches Ranking... schliesslich will man(n) ja wissen, wen man "ausstechen" konnte ... und da ich ja mit einem unerschuetterlichen Ego ausgestattet bin, trifft es mich auch nicht, sofern ich disqualifiziert auf den letzten Raengen aufscheine..... dient ja der Selbsterkenntnis!

 

Ich empfand es als einen der spannensten Momente nach Klausurarbeiten vor der alten, schwarzen Tafel beim Dekanat zu erscheinen, wo die Liste der Prueflinge in streng alphabetischer Reihenfolge fein saeuberlich aushangen und zu sehen, wie bloed man selber war, aber noch viel wichtiger zu erkennen, wie gescheit doch die anderen alle waren.

 

Ich halte auch einen Fragebogen, aber bitte nicht zu ausfuehrlich, fuer durchaus legetim! Am besten verbunden mit einem Gewinnspiel... und fuer Stammkunden z.B. Zeitgutschriften auf der VIP-Kundenkarte...

 

Zu Frage 2:

 

Die ist gar nicht einfach zu beantworten, aber ich bemuehe mich mal...

 

Ich nehme, tlw. durch MC-Berichte bestaerkt, die Umkehrung des Dienstleistungscharakter von P6 wahr. Der Bucher erscheint bereits in einer fast devoten, aber zumindest sehr dankbaren Haltung beim Treffen. Seine Dankbarkeit, dass er eine Frau mit seinem Geld ueberreden konnte fuer ihn temporaer sexuell verfuegbar zu sein, drueckt er nebsten dem ansehnlichen Geldbetrag, welcher in den seltensten Faellen refundiert wird, auch in Geschenken (Blumen, Getraenke, Bekleidung usw [nicht refundierbar]), der Anmietung eines mehr od. mindert kostspieligen 5*-Hotelzimmers nebst Anreisekosten (eigen, Flugtickets, Taxi usw. [nicht refundierbar]) aus. Daraus resulitiert dann die Uberlegung: Soll ich diese bereits angefallenen Kosten in den Wind schreiben?

 

Beim ueberlegen, begeht man dann bereits den naechsten Fehler, selbst wenn die Zeichen schon auf Abbruch stehen: Es wird ja vielleicht noch besser werden! Schaumma mal was passiert und dann ist es meistens schon zu spaet.

 

Nicht abgebrochen zu haben, stellt uebrigens keine Schande dar. 99% der Maenner bricht trotz besseren Wissen nicht ab.

 

In vielen Faellen haengt es aber natuerlich von mehereren Umstaenden ab, ob ein Abbruch ueberhaupt noch sinnvoll ist wie Ort, Dauer usw.

 

Hier Ratschlaege zu erteilen, empfinde ich als sehr sehr schwierig! Ich tendiere eher zu einem jaehen Ende mit Schrecken als zu einem Schrecken ohne Ende.

 

Btw. meine kuerzeste Buchung war knapp 2 Minuten und sie uebertrat nicht mal die Schwelle zu meiner Wohnung. :zwinker:

Edited by Benno
  • Thanks 4

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
:lach: :lach: Hat da einer Angst?

 

 

Zu Frage 1:

 

Ein ganz klares JA!

 

Am liebsten waere mir gleich ein ordentliches Ranking... schliesslich will man(n) ja wissen, wen man "ausstechen" konnte ... und da ich ja mit einem unerschuetterlichen Ego ausgestattet bin, trifft es mich auch nicht, sofern ich disqualifiziert auf den letzten Raengen aufscheine..... dient ja der Selbsterkenntnis!

 

Ich empfand es als einen der spannensten Momente nach Klausurarbeiten vor der alten, schwarzen Tafel beim Dekanat zu erscheinen, wo die Liste der Prueflinge in streng alphabetischer Reihenfolge fein saeuberlich aushangen und zu sehen, wie bloed man selber war, aber noch viel wichtiger zu erkennen, wie gescheit doch die anderen alle waren.

 

Ich halte auch einen Fragebogen, aber bitte nicht zu ausfuehrlich, fuer durchaus legetim! Am besten verbunden mit einem Gewinnspiel... und fuer Stammkunden z.B. Zeitgutschriften auf der VIP-Kundenkarte...

 

....:denke:..ich glaube Benno, entweder hast du die Frage unserer lieben Jenny (:kiss:) nicht richtig verstanden...oooooder nicht verstehen wollen, was mir bei dir eher der Fall zu sein scheint ...:zwinker:

 

Der Sinn des Nachhakens der Ladies bzw. Vermittlerin besteht darin, mit dem Kunden abzuchecken, ob das Treffen gefallen hat, ob die Organisation gepasst hat oder ob ihm irgendetwas eben nicht gefallen hat...dies soll meinem Verständnis nach rein zur Serviceverbesserung des Unternehmens dienen...

 

Wenn ich jetzt mal so deine Antwort überfliege, hab ich den Eindruck du verstehst die Frage so, dass die Ladies Dir Auskunft geben wie sie das Treffen fanden und dich dann einer Wertung mit Punkten versehen. Danach landest du auf dem internen Ranking der Dame z. B. auf Platz 897, silver auf 899 und sporty auf 1099 oder what ever..:lach:...anschließend wird die Rubrik "Billboard Charts" hier im MC aufgemacht und jeder kann sehen wie schlecht wir doch bei den Mädels abschneiden...:lach:

das wäre zwar sehr lustig aber so kann es sicher nicht gemeint sein...:nono::clown:

 

Meine Antwort zu Frage eins:...Mir wäre es mit Sicherheit nicht unangenehm wenn entsprechend nachgefragt würde...meist sag ich es eh direkt nach dem Treffen, dass es mir gefallen hat oder auch wenn mal etwas nicht in Ordnung war.

 

Zu Frage zwei:...Es sollte eigentlich hinlänglich bekannt sein, dass ein Treffen auch auf Seiten des Kunden abgebrochen werden darf/kann, sollte es einmal gar nicht zusammen passen. Allerdings fände ich es auch nicht verwerflich darauf nochmals z. B. in einem nett formulierten Text auf der Webseite hinzuweisen...:oh:

 

Nur der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass ich mit Sicherheit ein Date abbrechen würde, sollte mir etwas wirklich gar nicht behagen, seien es nun irgendwelche Äußerlichkeiten oder auch die Einstellung der Dame.

Nur dazu muss natürlich eine gewissen Grenze überschritten werden, die bei mir GsD noch unbefleckt ist...:zwinker:

z. B. hatte ich schon mal ein Date (ON) das mit einem wunderbaren Dinner begann, es war witzig, unterhaltsam, kurzweilig..all das was man sich von einem solchen Abend verspricht...jedoch wollte sich beim erotischen Teil irgendwie nicht die richtige Stimmung (auf beiden Seiten) aufbauen...woran es lag?..:dunno:..Müdigkeit, keine richtige Lust auf Sex nach diesem schönen Dinner?...keine Ahnung..für mich jedoch kein Grund das Date abzubrechen...denn im Grunde wars ja ein wirklich schöner Abend..:smile:

 

lg

sporty

Edited by sportster
ot ergänzt...
  • Thanks 2

------------------------------------------------------------------------------------------

Männer brauchen Frauen um sich, sonst verfallen sie unaufhaltsam der Barbarei.

 

-Orson Welles-

Link to comment

Na ja....dieses Formular wird niemals ganz anonym sein, denn die Dame bzw die Agentur kann auf Grund von äußeren Umständen immer nachvollziehen, um wen es sich handelt!

 

Denn normalerweise, weiß ich als Dame, mit wem ich mich getroffen hab und was während dem Date geschah... lächel

 

Feedback ist immer gut, und ich ließ im Gespräch auch gerne anklingen, dass ich mich über ein paar Zeilen freuen würde.

 

Natürlich setzt dies Voraus, dass man mit Kritik umgehen kann, diese aufnimmt und sich selbst überdenkt, ohne dem Kritiker das Gefühl zu geben, er sei schuld daran, das etwas nicht wie gewünscht verlaufen ist.

 

Leider ist es aber so, dass hier obwohl es sich um eine Dienstleistung handelt immer Emotionen aufeinander treffen und die Menschen die es betrifft sich sofort als Person in Frage gestellt sehen.

 

Bei welcher Dienstleistung lässt man einen anderen Menschen so nahe an sich heran... auch seelisch, um danach nicht verletzt zu sein bei Kritik welcher Art auch immer.

 

Gerade im Escort ist es sehr schwierig, denn da muss ich als Escort diese Emotionen zu einem gewissen Teil leben, denn über längere Zeit bei einem Date kann man das nicht nur spielen.....

Deshalb verläuft vielleicht auch nicht jedes Treffen wie erwartet....

 

Ein paar Zeilen des Buchers an die Dame nach dem Date, das fand ich nicht so gut und das hat mir besonders gefallen erspart der Dame die Frage.... und, wie war ich?

 

Busserl TR

  • Thanks 2

Wer die Menschenwürde von Prostituierten gegen ihren Willen schützen zu müssen meint, vergreift sich in Wahrheit an ihrer von der Menschenwürde geschützten Freiheit der Selbstbestimmung und zemeniert ihre rechtliche und soziale Benachteiligung. - Percy MacLean

Link to comment

Also wenn das Date so verlaufen ist, dass meine Temporäre Bettpartnerin mich oder ich sie fragen muss, ob man das date als gelungen bezeichnen soll, dann isses schlecht verlaufen...

 

Zumindest meine Erfahrung...

 

und eine spätere Erwähnung in einem Dialog virtuelle oder real hat zumeist ein sinnierendes Grinsen zur Folge...

 

Da ich zu Wiederholungstaten neige, kann ich aber auch feststellen, dass jedes date mit derselben lady immer ein bissi anders verläuft... könnte aber jetzt kein ranking daraus generieren...

  • Thanks 5
Link to comment

@ Franz K.

 

Natürlich sollte man als Escort auch mit negativem Feedback umgehen können, denn nur durch Kritik kann man sich weiterentwickeln! Kritik ist ein essentieller Bestandteil jedes Jobs!!

 

Zum Thema "Feedback des Escorts an den Kunden":

Ich würde meinen Kunden im nachhinein kein Feedback zukommen lassen (bzw. ich mache dies nur in speziellen Einzelfällen), dies hat 2 Gründe:

 

1. Schreibt man ein positives Feedback nach dem Motto "unser Date war ja soooo toll", denken die meisten Kunden ja ohnehin, dass man einfach nur professionell ist und dadurch ein weiteres Date ergattern möchte. Dies habe ich schon von einigen Kunden gehört. Das Escort "schleimt", weil sie den Kunden nochmals treffen möchte.

 

2. Als Escort ist man Dienstleisterin. Wie würde sich denn der Restaurant-Besucher fühlen, wenn er vom Servicepersonal ein schlechtes oder mittelmäßiges Feedback erhalten würde? Der Kunde bezahlt, und ich denke nicht, dass man sich als Escort das Recht herausnehmen sollte den Herren im nachhinein zu "belehren".

  • Thanks 4
Link to comment

Guten Abend,

 

auch ich halte eine Nachfrage seitens der Dame/Agentur nicht für negativ, sondern eher ein Ausdruck dafür, daß es der Agentur nicht gleichgültig ist und sie potentiell daran interessiert ist mit mir vielleicht einen Stammkunden zu generieren.

 

Wenn keine Nachfrage kommt, oder keinerlei Feedback, interpretiere ich dies eher als Desinteresse der Agentur an Kundenzufriedenheit.

 

Die Erfahrung meines Vorredners bzgl. eines Abbruches kann ich bestätigen in der Richtung, daß mir quasi vermittelt werden sollte, ich wäre "schuld" am Mißgelingen des Dates gewesen.

Nun bin ich aus der Servicewüste Deutschland schon einiges gewöhnt im allgemeinen, bei einem ON für 1200,00 Euro wo dann dennoch 50% fällig wurden, obwohl ich nach ca. 2 Stunden abgebrochen hatte, fand ich dann jedoch ziemlich dreist.

 

Daher empfehle ich aus meiner Erfahrung auch den Kunden ruhig darauf hinzuweisen, z.N. über die Homepage, das er bei Nichtgefallen das Date natürlich jederzeit abbrechen kann und auch nur anteilig die Zeit/Dienstleistung bezahlen muß.

 

Ein Hinweis auf der HP, nachdem Motto: "Wir freuen uns über Ihr Feedback", natürlich nicht anonym denn anonym macht es ja keinen Sinn und zieht nur Fakes an, kann sicherlich nicht schaden.

 

Ich glaube jedoch vorallem kleine Agenturen werden eher auf diesen Service achten.

Dies liegt aber in der Natur der Sache, daß Großunternehmen weniger auf die Servicequalität achten, da sie in ihrem Geschäftskonzept fehlende Qualität eben versuchen durch Quantität wieder auszugleichen.

Dafür hat man bei einer grossen Agentur den Vorteil das man i.d.R. 19 Uhr anrufen kann und fast sicher zu 22 Uhr ein Date bekommt.

 

Gruß Martin

  • Thanks 6

" .... blonde Frauen sind nie unschuldig"

Link to comment
aber manchmal ist das garnicht so einfach.....

:zwinker:

 

Da Du dieses Posting ja auf Deinen Bericht über mich bezogen hast, habe ich mich nach Überlegung noch doch entschieden meine Antwort darauf auch öffentlich zu schreiben:

 

Hallo Est,

ich nehme an, Du beziehst Deine Bemerkung bezüglich eines negativen Feedbacks auf mich bzw. auf unser Date.

 

Als ich damals Deinen Bericht gelesen hatte, wusste ich natürlich nicht, auf welches Date sich dieser bezieht, da ich keine Anhaltspunkte fand. Nachdem ich dann von Dir per PN erfahren hatte, welches Date es war, wusste ich natürlich, worum es sich handelte.

 

Wie ich auch in diesem Thread geschrieben habe, halte ich nichts davon, wenn ein Escort einem Kunden ein negatives Feedback gibt, deshalb habe ich auch nie ein Wort darüber verloren und Dir einfach nur per PN mitgeteilt, dass es mir leid tut, dass Du kein schönes Date hattest.

 

Hinsichtlich Deines Berichtes kann ich nur sagen, dass ich es genauso empfunden habe und ich Deinen Bericht auch sehr treffend fand, besonders das "As a result, the transition to the private part of the encounter was a bit awkward and not really smoothened by Jana. No complaints, she has offered her complete service, but somehow, she failed to whet my appetite. It was a little like food presented without any decoration". (Im MC gibt es auch die deutsche Version, als Nicht-Premium-Mitglied kann ich sie nur leider nicht lesen und kopieren!)

 

Ich habe mich während unseres Dates nicht wohl gefühlt, die Chemie hat überhaupt nicht gestimmt, und es war eines der sehr sehr wenigen Dates, wo ich mit dem Gedanken gespielt habe nach dem Dinner abzubrechen. Ich hätte abbrechen sollen, aber ich habe es nicht getan, weil es mir unangenehm gewesen wäre und ich auch niemanden vor den Kopf stoßen will, ich war wohl einfach zu feige. Das tut mir auch sehr leid und ich sehe meinen Fehler ein, da ich mit einem Abbruch meinerseits uns beiden einiges erspart hätte - Dir das Geld und mir das Date. Es war mein Fehler, und ich würde in Zukunft auch anders handeln, denn man lernt eben immer dazu.

 

Ich habe Dir diesen Bericht niemals übel genommen, ganz im Gegenteil, ich war Dir sogar dankbar dafür, weil er mir gezeigt hat, dass ich abbrechen sollte, wenn es für mich so gar nicht passt.

 

Ich gebe zu, mir sind viele Deiner Beiträge hier im MC nicht sympathisch, ich finde sie oftmals einfach nur provokant, daher ruht meine kleine Aversion gegen Dich, aber sicher nicht aufgrund Deines Berichtes!

 

 

Est denkt anscheinend, dass ich ihn aufgrund seines Berichtes über unser Date nicht mag. Dies ist sicher nicht der Fall - ganz im Gegenteil, ich fand seinen Bericht sehr treffend und kann ihn zu 100% unterschreiben - ich finde einfach seine provokante Art hier im Forum nicht sehr sympathisch!

Edited by JANA
Link to comment
bei restaurantkritikern gibt es die regel, dass man die speisen nicht während des essens kritisiert,

weil dies den genuss beeinträchtigt.

das sehe ich hier so ähnlich.

der abbruch eines dates ist eine absolute notbremse.

 

:blume:

 

Auch wenn diese ewigen kulinarischen Vergleiche nerven: Ein Gericht muß schon ziemlich ungenießbar sein, daß man es einfach zurückgehen läßt. Bei einem Date kommt hinzu, daß es auch an einem selbst liegen kann, wenn es nicht schmeckt. Manchmal trifft das sogar zu. Und in diesem Fall wäre es eine Ungezogenheit der Dame gegenüber, sie unverrichteter Dinge (pardon) und mit nur einem Teil des Honorars wieder fortzuschicken. Dann gilt eben: Der Gentleman genießt nicht und schweigt trotzdem.

  • Thanks 1
Link to comment

Ganz wesentlich bei solchen Feedback-Aktionen ist wohl der gravierende Unterschied, ob es sich um eine Agentur od. Independent handelt.

 

Als Independent war sie ja die handelnde Person und dementsprechend auch dabei. :lach: d.h. ich kann die Kritik gleich an kompetentester Stelle anbringen. Sofern man weiter in Kontakt bleibt, ergibt es sich von selbst, dass ueber das eine od. andere gesprochen bzw. geschrieben wird.

 

 

Im weit aus schlechterem Falle ist ein Feedback an eine Agentur immer eine heikle Sache.

 

Vollkommen positive Kritik wird sicherlich keine Probleme aufwerfen. Aber der Personenkreis, der zufrieden ist, antwortet selten. Kritik kommt erfahrungsgemaess meistens von den unzufriedenen Kunden und dann wird es schwierig.

 

Handelt es sich um objektivierbare Kritik ueber Buchungs- bzw. Ablaufmodalitaeten geht es ja noch halbwegs... aber wenn es zur Manoeverkritik bzgl. der Dame kommt, dann ist es auch schon wieder vorbei...

 

Es entwickelt sich fast immer das gleiche Procedere:

 

1.) Schuldzuweisung dem Kunden

2.) Anzweifelung - Aussage gegen Aussage, weil ja von der Agentur keiner dabei war

3.) haeufig grober Mangel an Einsicht und Selbstkritikfaehigkeit

 

Eine von der Agentur eingeforderte Beurteilung kommt meines Wissens nach nicht besonders gut an. Habe das mal mit einer Agenturleitung erlebt und eine Zeit lang beobachtet und die negativen Effekte haben bei weitem ueberwogen.

 

Abgewickelt wurde es ueber die telefonische Vermittlung... Rueckruf unmittelbar, nachdem sich die Dame abgemeldet hatte vom Date. Biete noch die groesste Sicherheit, dass man nicht wo reinplatzt.

 

Ich haette grundsaetzlich mal angenommen, dass die Kunden den Rueckruf als unangebracht empfinden wuerden. War erstaunlicherweise gar nicht das groesste Problem, sondern der Argwohn der Kunden, wenn sie jetzt was Negatives berichten wuerden, bekaeme das Maedl Schwierigkeiten von der Agentur, quasi ein Nachspionieren und dabei haben sich dann die meisten Kunden einfach solidarisch erklaert mit den Damen und die Aussagekraft so einer Umfrage war gleich NULL!

 

Mir ist vollkommen klar, dass Feedback fuer einen Agentur sehr wichtig ist, aber sinnvolles Feedback wird sie nur von Stammkunden abfragen koennen.

Edited by Benno
  • Thanks 5

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Da Du dieses Posting ja auf Deinen Bericht über mich bezogen hast, habe ich mich nach Überlegung noch doch entschieden meine Antwort darauf auch öffentlich zu schreiben:

 

Hallo Est,

ich nehme an, Du beziehst Deine Bemerkung bezüglich eines negativen Feedbacks auf mich bzw. auf unser Date.

 

Als ich damals Deinen Bericht gelesen hatte, wusste ich natürlich nicht, auf welches Date sich dieser bezieht, da ich keine Anhaltspunkte fand. Nachdem ich dann von Dir per PN erfahren hatte, welches Date es war, wusste ich natürlich, worum es sich handelte.

 

Wie ich auch in diesem Thread geschrieben habe, halte ich nichts davon, wenn ein Escort einem Kunden ein negatives Feedback gibt, deshalb habe ich auch nie ein Wort darüber verloren und Dir einfach nur per PN mitgeteilt, dass es mir leid tut, dass Du kein schönes Date hattest.

 

Hinsichtlich Deines Berichtes kann ich nur sagen, dass ich es genauso empfunden habe und ich Deinen Bericht auch sehr treffend fand, besonders das "As a result, the transition to the private part of the encounter was a bit awkward and not really smoothened by Jana. No complaints, she has offered her complete service, but somehow, she failed to whet my appetite. It was a little like food presented without any decoration". (Im MC gibt es auch die deutsche Version, als Premium-Mitglied kann ich sie nur leider nicht lesen und kopieren!)

 

Ich habe mich während unseres Dates nicht wohl gefühlt, die Chemie hat überhaupt nicht gestimmt, und es war eines der sehr sehr wenigen Dates, wo ich mit dem Gedanken gespielt habe nach dem Dinner abzubrechen. Ich hätte abbrechen sollen, aber ich habe es nicht getan, weil es mir unangenehm gewesen wäre und ich auch niemanden vor den Kopf stoßen will, ich war wohl einfach zu feige. Das tut mir auch sehr leid und ich sehe meinen Fehler ein, da ich mit einem Abbruch meinerseits uns beiden einiges erspart hätte - Dir das Geld und mir das Date. Es war mein Fehler, und ich würde in Zukunft auch anders handeln, denn man lernt eben immer dazu.

 

Ich habe Dir diesen Bericht niemals übel genommen, ganz im Gegenteil, ich war Dir sogar dankbar dafür, weil er mir gezeigt hat, dass ich abbrechen sollte, wenn es für mich so gar nicht passt.

 

Ich gebe zu, mir sind viele Deiner Beiträge hier im MC nicht sympathisch, ich finde sie oftmals einfach nur provokant, daher ruht meine kleine Aversion gegen Dich, aber sicher nicht aufgrund Deines Berichtes!

 

 

Est denkt anscheinend, dass ich ihn aufgrund seines Berichtes über unser Date nicht mag. Dies ist sicher nicht der Fall - ganz im Gegenteil, ich fand seinen Bericht sehr treffend und kann ihn zu 100% unterschreiben - ich finde einfach seine provokante Art hier im Forum nicht sehr sympathisch!

darauf habe ich geantwortet:

Hallo Jana,

ist doch überhaupt kein Problem.

Hatte nur ein leichtes Schmunzeln bei Deinem überschwänglichen Lob der Kritik.

LG, Est

Link to comment
Hatte nur ein leichtes Schmunzeln bei Deinem überschwänglichen Lob der Kritik.

LG, Est

 

Ich verstehe nicht, woher dieses "leichte Schmunzeln" rührt! Ich habe aus Deinem Bericht gelernt, ich kann ihn zu 100% unterschreiben und würde im nächsten Fall, der so ist, abbrechen und nicht versuchen es trotzdem (trotz der Antipathie) durchzuziehen. Ich habe also daraus gelernt und meinen Fehler eingestanden.

 

Ich mag einfach nur Deine sehr provokante Art hier im Forum nicht, und das ist mein gutes Recht. Mit Deinem Bericht hat das nichts zu tun, für diesen bin ich dankbar, da man sich nur aufgrund von Kritik weiterentwickeln und lernen kann!

Edited by JANA
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.