Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Klischees - kennt ihr noch ein paar?


Recommended Posts

Escorts sind per se stets Hundebesitzerinnen.

Vorzugsweise: kleiner weißer Pudel, Dobermann, Pitbull

 

Bucher wollen vom Escort das, was sie zu Hause nicht bekommen.

 

Wieviel % von all diesen Aussagen hier treffen eigentlich zu? :clown:

"Ein Tag ohne Arbeit, ist wie ein Tag ohne Essen."

Zen-Meister Pai-Chang.

 

Ich verteile keine Dankeshäkchen mehr, erwarte aber auch keine mehr.

Link to comment

Also....schwierig....ich hatte schon das eine oder andere mal eine Dame gebucht , hatte aber auch mal ein (ganz liebe ) Dobermannhündin.... hab aber jetzt noch nie eine Dame gebucht, weil sie auch nen Dobermann hatte...

 

:au: okay..jetzt habsch selbst den Überblick über die klischees verloren.... :schaem:

Link to comment
  • 2 months later...

Klischees für Damen:

 

1. Alle machens nur für Geld

2. Haben keinen Spaß dabei

3. Leben über ihren Verhältnissen

4. Sind beziehungsunfähig

5. gefährden Familien und Beziehungen

6. sind unsauber und krank

7. sind zu dumm etwas anderes zu tun

8. keiner will mit "so einer" etwas zu tun haben

9. das sieht man denen an

10. die würden alles für Geld tun.

 

Ist momentan auch wieder IN Vanessa, siehe:

Das seh ich nicht so.

 

Was ist denn gegen aktive Kundenaquise in einem Business einzuwenden? Da wird wenigstens nicht um den heißen Brei geredet.:zwinker:

 

Das ist mir allemal lieber als dieses ständige subtile Werben, das "ich-mach-es-nicht-wegen-Geld-und-brauch-nicht-jedes-Date-Gerede", das immer anspruchsvollere "High-Class-Getue und die Schönfärberei.:oben:

 

Muß mit der perfekten Illusion und dem romantischen Balzverhalten denn schon bei der Geschäftsanbahnung begonnen werden?:heul:

.

 

glaube ein Buch darüber würde sich gut verkaufen. Klischeedenken über Paysex :zwinker:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ganz offen und ich meine das wirklich nicht bösartig. In meinen Augen, ist das Image eines Escorts völlig überbewertet.

 

Sie ist eine Hure wie jede andere, die lediglich u.U. den Vorteil genießt, ihre Arbeit in einem angenehmeren Umfeld zu verrichten. Das High-Class Gedöns, geht mir langsam aber sicher auf die Nerven.

 

Das einige dieser Damen auch den Straßenjargon beherrschen, ist hier ja bereits ausdrucksvoll bewiesen worden.

 

Den Begriff Bordsteinschwalbe, empfinde ich übrigens als abfällig ! Dort zu arbeiten, ist im wahrsten Sinne des Wortes, knochenhart.

Link to comment

Alle Escorts besitzen eine Playstation, Xbox oder Wii.

Alle Escorts mögen die gesetzteren Herren (midlifecrisis und darüber) natürlich viel mehr, weil die ja soviel mehr Lebenserfahrung haben.

Alle Escorts unter 35 sind echte Studentinnen, die das studieren, was sie ihrem Lebenstraum näherbringt.

Alle Escorts haben schon riesige Geschenke gekriegt, ob Notebooks, Goldschmuck oder 300 Euro Trinkgeld.

 

Alle Männer können in 2 Stunden 4 mal Sex haben, ohne anregende Konversation und mehrgängiges Menü im Sternerestaurant sogar 5 mal.

Alle Männer gehen in die Oper.

Edited by Sonnenkönig

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment
Ganz offen und ich meine das wirklich nicht bösartig. In meinen Augen, ist das Image eines Escorts völlig überbewertet.

 

Sie ist eine Hure wie jede andere, die lediglich u.U. den Vorteil genießt, ihre Arbeit in einem angenehmeren Umfeld zu verrichten. Das High-Class Gedöns, geht mir langsam aber sicher auf die Nerven.

 

Das einige dieser Damen auch den Straßenjargon beherrschen, ist hier ja bereits ausdrucksvoll bewiesen worden.

 

Den Begriff Bordsteinschwalbe, empfinde ich übrigens als abfällig ! Dort zu arbeiten, ist im wahrsten Sinne des Wortes, knochenhart.

 

sehe ich anders - es wird immer nur auf Escorts geschimpft - hochnäsig - sehen sich als was Besseres - komisch in den Himmel gelobt werden eher die anderen Damen (Straße etc.).

 

Natürlich ist es hart auf der Strasse zu arbeiten, zumindest stelle ich es mir hart vor.

 

Der Unterschied ist aber nicht nur das Umfeld - sondern auch die Dateanzahl (unter anderem). Und oft auch die Freiwilligkeit - leider.

 

Wenn das alles das gleiche ist und wäre, dann hätten sich die anderen Märkte nicht entwickelt - Prostituirte sind wir alle - trotzdem gibt es verschiedene Märkte und in wie fern loben wir uns selbst in den Himmel - wenn tun das andere.

 

Eigenlob ist immer scheiße egal von wem :zwinker:

 

---------- Post added at 14:18 ---------- Previous post was at 14:14 ----------

 

Alle Escorts besitzen eine Playstation, Xbox oder Wii.

Alle Escorts mögen die gesetzteren Herren (midlifecrisis und darüber) natürlich viel mehr, weil die ja soviel mehr Lebenserfahrung haben.

Alle Escorts unter 35 sind echte Studentinnen, die das studieren, was sie ihrem Lebenstraum näherbringt.

 

Alle Männer können in 2 Stunden 4 mal Sex haben, ohne anregende Konversation und mehrgängiges Menü im Sternerestaurant sogar 5 mal.

 

Ich habe mal ne Wii gehabt, kam aber zu selten zum Einsatz, stimmt aber dann also

 

Ich stehe tatsächlich (immer schon) auf ältere Männer (im Vergleich zu meinem Alter), schon mein erster Freund war 11 Jahre älter (ich war 18) - er war weder reich - noch habe ich nen Vater Komplex *G.

 

Was Studium angeht, leider ist das oft doch nicht das was man sich darunter vorgestellt hat und man merkt, das die Ausbildung die man gemacht hat, doch auch nicht so schlecht war *G.

 

Was die Männer angeht, wer am meisten prahlt ist meist der Schlechteste - gut das Du es nicht tust :kiss:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Was Studium angeht, leider ist das oft doch nicht das was man sich darunter vorgestellt hat und man merkt, das die Ausbildung die man gemacht hat, doch auch nicht so schlecht war *G.

 

Was die Männer angeht, wer am meisten prahlt ist meist der Schlechteste - gut das Du es nicht tust :kiss:

 

Das ist aber nicht nur mit dem Studium so, als ich in der 5.Klasse mit Latein anfing bin ich hochtrabend davon ausgegangen, ich könnte mich später mal stundenlang auf Latein unterhalten.

 

Danke, ich gebe das Kompliment zurück! :kiss:

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment
sehe ich anders - es wird immer nur auf Escorts geschimpft - hochnäsig - sehen sich als was Besseres - komisch in den Himmel gelobt werden eher die anderen Damen (Straße etc.).

 

 

@Alina

Stimmt doch zum großen Teil, hochnäsig- sehen sich als was besseres etc. -

 

Wie ist da zu deuten, Frauen von der Strasse etc. werden "komisch" in den Himmel gehoben ?

 

Und was hat das alles mit Märkten zu tun, ich kann mich nur wiederholen. Hure bleibt Hure !

 

---------- Post added at 14:43 ---------- Previous post was at 14:37 ----------

 

ach, da fällt mir bravogirl ein:

 

wenn man den job eine weile gemacht hat, ist man "ausgeleiert"

 

(die frau hat in bio nicht aufgepaßt)

 

lg lucy

 

. . .und wenn der Mann 1000 Orgasmen hatte, schwindet das Rückenmark !:zwinker:

Link to comment

Du musst es ja wissen, das sich alle (wo wir wieder beim Klischee sind) für etwas besseres halten und hochnäsig sind - da lob ich mir die Arbeit mit den Tieren/schutz die sind völlig ohne Klischees und Vorurteile :grins:

 

das komisch war nicht auf die Strassendamen bezogen, sondern das ich es seltsam finde, das die Escorts immer die bösen und die anderen die guten sind, es gibt auch sicher genug hochnäsige Bordelldamen, weil die eine besonders viele Kunden haben usw. - das gibts doch überall......gibt auch eingebildete Lehrer, Richter und und und....

 

Schön Hure bleibt Hure, Rechtsanwalt Rechtsanwalt usw. - na und, alles Berufe - fein.

 

Was das mit den Märkten zu tun hat? Es gibt Männer die suchen bestimmte Dinge, die sie teilweise nicht auf der Strasse finden, also gab es einen Markt für Wohnungsdamen, Bordelle, und auch für Escorts - wo kein Markt da kein Angebot....

Edited by Alina
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Du musst es ja wissen, das sich alle (wo wir wieder beim Klischee sind) für etwas besseres halten und hochnäsig sind - da lob ich mir die Arbeit mit den Tieren/schutz die sind völlig ohne Klischees und Vorurteile :grins:

 

das komisch war nicht auf die Strassendamen bezogen, sondern das ich es seltsam finde, das die Escorts immer die bösen und die anderen die guten sind, es gibt auch sicher genug hochnäsige Bordelldamen, weil sie besonders viele Kunden haben usw. - das gibts doch überall......

 

Schön Hure bleibt Hure, Rechtsanwalt Rechtsanwalt usw. - na und, alles Berufe - fein.

 

Was das mit den Märkten zu tun hat? Es gibt Männer die suchen bestimmte Dinge, die sie teilweise nicht auf der Strasse finden, also gab es einen Markt für Wohnungsdamen, Bordelle, und auch für Escorts - wo kein Markt da kein Angebot....

 

@Alina

"Stimmt doch zum grössten Teil", habe ich geschrieben, wo steht bitte alle ? Ferner reden wir hier über Escorts und nicht über Wohnungen oder Bordelle und schon überhaupt nicht über Tierschutz ! ?

 

Komisch in den Himmel gelobt werden immer die. . . . .- lese doch einfach noch einmal nach.

Edited by Kenni
Link to comment

Nach dem Thema das Kenni angschnitten hat noch ein Klischee der (buchenden) Männer:

Ich bin kein Freier, ich gehe ja nicht auf die Strasse oder ins Bordell ich buche nur High Class.

 

Ich denke, dass nicht nur die Escort-Damen hochnäsig sind (es mag sicher welche geben, die meisten hier kommen mir nicht so vor), sondern mindestens im selben Masse auch deren Bucher. Es sind ja auch die Männer, die sich von den "normalen" Freiern abheben wollen.

 

Für mich persönlich hat Escort mehr mit der Zeit zu tun als mit besser sein. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, die Dame zu treffen, Hosen runter, Trieb befriedigen und tschüss. Das ist aber meinerseits keine Wertung. Ich fühle mich nicht besser als ein Freier in einem Bordell und ich werte auch den Frauen im P6 nicht nach der Art der Arbeitsstelle und des Angebots.

Manchmal habe ich Streit mit der Tastatur.... Bei Schreibfehlern hat sie gewonnen...

----------

Man sieht nur mit dem Herzen gut.

 

»Man kennt nur die Dinge, die man zähmt«, sagte der Fuchs. »Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften. Aber da es keine Kaufläden für Freunde gibt, haben die Leute keine Freunde mehr. Wenn du einen Freund willst, so zähme mich!«

 

A. de Saint-Exupéry

-----------

Link to comment

@Kenni ich sage komisch für seltsam das macht man im Rheinland ab und an

 

Für mich sind alle gleich, ob Escort, Bäckerin, Ärztin - und alle können arrogant sein - ich verstehe also das Argument nicht, das Escorts zum größten Teil so sein sollten......

 

Mir erschließt sich das nicht, tut mir leid.

 

---------- Post added at 15:02 ---------- Previous post was at 15:00 ----------

 

Nach dem Thema das Kenni angschnitten hat noch ein Klischee der (buchenden) Männer:

Ich bin kein Freier, ich gehe ja nicht auf die Strasse oder ins Bordell ich buche nur High Class.

 

Ich denke, dass nicht nur die Escort-Damen hochnäsig sind (es mag sicher welche geben, die meisten hier kommen mir nicht so vor), sondern mindestens im selben Masse auch deren Bucher. Es sind ja auch die Männer, die sich von den "normalen" Freiern abheben wollen.

 

Für mich persönlich hat Escort mehr mit der Zeit zu tun als mit besser sein. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, die Dame zu treffen, Hosen runter, Trieb befriedigen und tschüss. Das ist aber meinerseits keine Wertung. Ich fühle mich nicht besser als ein Freier in einem Bordell und ich werte auch den Frauen im P6 nicht nach der Art der Arbeitsstelle und des Angebots.

 

:blume: - ich erlebe auch wesentlich häufiger das Männer den Begriff Freier nicht mögen, als das sich die Escortdame an Prostituierte stört.

 

Ich sage Kunde/Bucher - Freier klingt für mich seltsam - aber nicht weil es auf der Strasse verwendet wird, sondern nur so....

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Für mich persönlich hat Escort mehr mit der Zeit zu tun als mit besser sein. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, die Dame zu treffen, Hosen runter, Trieb befriedigen und tschüss. Das ist aber meinerseits keine Wertung. Ich fühle mich nicht besser als ein Freier in einem Bordell und ich werte auch den Frauen im P6 nicht nach der Art der Arbeitsstelle und des Angebots.

 

 

Wertungen haben hier sowieso nichts zu suchen. Das macht sowohl der Kunde, als auch die Dame, um sich einfach zu unterscheiden.

 

DENN, die verschiedenen Paysexarten unterscheiden sich nicht in besser oder schlechter, sondern einfach in ANDERS. Und dass es etwas anderes ist am Bordstein zu stehen oder in einem 5*- Hotel zu dinieren, anschließend in die Oper zu gehen oder mit einem Kunden erst im Helikopter eine Runde zu fliegen wird ja wohl keiner abstreiten.

  • Thanks 1

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Link to comment
...in einem 5*- Hotel zu dinieren, anschließend in die Oper zu gehen oder mit einem Kunden erst im Helikopter eine Runde zu fliegen wird ja wohl keiner abstreiten.

 

 

Öhm... also bei mir wollen alle nach dem Dinner in dem 5* Hotel immer aufs Zimmer anstatt in die Oper... Oder Oper - Dinner - Zimmer... wie auch immer....

jedenfalls nach dem Essen wollen sie weiteres geniessen ...irgendwas mache ich da wohl falsch :grins::jaja::clown:

  • Thanks 1
Link to comment
Öhm... also bei mir wollen alle nach dem Dinner in dem 5* Hotel immer aufs Zimmer anstatt in die Oper... Oder Oper - Dinner - Zimmer... wie auch immer....

jedenfalls nach dem Essen wollen sie weiteres geniessen ...irgendwas mache ich da wohl falsch :grins::jaja::clown:

 

Ich will schon vor dem Dinner aufs Zimmer und nach der Oper auch gleich wieder:zwinker:

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Das Schöne an Klischees ist, dass andere meistens besser Bescheid über einen wissen als man selbst :kaffee:

 

Ein Klischee ist eine überkommene Vorstellung oder ein eingefahrenes Denkschema, eine abgedroschene Redensart oder vorgeprägte Ausdrucksweise, ein überbeanspruchtes Bild (Stilmittel), das sich auf eine entweder regelhaft wiedererkennbare oder äquivalent dazu häufig zugeschriebene gemeinsame Eigenschaft einer Menge von Personen bezieht

 

Quelle: focus online/wikipedia

 

Da ein Klischee sich nicht auf eine einzelne Person richtet, drückt solch ein Denkansatz auch nicht aus, dass jemand besser über Dich bescheid weiß, als Du selbst. Mit den Klischees über Escorts mußt Du leben, solange Du ein Escort bist. Und sind wir ehrlich, ein Teil Wahrheit steckt in jedem Klischee. :zwinker:

Link to comment

In nuce stecken in den meisten Klischees Wahrheiten, sonst taugen Dinge nicht zum Klischee..

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Da ein Klischee sich nicht auf eine einzelne Person richtet, drückt solch ein Denkansatz auch nicht aus, dass jemand besser über Dich bescheid weiß, als Du selbst. Mit den Klischees über Escorts mußt Du leben, solange Du ein Escort bist. Und sind wir ehrlich, ein Teil Wahrheit steckt in jedem Klischee. :zwinker:

 

Nun, ein Klischee muss sich nicht gegen eine bestimmte Person richten, kann es m.E. aber. Hochrangige Politiker oder auch Schauspieler/Sänger werden auch mit Klischees behaftet, die dann nur auf sie bezogen sind.

 

Und zum zweiten Teil:

Setzt man voraus, dass Kilschees immer nur auf eine Gruppe gemünzt sind und man als Angehöriger dieser Gruppe damit leben muss, bist Du dann arrogant und scherst DIch ein Dreck um andere Gepfolgenheiten? Dieses Kilschee ist über deutsche (Urlauber) vorhanden und wenn immer ein Teil Wahrheit drin steckt, müsste es ja auf Dich zutreffen?

 

Ich weiss, Du hast den Smily geetzt, aber ich denke, so ganz allgemeingültig ist auch Dein Denkansatz nicht :grins:

 

Aber sind wir froh über Klischees: Zumindest kann man angeregt über sie diskutieren!

Manchmal habe ich Streit mit der Tastatur.... Bei Schreibfehlern hat sie gewonnen...

----------

Man sieht nur mit dem Herzen gut.

 

»Man kennt nur die Dinge, die man zähmt«, sagte der Fuchs. »Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften. Aber da es keine Kaufläden für Freunde gibt, haben die Leute keine Freunde mehr. Wenn du einen Freund willst, so zähme mich!«

 

A. de Saint-Exupéry

-----------

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.