Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Doppel-Leben und Escort-Betrug


Recommended Posts

Was ist an meinem Statement intolerant? Ich habe nur beschrieben, wie Janas Aussage auf mich wirkt.

 

Für andere kann ich nicht reden. Ich sage meiner Frau, wann ich nicht zuhause bin. Da sie frei von investigativen Intentionen ist, genügt das.

 

Manchmal gehört auch eine gewisse Feinfühlgkeit dazu, den anderen nicht zum Lügen zu nötigen. Das funktioniert aber nur, wenn beide Seiten dafür eine gewisse Sensibilität haben.

 

Genau, Bayernbulle, Dich versteht man ja immer falsch... War ja kürzlich bei einer anderen Diskussion auch so...

 

Okay, Du sagst also Deiner Frau, wann Du nicht zuhause bist. (Merkt sie das nicht von selbst? :grins:) Da ich diese Situation selbst nur allzu gut kenne, wage ich die Prognose, dass Dich Deine werte Gattin sehr wohl als Lügner und Heuchler bezeichnen würde, sollten Deine auswärtigen Aktivitäten aus welchem Grund auch immer auffliegen. Da hilft eine Argumentation, man habe doch nicht gelogen, sondern lediglich verschwiegen, keine fünf Meter weiter. Im Gegenteil, das wäre dann ein ganzes Fass Öl in ein loderndes Feuer...

 

Und Du wärest bestimmt begeistert, wenn Du herausbekämest, dass Deine liebe Gattin mit dem Vereinskameraden...

 

Ich habe etwas gegen Toleranz, die man nur für sich in Anspruch nimmt. Das ist in meinen Augen bigott.

 

Meine Guete. Was ist so schlimm dran, wenn man auch mal auswaerts isst? Wenn meine Frau da Lust drauf hat, bitte. Tut mir das was, nimmt mir das was weg? Ich versteh immer weniger, warum so ein Brimborium drum gemacht wird, dass man bitteschoen lebenslang nur mit einem Partner zu voegeln hat. Seit wann hat eine Beziehung ein Gefaengnis zu sein?

 

Im Grunde genommen bin ich bei Dir, Anubis. Wenn beide davon wissen und einverstanden sind, ist es aus meiner Sicht okay und stellt keinen Betrug dar.

 

Die Bandbreite der Einstellungen ist schon faszinierend. Ich habe in Pärchenlubs Frauen kennengelernt, die es ganz toll fanden, wenn sich ihr Kerl mit anderen Damen vergnügt hat. Die gleichen Frauen sagten dann, dass ihr Kerl ausziehen könne, wenn er in den Puff gehe... Auch von Prosituierten habe ich Unterschiedliches gehört. Die einen fanden es okay, wenn ihr Kerl für Geld (sic!) vögeln gehe, für andere wäre jedes Auswärtsspiel ein Trennungsgrund.

 

Wie gesagt, Anubis, ein Betrug liegt m. E. dann vor, wenn Spielregeln gebrochen werden. Und dann helfen semantische Spiegelfechtereien über die Bedeutung von "lügen", "die Unwahrheit sagen" und "schweigen" auch nicht weiter.

  • Thanks 4

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
Schön. Und, macht es das Ganze besser? Ich finde nicht, dass etwas richtig ist, nur weil viele es tun.

 

Man ist ja heute ach so modern und offen - bis man selbst auf dem Schlitten sitzt...

 

Was heißt denn BESSER bitte?

 

Wie hier schon so oft von mir erwähnt, wir Menschen sind keine monogamen Wesen! Wir sind von Natur aus nicht so gestrickt um ein ganzens Leben lang NUR mit einem Partner Sex zu haben! Diese Grundsätze kamen später im Laufe der Geschichte aus ganz bestimmten Gründen die heut zu Tage nicht mehr aktuell sind!

 

Wenn Menschen, Partner, Paare oder was auch immer in dieser Hinsicht reifer und in ihrem Selbstbild weiter etwickelt wären, würde sehr sehr vielen von ihnen so manche Scheidung, Stress und Quälereien ersparrt bleiben!

 

Nur um eine offene ausgeglichen Beziehung führen zu können, muss man auf der geistig-emotionalen Entwicklungstufe weiter kommen als die meisten von uns! Und das ist NICHT EINFACH- mal sein Ego zurück zu stecken, selbstbewusst genung dafür zu sein um einen Seitensprüng des Partners emotional auszuhalen usw. usf.

 

Kiss

 

Sari

Link to comment
Was heißt denn BESSER bitte?

 

Wie hier schon so oft von mir erwähnt, wir Menschen sind keine monogamen Wesen! Wir sind von Natur aus nicht so gestrickt um ein ganzens Leben lang NUR mit einem Partner Sex zu haben! Dies Grundsätzte kamen später im Laufe der Geschichte aus ganz bestimten Gründen die heut zu Tage nicht mehr aktuell sind!

 

Wenn Menchen, Partner, Paare oder was auch immer in dieser Hinsicht reifer und in ihrem selbstbild weiter etwickelt wären, würde sehr sehr vielen von ihnen so manche Scheidung, Stress und Quälereien ersparrt bleiben!

 

Nur um eine offene ausgeglichen Beziehung führen zu können muss man auf der geistig-emotionalen Entwicklungstufe weiter kommen als die meisten von uns! Und das ist NICHT EINFACH- mal sein Ego zurück zu stecken, selbstbewusst genung dafür zu sein um einen Seitensprüng des Partners emotional auszuhalen usw. usf.

 

Kiss

 

Sari

 

Klingt in der Theorie und für die Allgemeinheit recht gut.

 

Meine Beobachtung ist die, dass Menschen so lange für die Monogamie gestrickt waren, wie ihre Welt klein war. Mit jeder Erweiterung des Radarschirms wuchs die Zahl der Verführungen, die lebenslange Treue immer weiter erschwerten und vielleicht sogar unmöglich machten.

 

Mich würde interessieren, ob Du in Deinem eigenen Leben, in Deiner eigenen Partnerschaft so tolerant wärest, wie es in diesem Kreis opportun zu sein scheint.

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
Klingt in der Theorie und für die Allgemeinheit recht gut.

 

Meine Beobachtung ist die, dass Menschen so lange für die Monogamie gestrickt waren, wie ihre Welt klein war. Mit jeder Erweiterung des Radarschirms wuchs die Zahl der Verführungen, die lebenslange Treue immer weiter erschwerten und vielleicht sogar unmöglich machten.

 

Mich würde interessieren, ob Du in Deinem eigenen Leben, in Deiner eigenen Partnerschaft so tolerant wärest, wie es in diesem Kreis opportun zu sein scheint.

 

Da kannst dir aber 300% sicher sein!

 

Ausserdem bin ich vom Fach (und ich meine damit nicht den Escort Berich). Es wäre für mich eine absolute "Schande" wenn ich meine ewtl. Partnerschaft nicht so hinbekommen würde dass sich beide für lange Zeit miteinander wohl, entspannt und frei fühlen!

 

Kiss

 

Sari

 

P.S. Menschen waren NIE wirklich treu! Schau dich mal zurück in die Geschichte und Entwicklung der Menschheit: das alte Grichenland, Rom, Mittelalter usw.! Nur die Kirche konnte die Menschen streckenweise klein halten und dann auch nur die die geistig gestört oder nicht gebildet genug waren! Treue gab es im wahrsten Sinne des Wortes nie.

Edited by sarina
Link to comment
Genau, Bayernbulle, Dich versteht man ja immer falsch... War ja kürzlich bei einer anderen Diskussion auch so...

 

Nein Clark man versteht mich nicht immer falsch. Aber es gibt natürlich auch den ein oder anderen, der mich aus bestimmten Gründen missverstehen will.:streicheln1:

 

Okay, Du sagst also Deiner Frau, wann Du nicht zuhause bist. (Merkt sie das nicht von selbst? :grins:) Da ich diese Situation selbst nur allzu gut kenne, wage ich die Prognose, dass Dich Deine werte Gattin sehr wohl als Lügner und Heuchler bezeichnen würde, sollten Deine auswärtigen Aktivitäten aus welchem Grund auch immer auffliegen. Da hilft eine Argumentation, man habe doch nicht gelogen, sondern lediglich verschwiegen, keine fünf Meter weiter. Im Gegenteil, das wäre dann ein ganzes Fass Öl in ein loderndes Feuer...

 

Und Du wärest bestimmt begeistert, wenn Du herausbekämest, dass Deine liebe Gattin mit dem Vereinskameraden...

 

Ich habe etwas gegen Toleranz, die man nur für sich in Anspruch nimmt. Das ist in meinen Augen bigott.

 

 

Ich sage ihr vorher, wann ich nicht zuhause bin, genau wie sie auch. Meine Frau hat kein Problem, wenn ich mit anderen Frauen Sex habe, solange es mit der notwendigen Diskretion geschieht und sie sich nicht damit konfrontiert sieht. Wo hier Bigotterie im Spiel sein soll, weiß ich nicht..aber Hauptsache wir haben unsere Foren-Dogmatiker, die uns den moralisch einwandfreien Weg zeigen....

Edited by Bayernbulle
  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Nein Clark man versteht mich nicht immer falsch. Aber es gibt natürlich auch den ein oder anderen, der mich aus bestimmten Gründen mißverstehen will.:streicheln1:

 

 

 

Ich sage ihr vorher, wann ich nicht zuhause bin, genau wie sie auch. Meine Frau hat kein Problem, wenn ich mit anderen Frauen Sex habe, solange es mit der notwendigen Diskretion geschieht und sie sich nicht damit konfrontiert sieht. Wo hier Bigotterie im Spiel sein soll, weiß ich nicht..aber Hauptsache wir haben unsere Foren-Dogmatiker, die uns den moralisch einwandfreien Weg zeigen....

 

Ich will Dich nicht missverstehen, sondern versuche, mich mit Deiner Sicht der Dinge auseinanderzusetzen.

 

Wenn Deine Gattin so tolerant ist und das für Euch funktioniert, steht es mir nicht zu, das zu bewerten.

 

Den Schuh des Forendogmatikers habe ich kurz probiert, musste aber feststellen, dass er mir nicht passt.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 12:44 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:35 Uhr ----------

 

Da kannst dir aber 300% sicher sein!

 

Ausserdem bin ich vom Fach (und ich meine damit nicht den Escort Berich). Es wäre für mich eine absolute "Schande" wenn ich meine ewtl. Partnerschaft nicht so hinbekommen würde dass sich beide für lange Zeit miteinander wohl, entspannt und frei fühlen!

 

Kiss

 

Sari

 

P.S. Menschen waren NIE wirklich treu! Schau dich mal zurück in die Geschichte und Entwicklung der Menschheit: das alte Grichenland, Rom, Mittelalter usw.! Nur die Kirche konnte die Menschen streckenweise klein halten und dann auch nur die die geistig gestört oder nicht gebildet genug waren! Treue gab es im wahrsten Sinne des Wortes nie.

 

Oh, Geschichte - eines meiner Lieblingsthemen!

 

Es mag sein, dass es Treue nie wirklich gegeben hat, als eine erstrebenswerte Tugend galt sie dennoch - und zwar unabhängig von kirchlich verabreichtem Moralin. Der Name Penelope sagt Dir bestimmt etwas...

  • Thanks 1

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
ich frag mich gerade, ob meine eltern z.b. geistig gestört oder nicht gebildet sind...

 

lg lucy

 

Lucy, Lucy, wie kannst Du nur junge, moderne Menschen mit der Realität verwirren?

 

Im Ernst:

 

Es gibt sie auch heute noch, die Treue. Sie ist zwar immer seltener anzutreffen, weil die Zahl der Verführungen den Härtegrad so manchen Rückgrats einfach übertrifft. Vielleicht ist dieses Konzept auch nicht mehr modern, in der Breite der Gesellschaft gilt die (körperliche) Treue gleichwohl immer noch als erstrebenswert. Warum sonst sollte man mit jemandem zusammen sein?

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Es mag sein, dass es Treue nie wirklich gegeben hat, als eine erstrebenswerte Tugend galt sie dennoch - und zwar unabhängig von kirchlich verabreichtem Moralin. Der Name Penelope sagt Dir bestimmt etwas...

 

An der Kirche würde ich es auch nicht festmachen, aber an patriarchalen Strukturen schon. Das Ideal der Treue ist auch ein Ideal der Besitzstandswahrung des Mannes, auch bei Odysseus und Penelope...

 

Wer sich damit eingehender beschäftigen will, dem sei das Buch von Peter von Matt emphohlen: Liebesverrat: Die Treulosen in der Literatur

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
ich frag mich gerade, ob meine eltern z.b. geistig gestört oder nicht gebildet sind...

 

lg lucy

 

Woher weisst du denn lucy ob dein Eltern sich tatsächlich ein Leben lang treu waren bzw. sind! Die haben ja auch Zeiten gehabt bevor es dich gab! Und ich denke nicht dass sie gerade mit ihrer Tochter das Thema Treue breittreten würden! V.a. Treue im eigenen Hof!:zwinker:

 

Kiss:blume3:

 

S

Link to comment
An der Kirche würde ich es auch nicht festmachen, aber an patriarchalen Strukturen schon. Das Ideal der Treue ist auch ein Ideal der Besitzstandswahrung des Mannes, auch bei Odysseus und Penelope...

 

Wer sich damit eingehender beschäftigen will, dem sei das Buch von Peter von Matt emphohlen: Liebesverrat: Die Treulosen in der Literatur

 

Treue hat viele Ebenen und Facetten. Die Diskussion fokussiert sich jedoch zumeist auf den körperlichen Aspekt. Hier im Forum hingegen werden auch die anderen Ebenen adressiert.

 

Als Absolvent der alten Schule bin ich eher altmodisch geprägt und frage mich, warum zwei Menschen zusammen sind, wenn beide mehr mit anderen verkehren als miteinander, bzw., warum es ihnen egal sein kann, dass der Partner/die Partnerin promiskut durch die Lande zieht.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 13:03 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:01 Uhr ----------

 

Woher weisst du denn lucy ob dein Eltern sich tatsächlich ein Leben lang treu waren bzw. sind! Die haben ja auch Zeiten gehabt bevor es dich gab! Und ich denke nicht dass sie gerade mit ihrer Tochter das Thema Treue breittreten würden! V.a. Treue im eigenen Hof!:zwinker:

 

Kiss:blume3:

 

S

 

Sehr anmaßend, wie ich finde...

  • Thanks 1

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

stimmt, ist anmaßend.

 

und sarina, ich war 9 jahre lang verheiratet und auch wir waren uns treu und das ob du es glaubst oder nicht. es gibt nunmal menschen mit anderen lebenskonzepten und die sind deswegen keineswegs geistesgestört oder ungebildet.

 

lucy (ohne kiss)

 

p.s.: allerdings finde ich es völlig absurd, in einem pay6 forum die moralkeule zu schwingen. wären alle menschen treu, wäre ich arbeitslos :-)))

  • Thanks 3
Link to comment

Back 2 Topic plz!

 

In diesem Thread geht es einzig und allein um den emotionalen Betrug eines Buchers gegenüber einer Escort-Dame. Alte, Neue und Gesamtschule, sowie wann ist Betrug eigentlich Betrug, kann man in einem neuen Thread diskutieren, vielleicht hängt der Mod den Thread an entscheidendern Stelle ab. TIA. Dann schreib ich auch was dazu. Vielleicht. ;-)

 

UPDATE[um 13.40h]: Ein Versuch war's wert....

Edited by zzZZzz
die ignorieren mich alle...
  • Thanks 2
Link to comment
Treue hat viele Ebenen und Facetten. Die Diskussion fokussiert sich jedoch zumeist auf den körperlichen Aspekt. Hier im Forum hingegen werden auch die anderen Ebenen adressiert.

 

Als Absolvent der alten Schule bin ich eher altmodisch geprägt und frage mich, warum zwei Menschen zusammen sind, wenn beide mehr mit anderen verkehren als miteinander, bzw., warum es ihnen egal sein kann, dass der Partner/die Partnerin promiskut durch die Lande zieht.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 13:03 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:01 Uhr ----------

 

 

Sehr anmaßend, wie ich finde...

 

Wieso anmassend???

 

Wir haben definitiv keine Kontrolle über das Leben anderer! Weder unserer Eltern noch Brüder oder Partner! Wir können unsere eigene Betrachtungsweise und WUNSCHDENKEN hinenprojizieren aber ob dies dem tatsächlichen Lebensverlauf und Gestaltung dieser Menschen entspricht ist eine komplett andere Sache

 

Sari

  • Thanks 1
Link to comment
Zur aktuellen Diskussion über Treue ein Beitrag der Süddeutschen

 

==> Fremdgehen ist auch keine Lösung

 

Für mich ist die Einstellung von Sarina oberflächlich und unreif. Ein einfache Lebenseinstellung mag cool sein. Ob sie letztendlich erfüllend ist, ist eine andere Frage.

 

Für mich jedenfallls ist eine erfüllende und treuer Partnerschaft das Höchste der Gefühle.

 

Wieso oberflächlich und unreif??? Weil sie in DEIN Denkschema nicht hinenpasst????

 

Sari

Link to comment

Ich bin nur immer wieder erstaunt, wie schnell hier im Forum die Moralkeule geschwungen wird. Fast ensteht bei mir der Eindruck, dass sich neben der Fraktion der Hardcore-Vögler und der Romantikbucher eine dritte Fraktion bildet, die der fundamentalistischen Moralisten.

 

Die Moralkeule würde ich gerne aufgreifen, weil sie m. E. einseitig von Dir verwendet und in Richtung derer geschleudert wird, die eine andere Meinung als Du oder Dir ähnlich Gesinnte vertreten.

 

Wie im wahren Leben da draußen, gibt es auch hier unterschiedliche Einstellungen und Lebensmodelle. Die Moralkeule wird meiner Meinung nach dann geschwungen, wenn man den eigenen Wertekodex über den der Anderen stellt und versucht, die Überzeugungen der Anderen als falsch oder nicht mehr zeitgemäß darzustellen.

 

Insofern machen auch Du und sarina regen Gebrauch von diesem Schlaginstrument.

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

ganz einfach, sarina.

 

du hast deine meinung. das ist gut und schön so. wer eine andere hat, muß aber deshalb keineswegs geistesgestört sein, nur weil sie nicht mit deiner konform geht. das ist alles.

 

in diesem sinne ein angenehmes we

 

lucy

Link to comment

Und schon werden wieder die Etiketten verteilt..."anmaßend", "unreif" und "oberflächlich"...und das bloß weil Sarina eine in der Tat nicht unrealistische Sichtweise geäußert hat.

 

Jedes Paar soll und kann nach seiner Fasson glücklich werden. Aber diese Abqualifizierung anderer Meinungen - wie es hier wieder geschieht - ist einfach nur unerträglich

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Wieso anmassend???

 

Wir haben definitiv keine Kontrolle über das Leben anderer! Weder unserer Eltern noch Brüder oder Partner! Wir können unsere eigene Betrachtungsweise und WUNSCHDENKEN hinenprojizieren aber ob dies dem tatsächlichen Lebensverlauf und Gestaltung dieser Menschen entspricht ist eine komplett andere Sache

 

Sari

 

Ich finde es anmaßend, dass Du - obwohl Du wahrscheinlich wenig bis gar nichts über Lucy, geschweige denn ihre Eltern weißt - ihre Beobachtung des Zusammenlebens ihrer Eltern infrage stellst.

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
... allerdings finde ich es völlig absurd, in einem pay6 forum die moralkeule zu schwingen. wären alle menschen treu, wäre ich arbeitslos :-)))

 

Das ist eine sehr treffende Bemerkung. Um so interessanter ist die Frage, warum es trotzdem immer wieder passiert. Was die Damen angeht, habe ich schon eine Idee. Für sie ist es eine Distanztechnik: "Der Kerl betrügt jetzt seine ahnungs- und arglose Ehefrau mit mir, pfui Teufel!" Diese Überlegung hat obendrein den wohligen Nebeneffekt, zumindest ein bißchen an der weiblichen Solidariät partizipieren zu können, gegen die sie bei Ausübung ihres Berufs dauernd verstoßen. Aber was treibt die Männer um, die Paysex in Anspruch nehmen und zugleich die eheliche Treue hochhalten?

Link to comment
Ich finde es anmaßend, dass Du - obwohl Du wahrscheinlich wenig bis gar nichts über Lucy, geschweige denn ihre Eltern weißt - ihre Beobachtung des Zusammenlebens ihrer Eltern infrage stellst.

 

Ich verstehe trotzdem nicht was daran anmassend sein soll???

 

Ich hab hier gar nichts in Frage gestellet sonder EINE FRAGE gestellet!

 

Und wenn du genau nachdenkst ist die Frage bzw. mein Gedanke absolut logich und nachvolziehbar! Wie können uns niemals über das Leben anderer sicher sein! DAS IST TATSACHE!

 

S

  • Thanks 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.