Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Doppel-Leben und Escort-Betrug


Recommended Posts

Das setzt allerdings ein hohes berufliches Ethos bei der Escort-Dame voraus. Verliebte Bucher sind treue Bucher. Manchen Damen ist da allerdings der Geldbeutel näher als das Berufs-Ethos...

 

smiley_emoticons_yes_sad.gif mit Sicherheit wird es das geben...

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Es scheint ja immer wieder zu passieren, dass sich Bucher in eine Escort-Dame verlieben, von Liebe sprechen, ein Zweitleben beginnen, eine Zukunft planen, vermeindliche Scheidungsvorhaben vortäuschen....

 

- und letztlich doch keinen Moment ernsthaft erwägen, mit dieser Frau einen Neuanfang zu wagen.

 

Escort ist ja eine heikle Geschichte. Man trifft sich, um zusammen eine schöne Zeit zu verleben. Und danach geht jeder wieder in sein Leben zurück. Das ist die stillschweigende Vereinbarung, die man abgeschlossen hat. Und das gilt für beide Seiten, sowohl für die Escort-Dame, als auch für den Bucher. Wenn diese Grenze überschritten wird, gibt es am Ende mit ziemlicher Sicherheit Tränen und Scherbenhaufen.

 

Aber so leicht, wie sich das sagt, ist es eben leider nicht. Ich habe auch schon eine Dame getroffen, mit der ich mir durchaus mehr vorstellen könnte, als nur ein kleines Schäferstündchen ab und zu. Aber ich beisse mir dann lieber auf die Zunge, als dann von Liebe und gemeinsamer Zukunft zu sprechen. Da ich Single bin, müßte ich ja noch nicht mal Scheidungsvorhaben vortäuschen oder erst mal für eine Weile ein heimliches Zweitleben anfangen. Aber wenn ich mir mehr vorstellen könnte, muss das ja für die Escort-Dame nicht zwangsläufig ebenso sein. Sondern ziemlich sicher ist das nicht so. Und der Grat zwischen Ehrlichkeit und (echtem oder vermeintlichem) Escort-Betrug ist auch sehr schmal.

 

Ich buche ja ab und zu Escort, weil ich eben auch sehr gerne Erotik erleben möchte: schmusen, eine Frau im Arm halten, streicheln, Sex... Und ich gebe auch gerne zu, dass ich das viel lieber mit einer Freundin erleben möchte (oder wenn schon nicht Freundin, dann wenigstens mit einer festen Geliebten :-). Und dann würde ich auch keine Escort-Dates mehr benötigen, um meine Sehnsucht nach Erotik zu stillen.

 

Aber eine Freundin suche ich eben nicht bei Escort-Dates. Dafür gibt es andere Möglichkeiten. Aber man kann ja seine Gefühle auch schlecht beeinflussen. Es gibt ja hier auch Paare, die sich bei einem Date kennengelernt haben. Wenn das dann auf Gegenseitigkeit beruht, warum nicht? Falls mir das mal passieren sollte, würde ich da bestimmt auch nicht nein sagen. Aber das ist dann ein glücklicher Zufall. Darauf hoffen oder sogar aktiv danach suchen werde ich bei Escort-Dates nicht.

 

Warum tut man so etwas einem Menschen (einer Escort-Dame) an,

den man angeblich liebt?

 

Hat man als Escort-Dame ein Recht auf Schmerz, Enttäuschung und Wut oder muss man damit rechnen in diesem Business und sich mangelnde Professionalität vorwerfen?

Etwas ganz anderes ist es natürlich, wenn jetzt jemand vorsätzlich von Liebe, gemeinsamer Zukunft, Scheidungsvorhaben usw. spricht, aber überhaupt nicht vorhat, dass auch zu tun. Das finde ich ganz und gar nicht in Ordnung.

  • Thanks 3

Eine Rose, die im Schatten blüht. :blume: Ihre Schönheit siehst du erst auf den zweiten Blick.

Link to comment
Zumal es - meiner Meinung nach - auch die eine oder andere Dame hier gab und gibt, die derartigen Sehnsüchten Nahrung gibt. Darüber hinaus glaube ich, dass es auch in der großen weiten Welt des Paysexes Frauen gibt, die auf ein kleines Stück des großen Kuchens des Glücks hoffen.

.

 

 

Das liegt nur an den vielen Wiederholungen von "Pretty Woman" im Fernsehen:denk:

  • Thanks 2
Link to comment
Moral, Treue, Partnerschaft, interessante Schlagworte.

Ein bisschen kommt es mir vor als wenn wir uns ein klein wenig selbst belügen oder die Realität ausblenden.

Ich wage einmal folgende Aussage, die meisten Mitglieder dieses Forums (ich beziehe mich implizit mit ein) sind keine Vorbilder in Bezug auf Treue und Moral wenn man es auf die gesellschaftliche Norm bezieht, wir bezahlen für Sex oder nehmen Geld für Sex.

Für einen selbst mag es eine Normalität sein aber zieht man die gesamte Gesellschaft mit ein sind wir wohl eher eine Minderheit oder nicht?

Um den Faden zur Themenerstellerin wieder herzustellen, ausserhalb dieser Minderheit basieren partnerschaftliche Beziehungen meines Erachtens auf einem stabileren Fundament.

Ausnahmen gibt es natürlich immer wieder.

 

Widerspreche entschieden, bin allen Frauen sehr treu..

 

Habt ihr mal in Betracht gezogen, dass ein Mann an einer neuen Beziehung interessiert ist und bei näherem Kennenlernen einen Rückzieher macht. Weil die Chemie zwar stimmt, aber eben vieles darauf hindeutet, dass ein gemeinsames Leben nicht funktionieren kann? Mann muss ja nicht immer Täuschung unterstellen.

Edited by Bernd666
  • Thanks 2
Link to comment
Das liegt nur an den vielen Wiederholungen von "Pretty Woman" im Fernsehen:denk:

 

Meinst Du? Dann hoffe ich, dass die derzeitgen Wiederholungen von SAW nicht ähnlich inspirierend wirken...

 

:zwinker:

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Treu im Sinne der (Doppel)Moral sind im Grunde genommen nur die Männer, die zum Fremdgehen zu hässlich, mit zu wenig Ausstrahlung oder Geld ausgestattet sind!

 

Betrug fängt im Kopf an und nicht auf der Matte! Was ist eigentlich Betrug? Wenn man "Treue" versprochen hat? Oder wenn "Treue" von der Gesellschaft vorausgesetzt wird?

  • Thanks 1
Link to comment

@Ariane: Danke für Deine Offenheit, Ehrlichkeit und wahren Worte.

 

Auch "offene" Beziehungen sehe ich allerdings nicht als Heilsbringer für alle. Zu oft sieht man, dass der Dritte, Vierte, Fünfte im Bunde leidet, schwach ist, das eigentlich nicht will.

Der evolutionsbiologische Aspekt (Vermehren!) steht dem Treusein entgegen. Aber einer offenen Beziehung stehen wiederum typischste, menschliche Schwächen (Gier, Neid) entgegen. Wie man sich dreht und wendet, es bleibt schwierig.

Ich nehme an, dass es nur sehr wenigen Menschen in einer "normalen" oder offenen Partnerschaft wirklich gegönnt ist, glücklich und moralisch einwandfrei alt zu werden (50% Scheidungsquote sind da nur die Spitze des Eisberges).

 

b

Link to comment

@bluemarine

nicht, daß du mich mißverstehst;

ich führe nicht im landläufigen Sinne eine "offene" Partnerschaft, in dem Sinne, daß man seine Gelüste nur mit Dritten teilen "muß", um sich zu befriedigen; im Gegenteil, hab immer nur treue Schluffen an meiner Seite gehabt, ich hab ihnen schon gereicht:lach:; hin und wieder gehe ich offiziell aus finanziellen Gründen meiner Escort/Callgirltätigkeit nach, ohne mich aus dem Haus zu stehlen, mein Partner findet das alles auch nicht so dolle, was ich so treibe, aber wir "diskutieren das nicht aus".

Edited by Ariane
Link to comment

Nur weil du offenbar als Single gebucht und eine Pleite erlebt hast, mußt du doch nicht verpartnerten "Fremdgängern" mit der Moralkeule kommen bzw. Escorts ihre Schandhaftigkeit erklären. Die allermeisten Escorts, Callgirls und Huren bevorzugen für ihre eigenen "echten" Partnerschaften Männer, die sich kein Sex kaufen "müssen". Und davon gibt es mehr als man denkt.

 

Die hier am meisten den Lauten in Sachen Moral machen, sind meist frustrierte Singles, manche auch auf der Suche. Die wissen garnicht, welch eine Leistung dazu gehört, den Spagat zwischen einer echten Liebe in einer Partnerschaft und einer Kurtisanenbeziehung zu schaffen. Das sind zwei völlig verschiedene Realitäten.

 

...auch wieder nicht frei von Klischees. (Männliche) Singles "müssen" buchen, sind auch meist frustriert. Interessant wäre, eine Reaktion von den diversen Escorts zu hören, die bekennende Singles sind und laut eigener Aussage zugunsten des Nebenjobs auch auf Abenteuer in freier Wildbahn verzichten.

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment

Was ist eigentlich Betrug? Wenn man "Treue" versprochen hat? Oder wenn "Treue" von der Gesellschaft vorausgesetzt wird?

 

Meiner Meinung nach, wenn man Treue versprochen hat.

  • Thanks 2

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
@bluemarine

nicht, daß du mich mißverstehst;

ich führe nicht im landläufigen Sinne eine "offene" Partnerschaft, in dem Sinne, daß man seine Gelüste nur mit Dritten teilen "muß", um sich zu befriedigen; im Gegenteil, hab immer nur treue Schluffen an meiner Seite gehabt, ich hab ihnen schon gereicht:lach:; hin und wieder gehe ich offiziell aus finanziellen Gründen meiner Escort/Callgirltätigkeit nach, ohne mich aus dem Haus zu stehlen, mein Partner findet das alles auch nicht so dolle, was ich so treibe, aber wir "diskutieren das nicht aus".

 

you make me smile :zwinker:

aber so genau wollt ichs doch gar nicht wissen :aber:

 

b

Link to comment
Die hier am meisten den Lauten in Sachen Moral machen, sind meist frustrierte Singles, manche auch auf der Suche.

 

Nach meinen kurzen aber heftigen Erfahrungen in diesem Bizz gibt es genauso viele frustierte Escorts/Huren, manche auch auf der Suche.

 

Das Glück dieser Erde liegt wohl nicht im Schoß der Begierde. :clown:

Edited by texasrancher
Link to comment
Wie gesagt, Anubis, ein Betrug liegt m. E. dann vor, wenn Spielregeln gebrochen werden. Und dann helfen semantische Spiegelfechtereien über die Bedeutung von "lügen", "die Unwahrheit sagen" und "schweigen" auch nicht weiter.

Betrug? Wie ist das definiert? Ich kann mich nicht erninnern, mal versprochen zu haben, dass ich nur noch mit der einen Frau Sex habe. Umgekehrt hab ich so ein Versprechen auch nicht von ihr bekommen. Wer legt denn die Spielregeln fest? Ich glaub nicht, dass es viele Beziehungen gibt, in denen der Rahmen klar gesteckt wird. Sowas entwickelt sich. Und dann muss man sich eben die Frage stellen, ob man die ganze Beziehung in die Tonne tritt, oder Wege findet, sie zu erhalten. Ich finde diese Frage geht weit ueber "auswaerts essen" raus. Im uebrigen verliert Sex in JEDER langfristigen Beziehung an Bedeutung und es treten ganz andere Werte an seine Stelle.

 

Ausserdem ist das, wie jedesmal, ein treffliches Thema, bei dem sich Singles und Liierte eben nie einig werden koennen. Die Singles koennen einfach nicht verstehen, wie man das, was sie so erstreben, derart mit Fuessen treten kann, wie die Bepartnerten das hier zu tun scheinen.

Edited by Anubis
  • Thanks 3
Link to comment
Meiner Meinung nach, wenn man Treue versprochen hat.

 

Genau aus diesem Grund haben wir uns versprochen, alles zu versprechen, nur nicht die hier genannte TREUE!

 

Augenzwinkernd habe ich IHR versprochen meine evtl. "Beute" mit ihr zu teilen, wenn die Beute ihrem Beuteschema entspricht und die Beute einverstanden ist :forenengel:

 

Achja: Meistens haben wir den gleichen Geschmack, zum Glück!

 

 

 

Noch was:

Die anderen Modelle habe ich auch schon alle mehr oder weniger erfolgreich getestet.

>Treue ohne Versprechen

>Treue trotz Versprechen (ein paar Jahre)

>Untreue (Klassiker)

>Versprochene Untreue nicht gehalten

 

 

Mein Status: Verheirateter single in offener (Fremd)Beziehung *G

Edited by alfder
Link to comment
...auch wieder nicht frei von Klischees. (Männliche) Singles "müssen" buchen, sind auch meist frustriert. Interessant wäre, eine Reaktion von den diversen Escorts zu hören, die bekennende Singles sind und laut eigener Aussage zugunsten des Nebenjobs auch auf Abenteuer in freier Wildbahn verzichten.

 

sorry, wenn mein Text falsch angekommen ist; aber in dieser Sichtweise war er nicht gemeint. Aber das mag deine Lesart sein.

Ich hatte im Hinterkopf einige Single-Escorts und einige Single-Bucher, ich gebe es zu. Zumindest jene, die sich hier echauffieren.

 

 

Tex;

ich wollte eigentlich mit meinem Schreiben nur klarmachen, daß ich emotionales Ausnutzen extrem ekelhaft finde, und das dies grossen Schaden bei einem anderen anrichten kann, auch bei einem Escort-Bucher.

Edited by Ariane
  • Thanks 1
Link to comment
Die Singles koennen einfach nicht verstehen, wie man das, was sie so erstreben, derart mit Fuessen treten kann, wie die Bepartnerten das hier zu tun scheinen.

 

Ob die hier schreibenden frustrierten Singles das verstehen oder nicht ist eigentlich völlig egal. Viel entscheidender ist doch, ob die Frauen der Bepartnerten zu Hause das verstehen. :nudelholz:

 

Meine Vermutung: Leider sind diese nicht so verständnisvoll, wie die hier schreibenden Mitfremdgeher und Escorts. Deswegen sind ja auch die betrogenen Partnerinnen selbst schuld, dass sie so hintergangen werden. Die Fremdgeher werden ja quasi gegen ihren Willen zur Heimlichkeit gezwungen. Was die Ehefrauen ihren Männern auch zumuten - pfui.

Edited by texasrancher
Link to comment
Meine Vermutung: Leider sind diese nicht so verständnisvoll, wie die hier schreibenden Mitfremdgeher und Escorts. Deswegen sind ja auch die betrogenen Partnerinnen selbst schuld, dass sie so hintergangen werden. Die Fremdgeher werden ja quasi gegen ihren Willen zur Heimlichkeit gezwungen. Was die Ehefrauen ihren Männern auch zumuten - pfui.

Meine weiss es. Die hat in den 20 Jahren Beziehung mehr Bedeutung gesehen als den woechentlichen Fick. Pls. excuse my french, aber genau das ist doch das Thema..

 

Aso.. sie hat sich das Recht auch schon rausgenommen. Das war aber ohne dass ichs wusste. Hab ich lange danach erfahren. Und ich muss sagen, es hat mir gar nichts ausgemacht.

Edited by Anubis
  • Thanks 1
Link to comment

Wenn schon die Fachmänner und Fachfrauen beiSamen sind:

 

Ist eigentlich ein vorgetäuschter Orgasmus in der Ehe Betrug?

 

 

Was sagt die Statistik zu einem vorgetäuschten Orgasmus? Der Spiegel veröffentlichte eine Umfrage von TNS Forschung, in der 1000 Personen befragt wurden, ob sie der Meinung sind, dass fast jede Frau schon einmal einen Orgasmus beim Sexualverkehr vorgetäuscht habe. Hier die Auswertung zu dem vorgetäuschten Orgasmus, aufteilt nach Altersklassen.

66 %

der 18-29 jährigen

68 %

der 30-44 jährigen

70 %

der 45-59 jährigen

56 %

der 60 jährigen und Älteren

Link to comment

Dr. Doris Wolf beantwortet häufig gestellte Fragen

zum Fremdgehen in Partnerschaften

Dr. Doris Wolf - Expertin für Parterschaftsprobleme

 

Die Themen

 

Warum reagieren Frauen oft mit Selbstzweifeln

auf den Seitensprung ihres Partners?

Warum sagen Männer nach einem Seitensprung:

"Mit dir hat das nichts zu tun"?

Warum übersehen viele den Seitensprung ihres Partners lange Zeit?

Was soll man tun,

wenn man von einem Seitensprung des Partners erfährt?

Was reizt an einem Seitensprung?

Ist Fremgehen gewissenlos?

Ist Fremdgehen die Ursache für Ehekrisen oder ein Symptom?

Was tun, wenn ich von einem Seitensprung erfahre?

Welche Anzeichen in der Partnerschaft gibt es für einen Seitensprung?

Soll man einen Seitensprung beichten?

 

Warum reagieren Frauen oft mit Selbstzweifeln

auf den Seitensprung ihres Partners?

Warum denken sie zuerst, dass es an ihnen liegen könnte?

- Frauen lernen in ihrer Kindheit, ihren Selbstwert von der Anerkennung durch andere,

insbesondere durch den Vater abhängig zu machen. Sie sind nur so gut, wie andere von ihnen denken.

Später geben sie dem Partner die Macht über ihre Gefühle.

- Sie haben ein niedrigeres Selbstwertgefühl, neigen dazu, Schwächen zu sehen,

wo keine sind, bzw. diese überzubewerten.

- Sie reagieren empfindlicher auf Kritik durch den Partner und merken sich Vorwürfe auch länger.

In Krisensituationen kommen diese ihnen dann ins Gedächtnis.

 

Warum sagen Männer nach einem Seitensprung:

"Es hatte keinerlei Bedeutung. Mit dir hat das nichts zu tun"?

- weil der Seitensprung für sie keine emotionale Bedeutung hat

- weil sie nicht den Wut, den Schmerz und die Eifersucht der Partnerin aushalten wollen

- weil sie gut trennen können zwischen einem sexuellen Abenteuer

und einer lang andauernden Partnerschaft

- weil die Partnerin für sie wegen ganz anderer Qualitäten interessant ist

(Sicherheit, Geborgenheit, Versorgung der Kinder, gemeinsame Ziele, Vertrauen ...)

- weil sie die Partnerschaft trotz Seitensprung nie in Frage gestellt haben

- weil sie sich einreden, dass ein Seitensprung nicht verletzend ist.

 

Warum übersehen viele den Seitensprung ihres Partners

lange Zeit?

Wir neigen dazu, an Gewohnheiten festzuhalten und kämpfen darum,

im Gleichgewicht zu bleiben. Zu erkennen, dass der Partner fremd geht, bedeutet,

dass das Leben aus dem Gleichgewicht gerät, dass Konflikte und Veränderungen

auf einem zukommen, dass man Schritte unternehmen muss,

dass unangenehme Gefühle wie Schmerz und Wut auftreten,

dass die Umwelt möglicherweise Konsequenzen erwartet und Druck ausübt.

Deshalb zieht man es vor, zu verleugnen (ist jedoch meist ein unbewusster Prozess).

Man wiegt sich in einer Sicherheit, die nicht besteht.

 

++++

 

Zitat zum Seitensprung-Fremdgehen

 

"Jeder Mann, der sich sein Leben lang mit einer Frau begnügt,

wäre jenseits der Naturgesetze,

wie jemand, der sich ausschließlich von Salat ernährt."

Guy de Maupassant

 

++++

 

Was sollen Frauen bzw. Männer tun,

wenn sie von einem Seitensprung des Partners erfahren?

Wenn sie mit ihrem Partner darüber sprechen, sollten sie

- zunächst ein wenig warten, bis sich ihre Wut gelegt hat

- über ihre Enttäuschung und ihr Verletztsein sprechen

- über ihre Ängste sprechen

- es dann nicht immer wieder aufs Tapet bringen

- nicht versuchen, ihm Schuldgefühle einzuflößen

- sich darüber im klaren sein, dass Fremdgehen nicht bedeutet,

dass er ein schlechter Partner ist, dass er ihr wehtun wollte,

dass damit die ganze Partnerschaft in Frage gestellt wird.

 

Was reizt an einem Seitensprung?

Es gibt viele unterschiedliche Motive:

- Experimentierfreudigkeit und Abenteuer, den Hauch von Verruchtsein und Unmoral

- Affären müssen nicht unbedingt ein Symptom einer schlecht funktionierenden Partnerschaft sein.

Hinter einer Affäre können sich auch Ursachen, die in einer einzelnen Person liegen, verbergen:

Beispielsweise ein größeres Bedürfnis nach Sex, Suche nach Bestätigung, Angst vor Nähe.

Fremdgehen weist häufig darauf hin, dass

- Frau sich nach Liebe sehnt, glaubt, mehr zu geben, als zu bekommen

- dass es Partnerschaftsprobleme gibt

- dass Frau/Mann sich begehrt fühlen will

- dass Frau/Mann sexuell unzufrieden ist

- dass man sich am Partner rächen will

Auch ganz normale "Abnutzungsprobleme", alles wird zur Routine

kann zum Fremdgehen verleiten. Neugierde und Erkundung der Sexualität sind weitere Motive.

 

 

Ist Fremgehen gewissenlos?

Dies ist eine Frage der Absprachen. Möglicherweise erlauben sich beide Partner eine Nebenbeziehung.

Selbst wenn es keine Absprachen gibt, steht und fällt das Gewissen nicht mit dem Fremdgehen.

Die Frage ist, was nimmt sie dem Partner durch ihr Fremdgehen weg?

Was investiert sie ansonsten in die Partnerschaft?

Was bekommt sie zurück?

 

Ist Fremdgehen die Ursache für Ehekrisen oder ein Symptom?

Seitensprung Affären sind nicht unbedingt ein Symptom einer schlecht funktionierenden Partnerschaft.

Hinter einer Affäre können sich auch Ursachen, die in einer einzelnen Person liegen, verbergen:

Beispielsweise ein größeres Bedürfnis nach Sex, Suche nach Bestätigung, Angst vor Nähe.

Fremdgehen weist jedoch in der Tat häufig darauf hin, dass

- die Frau sich nach Liebe sehnt

- es Partnerschaftsprobleme gibt

- sie sich begehrt fühlen will

- sie sexuell unzufrieden ist

- sie sich am Partner rächen will

Auch ganz normale "Abnutzungsprobleme", alles wird zur Routine

kann zum Fremdgehen verleiten. Neugierde und Erkundung der Sexualität sind weitere Motive.

 

Was tun, wenn man von einem Seitensprung erfährt?

Dann sollten Sie offen mit ihm darüber sprechen, da

- es Ihnen höchstwahrscheinlich nicht gelingen wird, Ihre Enttäuschung und Wut zu verbergen,

und Sie evtl. sonst Anspielungen machen oder die Wut indirekt ausdrücken

- da Sie nur Mutmaßungen anstellen können, weshalb ihr Partner sich eine Geliebte genommen hat,

und deshalb auch nicht unbedingt das verändern können, was er sich möglicherweise von Ihnen wünscht

- das Fremdgehen über längere Zeit eine fundamentale Bedrohung für die Beziehung darstellt

- da Ihr Partner wahrscheinlich unter Schuldgefühlen leidet und vermutlich erlöst ist,

wenn die Wahrheit an den Tag kommt

- da durch das Aussprechen wieder mehr Nähe in der Beziehung geschaffen werden kann

- da Sie sich sonst genauso wie er verhalten und Konflikte heimlich austragen.

 

 

Welche Anzeichen in der Partnerschaft gibt es für einen Seitensprung?

Es gibt keine "sicheren" Anzeichen. Mögliche Hinweise können sein:

- besonders freundlich, bemüht oder großzügig sein

- neue sexuelle Praktiken oder nachlassendes sexuelles Verlangen

- Überstunden

- heimliches Telefonieren oder Auflegen, wenn sie/er dazu kommt

neuer Kleidungsstil

- muffelig und ausweichend

- völlig neue Interessen

- vorwurfsvoll und kritisierend

- nichts kann sie ihm, er ihr, recht machen

- ist mental abwesend

- weicht Blickkontakt aus

- wirft gemeinsame Regeln über den Haufen

- trifft sich auffällig häufig mit Freunden/Freundinnen

 

Soll man seinem Partner einen Seitensprung beichten?

Wann besser ja, wann besser nein?

Bei den meisten Menschen, insbesondere Männern,

führt die Beichte zu einer tiefen Verunsicherung und Kränkung.

Sie fühlen sich in ihrem Stolz gekränkt und bekommen starke Minderwertigkeitsgefühle oder auch Aggressionen.

Die Beichte macht mehr kaputt, als sie hilft.

Es gibt endlose Diskussionen und das Vertrauen ist gestört.

Die Beichte eines Seitensprungs ist nur dann sinnvoll und notwendig,

wenn die Partnerschaft hierdurch ernsthaft bedroht ist.

D.h. wenn sich daraus eine länger andauernde Geliebtenposition ergibt

und man sich immer weiter vom Partner entfernt.

Dann muss der Partner die Chance haben,

für die Beziehung zu kämpfen,

und muss wissen, was dem Fremdgehenden in der Partnerschaft fehlt.

Der, der den Seitensprung gemacht hat, sollte den Seitensprung zum Anlass nehmen und Bilanz von der Partnerschaft ziehen:

Fehlt mir etwas in der Partnerschaft, so dass ich mich auf einen Seitensprung eingelassen habe?

Wenn ja, was konkret?

Darüber sollte er/sie dann mit dem Partner sprechen.

Der/diejenige sollte sich nicht mit Schuldgefühlen geiseln,

denn damit kann man nichts ungeschehen machen.

Selbst wenn man seinem Partner Treue versprochen hat,

ist es auch menschlich, schwach zu werden.

Er/Sie sollte alles, was dem Partner verdächtig vorkommen könnte,

vernichten. Wenn er bemerken sollte, dass er/sie ihn betrogen hat

und es ihm nicht mitgeteilt hat, ist die Verletzung noch größer.

Er/sie sollte sich daran erinnern,

dass er/sie aufgrund neuer Erfahrungen

auch die Partnerschaft neu beleben kann, evtl, neue sexuelle Praktiken

einbringen kann oder einfach positiver gestimmt ist.

Wenn ihm/ihr die Partnerschaft wichtig ist, sollte er/sie sich nicht in Phantasien ergehen, wie schön es mit dem/der "Geliebten" wäre. Dadurch entfernt er/sie sich vom Partner.

Wenn aus dem einmaligen Seitensprung eine längerlebige Liebesbeziehung wird, dann sollte er/sie

mit dem Partner darüber sprechen.

 

© 1999-2010 PAL Verlag - Seitensprung Fremdgehen - Was tun, wenn Partner fremd geht? Umgang mit dem Seitensprung des Partners

 

 

:schuechtern::kaffee::kaffee::kaffee::denke::frag:

  • Thanks 1
Link to comment
sorry, wenn mein Text falsch angekommen ist; aber in dieser Sichtweise war er nicht gemeint. Aber das mag deine Lesart sein.

Ich hatte im Hinterkopf einige Single-Escorts und einige Single-Bucher, ich gebe es zu. Zumindest jene, die sich hier echauffieren.

 

In der Tat reagiere ich da schnell, hatte ja auch in der Vergangenheit schon mal nebenbei ausgeführt, wie mancher Single hier bereits vorschnell als "armes Schwein" tituliert wurde von Leuten, die wohl selbst ganz gern wieder (finanziell) ungebunden wären. Aber lassen wir das.

 

Die Diskussion um das Treuegedöns war ja vorhersehbar nach dem Einstiegspost. Meiner bescheidenen Erfahrung nach sind diese absoluten Aussagen ohnehin nur gut auf dem Papier. Die meisten Schreibenden hier im Forum haben da augenscheinlich auch schon mehr Lehrgeld bezahlt, als ihnen lieb ist.

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment
... und letztlich doch keinen Moment ernsthaft erwägen, mit dieser Frau einen Neuanfang zu wagen

 

So sehr die Männer das Abenteuer lieben, so sehr lieben sie doch zugleich die Kontinuität und scheuen Veränderungen wie der Teufel das Weihwasser.

 

Ich hatte einen Freund, der Affären aus dem Weg ging, weil er Angst hatte, dass ihm seine Frau auf die Schliche kommt und sie ihn dann raus schmeißt: Wenn ich nur daran denke, dass ich dann die Garage ausräumen muss ... hat er mir mal anvertraut.

 

Diese "Horrorvorstellung" war der eigentliche Grund für seine Treue. Im letzten Jahr ist er allzu früh verstorben. Seine Frau bat mich, an seinem Grab ein paar Worte zu sagen (Pfarrer gab's keinen). Ich hatte kurz überlegt, diesen kleinen "Witz" anzusprechen. Mit nichts hätte ich meinen verstorbenen Freund besser charakterisieren können als mit diesen wenigen Worten. Aber das wollte ich der Witwe dann doch nicht antun.

Edited by PeterSEX
  • Thanks 6
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.