Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Escortdame zufällig treffen


Recommended Posts

Hallo,

 

aus gegeben Anlass wollte ich mal Fragen, wie das hier die anderen Nutzer und auch die Damen sehen.

 

Ich habe zufällig in der Stadt (beim shoppen - kommt auch mal vor:smile:) eine mir bekannte Escortdame gesehen. Zu meinem Glück bin ich Ihr aber nicht direkt über den Weg gelaufen. Bitte nicht falsch verstehen, ich hätte nur einfach nicht gewusst, wie ich mich verhalten sollte.

 

Soll man Sie Ansprechen und ein wenig plaudern, nur kurz Grüßen, einfach vorbei gehen (finde ich aber doof)?

 

Hier hätte ich wirklich nicht gewusst wie ich mich am besten verhalten soll! Es kann Ihr ja auch peinlich sein, in der Stadt angesprochen zu werden (erst recht wenn Sie in Begleitung ist, man dies aber nicht direkt gesehen hat).

 

Bin mal gespannt wie die Meinungen zu dem Thema ausfallen.

 

Bis dann

happymos

  • Thanks 1
Link to comment

Also ich gehe mal von mir aus!

 

Wenn ich alleine unterwegs bin, hätte ich gar nix dagegen wenn man(n) mich begrüsst und anspricht! V.a. wenn es Leute sind die ich durch regelmässige Buchugen gut kenne! Es würde mich sogar freuen mit ihnen kurz zu paudern!

 

Wenn ich aber in Begleitung bin, wäre ein kurzes flüchtiges Hallo absolut ausreichend! Wenn jemand dabei ist, kann man eh so gut wie nix miteinander reden!

 

Umgekehrt, wenn ich einen Herren sehe der mich schon gebucht hat, geh ich bestimmt NICHT auf ihn zu, begrüssen schon gar nicht! Man kann ja nie wissen ob Ehefrau oder sonst jemand, Verwandte usw. in der Nähe sind! Den Kontakt überlasse ich ihm!

 

Ich hab z.Bsp. jemanden der mich gebucht hat und der zufäligerweise im gleichen Fitnesstudio ist wie ich! Er geht aber um einiges seltener zum Training als ich bzw. NUR am WE! Wenn wir uns sehen, reden wir ganz normal miteinander über dies und das. Überhaupt kein Thema!

 

xoxo

  • Thanks 1
Link to comment

Interessanter Thread. Hab ich mich aus meiner Position auch schon oft gefragt. Ich denke mit dem richtigen Auge und Gespür für die jeweilige Situation kann man eigentlich nichts falsch machen.

Wäre ich nicht alleine unterwegs - vielleicht noch mit meiner Tochter - würde ich wohl in den Boden versinken wollen - sollte mich jemand mit "Hallo Kimi" wie gehts ansprechen.

Ein verstohlenes Lächeln wäre in dieser Situation sehr viel angebrachter, wie andertrum ja wohl auch.

 

Kimi

  • Thanks 2
Link to comment

Der Titel hat meine Fantasie angeregt.. :schaem:

Dachte es geht darum, dass man eine Bettfachfrau rein zufaellig trift, quasi als Rollenspiel.. :zwinker: Muss ich mal notieren, vielleicht laesst sich das mal halbwegs realistisch inszenieren.. faend dich mal was anderes... (Vorschlaege von Damen werden gerne angenommen... :cool:)

 

Ich bin schon des oefteren in diese Situation gekommen, speziell auf Flughaefen laeuft man sich leicht ueber den Weg... :grins: aber auch in Kaffehaeusern, Shopping-Centern usw. Meist reagiere ich gar nicht, vielleicht mit dem von BaBu genannten Kopfnicken und einige begruesse ich, sofern ich alleine bin mit Kuesschen... :lach:

 

Wie man sieht, wuerde ich meinen, sollte das jeder handhaben, wie er glaubt und allgemeine Linie, ausser vielleicht auf jeden Fall ignorieren, kann man nicht geben.

 

 

Umgekehrt, wenn ich einen Herren sehe der mich schon gebucht hat, geh ich bestimmt NICHT auf ihn zu, begrüssen schon gar nicht! Man kann ja nie wissen ob Ehefrau oder sonst jemand, Verwandte usw. in der Nähe sind! Den Kontakt überlasse ich ihm!

 

Da musst klarerweise hingehen und ihn fragen: "Du sag mal, wer ist die alte Schabracke neben dir? Der ihr Honarr kann aber nicht berauschend sein, oder?" :lach:

 

Ich hab z.Bsp. jemanden, der mich gebucht hat und der zufälligerweise im gleichen Fitnesstudio ist wie ich!

 

Ja das Fitnessstudio ist ein Klassiker... Ich persoenlich habe dort ja noch nie jemanden getroffen, liegt aber vermutlich daran, dass ein Benno gar nicht weiss, was er dort verloren haette :zwinker:, aber von einigen Mitstreitern habe ich schon vernommen, dass sich Maedls gerne in solchen Folterkammern der Moderne herumtreiben.

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Ich hab z.Bsp. jemanden der mich gebucht hat und der zufäligerweise im gleichen Fitnesstudio ist wie ich! Er geht aber um einiges seltener zum Training als ich bzw. NUR am WE! Wenn wir uns sehen, reden wir ganz normal miteinander über dies und das. Überhaupt kein Thema!

 

Vor längerer Zeit kam mir eine Dame im Fitness irgendwie bekannt vor. Ich habe daheim dann gesehen, dass eine ggf. ähnliche Dame als Escort in einer Agentur ohne direktem Gesicht aufgeführt ist. Also die veröffentlichen Daten gemerkt und bei nächsten Mal ab und zu hingeschaut ob es passen könnte.

 

Da sich meine Ansicht verfestigte, habe ich sie einige Zeit später sie über die Agentur gebucht. Als wir uns dann beim Treffen gegenüberstanden, merkte ich, wie bei ihr der Computer ratterte. Ich habe ihr dann das Nähere erläutert.

 

Wir haben uns, bis sie wegzog, noch öfters im Studio gesehen; dabei aber es so wie Sarina sagt, gehandhabt.

 

Gruß Jupiter

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Die Situation hatte ich auch diesen Sommer in einer Fußgängerzone (was kann so eine Großstadt klein sein :lach:). Beide offensichtlich allein unterwegs, uns breit angegrinst, rechts links gebusselt, einen Eiskaffee trinken gegangen und dabei über dies und das geplaudert.

 

Das einzig "Unangenehme" war der ziemlich seltsam schmeckende Eiskaffee (bei einer großen Kette, deren Name ich hier aus rechtlichen Gründen nicht nenne) ....

 

P.S.: nur der Vollständigkeit halber, gebucht haben wir uns noch nie, aber das ist bei dieser Frage ja wohl irrelevant, oder?

Edited by nolensvolens
Link to comment

Ich würde es nicht gut finden angesprochen zu werden, wenn ich den Herrn noch nicht kenne....so a la: Bist Du nicht XY - denn wenn man sich noch nicht kennt, finde ich das je nach Ort unangebracht.

 

Wenn man sich schon kennt und beide alleine sind, warum nicht - hatte ich am Airport schon und ist doch gar kein Problem, man muss ja nicht über Escort quatschen, wir sind ja auch normale Frauen :lach:

 

Ich hatte zweimal, das mich jemand erkannt hat, den ich nicht kannte und er mich im Nachhinein dann daraufhin angeschrieben hat. Einmal im gleichen Flieger (er hatte mich aber auch nur erkannt, weil er mich für den nächten Tag buchen wollte - ich konnte allerdings nicht, da ich ja gerade erst von einem Termin kam) und ein andermal war ich privat essen und er erkannte mich, da er in der Nähe saß und mich auch schon angefragt hatte.

 

Glaube ansonsten, wenn man nicht gerade eh jemand mal treffen wollte/interessant fand, erkennt man sich eher nicht. Ich laufe auch regelmäßig an Leuten vorbei, wo jemand sagt: Hast mich nicht gesehen....könnte daran liegen, das ich eher verträumt bin, wenn ich am Airport etc. sitze/rumlaufe :grins:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Lustig, ist mir auch passiert vor wenigen Tagen.

Ich habe sie aber weder angesprochen noch angegrinst, es ging auch sehr schnell. Würde ich auch generell nicht machen, selbst wenn sie allein ist. Es sei denn, man kennt sich bereits sehr gut durch mehr als ein oder zwei Treffen.

Edited by Sonnenkönig

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment

Mit einem dezenten grüßenden Kopfnicken, wenn sie allein ist, kann man nicht viel falsch machen...

 

Zu überblicken ob sie alleine ist könnte z.B. in einem Center etc. schwierig sein. Ein Begleiter könnte sich in der Nähe aufhalten, in ein Schaufenster schauen oder sich mit jemanden anderen unterhalten.

 

Das gilt auch umgekehrt, ich bin der Meinung man sollte sich ignorieren.

  • Thanks 1
Link to comment

Mir ist es auch vor ein paar Wochen passiert...und das noch da wo ich arbeite,

 

Es war auf dem Weg zum Parkplatz. Da stand dann ein Mann und starrte mich an. Ich war so in Gedanken das es mir im ersten Moment gar nicht so aufgefallen ist und ich nur kurz zu ihm blickte.

Ich muss gestehen, die meiste Zeit in meinem Leben und meinem Dasein denke ich gar nicht daran das ich Escort bin.

Erst im Auto lief die Begnung nochmals in meinem Kopf ab und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Im ersten Moment dachte ich, mein Gott was muss der von mir denken, noch nicht mal grüßen kann sie.:lach:

Der zweit Gedanke war dann etwas grummliger...kann sich wohl jeder denken was ich damit meine...

 

Jetzt ertappe ich mich fast jeden Tag, nach ihm zu schauen.

 

Kisses

Katrina

Link to comment
Zu überblicken ob sie alleine ist könnte z.B. in einem Center etc. schwierig sein. Ein Begleiter könnte sich in der Nähe aufhalten, in ein Schaufenster schauen oder sich mit jemanden anderen unterhalten.

 

Das gilt auch umgekehrt, ich bin der Meinung man sollte sich ignorieren.

 

Ja, man sollte meinen beim ignorieren kann man nichts falsch machen...aber auch da habe ich schon gehört, dass sich Damen dann beschweren, weil man sie ignoriert - nach dem Motto, "Schämst Du Dich, mich in der Öffentlichkeit zur Kenntnis zu nehmen"...

 

Mir ist das bislang einmal passiert, dass ich in Begleitung meiner Frau, einer Escortdame, die ich schon einmal gebucht hatte, in der Oper über den Weg gelaufen bin.

 

Im Prinzip verlasse ich mich da auf meine Intuition und erstelle da keinen Ablaufplan. Durch einen kurzen Augenkontakt kann man auch signalisieren, dass man den anderen zur Kenntnis nimmt, ohne dass ein Dritter das mitbekommt.

 

Natürlich erwarte ich von einer Escortdame auch umgekehrt, dass sie nicht mit strahlenden Augen auf mich zuläuft und mich mit den Worten begrüßt: "Mein Gott, ich bin ja immer noch feucht von unserem letzten Fick"...:zeig::schaem::clown:

  • Thanks 3

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

:lach:

:lach::lach::lach:

 

Bedenke, so ein Bulle hat mehr Samen als unser eins !

 

Benno, nicht die Menge ist entscheidend.........

 

sondern die Qualität..............:lach::lach::lach:

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln (Zitat: Lord Knut, RIAS Berlin)

 

Man muss dem Leib etwas gönnen, damit sich die Seele darin wohlfühlt (Winston Churchill)

 

Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt, ................frag nach Salz und Tequilla...............(Quelle unbekannt)

Link to comment

:clown: weder die länge noch die dicke sondern die technik ... okay falsches thema :clown:

 

back to topic:

Würde ich einer Escortdame auf der Strasse oder sonst wo begegnen, was noch nie passiert ist, so würde ich es genauso handhaben

wie mit einer Berühmtheit (Schauspieler, Sportler etc.) oder einer Person mit der ich zwar zu Schule gegangen bin aber sonst keinen Kontakt mehr habe:

Sie in Ruhe lassen, wer weiß ob ich nicht störe, auch wenn sie allein unterwegs ist.

 

Intention dahinter (bei der Escortdame):

Das eine ist "Geschäft", das andere "Privat" auch wenn das geschäftliche sehr privat ist.

Link to comment

Ich hatte zweimal, das mich jemand erkannt hat, den ich nicht kannte und er mich im Nachhinein dann daraufhin angeschrieben hat. Einmal im gleichen Flieger (er hatte mich aber auch nur erkannt, weil er mich für den nächten Tag buchen wollte - ich konnte allerdings nicht, da ich ja gerade erst von einem Termin kam) und ein andermal war ich privat essen und er erkannte mich, da er in der Nähe saß und mich auch schon angefragt hatte.

:grins:

 

drei mal, alina!

:smile::kiss:

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.