Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Japanische Erotik


Recommended Posts

War gerade hier: http://www.greta-brentano.de/#choose.php. Klärt mich mal bitte auf, was ist gemeint wenn eine der Damen neben griechischer (ist klar), japanische Erotik anbietet?

Möglicherweise eine Eigenerfindung der Agentur, noch nie was davon gehört.

Solltest also vielleicht dort anfragen was das sein soll.

Vielleicht hat es auch was mit Bondage zu tun oder an Unterhöschen schnüffeln?

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment

Bukkake hätte ich noch auf Lager...

 

http://www.bild.de/unterhaltung/erotik/erotik/so-bizarr-sexeln-sexelt-land-der-aufgehenden-sonne-14187128.bild.html

 

etwas merkwürdig finde ich die Praktik, den Frauen die Luft zu nehmen, damit die Vaginamuskeln zu zittern beginnen..:oha:

  • Thanks 5

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Sex mit Kleidung undoder nicht besonders gefühlvoll. Das ist so ein typisch japanisches Ding. Beide oder einer behält die Kleidung an , so weit es geht, und der Mann begattet die Dame. Es geht dabei lediglich darum dass der Mann nur den Akt vollzieht ohne das übliche Pipapo.

Edited by Gast
  • Thanks 3
Link to comment
Sex mit einer Frau ohne Intimrasur, vermute ich. Das gilt inzwischen als ziemlich exotisch.

 

Stimmt,und wenn man den Photos und Filmen glaubt, Schulmädchenuniform, und ständiges hochfrequentes leises Stöhnen der Dame .... dies alles in Anwesenheit von mindestens 100 Zuschauern.

 

 

:blinken::blinken:

  • Thanks 1
Link to comment

Lt. einer Online Zeitschrift, die freude bereiten soll, geht japanisch so:

 

Japanisch

 

Jedes Land hat so seine Sitten! Beim Japanisch wird die Kleidung während dem Sex angelassen und nur die Geschlechtsteile freigelegt.

 

Dabei entsteht ein reizvoller Kontrast: Kleidung contra nackter Haut. Allein die Penetration steht hierbei im Vordergrund.

 

Diese Variante ist besonders unter Fetischisten beliebt, da Stoffe wie Latex, Leder oder Seide zum Einsatz kommen.

  • Thanks 1
Link to comment
Jedes Land hat so seine Sitten! Beim Japanisch wird die Kleidung während dem Sex angelassen und nur die Geschlechtsteile freigelegt.

 

Wenn man die japanische Kultur betrachtet, die sehr auf Distanz, Unterdrückung von Gefühlen und Wahrung des Gesichts basiert, kann ich mir gut vorstellen, dass Sex mit Kleidung und möglichst wenig Hautkontakt in Japan der Standard ist ....

Link to comment

Alissa hat Recht und es als erste richtig formuliert.

Wobei da zumindest in manchen Varianten auch noch ein psychologischer Aspekt hineinspielt, die man evtl mit dem Wort Mindfucking umschreiben könnte, wenn der Begriff in diesem Forum nicht bereits durch anderweitige Konnotierung verbrannt wäre.

Ist aber nicht weiter von Belang, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass dies Teil der Dienstleistung sein soll

 

kann ich mir gut vorstellen, dass Sex mit Kleidung und möglichst wenig Hautkontakt in Japan der Standard ist ....

 

Kannst du dir zwar gut vorstellen, ist aber blanker Unsinn.

  • Thanks 2

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment
Alissa hat Recht und es als erste richtig formuliert.

Wobei da zumindest in manchen Varianten auch noch ein psychologischer Aspekt hineinspielt, die man evtl mit dem Wort Mindfucking umschreiben könnte, wenn der Begriff in diesem Forum nicht bereits durch anderweitige Konnotierung verbrannt wäre.

Ist aber nicht weiter von Belang, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass dies Teil der Dienstleistung sein soll

 

 

 

Kannst du dir zwar gut vorstellen, ist aber blanker Unsinn.

 

Sind Japaner nicht die Weltmeister im einnehmen von Aphrodisiaka :denke:

Link to comment
Sind Japaner nicht die Weltmeister im einnehmen von Aphrodisiaka :denke:

 

Das weiß ich nicht, es könnte sein, wobei ich da spontan eher auf China tippen würde - wo ja nicht nur traditionell diverse "Naturmittelchen" und der Konsum von tierischen Produkten (bedrohter Tierarten, leider) benutzt werden, sondern auch diverse andere Mittel.

 

Japan ist nicht nur ein Land mit einer sehr niedrigen Geburtenquote, sondern auch eines, wo die Unzufriedenheit mit dem eigenen Sexleben grassiert. Aufgrund der starken Arbeitsbelastung nicht weiter verwunderlich.

 

Die Japaner stehen vor allem sehr auf Toys in allen unterschiedlichen Formen, dafür gibt es einen großen Markt. Das haben mir auch schon ungefragt (deutsche und britische) Damen hin und wieder erzählt, wenn sie ihre Sammlung auspackten und einige exotische Spielzeuge für den Mann dabei waren.

  • Thanks 1

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment

http://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/tag/potenzmittel-in-asien/

 

Schlangenblut, getrockneter Hirschpenis, Nashornpulver, zermahlene Tigerknochen, zählen zu den beliebtesten Potenzmitteln in Asien, um nur einige zu nennen. Wer beispielsweise einem Chinesen glaubhaft macht, daβ seine Errektionsstörungen auf Eisenmangel zurückzuführen sind, hat gute Chancen ihn am nächsten Tag dabei zu erwischen, wie er beim Schrotthändler ausgediente Fahrräder in mundgerechte Häppchen zersägt.

 

 

:lach::lach::lach::lach:

 

:boink:

 

:boink:

 

:boink:

  • Thanks 3
Link to comment

den CFNM-Fetisch kenne ich eher aus US-amerikanischen Pornos als aus japanischen

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Tja die Japaner und ihr Sinn für Erotik.

 

Ich hatte ein Erlebnis mit einem Japaner, er spuckte in seiner Erregung auf meinem Körper. Ich war etwas angewiedert und forderte ihn auf das zu lassen. Völlig verwundert, sagte er mir dann das es eine Ehre für eine Frau sein sollte.

 

hmmm:denke:

 

Kisses

Katrina

Edited by Katrina
japana;)
Link to comment
Tja die Japana und ihr Sinn für Erotik.

 

Ich hatte ein Erlebnis mit einem Japaner, er spuckte in seiner Erregung auf meinem Körper. Ich war etwas angewiedert und forderte ihn auf das zu lassen. Völlig verwundert, sagte er mir dann das es eine Ehre für eine Frau sein sollte.

 

hmmm:denke:

 

Kisses

Katrina

 

Japana :denke:

 

Also ich spucke bei Erregung meist auf den Körper der Frau,:oben:...wohin auch sonst :lolly:

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.