Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

escort & beziehung


est

Recommended Posts

viele von uns buchen escorts und haben gleichzeitig eine reguläre beziehung. unabhängig davon, ob diese intakt ist oder nicht, würde mich interessieren, wie sich das escortieren darauf auswirkt.

 

zum beispiel könnte man argumentieren, escort dates bringen neue anregungen, die dann in der beziehung eingang finden können und somit einen positiven einfluss ausüben.

 

andererseits spricht natürlich vieles dafür, dass die bestehende beziehung eine wichtige funktion verliert. das kann wiederum auch etwas positives sein, wenn es bisher eine belastung war.

 

mich würden also erfahrungen und meinungen darüber interessieren, ob und unter welchen bedingungen escort dates die qualität einer bestehenden beziehung verbessern oder verschlechtern. dabei gehe ich einmal davon aus, dass die partnerin nichts davon weiss und es auch nicht herausfindet.

Link to comment

Also ich gehöre zu jenen, die beides haben, nämlich die gleiche Lebenspartnerin bzw. Ehefrau seit über 25 Jahren und zusätzlich seit rund 10 Jahren Escorts, vor allem aber auch die eine Escort-Frau Marion, mit der ich seit Ende 1996 regelmässig dates habe. Danebst auch mal eine andere Escort-Frau.

Vermutlich haben die Escort-dates die Beziehung mit meiner Lebenspartnerin sogar stabilisert und vertieft. Meine Lebenspartnerin weiss von Marion, die 800 km entfernt lebt.

 

Ich stammte ursprünglich aus konservativen und "sinnesfeindlichen" bzw. "Sinnesfreude-feindlichen" Verhältnissen; mein Vater war evangelischer Pastor gewesen. Bis vor 1996 stellte ich selbst sehr strikte Anforderungen an mich selbst über "eheliche Treue", bis mir dann Schritt für Schritt klar wurde, dass meine eigene Strenge mit mir selbst wohl die grösste Bedrohung für meine Hauptbeziehung ist.

Zum Glück traf ich 1996 dann eben Marion in Berlin, die mir zusätzlich anbot, ihr zwischen den dates auch telefonieren zu können. So hat sich mehr als nur ein Escort-Verhältnis entwickelt. Wir haben uns seit 1996 ca. 120 Mal getroffen, wobei sie bis heute ihre "Anonymität" behalten hat, d.h. es gibt keinen Kontakt zu ihrem anderen "bürgerlichen" Leben und ihrem Hauptberuf.

Bereits beim ersten date kam mir die Eingebung, dass in meinem persönlichen Leben "kein Stein auf dem andern bleiben werde", wenn diese "Beziehung" einmal zu Ende sein wird. Damals erwartete ich einen vielleicht 3-monatigen Kontakt, doch er dauert bereits 10 Jahre, vielleicht nicht mehr ganz so intensiv wie zu Beginn.

Es ging um einiges mehr als nur um Sex. Als die "Beziehung" zu Marion anhielt, galt es,

sich mit weiteren Fragen auseinanderzusetzen, zunächst mit einer Art Schuldgefühlen (aus der früheren Strenge mit mir selbst heraus), dann um Eifersucht von mir auf Marions andere Kunden in unbekannter Anzahl usw.

Zu Beginn hatte ich bei jedem Hinfliegen zum date Schuldgefühle, doch nach 10 Monaten,

im September 1997, bemerkte ich im Flugzeug, dass ja "etwas" nicht mehr da war: meine

Schuldgefühle waren weg! Einfach weg!

Es fühlte sich noch längere Zeit schon etwas speziell an, gleichzeitig zwei Frauen und Sexpartnerinnen permanent, d.h. auf unbestimmte Dauer zu haben. Doch heute ist dies für mich eigentlich die normale Lebensform.

Ueber den Umgang mit Eifersucht und den erotischen und sexuellen "Lerntransfer"

werde ich eventuell in einem späteren Beitrag schreiben, sofern dies für euch MC-ler überhaupt interessant ist. Nur so viel noch für heute: Marion bot mir ein "Lernfeld", und wir haben sehr viele Möglichkeiten und Szenarien ausprobiert und durchgespielt (Trios, sanfte Dominanz, usw.), wozu meine Lebenspartnerin und ich allein wohl nicht den Mut gehabt hätten.

Das tat so gut, und heute fühle ich mich und bin es glaub auch, soooooo viel freier als vor 1996.

  • Thanks 2
Link to comment

Danke Dennis für deine Beitrag. :smile:

Ja, durch den regelmässigen Kontakt mit Marion (und teilweise auch noch anderen Escorts wie neuerdings Marlene von Noblesse] ist bei mir eine nachhaltige Entwicklung/Changes ausgelöst worden, die ohne den Rahmen des Escort Service nicht möglich gewesen wären.

Dank diesem Rahmen: nämlich Entrichtung des Honorars, klare Trennung zwischen Escort-Angebot und deren "bürgerlichem" Leben und Beruf, Sex nur mit Kondomen usw. war die "Beziehung" innerhalb der gesetzten Limiten klar geregelt und es entstanden quasi auch keine "Nachforderungen" von keiner der beiden Seiten oder nicht gewollte Konsequenzen.

So konnte ich mich in diese Beziehung zu Marion eingeben, ohne überlegen zu müssen, ohne mich selbst eventuell bremsen zu müssen wegen möglicher Konsequenzen (z.B. dass sie mich ganz will, plötzlich Ansprüche stellt, dass sie plötzlich ein Baby will usw.). Durch den Escort-Rahmen waren automatisch die Grenzen gesetzt.

 

Die letzten 10 Jahre "mit" Marion sind bisher die erfüllsten Jahre meines Lebens gewesen, erotisch, sexuell, auch emotional, und die Entwicklung geht weiter. Der Kontakt mit Marion schwingt stets auch hinüber in meine Hauptbeziehung zu meiner Lebenspartnerin, es erfolgt quasi ein "Lerntransfer".

 

Beinahe jedes (wir hatten dazwischen auch ein paar Male einen kurzen heftigen Konflikt) date mit Marion ist für mich bisher eine Quelle sehr grosser Befriedigung, Wohlbefinden und des Glücks gewesen, und das schwingt jeweils so gut in den Alltag und in meine Hauptbeziehung hinüber und bewirkt Veränderungen und Entwicklungsschritte.

 

Natürlich habe ich mir dazwischen immer wieder überlegt, ob ich mir da etwa "das Glück mit Geld einkaufe" und ob es die beträchtlichen Summen wert sind, die da an Marion geflossen sind und weiterhin fliessen? Und stets kam ich zum Schluss, dass das Wohbefinden und Glücksgefühl und der "sexuelle Lerntransfer" a) meine Hauptbeziehung gestärkt (und vielleicht gerettet) hat, b) zu einer beruflichen Entwicklung mit höherem Einkommen geführt hat und dass ich die "Beziehung" zu Marion unbedingt weiterführen möchte.

 

Jetzt bin ich noch nicht dazu gekommen mehr über den "sexuellen Lerntransfer" zu schreiben; darüber vielleicht ein nächstes Mal.

Link to comment

hallo relbo

 

was mir besonders gut gefallen hat ist besonders dieser aspekt.

 

 

Ich stammte ursprünglich aus konservativen und "sinnesfeindlichen" bzw. "Sinnesfreude-feindlichen" Verhältnissen; mein Vater war evangelischer Pastor gewesen. Bis vor 1996 stellte ich selbst sehr strikte Anforderungen an mich selbst über "eheliche Treue", bis mir dann Schritt für Schritt klar wurde, dass meine eigene Strenge mit mir selbst wohl die grösste Bedrohung für meine Hauptbeziehung ist.

 

die erziehung - sozialisation die jeder von uns durchläuft hat einen erheblichen einfluß auf unser leben.insbesondere die muster die wir - jeder von seinen eltern mit auf den lebensweg mitbekommt. diese weichen werden schon sehr früh gestellt und entsprechend bewegen wir uns auf diesen gleisen dann durch unser leben.dazu kommen gesellschaftliche normen - vorgaben. seine erziehungsmuster die wir mitbekommen haben zu erkennen und zu reflektieren schreibt - sagt sich immer leichter als man es tut. es sind ja oft die eigenen bedürfnisse - wünsche mit denen wir oftmals im wiederstreit liegen. sich diesen zu stellen bzw. in frage zu stellen ist mitunter nicht einfach. ganz besonders wenn man - wie du - in einer festen beziehung lebt. insofern finde ich es persönlich umso mutiger das du diesen schritt nicht nur getan hast sondern auch deine partnerin mit einbezogen hast.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

@ relbo

 

ich finde es bemerkenswert, dass es dir gelungen ist, die grenzen des escort arrangements über so lange zeit hinweg einzuhalten. hattest du bei einer so emotionalen und sogar "glücklichen" beziehung niemals den wunsch, die grenzen zu überschreiten? und noch eine frage: standet ihr zwischen den dates in verbindung?

Link to comment

Ich bin derzeit Single und bin auch nur aus Gründen emotionaler Schwachheit, vielleicht auch aus Bindungsangst zu meinen Escort Datings gekommen.

Ich bin keinesfalls stolz auf diese Wende in meinem Leben und kann an dieser Stelle

nur soviel dazu anfügen, das ein Escort Date für mich in einer festen Beziehung keine Alternative, Ergänzung (oder Problemlösung in einer Partnerschaft) darstellt.

Wie könnte es auch? Es geht bei Escort Dates um die schnelle Befriedigung der Hormonlanze und um keine emotionalen Gefühle, Bindungen oder um eine Bereicherung

im emotionalen Lernprozeß. Wer macht sich denn hier etwas vor?

 

Ich zitiere:" hier haben sich 3 erwachsene menschen gefunden die an sich und ihrer vergangenheit gewachsen - erwachsen geworden sind"

 

Wie bitte? Weshalb drei? (das Erwachsene grenze ich jetzt mal komplett aus)

Drei ist eine ungerade Zahl!... Niemand kommt zu kurz?

Natürlich heucheln wir uns gerne in die Tasche... Es bleibt dann auch nicht

bei einer zweiten Weiblichkeit, es muss eine dritte, vierte "Erfahrung" her

und natürlich weiss die holde Weiblichkeit im Trauten Heim, in "unserer Burg",

das dies alles nur zu ihrem Besten geschieht und auch nur im Sinne der Parternschaft ist! Schuldgefühle ade und unsere Hormonlanze hat wieder einmal gesiegt! Wir dürfen stolz sein...

Nein, meinen Beifall zolle ich jedem, der es vermag in einer Partnerschaft, mit seiner Partnerin gemeinsam all diese neuen Dinge zu erleben und der den schwierigen und steinigen Weg beschreitet, solange seine Gefühle für die Partnerin noch wach sind. Sollte die Partnerschaft zerrüttet sein, dann sollten beide ihren eigenen Weg beschreiten.

Dies wäre dann der Weg von Relbo, denn seine Partnerschaft ist ....

- Adieu

Link to comment

Gut und schön, dass sich hier im Forum eine gewisse Diskussion ergibt.

(Ich war geschäftlich im Ausland, wo ich eine heftige Grippe auflas, deshalb erst heute

die Antwort).

 

Zunächst @ Dennis:

Ja, es war bisher möglich und von Marion her Bedingung, das Escort-Arrangement einzuhalten, also relativ strikte Trennung zwischen ihr als Escort und ihrem bürgerlichen Leben und Beruf. Natürlich weiss ich zahlreiche "Puzzle-Teile" ihres bürgerlichen Lebens.

Doch Marion ist mit der Trennung recht konsequent, und sie hat auch schon geantwortet, dass mich "das nichts angehe", wenn ich zu sehr nachfragte. Sie ist u.a. auch vom Sternzeichen her der Typ, der so etwas durchzieht, nämlich doppelter Steinbock (auch im Aszedent). Eine Astrologin erwähnte einmal, dass Steinböcke die Fähigkeit haben, relativ leicht eine Art Doppelleben führen zu können.

 

Wir haben auch regelmässigen telefonischen Kontakt zwischen den dates; Marion hatte mir dies relativ rasch angeboten. Und wenn ich sehr häufig anrufe, erhält sie ein reduziertes Telefon-Coaching-Honorar, das wir beim nächsten date jeweils abrechnen.

Bei diesen Telefonaten reden wir danebst teilweise auch über geschäftlichen Anliegen von mir, sie ist also effektiv mein Coach mit der ich z.B. Fragen der Akquise bespreche, Szenarien des weiteren Vorgehens erörtere usw. Sie ist geschäftlich sehr geschickt, v.a.

in der Akquise und hat selbst auch eine entsprechende berufliche Position.

Eine Freundin von Marion wirkt für mich als "Poststelle"; diese gibt meine Briefe usw. an Marion weiter. Ausserdem gibt es in Berlin ein Blumengeschäft, das für mich ein Konto führt und über das Marion immer wieder mal Blumen erhält.

 

Diese relativ strikte Trennung erschien mir dazwischen immer auch wieder einmal als etwas stark. Und ich wollte die Beziehung auch schon deswegen beenden. Doch immer wieder kam ich für mich zur Schlussfolgerung, dass eigentlich dank dieser strikten Trennung die "Beziehung" zu Marion überhaupt so lange möglich war und ist.

Ich kenne also die genaue private Adresse von Marion nicht, nur den Bezirk, in dem sie wohnt.

 

Auf BarryW.s Beitrag gehe ich in meinem nächsten Posting ein.

Link to comment
Was ist die erfarung von Estrano? Sein personliches erfarung wird mich auch interessieren.

 

Tja, ich war schon einmal in einer außergewöhnlichen Situation, in der ich das Bedürfnis hatte, die Grenzen zu überschreiten. Es gab viel emotionalen Austausch zwischen den Dates (in der Regel ein Tabu!), was es eine Zeit lang sehr schön und intensiv gemacht hat. Aber wenn die Grenzen nicht klar sind, wächst die Gefahr, dass man sich gefühlmäßig verwickelt - und das ist zum Scheitern verurteilt. Trotzdem war es eine bereichernde Erfahrung, die mir gut getan hat und die ich nicht missen möchte.

 

Ansonsten bin ich überzeugt, dass im Paysex die längerfristige Kundenbindung nur funktioniert, wenn die Regeln strikt eingehalten werden.

Link to comment
  • 1 year later...

Hallo zusammen,

 

für mich gibt es einen ganz anderen Aspekt:

 

Ich bin seit 10 Jahren wirklich glücklich verheiretet, aber vor 3 Jahren traf uns ein Schicksal. Bis dahin hatte ich ein tolles und ausgefülltes Sexleben. Meine Frau wurde ernsthaft krank und kann mir das nicht mehr geben, was ich mir wünsche.

Nun such ich desöfteren Kontakt zu Damen, die sich ihre Dienste bezahlen lassen.

Es tut mir als Mann gut, wenn ich dort bin und auch mal mit jemanden über ganz normale Dinge sprechen zu können. Die ist für mich, neben der Sexualität, auch ganz wichtig.

 

lg

andy42

  • Thanks 2
Link to comment

ich habe hier (und auch schon in anderen threads) viele tolle argumente (ausreden) gehört warum escorts.

 

der einzige grund warum mann ein escorts bucht ist purer lustgewinn / oder abwechslung

 

wir männer und frauen sind doch wenn wir ehrlich sind gar nicht für die ewige sexuelle treue gemacht.

wir sitzen in einem cafe( z.b 4 männer) und es kommt hübsche frau vorbei

alle gucken und wenn sie ausser hörweite ist wird geredet:

die geht bestimmt gut ab - die würde ich nicht von der bettkante stossen usw

und wenn wir die gelegneheit bekommen zu poppen, dann tun wir es egal ob escort oder disco

und dann wird es schön geredet und ein rationales argument gesucht, warum man ausgerechnet jetzt mit dieser frau poppen musste und das es ja auch gut für die ehe war,

quatsch war gut fürs ego

ja ich kann einen menschen lieben, wie keinen anderen- mich für ihn aufopfern, ihn pflegen wenn er krank ist er gibt mir die nähe die ich brauche um mich geborgen zu fühlen, und dieses gefühl gebe ich zurück. dieses gefühl kann ich auch für einen mann empfinden ohne dabei den wusch zu verspüren mit ihm sex zu haben - diesen kerl bezeichnen wir dann gerne als unseren besten freund, oder für eine frau mit der ich zusammen alt werde

aber dieses gefühl hat nicht aber auch wirklich gar nichts mit sexuellem verlangen zu tun.

das geht weit darüber hinaus

und ja ich kann mit vielen frauen sex haben, (oder dates mit frauen auch ohne sex)- mit jeder auf eine eigene intensive erregende prickelnde art, und dennoch muss ich keine davon lieben oder etwas für sie empfinden

dieser sex ist nicht besser oder schechter als der sex mit der frau die mann liebt er ist nur anders .

es wird nur zeit das wir lernen offener und ehrlicher miteinander umzugehen, und nicht

männer dürfen poppen soviel wie sie wollen, und wenn Sie dann noch mit nem anderen poppt, ihr ne szene machen gleiches recht für alle. ich möchte gerne mal die reaktion einiger hier anwesender herren sehen, wenn sie ihre frau dabei erwischen das sie einen geliebten hat.

und diese frau dann genau mit den argumenten kommt mit denen männer hier escorts rechtfertigen

schatz ich liebe dich wirklich , schon seit 25jahren und cih möchte dich auch nicht missen , aber ich musste mal was neues ausprobieren, ob sie dann noch so verständnissvoll sind ????

wir haben eben alle lust auf abwechslung die eine im bett, die anderen in der küche !nicht schön reden, dazu stehen.

marsu

ach ja es ist nicht leicht aber auch mit dieser offenheit lässt sich gut leben, und wenn man einer frau vorher sagt du bist aber nicht die einzige mit der ich poppe. ok dann ist sie erst gechockt- aber nicht weil du es machst sondern weil du dazu stehst. und es gibt eben welche die kommen damit klar und andere nicht.

und dann muss mann un frau sich enstcheiden wie es weiter gehen soll

ich für meinen teil poppe aber nie wieder heimlich mit anderen, wenn es passiert , passierts. und wenn es meinen partnerinnen passiert ok dann passiert es eben auch denen

Ich bereue nicht, was ich jemals gesagt oder getan habe,

ich bereue das ich manchmal geschwiegen, weggesehen,

und nichts getan habe !!!

Link to comment
marsu erklärt die Welt :blume:

 

und das sogar mit absätzen und kommata :P

aber ist doch war immer dieses dumme drumrumargumentieren

wir buchen escorts weil wir lust drauf haben oder gehen fremd weil es sich eben so ergibt :P

Ich bereue nicht, was ich jemals gesagt oder getan habe,

ich bereue das ich manchmal geschwiegen, weggesehen,

und nichts getan habe !!!

Link to comment
und das sogar mit absätzen und kommata :P

aber ist doch war immer dieses dumme drumrumargumentieren

wir buchen escorts weil wir lust drauf haben oder gehen fremd weil es sich eben so ergibt :P

 

Ich gebe es ja zu... ich buche, weil ich geil ficken will...

 

aber was fuer einen Erklaerung hast du fuer die "Schmusewollefraktion"?

 

Rosen streuen... Gedichte rezitieren... reiten... Balkone... und Naturteiche usw.?

  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Ich gebe es ja zu... ich buche, weil ich geil ficken will...

 

aber was fuer einen Erklaerung hast du fuer die "Schmusewollefraktion"?

 

Rosen streuen... Gedichte rezitieren... reiten... Balkone... und Naturteiche usw.?

 

Wir Romatikbucher sind eben geil auf... s.o. :clown:

 

Ansonsten finde ich es echt heldenhaft, wenn man sein Leben immer so straight und offen lebt wie Marsu es beschreibt. Ich schaff das nämlich, wie die meisten anderen, nicht... :denke:

 

Francis

Link to comment
Hallo zusammen,

 

für mich gibt es einen ganz anderen Aspekt:

 

Ich bin seit 10 Jahren wirklich glücklich verheiretet, aber vor 3 Jahren traf uns ein Schicksal. Bis dahin hatte ich ein tolles und ausgefülltes Sexleben. Meine Frau wurde ernsthaft krank und kann mir das nicht mehr geben, was ich mir wünsche.

Nun such ich desöfteren Kontakt zu Damen, die sich ihre Dienste bezahlen lassen.

Es tut mir als Mann gut, wenn ich dort bin und auch mal mit jemanden über ganz normale Dinge sprechen zu können. Die ist für mich, neben der Sexualität, auch ganz wichtig.

 

lg

andy42

 

Andy... zuerst mal :willkommen:

 

Du hast einen der Gründe aufgezeigt, die trotz der bewusst / unbewusst geäusserten provokationen vonder "IschfickDischjetzDurch,DuSchlampe" Fraktion durchaus nachvollziehbar machen, was einen in die Welt desP6 führen kann

 

(Sorry, aber ich bin jetzt auch mal ein bissi platt, Ihr suuper-Duper-Hardcore-Jungs...:teufel: )

 

Könnt Ihr darüber sprechen, deine Frau und Du.... ich weiss, das ist etwas indiskret, aber interessieren würde es mich....

  • Thanks 2
Link to comment
die romantiker sind romantisch weil es auch nur eine masche ist bei frauen gut anzukommen

 

Halte ich mit Verlaub fuer einen ausgemachten Bleedsinn...

 

Bei Frauen sind romantische Maenner

 

1.) gar nicht immer so beliebt, wie du vielleicht annehmen wuerdest

 

2.) erweist die Erfahrung, dass die Romantik zwar gerne verklaert angenommen wird... aber "Siegertypen" bei den Frauen sind dann haeufig die Nichtromantiker...

  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Ach ist das schön, wenn ausgerechnet die Hardliner Fraktion meint, das nur ihre Meinung die einzig wahre ist, wo sie doch immer sooooo offen tun, so lassen sie eben doch keine anderen Richtungen zu - nein, es wird sogar unterstellt, das man das nie anders sehen kann - das das nur Gelaber, Gelulle whatever ist....

 

Und man muss immer wieder in Monatlichen Abständen zeigen, das nur die eigene Meinung die Richtige sein kann :oben:

 

So engstirnig hätte e ich manche davon gar nicht eingeschätzt.

 

Komisch, da müssten einige von uns ja nie Dates haben und erst Recht keine Folgedates, ich meine die von uns, die offen auf ihrer Homepage, oder hier, sagen, das sie eher GFE anbieten. Wenn in Wirklichkeit ja eh alle in der ganzen Buchungszeit nur ficken wollen und das andere selbst gar nicht wollen :lach:.

 

Das eine schließt das andere überhaupt nicht aus, auch beim Romantiker gibt es geilen Sex, sogar geileren. Und auch oft öfter :grins: (nun gut das kann ich natürlich nicht als Allgemeinformel nehmen - sondern nur meine Erfahrung schildern)

 

Denn viele, die meinen, sie wären so geil im Bett und die das auch gerne betonen, wie oft sie so bei nem ON können (mal davon abgesehen, das bei den meisten Männern auch irgendwann Schluss ist) - sind genau das Gegenteil :grins: - aber stimmt reicht ja wenn wir so tun, als wäre er der Hecht :clown:.

 

Genauso haben die Mädels Dates, die andere Richtungen anbieten. Greifen wir die jetzt an? :oben:

Also lasst doch endlich mal jedem Seinen eigenen Weg, ohne diesen ständig zu hinterfragen, oder ständig solche Wege ins Lächerliche zu ziehen....

 

Genau DAS ist auch ein Grund, warum manche hier nichts schreiben.....auch das hört man bei Treffen. Weil man gleich ins Lächerle gezogen wird....oder in die Liebeskasperl Ecke gestellt wird - oder in die Beziehungsersatzsuche.....

Das man ausgerechnet im Pay6 auf so engstirnige Menschen trifft hätte ich niemals vorher für möglich gehalten.

 

Sehr schade - ich würde nie nur meinen Weg als den einzig echten & richtigen hinstellen, weil ich das vermessen finde...und ich kenne zum Glück auch andere Hardliner, die nicht so engstirnig gegen andere Möglichkeiten sind.:blume: (auch hier, schmeiße nicht alle in einen Topf)

 

Naja ich geh weiter feiern, macht mehr Spaß :grins::clown:

 

Alaaaaafffff

Edited by Alina
  • Thanks 4
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.