Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Französisch ohne Kondom


Wie ist dein Verhältnis zu franz. ohne im Paysex?  

193 members have voted

  1. 1. Wie ist dein Verhältnis zu franz. ohne im Paysex?

    • Kunde: Buche nur wenn es ohne ist
      120
    • Kunde: Ist mir egal
      29
    • Kunde: Bevorzuge nur mit Schutz
      16
    • Anbieter: Bevorzuge es ohne Kondom
      20
    • Anbieter: Bevorzuge es mit Kondom
      20
    • Anbieter: Bevorzuge es mit Kondom biete es aber ohne an
      12
    • Anbieter: Ist mir egal
      3


Recommended Posts

Diese Diskussion hat mich zum Überlegen gebracht deshalb dieses gesonderte Thema dazu.

Wir Männer mögen es in der Regel meist gerne wenn der orale Geschlechtsakt ohne Gummi vollzogen wird im Gegenzug stelle ich die These auf dass der weibliche Gegenpart dies in der Mehrzahl bevorzugt mit Schutz vollziehen würde aber aus Wettbewerbsgründen dennoch anbietet.

Es ist ja kein Geheimnis das auch Geschlechtskrankheiten übertragen werden können und das Risiko nicht vernachlässigend gering ist.

Wie steht ihr zu dieser Thematik?

  • Thanks 2

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Diese Diskussion hat mich zum Überlegen gebracht deshalb dieses gesonderte Thema dazu.

Wir Männer mögen es in der Regel meist gerne wenn der orale Geschlechtsakt ohne Gummi vollzogen wird im Gegenzug stelle ich die These auf dass der weibliche Gegenpart dies in der Mehrzahl bevorzugt mit Schutz vollziehen würde aber aus Wettbewerbsgründen dennoch anbietet.

Es ist ja kein Geheimnis das auch Geschlechtskrankheiten übertragen werden können und das Risiko nicht vernachlässigend gering ist.

Wie steht ihr zu dieser Thematik?

 

U.a. Geschmackssache ...

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment

ist sehr einfach zu beantworten !

 

natürlich ist es rein im sinne der erotik viel schöner OHNE ! das risikopotential ist aber nun mal nicht zu unterschätzen... leider....

 

aber umgekehrt ist ja das problem doch genauso gegeben ! das lecken der dame im intimbereich ist ja nicht mit weniger problemen verbunden !

 

mir fällt es schwer darüber nachzudenken, da die möglichen risiken bei mir durchaus sorge auslösen....

 

wer dann vielleicht auch noch gleichzeitig vater ist, der macht sich noch doppelt sorgen...

 

ich hatte da mal echt nen schock bekommen, (glücklicherweise stellte sich raus das es nix war !),

eine nacht mit einer frau in new york und dann war ich am nächsten tag mit meinem sohn im zoo....

tage später bekam er einen fürchterlichen ausschlag, so neurodermitis ähnlich... und ich war fix und fertig und dachte das könnte eben in zusammenhang stehen !

 

es stellte sich raus, daß er allergisch reagiert hatte auf zuviel gummibärchen !!! aber der schock hat echt tief gesessen und macht die fragestellung in diesem thread durchaus zu einem für mich sehr sehr wichtigen thema....

 

gruss

 

mik

Link to comment

Wenn man privat ohne bläst und der Partner einen betrügt, kann auch etwas passieren. (sowieso sind viele privat unvorsichtig, der Partner wird schon nix machen...klar)

 

Ich schlucke (und auch keine Aufnahme) aus Sicherheitsgründen nicht (obwohl ich keinerlei Ekel habe davor, im Gegenteil), auch wenn ich weiß, das dadurch die ein - oder andere Buchung dann nicht stattfindet.

 

Ich blase aber FO - da mir kotzübel MIT wird, dann könnte ich gar kein blasen mehr anbieten, warum weiß ich nicht (übel) - das war immer schon so, hatte MIT angefangen und jedes Mal war mir schlecht danach.

 

Würde ich am Penis (ich meine nicht Aids, es gibt aber ja auch andere Geschlechts/andere übertragbare Krankheiten) Auffälligkeiten sehen, würde ich ihn weder mit - noch ohne in den Mund nehmen.

 

Ein Beispiel: Feigwarzen

 

Wichtig wäre, das auch Männer schneller - oder überhaupt regelmäßig zum Arzt/Urologen gehen, viele drücken sich da gerne, aber man sollte auch an die Damen denken, nicht nur an sich.

 

Die Frauen die ich so kenne gehen immer regelmäßig zu allen Checks, bei den Männern kommen da oft 1000 Ausreden, um sich vor dem weißen Mann zu drücken :zwinker:

Edited by Alina
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

sehe ich 100 % genauso ! :-)

 

sorgen macht es mir dann aber trotzdem manchmal.....

 

 

 

Ein Date ohne lecken in nur ein halbes Date (sorry bin bekennende Liebhaberin davon) - eigentlich müsste man die Regel einführen - wer nicht leckt, wird auch nicht (ohne) geblasen, :zwinker:
Link to comment

Das ist ja auch gut, das man sich um seinen Körper sorgt.

 

Nur bekommt man bei nem Escort schneller Panik als Mann, als bei der Partnerin - nur woher will Mann wissen, ob die Dame zu Hause treu ist :zwinker:

 

Nur ein Beispiel......

 

Wir wollen ja auch nicht anstecken, oder krank werden......

 

Aber verstehe die Angst - ist wie mit meiner Flugangst (zumindest Landungangst, Rest mag ich *G), ich sage mir jedes Mal "der Pilot will ja auch gut ankommen" - trotzdem hab ich Angst :traurig:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

man muss bei diesen studien wahnsinnig aufpassen.

meistens sind sie "retrospektiv", d.h., personen die bereits (z.b. an mundkrebs) erkrankt sind müssen sich an die häufigkeit von fo in der vergangenheit erinnern. dabei weiß man, dass schwere erkrankungen einen wesentlichen einfluss auf die erinnerung (man sucht nach gründen) ausüben und auf die bereitschaft normabweichendes verhalten (v.a. in den usa) zuzugeben. auf diese weise wurden einmal abtreibungen als ursache von brustkrebs identifiziert. nur weil erkrankte frauen eher bereit waren, eine frühere abtreibung zuzugeben.

Link to comment

wie sagten wir so schön während des studiums der stochastik....

 

glaube keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast ;-)

 

gruss

 

mik

 

 

man muss bei diesen studien wahnsinnig aufpassen.

meistens sind sie "retrospektiv", d.h., personen die bereits (z.b. an mundkrebs) erkrankt sind müssen sich an die häufigkeit von fo in der vergangenheit erinnern. dabei weiß man, dass schwere erkrankungen einen wesentlichen einfluss auf die erinnerung (man sucht nach gründen) ausüben und auf die bereitschaft normabweichendes verhalten (v.a. in den usa) zuzugeben. auf diese weise wurden einmal abtreibungen als ursache von brustkrebs identifiziert. nur weil erkrankte frauen eher bereit waren, eine frühere abtreibung zuzugeben.

Link to comment

Ich denke, es ist immer eine Abwägung zwischen Unbequemlichkeit bzw. Genußminderung und Risiko. Die Gefahr einer Ansteckung besteht immer, wenn zwei Menschen in engeren Kontakt kommen, auch durch Berührungen oder Küsse können Krankheiten übertragen werden. GV oder gar AV ohne wären für mich ausgeschlossen, bei OV halte ich das Risiko für vertretbar und praktiziere es daher sowohl aktiv als auch passiv ohne Schutz. Natürlich macht es mehr Spaß, ohne Kondom geblasen zu werden, und ich gebe zu, wenn ich vorher wüßte, dass eine Dame OV nur mit Kondom anbietet, wäre das ein Kriterium, sie nicht zu buchen. Wie gesagt, das gilt unter der Voraussetzung, dass zumindest das Risiko einer HIV-Übertragung dabei gering ist. Umgekehrt würde ich als bekennender Liebhaber des Cunnilingus darauf lieber ganz verzichten als durch ein Latextuch (Dental Dam) hindurch zu lecken. Was CIM betrifft - ist zwar geil, einen Blowjob bis zum Ende zu bekommen, das überlasse ich aber der Dame und setze sie nicht unter Druck, weil dadurch das Risiko deutlich steigt. Das gilt erst recht fürs Schlucken. Was die Präferenzen der Frauen betrifft, habe ich bisher von den meisten die Aussage gehört, dass sie nicht gerne mit Kondom blasen, weil sie den Gummigeschmack scheusslich finden.

 

Bei Escorts habe ich im übrigen weniger Angst, mich anzustecken, als ich es bei einem ONS hätte, weil ich bei den Escort-Damen davon ausgehe, dass sie sich regelmäßig untersuchen lassen. Umgekehrt halte ich es auch für selbstverständlich, mich regelmäßig untersuchen zu lassen, wenn ich häufig Sex mit wechselnden Partnerinnen habe, und bei irgendwelchen Auffälligkeiten sollte Mann sowieso sofort zum Hautarzt oder Urologen gehen.

  • Thanks 5

Oversexed and underfucked.

Link to comment

dem ist wenig hinzuzufügen....

 

auch ich liebe die variante des cunnilingus ! eine beeinträchtigung dieses unglaublich schönen gefühls, egal durch welche "barrieren" kann ich nur schwer akzeptieren bzw. sind außerhalb meiner vorstellungskraft...

 

der intimgeruch einer frau und das verwöhnen, macht mich jedenfalls mehr an, als würde ich 5 viagra gleichzeitig schlucken..... für mich gibt es kaum ein besseres aphrodisiakum....

 

die angst vor irgendwelchen krankheiten die man sich fangen könnte ist dennoch da....

ich hatte bisher echtes glück denke ich und erfreue mich guter gesundheit....

die gefahr das ich während einer vodkaparty mit geschäftspartnern sterbe ist wohl größer, als mir eine geschlechtskrankheit mit nem escort date zu fangen.....

 

gruss

 

mik

 

 

 

Ich denke, es ist immer eine Abwägung zwischen Unbequemlichkeit bzw. Genußminderung und Risiko. Die Gefahr einer Ansteckung besteht immer, wenn zwei Menschen in engeren Kontakt kommen, auch durch Berührungen oder Küsse können Krankheiten übertragen werden. GV oder gar AV ohne wären für mich ausgeschlossen, bei OV halte ich das Risiko für vertretbar und praktiziere es daher sowohl aktiv als auch passiv ohne Schutz. Natürlich macht es mehr Spaß, ohne Kondom geblasen zu werden, und ich gebe zu, wenn ich vorher wüßte, dass eine Dame OV nur mit Kondom anbietet, wäre das ein Kriterium, sie nicht zu buchen. Wie gesagt, das gilt unter der Voraussetzung, dass zumindest das Risiko einer HIV-Übertragung dabei gering ist. Umgekehrt würde ich als bekennender Liebhaber des Cunnilingus darauf lieber ganz verzichten als durch ein Latextuch (Dental Dam) hindurch zu lecken. Was CIM betrifft - ist zwar geil, einen Blowjob bis zum Ende zu bekommen, das überlasse ich aber der Dame und setze sie nicht unter Druck, weil dadurch das Risiko deutlich steigt. Das gilt erst recht fürs Schlucken. Was die Präferenzen der Frauen betrifft, habe ich bisher von den meisten die Aussage gehört, dass sie nicht gerne mit Kondom blasen, weil sie den Gummigeschmack scheusslich finden.

 

Bei Escorts habe ich im übrigen weniger Angst, mich anzustecken, als ich es bei einem ONS hätte, weil ich bei den Escort-Damen davon ausgehe, dass sie sich regelmäßig untersuchen lassen. Umgekehrt halte ich es auch für selbstverständlich, mich regelmäßig untersuchen zu lassen, wenn ich häufig Sex mit wechselnden Partnerinnen habe, und bei irgendwelchen Auffälligkeiten sollte Mann sowieso sofort zum Hautarzt oder Urologen gehen.

Link to comment

die angst vor irgendwelchen krankheiten die man sich fangen könnte ist dennoch da....

ich hatte bisher echtes glück denke ich und erfreue mich guter gesundheit....

 

wieso weißt Du es nicht?

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Diese Diskussion hat mich zum Überlegen gebracht deshalb dieses gesonderte Thema dazu.

Wir Männer mögen es in der Regel meist gerne wenn der orale Geschlechtsakt ohne Gummi vollzogen wird im Gegenzug stelle ich die These auf dass der weibliche Gegenpart dies in der Mehrzahl bevorzugt mit Schutz vollziehen würde aber aus Wettbewerbsgründen dennoch anbietet.

Es ist ja kein Geheimnis das auch Geschlechtskrankheiten übertragen werden können und das Risiko nicht vernachlässigend gering ist.

Wie steht ihr zu dieser Thematik?

 

Erwartest Du von den Damen des Gewerbes wirklich ehrliche Antworten, wenn dem so ist?

  • Thanks 3

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Schonmal nen Kondom lange im Mund gehabt? Also ich bekomm da echt das Würgen, sorry - Termin hin, oder her.

 

Aber Clark hat Recht, die die es nur deshalb anbieten, werden es kaum sagen, genauso wie manche für mehr Geld Anal machen, oder andere Praktiken, die sie teils nicht mögen.

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

nein, ein kondom hatte ich noch nie im mund....

aber ich kann mir gut vorstellen das "frau" da ein würgegefühl bekommt....

 

 

 

 

Schonmal nen Kondom lange im Mund gehabt? Also ich bekomm da echt das Würgen, sorry - Termin hin, oder her.

 

Aber Clark hat Recht, die die es nur deshalb anbieten, werden es kaum sagen, genauso wie manche für mehr Geld Anal machen, oder andere Praktiken, die sie teils nicht mögen.

Link to comment

Ich finde schon den Geruch des Kondoms an den Finger nach dem Drüberziehen leicht zum würgen, da brauche ich es erst gar nicht in den Mund zu nehmen.

 

OV ohne ist einfach geiler, so dass ich auch bei einer gewissen Gefahr nicht darauf verzichten möchte. Sich bei der Dame zu revanchieren gehört sich natürlich und tue ich sehr gern.

Link to comment

Es ist sicher nicht vernünftig, sich gegenseitig auf die Vernunft des Anderen verlassen. Sich darauf zu verlassen, dass beide sich regelmäßig testen lassen. Ich mache es und trage auch eine gewisse Unruhe in mir, bis ich die Ergebnisse kenne.

 

Wenn es ab heute Dates nur noch auf der Basis "französisch mit" geben würde, dann wäre es so und ich würde sicher nicht deshalb aufhören. Auch wenn es sich ohne schöner anfühlt, wenn man das richtige Kondom für sich gefunden hat, ist der Unterschied als Mann tatsächlich sehr gering.

 

Die Erfahrung mit einer Leckfolie fehlt mir noch. Bisher hat keine Dame daraufhin gewiesen, was sie da tolles dabei hat. Auf einen Versuch käme es aber an, bevor ich was dazu sage. Bisher steht da in meinem Kopf eine unangenehme Vorstellung. Vielleicht kann ja jemand darüber berichten, der praktische Erfahrung hat.

 

Insofern, ich bevorzuge wie die meisten hier französisch ohne. Sowohl als Genießer als auch als Verwöhner. Und verlasse mich dabei auf die veröffentlichten Studien, die das Infektionsrisiko auf diesem Wege für sehr gering halten.

 

Wenn jemand aus der Distanz die meisten Beiträge zu diesem Thema liest, kann sich dort aber schon ein mulmiges Gefühl einstellen, wenn man Risiko und Auswirkung mal gemeinsam betrachtet...

  • Thanks 1

F CK

all I need is U

Link to comment

Persönliche Erfahrung zeigt: In der "freien Wildbahn" (non-pay-sex) praktizieren allenfalls 50% der Damen Fellatio (FO) - und das ist schon verdammt hoch angesetzt (für mich persönlich kein Handicap - da rührt meine Befriedigung definitiv aus einer merklichen Befriedigung der Frau).

 

Bei Wikipedia

 

[ame]http://de.wikipedia.org/wiki/Fellatio[/ame]

 

 

wird eine Studie zitiert, wonach von 1025 befragten Frauen 55% angaben, sie hätten gelegentlich, und 14%, sie hätten häufig Oralverkehr.

 

"Gelegentlich" deutet eher darauf hin, dass die (befragten) Damen auf Fellatio nicht stehen bzw. gerne darauf verzichten. Anscheinend gehört nur bei 14% der (befragten) Frauen Fellatio zum Standard bei Sex.

 

Eine verdammt geringe Rate, wenn man bedenkt, dass bei nahezu 100% der Männer Fellatio zum Standard gehören sollte (aber eben in der Realität des Ehe- oder feste-Partner-Lebens eher selten praktiziert wird).

 

An der Gültigkeit der These von MC für den Pay-Sex-Bereich:

 

... dass der weibliche Gegenpart dies in der Mehrzahl bevorzugt mit Schutz vollziehen würde aber aus Wettbewerbsgründen dennoch anbietet...

 

habe ich kaum Zweifel.

 

Manche Frauen weigern sich gänzlich, FO zu praktizieren. Im Escort-Bereich ist deren Anteil sicher geringer als im Bordell-Betrieb. Übrigens habe ich in Berlin die Beobachtung gemacht, dass in manchen Edelpuffs generell (gleiche Chancen für alle Damen) kein FO, geschweige denn FT (Französisch Total = mit Aufnahme), angeboten wird, z .B. bei Kamilla Dee.

 

Ich habe auch keinen Zweifel an MCs These, wonach Wettbewerbsgründe entscheidend sind für das Anbieten von FO. Im Bordell-Bereich braucht man darüber nicht zu rätseln: Für FO wird dort ein Zuschlag erhoben und für FT ein noch höherer Zuschlag.

 

Im Escort-Bereich, vor allem im hochpreisigen, - machen wir uns nichts vor - werden es nur wenige Damen wagen, ihrem Klienten Französisch mit Gummi anzubieten. Bei 90% der Männer wird ein bemantelter Französisch-Service defintiv unter "Schlechtleistung" verbucht.

  • Thanks 2
Link to comment
Erwartest Du von den Damen des Gewerbes wirklich ehrliche Antworten, wenn dem so ist?

In den Beiträgen natürlich weniger aber in der Umfrage evtl. schon. Klar war mir bewusst das es einige Damen gibt welche schreiben werden dass das Lutschen ohne besonders viel Spass macht ;)

  • Thanks 2

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
In den Beiträgen natürlich weniger aber in der Umfrage evtl. schon. Klar war mir bewusst das es einige Damen gibt welche schreiben werden dass das Lutschen ohne besonders viel Spass macht ;)

 

MC, kommt immer auf den Mann an...manche liegen nur da und lassen geschehen...aber bei manchen macht es wirklich Spaß sie mit Mund und Zunge zu reizen..:zwitsch: nebenbei ihnen dann in ihr Gesicht zu blicken....und weiter spielen...:grins:

 

ach so zum Thema...:schaem: ich mag FO, Gesundheitlich mach ich mir auch meine Gedanken und lasse mich auch regelmäßig beim Arzt blicken.

 

Es ist wirklich für mich ein Unterschied mit oder ohne zu verwöhnen. Mit ist alles immer so glatt...öhm ich mag es wirklich mit ihm zu spielen...also ohne, ihn ganz zu spüren

 

Oben ,unten ,mittig...das geht halt nicht mit Kondom..:heul: ok, geht schon, aber da ist dann alles so einheitlich..

 

Kisses

Katrina

  • Thanks 1
Link to comment

Da ich zu den wenigen Ausnahmen :grins: gehöre, die auf F nicht so viel Wert legen, ist es mir reltaiv egal, ob es eine Frau mit oder ohne anbietet. Wenn ohne, dann genieße ich es manchmal durchaus auch bis zum Ende, wenn sie es nur mit macht, dann sage ich immer, daß wir uns das beide nicht antun müssen :lach: Mir gibt es so nichts und ich kann mir ebenfalls nicht vorstellen, das es sonderlich prickelnd ist auf einen Gummi rumzulutschen :schiel:

Im Gegenzug bin ich allerdings sehr gerne bereit die Frau oral zu verwöhnen und mir geht es da wie Mik38, d.h. ich finde es äußerst antörnend, wenn die Frau das genießt und sich dabei fallen lassen kann.

Verkehr würde ich grundsätzlich nie ohne machen, aber bei oralen Dingen hält sich meines Erachtens das Risiko in Grenzen. Sonst könnte man ja nichteinmal mehr küssen... :au:

  • Thanks 1

Zur Warnung der Mädels sei gesagt, daß ich ein schlichtes Gemüt mit einfach strukturierten Bedürfnissen habe :grins: Also bitte nicht zuviel erwarten :jaja: Und ich leide unter dem ADAH-Syndrom - bin aber nicht behindert :nana::lach:

Link to comment

Es ist ja kein Geheimnis das auch Geschlechtskrankheiten übertragen werden können und das Risiko nicht vernachlässigend gering ist.

Wie steht ihr zu dieser Thematik?

 

 

Einspruch - es ist dann venächlässigbar gering wenn kunde wie anbieter ihrer gesundheit rechnung tragen und sich entsprechend regelmäßig checken lassen.

 

Inwieweit Escort wie auch Kunde davon ausgehen können das steht auf einem andeen Blatt.

 

so wie du es darstellst MC ist es pauschal mit der tendenz zum vorurteil.

 

@Alina

 

Würde ich am Penis (ich meine nicht Aids, es gibt aber ja auch andere Geschlechts/andere übertragbare Krankheiten) Auffälligkeiten sehen, . . .

 

nur mal so zum allgemeinen verständnis

 

AIDS = Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired Immunodeficiency Syndrome (englisch für „erworbenes Immundefektsyndrom“), zumeist abgekürzt als AIDS oder Aids benannt, bezeichnet eine spezifische Kombination von MEHREREN DIV Symptomen die einzeln oder auch 2,3 etc von ihnen gleichzeitg auftreten können.

 

Und nicht alles sind äusserlich zu erkennen . . . .

 

Welche Krankheiten man zu dem AIDS related Complex einbezieht sieh hier undter CDC Definition . . .

 

[ame]http://de.wikipedia.org/wiki/AIDS[/ame]

Edited by Dennis
  • Thanks 1

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Ansteckung durch Fellatio

(zum Posting von Dennis):

 

MC hat dazu das gesagt, was ein informierter Mann dazu sagen kann:

 

Es ist ja kein Geheimnis das auch Geschlechtskrankheiten übertragen werden können und das Risiko nicht vernachlässigend gering ist.

 

Da braucht's keinen Einspruch. Und - ohne zu dramatisieren - "vernachlässigenswert" ist das Risiko nicht. Und auf AIDS (inzwischen wissen wir wohl auch ohne erneute Erklärung, was das ist) kann das Risiko auch nicht begrenzt werden.

 

Es ist gibt eine Menge Literatur zur Infektionsmöglichkeit und -wahrscheinlich durch Fellatio. Ich greife mal eine knappe, ganz gut informierende Quelle (gibt tausende andere) raus:

 

http://www.mefumiko.de/oralverhuetung.php

 

Das Infektionsrisiko beim Oralverkehr

 

Generell ist das Risiko, sich durch Oralsex mit einer sexuell übertragbaren Krankheit zu infizieren, im Vergleich zu anderen Sexualpraktiken als gering einzuschätzen. Bei vielen Krankheiten gibt es keine Studien, die ein Übertragungsrisiko beweisen bzw. genaue Zahlen nennen können. Theoretisch ist eine Infektion dennoch möglich. Bei anderen Krankheiten ist es erwiesen, dass ein z.T. sehr hohes Risiko besteht.

 

Hier ein kleiner Überblick:

 

HIV / Aids - Das Risiko ist schwer abschätzbar. Schätzungsweise 7% aller HIV-Infektionen lassen sich auf Oralverkehr zurückführen.

 

Hepatitis A - Das Risiko ist hoch, besonders bei Anilingus.

 

Hepatitis B - Das Risiko einer Infektion ist unklar, aber theoretisch möglich.

 

Hepatitis C - Das Risiko ist weniger bedenklich, aber nicht ausgeschlossen.

 

Herpes Simplex/Genitalis - Das Risiko ist bei einer akuter Infektion eines Partners sehr hoch, ansonsten gering.

 

HPV (Humane Papillomaviren), Feigwarzen - Risiko wahrscheinlich sehr hoch.

 

Dellwarzen (Molluscum contagiosum) - Bei empfangenden Partner ist eine Infektion möglich.

 

Chlamydien.- Das Risiko ist hoch, besonders bei Fellatio.

 

Gonorrhöe (Tripper) - Sehr ansteckend: bei empfangenden Partner Krankheitssymptome im

Mund-Rachen-Raum (z.B. Halsschmerzen).

 

Syphilis - Sehr ansteckend: bei empfangenden Partner Krankheitssymptome im

Mund-Rachen-Raum.

 

Pilzinfektionen - Sehr ansteckend; autreten können z.B. Mundsoor, vaginale Infektionen bis hin zur Vaginitis.

 

So weit das Zitat. Ich möchte aber auch nicht, dass das jetzt zu einer Pseudoexpertendiskussion ausartet. Geht darum, dass es ein Risiko auch durch Fellatio gibt, über dessen Höhe man sich nicht zu streiten braucht.

  • Thanks 7
Link to comment
In den Beiträgen natürlich weniger aber in der Umfrage evtl. schon. Klar war mir bewusst das es einige Damen gibt welche schreiben werden dass das Lutschen ohne besonders viel Spass macht ;)

 

MC, Du solltest Dir darüber im Klaren sein, dass Du gerade aufgrund solcher Äußerungen nicht wirklich mit einem repräsentativen Ergebnis rechnen kannst.

 

Ist genau, wie mit vielen anderen Themenschwerpunkten: im Zweifelsfall wird den Damen alles als geschäftsfördernde Maßnahme ausgelegt.

 

Ein Grund, warum ich meine Meinung zu dieser doch eigentlich sehr interessanten Thematik hier nicht öffentlich schreiben werde.

 

 

Dass es Risiken gibt, ist natürlich unbestritten....

Edited by Anna Lytisch
  • Thanks 3
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.