Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Polygamie und Egoismus


Recommended Posts

Das belegt doch, wie wenig Du andere Meinungen wahrnimmst. Es sind hier mehrere Beispiele von Menschen geschildert worden, die sich monogam pudelwohl fühlen und offenbar keine latente Polygamie unterdrücken müssen.

 

Die Frage ist nun WAS überwiegt?

 

Die die monogam oder die die polygam leben bzw. sich geben????

 

Ich hab hier 2-3 Beispiele an Monogamie in gegenzug zu einem gesamten Forum das ohne das Bedürfnis nach Polygamie nicht existieren würde. Ach ja wieviele Mitgleider hat dieses Forum???

 

Eine monogame Lebensweise schliesst eine latente Poygamie nicht aus! Latente Polygamie entsteht schon bei dem GEDANKEN mit einem anderen Partner intim zu werden auf welcher Ebene auch immer!

 

Wozu sind all die verheirateten Männer hier (ob sie buchen oder nicht), oder die die in Beziehungen leben oder all die Escorts die vielleicht AUCH in Beziehungen leben und Sex wegen Spass und Lust haben wollen und nicht nur wegen der Kohle?

 

Also bestimmt nicht um Beiträge über wissenschaftliche Studien zu lesen!

Edited by sarina
Link to comment
Die Frage ist nun WAS überwiegt?

 

Die die monogam oder die die polygam leben bzw. sich geben????

 

Ich hab hier 2-3 Beispiele an Monogamie in gegenzug zu einem gesamten Forum das ohne das Bedürfnis nach Polygamie nicht existieren würde.

 

Eine monogame Lebensweise schliesst eine latente Poygamie nicht aus! Latente Polygamie entsteht schon bei dem GEDANKEN mit einem anderen Partner intim zu werden auf welcher Ebene auch immer!

 

Zu deinem ersten Punkt: Ich denke nicht, dass die Gesamtheit dieses Forums wirklich repräsentativ für ALLE Menschen ist. Und ich denke auch, dass gesamtgesellschaftlich die Monogamie doch deutlich populärer sein dürfte als die Polygamie.

 

Zu deinem zweiten Punkt: Nur um das nochmal festzuhalten: Wenn du sagst, dass alle Menschen polygam sind, dann meinst du eigentlich, dass alle Menschen schonmal daran gedacht haben, mit einem anderen Menschen als ihrem Partner auf welcher Ebene auch immer (es ist also nicht ausschließlich auf Geschlechtsverkehr beschränkt) intim zu werden. Aha...

Dann hat sich meine Nachfrage doch wirklich gelohnt, denn mir war wirklich nicht klar, dass du DAS mit Polygamie meinst...

 

Nun, nach dieser Definition der "latenten" Polygamie halte ich es auch für sehr wahrscheinlich, dass alle Menschen "latent polygam" sind...und ich denke mal, da dürfte es in diesem Forum auch keine zwei Meinungen geben.

 

Siehst du, es lohnt sich eben doch erstmal genau zu hinterfragen, was man eigentlich genau sagen will... :grins:

Edited by genießer
  • Thanks 1
Link to comment
Zu deinem ersten Punkt: Ich denke nicht, dass die Gesamtheit dieses Forums wirklich repräsentativ für ALLE Menschen ist. Und ich denke auch, dass gesamtgesellschaftlich die Monogamie doch deutlich populärer sein dürfte als die Polygamie.

 

Zu deinem zweiten Punkt: Nur um das nochmal festzuhalten: Wenn du sagst, dass alle Menschen Polygam sind, dann meinst du eigentlich, dass alle Menschen schonmal daran gedacht haben, mit einem anderen Menschen als ihrem Partner intim zu werden. Aha...

Dann hat sich meine Nachfrage doch wirklich gelohnt, denn mir war wirklich nicht klar, dass du DAS mit Polygamie meinst...

 

Nun, nach dieser Definition der "latenten" Polygamie halte ich es auch für sehr wahrscheinlich, dass alle Menschen "latent polygam" sind...und ich denke mal, da dürfte es in diesem Forum auch keine zwei Meinungen geben.

 

Siehst du, es lohnt sich eben doch erstmal genau zu hinterfragen, was man eigentlich genau sagen will... :grins:

 

Tja Geniesser, einige habens gleich kappiert, andere brauchen länger!

 

Woran das liegt, keine Ahnung!

 

P.S. Dann nehmen wir noch all die anderen Foren dazu und die gesamte Sexindustrie!!!!! Wie sieht es dann aus???? Repräsentativ GENUG?

Edited by sarina
Link to comment

Ich hab hier 2-3 Beispiele an Monogamie in gegenzug zu einem gesamten Forum das ohne das Bedürfnis nach Polygamie nicht existieren würde. Ach ja wieviele Mitgleider hat dieses Forum???

 

 

Das ergibt sich hier aber eher aus der Natur der Sache, als das es als tatsächlicher Beweis herangezogen werden könnte.

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
Die Frage ist nun WAS überwiegt?

 

Die die monogam oder die die polygam leben bzw. sich geben????

 

Ich hab hier 2-3 Beispiele an Monogamie in gegenzug zu einem gesamten Forum das ohne das Bedürfnis nach Polygamie nicht existieren würde. Ach ja wieviele Mitgleider hat dieses Forum???

 

Eine monogame Lebensweise schliesst eine latente Poygamie nicht aus! Latente Polygamie entsteht schon bei dem GEDANKEN mit einem anderen Partner intim zu werden auf welcher Ebene auch immer!

 

Du machst Dir das ziemlich einfach...

 

Da stellst Du am Anfang dieses Threads mir nichts, Dir nichts eine These auf (ich darf zitieren?): "ICH bin der Meinung das wir Menschen von GRUND aus polygam veranlagt sind sonst würde es schon dieses Forum gar nicht geben!" ICH natürlich in Versalien... Aber ich will ja auf der sachlichen Ebene bleiben. Dabei erhebst Du einen Allgemeingültigkeitsanspruch, jeder, jede und überhaupt alle seien polygam veranlagt. Das liege nun einmal in der Natur des Menschen. So!

 

Dann lehnst Du Dich zurück und rufst, bitte beweist mir doch mal das Gegenteil. Beispiele aus dem Lebensumfeld anderer User, die auf Anderes schließen lassen, werden schlicht beiseite gewischt. Eine Studie soll es sein, bitte sehr.

 

Jetzt argumentierst Du mit der Anzahl der registrierten User bei mc-escort. Okay. Wie hoch ist der Anteil dieser Menge an der deutschen oder Weltbevölkerung? Ist das ein Querschnitt, den man als repräsentativ einstufen kann?

 

Mir kommt das so vor wie die Henne-Ei-Diskussion. Eine Antwort, die jeder, jede und alle als richtig oder falsch einstufen, wird sich kaum finden lassen. Denn es ist so, wie die Kölner sagen: "Jeder Jeck ist anders!"

 

Meine grundsätzliche Einschätzung ist folgende: Wird behauptet, dass eine These für alle gilt, es aber nur einen einzigen Fall gibt, bei dem es nicht so ist, dann ist die These widerlegt!

  • Thanks 1

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

@ Sarina

 

Dieses Forum ist doch nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung!

 

Ich kenne jedenfalls persönlich mehr als 2-3 Beispiele von Paaren, die in glücklichen monogamen Beziehungen leben. Warum sollte ich ihnen irgendwas anderes einreden wollen oder daran zweifeln? Ich will ja auch nicht, dass MIR etwas anderes eingeredet wird!

 

Wie schon geschrieben habe ich vor ein paar Jahren (vielleicht ist es auch erst 1 Jahr her) genauso gedacht wie Du. Wie auch schon geschrieben wollte ich anderen Leuten, die in monogamen Beziehungen gelebt haben sogar einreden, dass sie Sex mit anderen haben sollen und sie ihre Bedürfnisse unterdrücken. Das war sehr kindisch von mir, weil ich nicht bedacht hatte, dass eben jeder andere Bedürfnisse hat und ich die meinen nicht anderen Menschen überstülpen kann!

 

Vielleicht solltest Du einfach akzeptieren, dass jeder Mensch anders ist und andere Bedürfnisse hat. Vielleicht denkst und fühlst auch DU irgendwann mal vollkommen anders! Ich habe das mittlerweile bereits an etlichen Freundinnen miterlebt, sodass ich es nicht mal mehr für mich selbst ausschließe.

  • Thanks 4
Link to comment
Das ergibt sich hier aber eher aus der Natur der Sache, als das es als tatsächlicher Beweis herangezogen werden könnte.

 

 

 

Ergibt sich das eine nicht automatisch aus dem anderen?

 

Bei dem Ausmaß und Anzahl an Beweismaterial bräuchte man gar keine wissenschaftliche Studie!

Link to comment
Tja Geniesser, einige habens gleich kappiert, andere brauchen länger!

 

Naja, ich war eben schon immer eher von der langsamen Sorte. Aber glücklicherweise habe ich in diesem Forum ein paar Gleichgesinnte gefunden! :lach:

 

P.S. Dann nehmen wir noch all die anderen Foren dazu und die gesamte Sexindustrie!!!!! Wie sieht es dann aus???? Representativ GENUG?

 

Also, was die - nach deiner Definition - "latente Polygamie" angeht waren wir uns ja einig. Wenn überhaupt, dann sprechen wir also nur noch über die "echte Polygamie", also geschlechtsverkehr mit wechselnden Geschlechtspartnern. Nun, wieviel Prozent der Gesamtbevölkerung denkst du sind in der Sexindustrie als Darsteller aktiv? Ich schätze mal: Weniger als 1%. Zumindest sind Pornodarsteller wohl sicher nicht repräsentativ für die Gesellschaft...oder bist du da anderer Ansicht?

Edited by genießer
Link to comment
Hm, also, überspitzt ausgedrückt, wenn ein Mann als Wichsvorlage etwas anderes als ein Nacktfoto seiner Partnerin verwendet, dann ist er schon polygam????

 

Das kann ja wohl nicht ernst sein!

 

Tja Jakob! DAS ist die traurige Wahrheit!

 

Tut mir leid aber so ist es!

 

Wenn du jemand anderen als Wichsvorlage nimmts als deine Partnerin, machts du nix anderes als deinen latenten Wusch zu befriedigen mit jemand anderem Sex zu haben!

Link to comment
Hm, also, überspitzt ausgedrückt, wenn ein Mann als Wichsvorlage etwas anderes als ein Nacktfoto seiner Partnerin verwendet, dann ist er schon polygam????

 

Das kann ja wohl nicht ernst sein!

 

steht ja auch in der Bibel:

 

Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: "Du sollst nicht ehebrechen." Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

 

Matthäus, Kap. 5 Vers 27-28

  • Thanks 3

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Zu deinem ersten Punkt: Ich denke nicht, dass die Gesamtheit dieses Forums wirklich repräsentativ für ALLE Menschen ist. Und ich denke auch, dass gesamtgesellschaftlich die Monogamie doch deutlich populärer sein dürfte als die Polygamie.

 

 

Populärer heisst aber nur, in gesellschaftlichen Moralvorstellungen als Regel verordnet... unterstützt durch die christlich-matriarchaliche Ausrichtung

 

Die realität zeigt aber, dass immer wieder ausgebrochen und gegen diese festlegung verstossen wird...damit kann die Frage nach Poularität schon auf den prüfstand gestellt werden.

 

es gibt andere Gesellschaften, da sieht es anders us...nein ich rede jetzt nicht von ethnischen Gruppen in fernen ländern...in island ist es zum beispiel absolut üblich, dass eine Frau mehere Kinder von unterschiedlichen Vätern hat...schon die namensgebung unterstützt das...

 

Allgemein gesprochen...können wir zur Entspannung einfach davon ausgehen, dass wir den Begriff "ALLE" durch "MEHRZAHL" ersetzen...für alles mögliche lassen sich natürlich Beispiele finden...

 

Und wenn monogamie sich grundsätzlich etabliert und stabilisiert hätte, weshalb ist dann einer der häufig gebrauchten Schlagworte jüngerer zeit der von der "Patchwork-beziehung" ?

Edited by Asfaloth
Link to comment
steht ja auch in der Bibel:

 

Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: "Du sollst nicht ehebrechen." Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

 

Matthäus, Kap. 5 Vers 27-28

 

War ja klar, dass irgendwann jemand in diesem Verein mit der Satzung wedelt...

 

:lach:

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
Tja Jakob! DAS ist die traurige Wahrheit!

 

Tut mir leid aber so ist es!

 

Wenn du jemand anderen als Wichsvorlage nimmts als deine Partnerin, machts du nix anderes als deinen latenten Wusch zu befriedigen mit jemand anderem Sex zu haben!

 

Oder ich hab von ihr kein Nacktfoto. Warum auch, wenn ich sie in Natura haben kann (nur grad in dem Moment nicht, beispielsweise, weil sie nicht anwesend ist)

 

P.S.: Juhu, also bin ich doch nicht komisch :lach: muss mir also eine andere Macke aussuchen. Nylons, Strapse oder Schuhe finde ich aber nach wie vor doof. Schön wäre wenn jemand :brust-ziegen: mal wieder orthografisch einwandfrei hinkriegte, damit ich meine Polygamie ausleben kann :lach:

Edited by nolensvolens
Link to comment
Naja, ich war eben schon immer einer von der langsamen Sorte. :lach:

 

 

 

Also, was die - nach deiner Definition - "latente Polygamie" angeht waren wir uns ja einig. Wenn überhaupt, dann sprechen wir also nur noch über die "echte Polygamie", also geschlechtsverkehr mit wechselnden Geschlechtspartnern. Nun, wieviel Prozent der Gesamtbevölkerung denkst du sind in der Sexindustrie als Darsteller aktiv? Ich schätze mal: Weniger als 1%. Zumindest sind Pornodarsteller wohl sicher nicht repräsentativ für die Gesellschaft...oder bist du da anderer Ansicht?

 

Du Genießer mir ging es hier darum das JEDER Mensch in sich den latenten Wunsch trägt mit mehreren Partnern Sex zu haben! Ober es TUT oder NICHT, wieso, weshalb, warum ist was anderes!

 

Mir geht es nicht um die Darsteller sondern um die Konsumenten! ALLE Menschen die Pronos konsumieren befriedigen auch genau dieses Bedürfnis!

 

Man(n) schaut sich ja EIN Porno nicht 10000 mal an sondern man will immer und immer wieder andere mit eben ANDEREN Darsellerinen usw. usf.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 16:42 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:41 Uhr ----------

 

steht ja auch in der Bibel:

 

Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: "Du sollst nicht ehebrechen." Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

 

Matthäus, Kap. 5 Vers 27-28

 

Na schau an! Sogar die Bibel!!!!!!!

Link to comment
Du Genießer mir ging es hier darum das JEDER Mensch in sich den latenten Wunsch trägt mit mehreren Partnern Sex zu haben!

 

Und genau diese These ist inzwischen durch mehrere Beispiele widerlegt worden. Nur leider willst Du das nicht akzeptieren.

 

Ersetze JEDER durch DIE MEISTEN und schon sieht es anders aus...

  • Thanks 2

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
Oder ich hab von ihr kein Nacktfoto. Warum auch, wenn ich sie in Natura haben kann (nur grad in dem Moment nicht, beispielsweise, weil sie nicht anwesend ist)

 

P.S.: Juhu, also bin ich doch nicht komisch :lach: muss mir also eine andere Macke aussuchen. Nylons, Strapse oder Schuhe finde ich aber nach wie vor doof. Schön wäre wenn jemand :brust-ziegen: mal wieder orthografisch einwandfrei hinkriegte, damit ich meine Polygamie ausleben kann :lach:

 

 

 

:blinken::jaja::buttkick:

  • Thanks 1
Link to comment

Man(n) schaut sich ja EIN Porno nicht 10000 mal an sondern man will immer und immer wieder andere mit eben ANDEREN Darsellerinen usw. usf.!

 

Shit, jetzt werde ich langsam völlig orientierungslos und lagere mich bald in den Problemthread um.

 

Hab ein Video vor gut 15 Jahren gekauft und das in mehr oder weniger langen Zeitabständen immer wieder angeguckt. Und erst letztens haben wir den Videorecorder (also so ein altes VHS-Ding) entsorgt :lach::heul:

 

Ist das jetzt doch wieder irgendwie , äh, "anders"?

Link to comment
Und genau diese These ist inzwischen durch mehrere Beispiele widerlegt worden. Nur leider willst Du das nicht akzeptieren.

 

Ersetze JEDER durch DIE MEISTEN und schon sieht es anders aus...

 

Wenn es die MEISTEN sind, dann sind die ANDEREN 1% nicht mehr relevant!:grins:

 

Zumindest nicht wissenschaftlich!:zwinker::jaja:

 

So kann man statt die MEISTEN gleich ALLE nehmen!:grins:

Link to comment
Hm, also, überspitzt ausgedrückt, wenn ein Mann als Wichsvorlage etwas anderes als ein Nacktfoto seiner Partnerin verwendet, dann ist er schon polygam????

 

Das kann ja wohl nicht ernst sein!

 

Gedanklich geht er dann schon fremd!

 

Ich denke wir sollten auch noch unterscheiden zwischen gedanklicher Monogamie und gelebter Monogamie dasselbe bei Polygamie.

 

Vorsicht kein Anspruch auf wissenschaflich fundierte Statistiken:

 

Allgemein gilt die Monogamie als etabliert. Aber über 45% aller Männer und Frauen sind schon mal fremdgegangen und fast ebensoviele tun es immer wieder.

 

Ich denke im Kopf ist fast jeder schon mal fremdgegangen. Viele haben sich einfach nicht getraut, jammern aber vielleicht später mal den verpassten Gelegenheiten nach.

 

Wenn ich so mein eigenes Leben Revue passieren lasse, stelle ich fest, dass ich selbst in einem Fremdgängerforum höchstens noch als äusserst schlechtes Vorbild durchgehen könnte. Ich hab schon vor Jahren aufgehört meine Sexpartner zu zählen....

 

Vielleicht könnte sich jetzt bitte mal jemand richtig über mein Lotterleben entrüsten :lach:

Edited by alfder
  • Thanks 1
Link to comment
Shit, jetzt werde ich langsam völlig orientierungslos und lagere mich bald in den Problemthread um.

 

Hab ein Video vor gut 15 Jahren gekauft und das in mehr oder weniger langen Zeitabständen immer wieder angeguckt. Und erst letztens haben wir den Videorecorder (also so ein altes VHS-Ding) entsorgt :lach::heul:

 

Ist das jetzt doch wieder irgendwie , äh, "anders"?

 

Und wie sieht es mit deinem Aufenthalt hier aus???

 

Du bist bestimmt NUR wengen solche schöne Beiträge wie meine hier oder?:blinken:

 

:lipkiss: :lipkiss: :lipkiss:

Link to comment
Shit, jetzt werde ich langsam völlig orientierungslos und lagere mich bald in den Problemthread um.

 

Hab ein Video vor gut 15 Jahren gekauft und das in mehr oder weniger langen Zeitabständen immer wieder angeguckt. Und erst letztens haben wir den Videorecorder (also so ein altes VHS-Ding) entsorgt :lach::heul:

 

Ist das jetzt doch wieder irgendwie , äh, "anders"?

 

Der gleiche Film, die gleiche Darstellerin über all die Jahre? Also, ich sehe das eher wie meinen Fall. Dabei handelt es sich weniger um Polygamie als um eine serielle Monogamie.

 

:clown:

  • Thanks 6

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
Du Genießer mir ging es hier darum das JEDER Mensch in sich den latenten Wunsch trägt mit mehreren Partnern Sex zu haben! Ober es TUT oder NICHT, wieso, weshalb, warum ist was anderes!

 

Mir geht es nicht um die Darsteller sondern um die Konsumenten! ALLE Menschen die Pronos konsumieren befriedigen auch genau dieses Bedürfnis!

 

Man(n) schaut sich ja EIN Porno nicht 10000 mal an sondern man will immer und immer wieder andere mit eben ANDEREN Darsellerinen usw. !

 

Naja, ich denke wir sind gar nicht mehr so weit voneinander entfernt. Du solltest evtl noch JEDER durch VIELE ersetzen, so wie schon mehrfach von verschiedenen Usern angemerkt... :grins:

 

Ich für mich würde auch noch klar unterscheiden zwischen "daran denken mit jemand anderem (auf welcher Ebene auch immer) intim zu werden" (deine Formulierung) und den "latenten Wunsch mit mehreren Partnern Sex zu haben". (auch deine Formulierung)

 

Das sind für mich zwei ziemlich verschiedenen Dinge. Bei deiner ersten Formulierung waren wir uns ja schon einig. Bei der zweiten Formulierung sind offensichtlich einige hier (und ich auch) anderer Meinung. Ich denke eben nicht, dass ALLE (und m.A.n. auch nicht die MEISTEN) Menschen den Wunsch in sich tragen, Sex mit wechselnden Partnern zu haben....

 

Aber ich denke, das hatten wir eigentlich schon ausdiskutiert und festgestellt, dass es hier unterschiedliche Meinungen zu dem Thema gibt, wobei weder die eine noch die andere Seite diese persönlichen Meinungen durch Fakten unterstützen konnte. Es geht eben hier um geheime Wünsche von Menschen, und die lassen sich eben schlecht in repräsentativen Studien erfassen...

Edited by genießer
Link to comment
Wenn es die MEISTEN sind, dann sind die ANDEREN 1% nicht mehr relevant!:grins:

 

Zumindest nicht wissenschaftlich!:zwinker::jaja:

 

So kann man statt die MEISTEN gleich ALLE nehmen!:grins:

 

Wenn das Dein Verständnis von Mathematik und Stochastik ist, wird mir einiges klar...

  • Thanks 3

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.