Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Inflationäre Preiserhöhung bei Greta Brentano?!


Guest surreal

Recommended Posts

Ich spiele nicht die Oberlehrerin (komisch wenn ich meine Meinung ebenso offen poste, ist es Oberlehrerin :lach:), Meinung sagen

 

naja, wenn man jemandem mangelnde Fairness unterstellt, zeugt das nicht davon, dass man ihm seine Meinungsäußerung gestattet.

 

Vera hat das etwas sarkastisch zugespitzt, immerhin war es amüsant zu lesen und sie hat es aus meiner Sicht mit ihren Eindrücken sehr zutreffend charakterisiert..

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
:blume3::prost:

 

:prost:

 

mal Off-Topic @Alina: ist mir übrigens auch aufgefallen, dass Du irgendwie lässiger schreibst und Deine Statements auch weitaus kürzer und prägnanter ausfallen, als zu meiner Anfangszeit hier... hattest irgendwann auch mal geschrieben, dass Du das in Zukunft so handhaben willst und mir fällt's schon auf irgendwie... :blume3:

  • Thanks 2
Link to comment
Vera hat das etwas sarkastisch zugespitzt, immerhin war es amüsant zu lesen und sie hat es aus meiner Sicht mit ihren Eindrücken sehr zutreffend charakterisiert..

 

Das sehe ich auch so. Ich fand Veras beschriebenes Shooting Szenario sehr amüsant zu lesen und habe da auch nichts unfaires erkennen können. Sie ist ja nicht auf einzelne Damen losgegangen, sondern hat einfach nur ihre Kritik an der optischen einheitlichen Darstellung humorvoll dargebracht.

Edited by JANA
  • Thanks 6
Link to comment
2006 kostete ein Short-ON in der Tigress-Kategorie nach Deiner Liste 2200 €. Heute kostet es in der Tigress-Kategorie 2500 €, nur ist dies inzwischen nicht mehr die zweithöchste, sondern die dritthöchste. In der heute zweithöchsten Leopard-Kategorie kostet ein ON 3000 €. Somit hat sich der Preis doch deutlich erhöht.

Die Tigress Kategorie hat sich erhöht, das stimmt, aber die 1., 2., 3, und 4. Kategorie haben die gleichen Preise egal wie sie sich nun nennen.

Kann also in diesem Sinne keine Erhöhung feststellen.

Eine Erhöhung könnte man nur dann (theoretisch) sehen wenn im Vergleich zu früher die Damen vermehrt und bewusst in den höheren Kategorien angesiedelt wären. Ob das so ist, keine Ahnung.

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Die Tigress Kategorie hat sich erhöht, das stimmt, aber die 1., 2., 3, und 4. Kategorie haben die gleichen Preise egal wie sie sich nun nennen.

 

Eben nicht. Was früher Tigress war, ist jetzt Leopard, folglich hat sich das Honorar einer Dame in der zweithöchsten Kategorie seit 2006 von 2200 auf 3000 Euro erhöht.

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Eben nicht. Was früher Tigress war, ist jetzt Leopard, folglich hat sich das Honorar einer Dame in der zweithöchsten Kategorie seit 2006 von 2200 auf 3000 Euro erhöht.

Lassen wir das den anderen zu liebe besser sein, wir kommen wohl auf keinen gemeinsamen Nenner.

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Lassen wir das den anderen zu liebe besser sein, wir kommen wohl auf keinen gemeinsamen Nenner.

 

Okay, also nur die nackten Zahlen:

 

Preise für ein Short ON 10/12 h bei Felines:

 

Kategorie 1: 2006: 1800 € 2012: 2000 € Preiserhöhung 11%

Kategorie 2: 2006: 2000 € 2012: 2500 € Preiserhöhung 25%

Kategorie 3: 2006: 2200 € 2012: 3000 € Preiserhöhung 36%

Kategorie 4: 2006: ? 2012: 5000 €

Oversexed and underfucked.

Link to comment

Vielleicht sollte ich eine neue Kategorie einführen:

Escort, aber nicht hier ....

 

Wie geil ist das denn.. :lach:

 

Ich habe das schon immer so gesehen (und auch viele andere Herren haben sich so geäußert), ich halte Preisdiskussionen für völlig überflüssig.

 

Diese Standardphrase finde ich ja noch viel aberwitziger, wenn ich mir diesen Thread hier ansehe... Grundsaetzlich geht es um GB und weil's ja vollkommen ueberfluessig ist, diskutieren wir gleich mal die Preise von ein ein paar anderen Agenturen dazu.. :lach: :lach:

 

Ich stehe, stand und werde immer dazu stehen, dass man Preise hinterfragen kann... soll und auch muss!

Edited by Benno
  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

 

Diese Standardphrase finde ich ja noch viel aberwitziger, wenn ich mir diesen Thread hier ansehe... Grundsaetzlich geht es um GB und weil's ja vollkommen ueberfluessig ist, diskutieren wir gleich mal die Preise von ein ein paar anderen Agenturen dazu.. :lach: :lach:

 

Ich habe nicht damit angefangen, die Preise anderer Agenturen in die Diskussion hineinzubringen. Aber wenn man schon vergleicht, dann auch richtig.

 

[quote name=Benno;303910

Ich stehe' date=' stand und werde immer dazu stehen, dass man Preise hinterfragen kann... soll und auch muss![/quote]

 

Dass wir im diesem Punkt unterschiedlicher Meinung sind, haben wir ja bereits bei anderer Gelegenheit festgestellt. Man kann sich über Preise und Preisunterschiede informieren, das ist ohne Zweifel sinnvoll. Aber ich bleibe dabei, dass es da nichts zu hinterfragen oder zu rechtfertigen gibt.

  • Thanks 1

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Aber ich bleibe dabei, dass es da nichts zu hinterfragen oder zu rechtfertigen gibt.

 

Hinterfragen kann man alles.. und keine/r muss sich rechtfertigen... soweit meine Einstellung!

  • Thanks 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Ich persönlich finde die Website misslungen. Die eigentliche Informationsfläche in der Bilder und Texte sich befinden ist mir einfach zu klein für den großen Monitor vor dem ich meistens sitze. Und diese angeberischen Sprüche, ala "Ich rauche nicht, ich trinke nicht, ich liebe". Nee, das ist für mich alles nicht sehr interessant, egal ob das ON nun 1800 oder 3000 Euro kostet. Dann lieber Agentinnen als Musen!

 

NB.: Wann zitiert eine Agentur oder ein Escort endlich mal Dorothy Parker? "Nach drei Martinis liege ich unter dem Tisch, nach vieren unter dem Gastgeber!".

 

_LuvUndLee

 

 

Den Kommentar finde ich nicht fair. Die Seite ist gut gemacht, die Fotografien sind gut. Ob es die Escorts auch sind, muss herausgefunden werden. Den zitierten Satz finde ich im Übrigen stilvoll und den danach ziemlich billig.

Link to comment
Den Kommentar finde ich nicht fair. Die Seite ist gut gemacht, die Fotografien sind gut. Ob es die Escorts auch sind, muss herausgefunden werden. Den zitierten Satz finde ich im Übrigen stilvoll und den danach ziemlich billig.

 

Si tacuisses philosophus mansisses...:blume3:

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Liebe Leserinnen und Leser,

die vielen Zuschriften zum Thema „Preiserhöhung bei Greta Brentano“ interpretiere ich als Interesse. Den heftigen Ausbrüchen von entschuldbarer Unkenntnis und Missdeutung will ich hier mit einigen aufklärenden Worten antworten:

Warum diese drastische Preiserhöhung?

Unsere bisherigen Honorare waren als Einführungspreise gedacht. Nun verabredet sich jede Muse aber höchstens einmal wöchentlich zu einem Rendezvous. Durchschnittlich erhält sie zehn Anfragen, von denen sie neun absagen muss: unerfreulich für alle Beteiligten. Wir hoffen deshalb (wie ein Leser weise voraussagt) unsere Nachfrage um 90% zu drosseln. Dann müssen wir keinen Gast mehr durch Absagen enttäuschen.

Geliebt wird nur, wer Geld hat?

Das finanzielle Filter ist keine sehr glückliche Lösung, wie ich einräume, jedoch praktikabel. Tatsächlich geht es den Musen nicht ums Geld, denn alle verdienen gut oder kommen aus begütertem Hause. Geld ist jedoch ein deutliches Zeichen für Respekt. „Die Nacht mir Dir ist mir gut und gern € 3000 wert“.

Warum küsst eine Muse nicht jeden?

Jede Muse sucht dasselbe wie Sie, der Gast: eine glückliche Gesellschaft. Entscheidend ist daher Ihre Persönlichkeit (schön sein können die Musen ja selbst). Wir bitten jeden Gast der Muse seiner Wahl vorab ein Selbstportrait zu schreiben. Daraufhin gibt die Muse ihr Ja-Wort (oder auch nicht).

Was ist, wenn Amors Pfeile ihr Ziel verfehlen?

Ausnahmslos treffen sich Gast und Muse an einem geselligen Ort, um sich zunächst kennenzulernen. Das kann in einer Bar geschehen, in der Hotel-Lobby, einem Restaurant oder im Foyer der Oper etc. Falls Ihre Muse nicht Ihren Vorstellungen entspricht oder Sie nicht ihre Zuneigung gewinnen, trennen sich einfach – ungeliebt aber in Freundschaft. Währen der ersten halben Stunde müssen Sie bei Trennung kein Honorar entrichten.

Sind Foto und Wirklichkeit wirklich identisch?

Nun, jedes Foto setzt natürlich Phantasien frei. Versichern können wir indes, dass kein Foto retuschiert oder durch Foto-Shop manipuliert wurde (wir entfernen oder versetzen höchsten einen Schönheitsfleck, damit die Muse nicht von ihrer Familie identifiziert werden kann). Niemals lassen Musen ihren Busen chirurgisch korrigieren (bei aller Wertschätzung dieser ärztlichen Kunst). Ihre Muse ist von Kopf bis Fuß Natur.

Welchen Service garantieren Musen?

Ihre Muse garantiert zunächst absolute Verschwiegenheit. Selbstverständlich, denn die meisten Gäste zählen zur Elite aus Wirtschaft, Finanzen, Technologie und Kunst. Zudem garantiert Ihre Muse Gesundheit – und vor allem jene Selbstbeherrschung, die sie daran hindert, sich zu verlieben und dadurch vielleicht für Sie lästig zu werden.

Kann Musen-Liebe wahre Liebe sein?

Nur wenn Ihre Muse persönliche Zuneigung für Sie empfindet (und bei einer Menáge à trois: auch für Ihre Partnerin), willigt Sie zu erotischen Stunden oder eine Liebesnacht ein. Die Vorlieben der Musen finden Sie auf unserer Website. Doch können sogenannte Dienstleistungen nicht “à la carte“ bestellt werden. Sie ergeben sich von selbst aus gegenseitiger Lust und Leidenschaft. So erleben Sie authentische Liebe mit echten Gefühlen und oft mehreren Höhepunkten. Zudem erweist sich Ihre Muse als wahre „Liebeskünstlerin“, denn sie ist ja nicht „professionell“, vielmehr „Amateur“ (also Liebhaberin).

Kann ich meine Muse meinem Vorstand vorstellen?

Kein Geschäftspartner wird Ihre Reputation infrage stellen, weil er eine schöne Frau an Ihrer Seite sieht. Und niemand wird Ihre Muse als „Liebeskünstlerin“ erkennen. Stellen Sie Ihre Muse unter Geschäftsfreunden mit ihrem akademischen oder künstlerischen Beruf vor oder als Dolmetscherin oder Journalistin. Und haben Sie bitte Verständnis, wenn Ihre Muse zwar chic aber dennoch dezent gekleidet ist.

Bleibt mir zu wünschen: A muse tonight!

Herzlich, Greta Brentano

Edited by Greta
  • Thanks 1

Greta Brentano - A MUSE TONIGHT ®

Mistress-Greta-Brentano.com

bannerMistress.gif

Link to comment
Ist die Wahrscheinlichkeit denn nicht weitaus höher, dass die Damen von ihrer Familie an ihrem Gesicht erkannt werden, welches ja deutlich auf allen Fotos zu sehen ist als an einem Schönheitsfleck? Oder sagen die Damen dann "ja, ich habe eben eine Doppelgängerin, deren Gesicht und Haare genauso aussehen wie meine, allerdings hat sie doch meinen Schönheitsfleck nicht, also kann ich das gar nicht sein"?

 

Nicht nur diese Erklärung halte ich für "lächerlich".

 

Wundern würde mich, wenn gestandene Männer der Zielgruppe auf so einen Schmuss abfahren. Vielmehr halte ich die Erklärung für ein "Abwatschen" der ungeliebten auf den Preis achtenden Bucher.

  • Thanks 3
Link to comment

Ich frage mich auch, welcher Mann aus der "Elite" tatsächlich bereit ist, das geforderte "Selbstportrait" vorab zu schreiben und bange zu warten, ob die Bewerbung erhört wird.

 

Ich bin zu sowas nicht bereit.

 

Mit einer syllogistischen Kette (deren Unsinnigkeit mal woanders demonstriert wurde :grins:) folgt dann, dass ich keine Elite bin ... :cool:

  • Thanks 6
Link to comment
Liebe Leserinnen und Leser,

die vielen Zuschriften zum Thema „Preiserhöhung bei Greta Brentano“ interpretiere ich als Interesse. Den heftigen Ausbrüchen von entschuldbarer Unkenntnis und Missdeutung will ich hier mit einigen aufklärenden Worten antworten:

Warum diese drastische Preiserhöhung?

Unsere bisherigen Honorare waren als Einführungspreise gedacht. Nun verabredet sich jede Muse aber höchstens einmal wöchentlich zu einem Rendezvous. Durchschnittlich erhält sie zehn Anfragen, von denen sie neun absagen muss: unerfreulich für alle Beteiligten. Wir hoffen deshalb (wie ein Leser weise voraussagt) unsere Nachfrage um 90% zu drosseln. Dann müssen wir keinen Gast mehr durch Absagen enttäuschen.

Geliebt wird nur, wer Geld hat?

Das finanzielle Filter ist keine sehr glückliche Lösung, wie ich einräume, jedoch praktikabel. Tatsächlich geht es den Musen nicht ums Geld, denn alle verdienen gut oder kommen aus begütertem Hause. Geld ist jedoch ein deutliches Zeichen für Respekt. „Die Nacht mir Dir ist mir gut und gern € 3000 wert“.

Warum küsst eine Muse nicht jeden?

Jede Muse sucht dasselbe wie Sie, der Gast: eine glückliche Gesellschaft. Entscheidend ist daher Ihre Persönlichkeit (schön sein können die Musen ja selbst). Wir bitten jeden Gast der Muse seiner Wahl vorab ein Selbstportrait zu schreiben. Daraufhin gibt die Muse ihr Ja-Wort (oder auch nicht).

Was ist, wenn Amors Pfeile ihr Ziel verfehlen?

Ausnahmslos treffen sich Gast und Muse an einem geselligen Ort, um sich zunächst kennenzulernen. Das kann in einer Bar geschehen, in der Hotel-Lobby, einem Restaurant oder im Foyer der Oper etc. Falls Ihre Muse nicht Ihren Vorstellungen entspricht oder Sie nicht ihre Zuneigung gewinnen, trennen sich einfach – ungeliebt aber in Freundschaft. Währen der ersten halben Stunde müssen Sie bei Trennung kein Honorar entrichten.

Sind Foto und Wirklichkeit wirklich identisch?

Nun, jedes Foto setzt natürlich Phantasien frei. Versichern können wir indes, dass kein Foto retuschiert oder durch Foto-Shop manipuliert wurde (wir entfernen oder versetzen höchsten einen Schönheitsfleck, damit die Muse nicht von ihrer Familie identifiziert werden kann). Niemals lassen Musen ihren Busen chirurgisch korrigieren (bei aller Wertschätzung dieser ärztlichen Kunst). Ihre Muse ist von Kopf bis Fuß Natur.

Welchen Service garantieren Musen?

Ihre Muse garantiert zunächst absolute Verschwiegenheit. Selbstverständlich, denn die meisten Gäste zählen zur Elite aus Wirtschaft, Finanzen, Technologie und Kunst. Zudem garantiert Ihre Muse Gesundheit – und vor allem jene Selbstbeherrschung, die sie daran hindert, sich zu verlieben und dadurch vielleicht für Sie lästig zu werden.

Kann Musen-Liebe wahre Liebe sein?

Nur wenn Ihre Muse persönliche Zuneigung für Sie empfindet (und bei einer Menáge à trois: auch für Ihre Partnerin), willigt Sie zu erotischen Stunden oder eine Liebesnacht ein. Die Vorlieben der Musen finden Sie auf unserer Website. Doch können sogenannte Dienstleistungen nicht “à la carte“ bestellt werden. Sie ergeben sich von selbst aus gegenseitiger Lust und Leidenschaft. So erleben Sie authentische Liebe mit echten Gefühlen und oft mehreren Höhepunkten. Zudem erweist sich Ihre Muse als wahre „Liebeskünstlerin“, denn sie ist ja nicht „professionell“, vielmehr „Amateur“ (also Liebhaberin).

Kann ich meine Muse meinem Vorstand vorstellen?

Kein Geschäftspartner wird Ihre Reputation infrage stellen, weil er eine schöne Frau an Ihrer Seite sieht. Und niemand wird Ihre Muse als „Liebeskünstlerin“ erkennen. Stellen Sie Ihre Muse unter Geschäftsfreunden mit ihrem akademischen oder künstlerischen Beruf vor oder als Dolmetscherin oder Journalistin. Und haben Sie bitte Verständnis, wenn Ihre Muse zwar chic aber dennoch dezent gekleidet ist.

Bleibt mir zu wünschen: A muse tonight!

Herzlich, Greta Brentano

 

Das ist outstanding formuliert :spitzenkl ich bin begeistert von diesem Spitzen-Marketing.

 

Wer über so viele USP verfügt, kann dann auch 3000 € die Nacht verlangen und ein Kennenlernen nach einer halben Stunde ohne Honorar abbrechen.

 

Da kann ich dann auch verstehen, dass so manche Agenturleiterin etwas neidvoll blickt. :zwitsch:

Link to comment
Wer über so viele USP verfügt, kann dann auch 3000 € die Nacht verlangen und ein Kennenlernen nach einer halben Stunde ohne Honorar abbrechen.

 

Welche USP meinst Du?

 

Eieiei... halb Berlin wird sich nun gratis die 30-minütige Mittagspause von Greta Brentano Musen versüßen lassen... :clown:

 

Ist die Wahrscheinlichkeit denn nicht weitaus höher, dass die Damen von ihrer Familie an ihrem Gesicht erkannt werden, welches ja deutlich auf allen Fotos zu sehen ist als an einem Schönheitsfleck? Oder sagen die Damen dann "ja, ich habe eben eine Doppelgängerin, deren Gesicht und Haare genauso aussehen wie meine, allerdings hat sie doch meinen Schönheitsfleck nicht, also kann ich das gar nicht sein"?

 

Liegt daran, dass die geschminkt nicht wiederzukennen sind :lach: (kleiner Spaß am Rande... nicht wieder schimpfen! :schuechtern: )

  • Thanks 6
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.