Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme an welchen wir arbeiten. Danke für die Geduld. ×

Endlich !!!!!


Recommended Posts

.....es wurde auch langsam Zeit.

 

Die letzten Wochen war mir hier aufgefallen, dass verstärkt bei jeder Gelegenheit, die Begriffe: Gesellschaftsfähigkeit, Bildung, Ausbildung, Designergarderobe als die Eigenschaften einer Escortdame hervorgehoben und heraussgestellt wurden (und zwar von Usern beider Geschlechter), die letztlich primär für ein gelungenes Beisammensein massgeblich sein sollten.

 

Sei aus Selbstdarstellungszwecken, aus dem Versuch sich abzugrenzen, aus Show, aus dem Grunde zu sticheln oder vielleicht sogar weil der- oder diejenigen dies wirklich als unumgänglich und erforderlich empfinden.

 

Ich hatte mich schon ein paarmal gefragt, wie lange werden sich wohl die Damen dieses elitäre bzw. pseudoelitäre Zeugs denn noch mit anhören.

 

Was ein Humbug!!!

Meine ganz persönliche Meinung: Ein hohes Honorar, das mit Designer-Kleidung, "verkrampft-beworbener" Bildung" und dem Argument "ich weiß mich zu benehmen" und sprech 3 Fremdsprachen (wichtig Latein und Griechisch ) garantiert definitiv keine Qualität und schon mal gar nicht bezogen auf den erotischen Part

 

na klar….Jeanne hat mich erlöst. :smile:

 

Aber zumindest hatten diese Statements zugunsten von Nobelrestaurants, akademischer Ausbildung, Fremdsprachenkenntnisse, Garderobe u.s.w. mich dazu veranlasst einmal darüber zu sinnieren, was gehört denn für mich zu einem schönen Date, benötige ich denn einen Rahmen und wenn ja welchen. (gemeint ist hier ein Treffen, welches sich länger als über zwei, drei Stunden hinzieht und daher der „Nonbedpart“ einen gewichtigen Anteil an dem Gesamteindruck des Treffens beiträgt.

 

Es scheint einen grundsätzliche Rolle zu spielen, warum eine Begleitung gebucht wird.

Es muss wohl auch den Grund geben, dass teilweise "lediglich" eine Frau gesucht wird, um ein besonderes Erlebniss durch deren Begleitung noch zu veredeln. Ein Opernbesuch, ein gesellschaftliches Ereignis oder ein Besuch bei einem besonderen Sternerestaurant.

Anders kann ich zumindest mir nicht erklären, warum man(n) ein Escort in Zusammenhang mit einem der oben genannten Anlässe bucht. Alle diese Ereignisse erfordern so viel Konzentration, zumindest wenn man sie wirklich geniessen möchte, dass für die Frau an der Seite lediglich ein Teil davon noch übrig bleibt. Das bedeutet, der Anlass ist der Hauptzweck und die Begleitung „nur“ der Rahmen.

 

Suche ich jedoch primär die Gesellschaft einer Frau, auf die ich mich dann auch mit allen fünf Sinnen konzentrieren möchte, kann ich persönlich zum Beispiel ein Besuch in einem Sternereataurant, welches sich normalerweise über mindestens drei Stunden hinzieht, nicht übereinbringen. Entweder ich konzentriere mich voll auf die Frau, dann geht die „Raffiniertheit“ des Essens an mir vorbei oder ich konzentriere mich darauf die Speise zu „erforschen“, dann „verliere“ ich einen Teil meiner Begleitung. Vielleicht bin ich aber nur nicht multigenussfähig genug.

 

Das Herausstellen von Fremdsprachenkenntnissen. Für einen ausländischen Gast bestimmt von Wichtigkeit, aber hier im Forum dürften wahrscheinlich weniger als 1% auf eine Kommunikation in einer Fremdsprache angewiessen sein.

Ich bewundere und beneide Menschen, die mehrere Fremdsprachen beherrschen. Aber genauso Menschen, die mehrere Instrumente spielen, malen oder zeichnen können, oder in der Lage sind ihre Gefühle in einem Gedicht oder auch in Prosa auszudrücken. Aber dies als Gütesiegel für ein Escort ?

 

Das Hervorheben von Designergarderobe. Passende Kleidung in Verbindung mit einer schönen Frau – einfach nur toll. Doch die meisten Escortdamen dürften so viel Geschmack haben, sich dem Anlass entsprechend zu „verkleiden :grins:“ und wenn dies der Fall ist, kann es mir völlig schnuppe sein, ob das Kleid von der Champs Elysees oder die Hose aus einem Secondhandshop stammt. Und da ich allemal lieber mit meiner Begleitung an einem See oder Fluss am Ufer im Gras sitze und mich dabei über Gott und die Welt unterhalte, als mir in Inlokalen pausenlos diverse Cocktails reinzuarbeiten, wäre ein 3.000 Euro Kostüm wahrscheinlich auch eher hindernd.

 

…aber Bildung muss doch sein, man(n) muss sich doch schliesslich vernünftig unterhalten können.

So ist es. Das sollte man wirklich (können), sich zu unterhalten. Aber Ausbildung und Bildung gleich zu setzen mit Klugheit, Schlagfertigkeit, Empathie und die Fähigkeit sich auf seinen Gesprächspartner einzustellen, scheint mit ein weit verbreiteter Irrtum zu sein. Und ich persönlich finde es mindestens so interessant mich mit einer Frau zu unterhalten, die als Tochter eines Bäckers oder auf einem Bauernhof aufgewachsen ist und von früh bis spät mit ihren Eltern hat arbeiten müssen und keine Chance bekommen hat sich an der Uni herumzudrücken, wie ein Gespräch mit einer Juristin oder einer Medizinerin zu führen. Und wenn ich nicht in der Lage bin, mich auf meine Gesprächspartnerin einzustellen, dann darf ich dies nicht auf „mangelde Intelligenz“ der Frau schieben, sondern sollte überlegen, ob ich vielleicht selbst das eine oder andere Defizit in meiner Kommunikationsfähigkeit habe. Es gibt unzählige Themen über die man sich mit JEDEM Gesprächspartner unterhalten kann – wenn man Interesse an seinem Gegenüber hat. Und hochgestochenes Gelabber muss ich mir schon den ganzen Tag von akademischen Eierköpfen anhören – dafür muss ich kein Escort buchen.

 

Wenn all diese so unglaublich wichtigen Eigenschaften an einem Escort, zumindest für mich, keine – aber auch überhaupt gar keine - Rolle spielen, was denn dann?

 

Neben einer gewissen Ansehnlichkeit – bekanntlich „ißt“ das Auge ja mit – ist letztendlich ein gemeinsamer „Draht“ entscheident, ein gewisses synchronisiertes Ticken, ein interessanter Mensch.

 

Ja, letztlich suche ich die Gesellschaft eines Menschen....einer Frau..... und je mehr Mensch.....je mehr Frau ... desto lieber.

 

Nicht mehr, aber auch nicht weniger - und dann klappts nicht nur mit der Nachbarin, sondern auch mit der Escortdame. :smile:

 

 

-.-.-.-.-.-.-.-.-

  • Thanks 2
  • Like 1

................

Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes -

Esprit, Humor und Empathie hingegen die Fingerabdrücke der Seele

 

und dennoch: "wehe dem, der wehe tut ..." עין תּחת עין ajin tachat ajin

Link to comment

Die letzten Wochen war mir hier aufgefallen, dass verstärkt bei jeder Gelegenheit, die Begriffe: Gesellschaftsfähigkeit, Bildung, Ausbildung, Designergarderobe als die Eigenschaften einer Escortdame hervorgehoben und heraussgestellt wurden (und zwar von Usern beider Geschlechter), die letztlich primär für ein gelungenes Beisammensein massgeblich sein sollten.

 

nun mir wringten oder sagt man wrangen? solche aussagen ein schmunzeln ab . . . .

 

 

Ich hatte mich schon ein paarmal gefragt, wie lange werden sich wohl die Damen dieses elitäre bzw. pseudoelitäre Zeugs denn noch mit anhören.

 

:oha:

 

es ist angerichtet . . . . :zwitsch::grins:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

@atlan

lese ich da sowas zwischen den zeilen, wie "dumm f.... gut"?

Reden muss sie nicht können, gut (bzw. teuer) muss sie nicht angezogen sein, intelligent muss sie auch nicht sein.....

Wenn ich aber DEINE Zeilen lese, kann ich mich des Eindrucks nicht verwehren, dass du als augenscheinlich eloquenter Schreiber ( und dann auch Redner) sehr wohl auf eine gewisse Bildung Wert legst. oder etwa nicht?

Wenn du ein Date buchst, welches länger als 2 Stunden dauert, sollten die Pausen doch wohl angenehm mit Unterhaltung gefüllt sein.

Ohne dein Stehvermögen anzuzweifeln, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass du so

4-5 Stunden durch.......(du weißt schon,was)

oder etwa doch????????

  • Thanks 1
Link to comment

@ marleene Lies es einfach nochmal....

 

 

 

So ist es. Das sollte man wirklich (können), sich zu unterhalten. Aber Ausbildung und Bildung gleich zu setzen mit Klugheit, Schlagfertigkeit, Empathie und die Fähigkeit sich auf seinen Gesprächspartner einzustellen, scheint mit ein weit verbreiteter Irrtum zu sein. Und ich persönlich finde es mindestens so interessant mich mit einer Frau zu unterhalten, die als Tochter eines Bäckers oder auf einem Bauernhof aufgewachsen ist und von früh bis spät mit ihren Eltern hat arbeiten müssen und keine Chance bekommen hat sich an der Uni herumzudrücken, wie ein Gespräch mit einer Juristin oder einer Medizinerin zu führen. Und wenn ich nicht in der Lage bin, mich auf meine Gesprächspartnerin einzustellen, dann darf ich dies nicht auf „mangelde Intelligenz“ der Frau schieben, sondern sollte überlegen, ob ich vielleicht selbst das eine oder andere Defizit in meiner Kommunikationsfähigkeit habe. Es gibt unzählige Themen über die man sich mit JEDEM Gesprächspartner unterhalten kann – wenn man Interesse an seinem Gegenüber hat. Und hochgestochenes Gelabber muss ich mir schon den ganzen Tag von akademischen Eierköpfen anhören – dafür muss ich kein Escort buchen.

 

Neben einer gewissen Ansehnlichkeit – bekanntlich „ißt“ das Auge ja mit – ist letztendlich ein gemeinsamer „Draht“ entscheident, ein gewisses synchronisiertes Ticken, ein interessanter Mensch.

 

Link to comment
@atlan

lese ich da sowas zwischen den zeilen, wie "dumm f.... gut"?

Ich glaube ich muss das nächste mal mit einem engeren Zeilenabstand schreiben, damit nicht so viel Raum für nicht zutreffende Interpretationen bleibt.

Reden muss sie nicht können, gut (bzw. teuer) muss sie nicht angezogen sein, intelligent muss sie auch nicht sein.....

Nein nicht teuer angezogen und ich habe schon viele kluge Menschen auch ohne akademischen Titel kennenlernen dürfen.

Wenn ich aber DEINE Zeilen lese, kann ich mich des Eindrucks nicht verwehren, dass du als augenscheinlich eloquenter Schreiber ( und dann auch Redner) sehr wohl auf eine gewisse Bildung Wert legst. oder etwa nicht?

warum ? ...ich habe auch privat einen Freundeskreis, der vom arbeitslosen Montagearbeiter bis zum Universitätsprofessor reicht und nicht nur der promovierte Freund ist ein Pfundskerl und auch ein unterhaltsamer Gesprächspartner.

Wenn du ein Date buchst, welches länger als 2 Stunden dauert, sollten die Pausen doch wohl angenehm mit Unterhaltung gefüllt sein.

Ohne dein Stehvermögen anzuzweifeln, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass du so

4-5 Stunden durch.......(du weißt schon,was)

ja, ich weiss schon was

oder etwa doch????????

nein, nicht wirklich

 

 

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

................

Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes -

Esprit, Humor und Empathie hingegen die Fingerabdrücke der Seele

 

und dennoch: "wehe dem, der wehe tut ..." עין תּחת עין ajin tachat ajin

Link to comment
@atlan

lese ich da sowas zwischen den zeilen, wie "dumm f.... gut"?

Reden muss sie nicht können, gut (bzw. teuer) muss sie nicht angezogen sein, intelligent muss sie auch nicht sein.....

Wenn ich aber DEINE Zeilen lese, kann ich mich des Eindrucks nicht verwehren, dass du als augenscheinlich eloquenter Schreiber ( und dann auch Redner) sehr wohl auf eine gewisse Bildung Wert legst. oder etwa nicht?

Wenn du ein Date buchst, welches länger als 2 Stunden dauert, sollten die Pausen doch wohl angenehm mit Unterhaltung gefüllt sein.

Ohne dein Stehvermögen anzuzweifeln, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass du so

4-5 Stunden durch.......(du weißt schon,was)

oder etwa doch????????

 

Marleene,dem ist nix mehr hinzuzufügen:kiss:

Link to comment
Ja, letztlich suche ich die Gesellschaft eines Menschen....einer Frau..... und je mehr Mensch.....je mehr Frau ... desto lieber.

 

Nicht mehr, aber auch nicht weniger - und dann klappts nicht nur mit der Nachbarin, sondern auch mit der Escortdame.

 

 

So ein super-langer Text, Atlan, diese letzten zwei Sätze hätten es auch getan - warum alles so "aufgepolstert" ? Ist es denn so schwer ?:hmm:

:so:

 

pyro

Link to comment

atlan....

 

Stimme dir vollkommen zu. Was nützt mir eine Designerkleidung wenn ich *blond* bin.

Was nützt mir eine sehr gute Ausbildung wenn ich mich nicht ausdrücken kann. Was nützt mir ein Date wenn (trotzt guter teuer Kleidung, Ausbildung , Sprachen....) diese berühmte Chemie nicht stimmt. Eine zwangvolle Unterhaltung...ect.

 

Es stimmt was du sagst...aber wo liegen die Normen? Was erwartet ihr wirklich von uns Escorts.

 

Ich selber bin ein Mensch der sich einem Fünfsterne Restaurants genauso wohl fühlt wie in einer kleinen Pinte...solange, ich selber bleiben darf...trotzt Verkleidung.

 

Ist denn nicht alles unwichtig, wenn Frau und Mann einfach einmal alles hinter sich lassen kann ohne Allüren ein Abend verbringt? Das was man(n) im Alltag nicht mehr hat? Normal und Natürlich.... oder auch nicht *lol*

 

Du hast recht Atlan...es liegt nicht an Designerkleidung, auch nicht an der Ausbildung....es muss einfach passen...

 

Mfg

 

pauliene

Link to comment
gerade hast du ihn passend gemacht.......

 

Liebe marleene,

 

eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nichts mehr zu diesem Thema zu schreiben. Schon allein deshalb, weil ein OT unvermeidlich ist. Aber gut, MC wird großzügig darüber hinweg sehen müssen.

 

Ich finde es sehr schade, dass Du einfach nicht verstehen möchtest, dass ich nicht auf Konfrontation aus bin, sondern lediglich etwas klar stellen wollte. Falls es Dir nicht aufgefallen ist, habe ich Passagen aus atlans Posting kopiert und seinen Beitrag etwas komprimiert. Anhand dessen fällt es leichter, seine eigentliche Intention nachzuvollziehen. Nicht mehr und nicht weniger hatte mein Posting zu bedeuten.

 

Ich hasse diesen Ausdruck "stutenbissig". Der Spruch ist witzig, aber wie Du ihn benutzt hast, empfinde ich es als diffamierend. Hier sind bislang - mit wenigen Ausnahmen - die meisten Damen mehr oder weniger gut miteinander ausgekommen. Reibungsverluste gibt es hier und da natürlich immer, aber im Großen und Ganzen habe ich es hier bis jetzt als sehr friedlich empfunden. Es wäre schön, wenn es auch so bleiben könnte.

 

Herzliche Grüße,

Lichtblick

  • Like 1
Link to comment
atlan....

 

Stimme dir vollkommen zu. Was nützt mir eine Designerkleidung wenn ich *blond* bin.

Was nützt mir eine sehr gute Ausbildung wenn ich mich nicht ausdrücken kann. Was nützt mir ein Date wenn (trotzt guter teuer Kleidung, Ausbildung , Sprachen....) diese berühmte Chemie nicht stimmt. Eine zwangvolle Unterhaltung...ect.

 

Es stimmt was du sagst...aber wo liegen die Normen? Was erwartet ihr wirklich von uns Escorts.

 

Ich selber bin ein Mensch der sich einem Fünfsterne Restaurants genauso wohl fühlt wie in einer kleinen Pinte...solange, ich selber bleiben darf...trotzt Verkleidung.

 

Ist denn nicht alles unwichtig, wenn Frau und Mann einfach einmal alles hinter sich lassen kann ohne Allüren ein Abend verbringt? Das was man(n) im Alltag nicht mehr hat? Normal und Natürlich.... oder auch nicht *lol*

 

Du hast recht Atlan...es liegt nicht an Designerkleidung, auch nicht an der Ausbildung....es muss einfach passen...

 

Mfg

 

pauliene

 

Klar, liebe Pauliene,die Chemie zwischen zwei Menschen ist bei einem date das Wichtigste! Trotzdem muß man erwähnen,daß jeder Mensch auch andere Ansprüche und Wahrnehmungen hat.Für den einen ist die Frau von nebenan mit Ecken und Kanten der Traum schlichtweg,für den anderen muß es der Cindy Crawford Verschnitt sein.

Die gilt natürlich auch für die unterschiedlichen sozialen Schichten.

Logisch,was soll ein Bauarbeiter mit einem Escort,welches wie ein Supermodel aussieht und sich in Armani und Co. kleidet??Im Foxclub gab es dazu einmel einen lustigen Artikel: ´´Je dicker die Geldbörse umso dünner die Frau´´!

Das hat natürlich auch viel mit Prestige und Sich-zeigen-und-behaupten-wollen zu tun.Man muß sich nur mal die ganzen Kerle in St.Tropez anschauen,deren Damen sehen aus wie aus Hochglanzmagazinen!Dem einen oder anderen mag der IQ dabei nicht wichtig sein..Fakt ist aber, es gibt sie die begehrenswerten Frauen,die bildschön,gebildet,lustig und gefühlvoll sind und außerdem noch über edle Garderobe verfügen.

Leider wird immer das schlechtgeredet, was rar ist!

Link to comment

Die gilt natürlich auch für die unterschiedlichen sozialen Schichten.

Logisch,was soll ein Bauarbeiter mit einem Escort,welches wie ein Supermodel aussieht und sich in Armani und Co. kleidet??

 

nimm das jetzt nicht persönlich, aber schon hier fängt das schubladendenken an

 

aus meinen (glücklichen) bauarbeiterzeiten kenne ich z.b. einen

italienischen naturstein-akkord-pflasterer , der nur lächelt, wenn der

sparkassendirektor über seinen pflasterbelag geht und herablassend

auf den bauarbeiter schaut... da er nach feierabend in seinen ferrari steigt,

den er sich auf grund seines sehr guten verdienstes auch leisten kann.

 

aber:

weder geld noch bildung, noch einbildung machen den menschen aus

mit dem ich mich auf erotischer oder anderer basis auf irgend einer ebene

in meiner freizeit treffen möchte.

mit a.... bin ich schon beruflich zwangsumgeben genug, aus jeder nur denkbaren

"sozialen" schicht.

 

warum manche escorts hier angegriffen werden, wenn sie auch ihre vorzüge,

wie gesellschaftsfähigkeit und bildung erwähnen, kann ich aber auch nicht

nachvollziehen. es gibt genug bucher, wahrscheinlich nicht hier, die primär

eine nette dame buchen, die sie auf gesellschaftlichen veranstaltungen begleitet

und natürlich einem erotischen abschluss nicht abgeneigt sind.

 

in diesem sinne wünsche ich mir einfach ein bisschen mehr toleranz auf beiden

seiten.das gilt für die escortdame, die auf laufhausmädelz runterblicken ebenso

wie für firmenbosse, die die arbeit des menschen nicht achten, der z.b. den

hof fegt oder sein büro reinigt, oder den bauern der unsere nahrung produziert.

 

alf, ehemaliger gärtner, derzeit webarbeiter

 

 

 

p.s.: was ist denn das ? Reputation 2 womit hab ich das verdient?

  • Like 1
Link to comment

Haeufig hat Atlan recht. Immer waere uebertrieben. :zwinker:

 

Nur verstehe ich nicht ganz seine Intention, weil ja eher die Damen die Ansprechpartner seines Postings sind.

 

Seit Anbeginn von MC hatte ich immer den Eindruck, dass die Maenner hier die Latte so hoch legen, was Stil, Aussehen und auch Kosten betrifft.

 

Da wurden Damen schamlos attackiert, die vielleicht auch Stundendates anbieten und dann vielleicht noch um 150,- Euro. Sowas kann doch nie und nimmer ein Escort sein!

 

Jetzt auf einmal schlaegt das Pendel wieder um?

 

Man braeuchte nun mehr keine gespielte Noblesse, ein Date muss nun keinen Monatslohn eines einfachen Arbeiters mehr verschlingen.

 

Da kenn sich einer aus!

  • Like 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

ich kann atlans intention gut verstehen.

 

es geht doch nicht darum, dass sich menschen (und somit auch escorts) auf vielen dimensionen unterscheiden.

das ärgerliche ist, dass hier einer klassengesellschaft das wort geredet wird, in der einige "höher" stehen als andere und dass einige den beanspruchten status penetrant vor sich hertragen.

 

was die inhaltliche diskussion angeht, sollten wir nicht so schnell harmoniesoße darübergießen,

denn atlans "ganzheitliche" perspektive steht durchaus im widerspruch zur sichtweise, dass es im wesentlichen auf den "einstieg" ankommt.

ich sage das ganz ohne wertung und kann mir argumente für (und gegen) beide positionen vorstellen.

Link to comment

Den anderen sei gesagt:

Stutenbissig sind nur die, die nicht geritten werden:zwinker:

 

Lese gerade mit Erstaunen diese Aussage.......

 

Da ich mich seit nunmehr 25 Jahren als Reiter und Züchter mit Pferden beschäftige, möchte ich erwähnen, dass Agressives Verhalten und "stutenbissigkeit" eine Charaktersache ist, mit dem Reiten in keinem Zusammenhang steht , aber sich auch dabei sehr störend bemerkbar machen kann.

 

Es sind entweder Stuten, die sich dadurch in der Rangfolge nach oben kämpfen wollen oder grundsätzlich ohne erkennbaren Grund sich aggressiv verhalten. Das führt meist dazu, dass man - sofern keine pathologische Ursache erkannt wird - die Stute aus der Zucht nimmt bzw.diese auch sehr ungern unter den Sattel.....

  • Like 1
Link to comment

das ärgerliche ist, dass hier einer klassengesellschaft das wort geredet wird, in der einige "höher" stehen als andere und dass einige den beanspruchten status penetrant vor sich hertragen.

 

 

moin, moin

 

es stellt sich auch die frage wer diese div label verwendet bzw anbringt bzw warum und was diese bezwecken sollen

 

wählt das escort bestimmte begriffe aus um damit auf sich aufmerksam zu machen (werbung das ein bestimmtes kriterium/klischee? erfüllt) - oder wird es von einer agentur verwendet (zu welchem zweck). hochpreisigkeit und status geht oft hand in hand und schließt von vornherein einen bestimmten personenkreis aus was natürlich eine gewisse (materielle aber nicht zwangsweise menschliche) exclusivität impliziert. ob dior, tag heuer, das selbst zusammengestellte parfum oder der besuch von harvard tatsächlich "high class" ist darf bezweifelt werden. das es dies symbolisieren soll ist klar.

 

tatsache ist und wird immer mehr das z.b. bildung gesellschaftlich dahin tendiert das sie immer weniger allen zur verfügung stehen wird. dies war im grunde genommen schon immer so aber nicht in dem maß wie es sich heute abzeichnet. salem eine der teuersten elite internate kann sich nicht jeder leisten. ob aber der mensch der weiß wie und in welcher reihenfolge das gedeck zu verwenden ist das herz auf dem rechten fleck hat dazu düfte ein label nicht ausreiichen.

 

solange man sich bewußt ist das es sich letztendlich nur um "maskeraden" handelt derer sich spielerisch zu bedienen spaß macht ist es in ordnung.

 

 

wenn es ausschließlich dazu benutzt wird weil man meint dies würde für etwas bestimmtes stehen - aussagen. . . . . . .

 

nun dann kann ich mich nur robert palmer anschließen der in einem song sagte: "a pretty face don´ t mean no pretty heart."

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
sollten wir nicht so schnell harmoniesoße darübergießen....

 

Auch wenn ich Harmonie durchaus mehr als angenehm empfinde, so schätze ich gleichermaßen einen interessanten Meinungsaustausch.:zwinker:

 

Habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und diverse Threads zu diesem Thema kreuz und quer gelesen, inklusive der von Liv vorgebrachten Frage "nach welchen Kriterien Escorts gebucht werden. Und auch da stellt sich deutlich heraus, wie variantenreich die Antworten und Schwerpunkte der Herren sind, nach denen sie ihre Auswahl treffen.

 

Fakt ist aber, es gibt sie die begehrenswerten Frauen,die bildschön,gebildet,lustig und gefühlvoll sind und außerdem noch über edle Garderobe verfügen.

 

Genau Chango, und ganz egal, worauf das Hauptaugenmerk eines Mannes liegt, bringt eine Lady all diese Eigenschaften mit sich, naja ....richtig guter Sex gehört für mich auch noch dazu :zwinker: ......und edle Garderobe mache ich ebenfalls nicht an einem Designer-Etikett fest, also treffen all diese Faktoren zu.............dann definiere ich diese Lady als "Sehr gutes Escort" und der Herr wird ein Erlebnis haben, das ihn mit allen Sinnen befriedigt.:grins:

 

Aber ein "High-Price" wird keinem Mann ein solches Erlebnis garantieren, ebensowenig wie ein "Low-Price" dieses Erlebnis ausschließt.

 

Die vielzitierte Toleranz ist auch hier mein Fazit.

 

Oh und nun zum Schluß für die ZwischendenZeilen-Lesern oder Mutmaßungs-Interpretations-Schubladen-Zuordner, eine kurze Selbsteinschätzung (und die gibt es nur hier und heute ..*ggg*):clown:

Ich bin keine klassische Beauty aber ich freu mich, wenn ich mich im Spiegel anschau"...:oh:

Ich habe vor vielen Jahren diverse Uni-Professoren zur Verzweiflung gebracht (aber mein Studium abgeschlossen :lach:), doch ich lerne mit Freude täglich dazu.

Ich genieße es, mich mit den verschiedensten Menschen in ihrer Muttersprache zu unterhalten , aber was interessiert das einen Oberbayer, wenn ich Tamazight spreche.:cool:

Und last but not least: "Hallo ich bin Frau"... ich habe wunderschöne edle Klamotten im Schrank, aber die Etiketten schnippel ich meistens raus, die "pieken" beim Tragen so eklig....:lach:

Ich bin meiner eigenen Einschätzung nach ein ziemlich netter Mensch, aber bei "Schubladendenken" kann ich durchaus "biestig" werden, aber niemals "bissig".

 

Sonnige Grüße

:kiss:

Jeanne

  • Thanks 1

................ Ich denke gerne bunt...........schwarz und weiß sind keine Farben sondern Rassisten ................

:blume: Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away....:blume:

Link to comment
das ärgerliche ist, dass hier einer klassengesellschaft das wort geredet wird, in der einige "höher" stehen als andere und dass einige den beanspruchten status penetrant vor sich hertragen.

Gut in einem Satz zusammengefasst, estrano.

denn atlans "ganzheitliche" perspektive steht durchaus im widerspruch zur sichtweise, dass es im wesentlichen auf den "einstieg" ankommt.

ich sage das ganz ohne wertung und kann mir argumente für (und gegen) beide positionen vorstellen.

Auch ich kann mir bei einer dialektischen, um Objektivität bemühten, Betrachtungsweise sehr gut Argumente der unterschiedlichsten Positionen vorstellen.

Deshalb hatte ich auch geschrieben, dass dies meine persönliche Auffassung wiedergibt, also nicht nur subjektiv geprägt, sondern sogar ausschließlich subjektiv ist.

warum manche escorts hier angegriffen werden, wenn sie auch ihre vorzüge,

wie gesellschaftsfähigkeit und bildung erwähnen, kann ich aber auch nicht

nachvollziehen. es gibt genug bucher, wahrscheinlich nicht hier, die primär

eine nette dame buchen, die sie auf gesellschaftlichen veranstaltungen begleitet

und natürlich einem erotischen abschluss nicht abgeneigt sind.

Die Bucher, die eine Begleitung zu gesellschaftlichen Anlässen suchen, hatte ich erwähnt und von den weiteren Überlegungen ausgenommen, da dies völlig anders zu betrachten ist.

 

Den Vorwurf, die eine oder andere Dame zu Unrecht „angegriffen“ zu haben, muss ich mir leider gefallen lassen, da ich nicht genug differenziert habe. Ich bin im Nachherein über diese Pauschalierung auch nicht besonders glücklich und möchte mich bei denjenigen entschuldigen, die ich in meinem jugendlichen Leichtsinn ungerechtfertigter Weise mit in die berühmt – berüchtigt gewordene Schublade verfrachtet habe. Damit möchte ich mein Eingangsstatement jedoch nicht relativieren, sondern lediglich im Nachherein verschiedene Schuhsorten vor die Tür stellen – soll sich doch jede® den aussuchen, der ihr (ihm) passt. Ob ihre (seine) persönliche Einschätzung stimmt oder nicht, dies entscheidet letztlich nicht sie (er) selbst, sondern ihr (sein) Umfeld.

 

…..und was die viel und immer wieder ins Feld geführte Toleranz angeht – gegenüber manchen Dingen (z.B. Hochnäsigkeit bzw. der (dem) anderen zeigen wollen, was sie (er) doch für ein armes, nicht ausreichend gebildetes „Würstchen“ ist) habe ich in meinem Leben eine Allergie entwickelt und bin in dieser Beziehung in höchstem Masse intolerant.

 

P.S. ....im Übrigen fühle ich mich nur verantwortlich für das was ich schreibe und nicht dafür, was die eine oder andere liest. Und da scheinen wohl Welten dazwischen zu liegen.

 

 

 

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

................

Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes -

Esprit, Humor und Empathie hingegen die Fingerabdrücke der Seele

 

und dennoch: "wehe dem, der wehe tut ..." עין תּחת עין ajin tachat ajin

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.