Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Altersbeschränkung der Escorts ?


Guest Georgia/Greta

Recommended Posts

zum glück haben die herren über 50 keine ähnlichen bedenken....

:grins:

 

 

naja, die koennten rein theoretisch schon wieder der Vater sein.... :zwinker:

 

Welch ein Dilemma. :grins:

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
So nun muss ich auch noch meinen (Dijon) Senf dazugeben.

 

Auf der einen Seite hat natürlich jede Dienstleisterin / Dienstleister in ihrer jeweiligen Branche das Recht ihr Klientel zu selektionieren.

Auf der anderen Seite sollte man eigentlich in Branchen, wo es zu engem Körperkontakt mit den Intimbereichen anderer Menschen kommt, kein Ekelempfinden vor dem menschlichen Körper als solchem haben.

Egal ob alt, dick, behindert oder einfach nicht der Schönheitsnorm entsprechend.

Im Gegensatz zu Krankenschwestern, Ärzten und sonstigen Pflegeberufen haben wir Prostituierte / Escorts es in der Regel mit den frisch gewaschenen und gepflegten Körpern unserer Gäste zu tun, während Pflegepersonal und Ärzte sich um kranke Menschen und deren Ausscheidungen kümmern müssen.

Und ob es nun intimer ist, einen Menschen zu küssen und Sex mit ihm zu haben, oder ihm - direkt gesagt - "den Hintern abzuwischen" muss jeder für sich entscheiden.

Ich für meinen Teil, habe, was meine Gäste angeht, jedenfalls weder eine Alters-, Gewicht-, oder IQ-Grenze und schäme mich auch nicht dafür, in Begleitung eines wesentlich älteren Mannes gesehen zu werden.

Solange der humanistische (zwischenmenschliche) Faktor stimmt, habe ich keine Probleme einen kulturellen & erotischen Moment mit jemandem zu teilen.

Und da mich der (gepflegte) menschliche Körper auch in seiner Altersphase nicht abschreckt, brauche ich keinen Ekel zu überspielen.

Ekeln tue ich mich eher vor eingebildeten & selbstverliebten Gockeln, die vor lauter Narzissmus kaum noch Einfühlungsvermögen besitzen.

Somit selektioniere ich auch - aber auf meine Art.

 

Was ich persönlich in dieser Diskussion störend finde, ist die Annahme, dass ein Escort mit Altersgrenze ehrlicher und authentischer ist.

Damit wird suggeriert, dass es quasi eine Ehre und Auszeichnung ist, von diesem Escort als Gast akzeptiert zu werden.

Das hat für mich einen ähnlichen Charakter wie die Selektion an der Tür einer In-Disco.

Nach dem Motto: Wer rein darf, ist was ganz besonderes :zwinker:

 

Damit sind wir wieder beim Thema Authentizität und Wahrheit im Escortgewerbe.

Und da muss ich manchmal wirklich mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe und lese, was Männer alles glauben (wollen) und Escorts Männer glauben machen wollen.

 

Da halte ich es lieber mit meinem buddhistisch angehauchten Lebensmotto:

 

Das Leben als solches ist eine Illusion, deshalb hüte dich vor denen, die dir die Wahrheit versprechen.

 

Liebe Grüße aus Baden-Baden

 

Aimée

 

Hochachtung - eine wunderbare Lebensauffassung, und schön, dass du sie so vertreten kannst!

Auf der anderen Seite halte ich es für legitim, individuelle Hemmschwellen aus welchen Aspekten heraus auch immer für sich zu definieren und kann darin zunächst a priori kein elitäres Gehabe oder besondere Authentizität entdecken, was nach meinem Empfinden in den Beiträgen auch so nicht zum Ausdruck gebracht worden ist.

Dein Sinnspruch ist übrigens genial:kiss:

AlPacino

Link to comment
Was ich persönlich in dieser Diskussion störend finde, ist die Annahme, dass ein Escort mit Altersgrenze ehrlicher und authentischer ist.

Damit wird suggeriert, dass es quasi eine Ehre und Auszeichnung ist, von diesem Escort als Gast akzeptiert zu werden.

Das hat für mich einen ähnlichen Charakter wie die Selektion an der Tür einer In-Disco.

Nach dem Motto: Wer rein darf, ist was ganz besonderes :zwinker:

 

Sehr wahre Worte, da reicht ein Haekchen nicht! Dieses vorsaetzliche "Ausduennen" um sich besonders hervorzuheben.... :teufel:

 

Maenner, lasst euch doch nicht ins Bockshorn jagen. Meine Devise lautet:

 

"Wer nicht will, der hat schon.... "

 

 

Es gibt doch so viele interessante Ladies, da reicht ein Leben nicht!

Edited by Benno
  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Genau dieses elitäre Gehabe stört mich und macht mir diese Damen so unsympathisch.

Ich habe auf dem Heimweg nochmal nachgedacht über diese ganze Diskussion und dabei ging mir etwas ähnliches durch den Kopf.

Da üben die Damen einen Beruf aus, der alles andere als für die Mehrheit der Bevölkerung akzeptabel ist. Viele verstecken sich aus Scham erkannt zu werden hinter unkenntlich gemachten Gesichtern und ihre Homepage in der Ukraine, Hongkong oder Panama.

Und haben dann die Stirn pauschal und ungesehen selbst dem elegantesten Gentleman nur ob seiner 50, oder 60 oder 70 Jahre 'Unwertsein' zu attestieren ...

 

Einspruch, euer Ehren, was hat eine individuelle Präferenz mit elitärem Gehabe zu tun, und die wenigsten die eine Altersgrenze haben, geben diese mit 50 an:grins: und wenn z.B. Alina für sich sagt, die Jungs sind mir mit 70 zu alt, dann ist dagegen doch überhaupt nichts einzuwenden und das macht sie auch nicht unsympathisch.

  • Thanks 3
Link to comment

hihi, ich habe sehr viele gäste, die jenseits der 50 oder 60 sind und ich habe damit kein problem.

 

ich finde nur, daß es jeder dame selbst überlassen werden sollte, welche kriterien sie anlegt. die eine möchte keine arroganten gäste, die andere - weil sie anfang 20 ist - möchte keinen gast, der älter als 60 ist. es kann doch jede machen, wie sie lustig ist. der eine oder andere herr scheint viel angst davor zu haben, eine abfuhr zu kassieren, aber man(n) sollte bedenken, was die eine ablehnt, nimmt die andere mit handkuss.

 

in diesem sinne einen schönen abend - ich geh jetzt leute streicheln.

 

lg lucy

Edited by Lucy
  • Thanks 5
Link to comment
So nun muss ich auch noch meinen (Dijon) Senf dazugeben.

 

Auf der einen Seite hat natürlich jede Dienstleisterin / Dienstleister in ihrer jeweiligen Branche das Recht ihr Klientel zu selektionieren.

Auf der anderen Seite sollte man eigentlich in Branchen, wo es zu engem Körperkontakt mit den Intimbereichen anderer Menschen kommt, kein Ekelempfinden vor dem menschlichen Körper als solchem haben.

Egal ob alt, dick, behindert oder einfach nicht der Schönheitsnorm entsprechend.

Im Gegensatz zu Krankenschwestern, Ärzten und sonstigen Pflegeberufen haben wir Prostituierte / Escorts es in der Regel mit den frisch gewaschenen und gepflegten Körpern unserer Gäste zu tun, während Pflegepersonal und Ärzte sich um kranke Menschen und deren Ausscheidungen kümmern müssen.

Und ob es nun intimer ist, einen Menschen zu küssen und Sex mit ihm zu haben, oder ihm - direkt gesagt - "den Hintern abzuwischen" muss jeder für sich entscheiden.

Ich für meinen Teil, habe, was meine Gäste angeht, jedenfalls weder eine Alters-, Gewicht-, oder IQ-Grenze und schäme mich auch nicht dafür, in Begleitung eines wesentlich älteren Mannes gesehen zu werden.

Solange der humanistische (zwischenmenschliche) Faktor stimmt, habe ich keine Probleme einen kulturellen & erotischen Moment mit jemandem zu teilen.

Und da mich der (gepflegte) menschliche Körper auch in seiner Altersphase nicht abschreckt, brauche ich keinen Ekel zu überspielen.

Ekeln tue ich mich eher vor eingebildeten & selbstverliebten Gockeln, die vor lauter Narzissmus kaum noch Einfühlungsvermögen besitzen.

Somit selektioniere ich auch - aber auf meine Art.

 

Was ich persönlich in dieser Diskussion störend finde, ist die Annahme, dass ein Escort mit Altersgrenze ehrlicher und authentischer ist.

Damit wird suggeriert, dass es quasi eine Ehre und Auszeichnung ist, von diesem Escort als Gast akzeptiert zu werden.

Das hat für mich einen ähnlichen Charakter wie die Selektion an der Tür einer In-Disco.

Nach dem Motto: Wer rein darf, ist was ganz besonderes :zwinker:

 

Damit sind wir wieder beim Thema Authentizität und Wahrheit im Escortgewerbe.

Und da muss ich manchmal wirklich mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe und lese, was Männer alles glauben (wollen) und Escorts Männer glauben machen wollen.

 

Da halte ich es lieber mit meinem buddhistisch angehauchten Lebensmotto:

 

Das Leben als solches ist eine Illusion, deshalb hüte dich vor denen, die dir die Wahrheit versprechen.

 

Liebe Grüße aus Baden-Baden

 

Aimée

 

..du sprichst mir aus der Seele...nur ein Danke zu wenig...

 

Ich unterstreiche zu 100% deine Aussage...und das macht Dich in meinen Augen zu einem Klasse-Escort .

 

Kisses

Katrina

Link to comment
So nun muss ich auch noch meinen (Dijon) Senf dazugeben.

 

Auf der einen Seite hat natürlich jede Dienstleisterin / Dienstleister in ihrer jeweiligen Branche das Recht ihr Klientel zu selektionieren.

Auf der anderen Seite sollte man eigentlich in Branchen, wo es zu engem Körperkontakt mit den Intimbereichen anderer Menschen kommt, kein Ekelempfinden vor dem menschlichen Körper als solchem haben.

Egal ob alt, dick, behindert oder einfach nicht der Schönheitsnorm entsprechend.

Im Gegensatz zu Krankenschwestern, Ärzten und sonstigen Pflegeberufen haben wir Prostituierte / Escorts es in der Regel mit den frisch gewaschenen und gepflegten Körpern unserer Gäste zu tun, während Pflegepersonal und Ärzte sich um kranke Menschen und deren Ausscheidungen kümmern müssen.

Und ob es nun intimer ist, einen Menschen zu küssen und Sex mit ihm zu haben, oder ihm - direkt gesagt - "den Hintern abzuwischen" muss jeder für sich entscheiden.

Ich für meinen Teil, habe, was meine Gäste angeht, jedenfalls weder eine Alters-, Gewicht-, oder IQ-Grenze und schäme mich auch nicht dafür, in Begleitung eines wesentlich älteren Mannes gesehen zu werden.

Solange der humanistische (zwischenmenschliche) Faktor stimmt, habe ich keine Probleme einen kulturellen & erotischen Moment mit jemandem zu teilen.

Und da mich der (gepflegte) menschliche Körper auch in seiner Altersphase nicht abschreckt, brauche ich keinen Ekel zu überspielen.

Ekeln tue ich mich eher vor eingebildeten & selbstverliebten Gockeln, die vor lauter Narzissmus kaum noch Einfühlungsvermögen besitzen.

Somit selektioniere ich auch - aber auf meine Art.

 

Was ich persönlich in dieser Diskussion störend finde, ist die Annahme, dass ein Escort mit Altersgrenze ehrlicher und authentischer ist.

Damit wird suggeriert, dass es quasi eine Ehre und Auszeichnung ist, von diesem Escort als Gast akzeptiert zu werden.

Das hat für mich einen ähnlichen Charakter wie die Selektion an der Tür einer In-Disco.

Nach dem Motto: Wer rein darf, ist was ganz besonderes :zwinker:

 

Damit sind wir wieder beim Thema Authentizität und Wahrheit im Escortgewerbe.

Und da muss ich manchmal wirklich mit dem Kopf schütteln, wenn ich sehe und lese, was Männer alles glauben (wollen) und Escorts Männer glauben machen wollen.

 

Da halte ich es lieber mit meinem buddhistisch angehauchten Lebensmotto:

 

Das Leben als solches ist eine Illusion, deshalb hüte dich vor denen, die dir die Wahrheit versprechen.

 

Liebe Grüße aus Baden-Baden

 

Aimée

 

Ich finde Deine Einstellung toll, möchte aber dennoch zu zwei Punkten Stellung beziehen.

 

Meine beste Freundin arbeitet als Ärztin im Krankenhaus, und auch sie ekelt sich natürlich auch manchmal vor bestimmten Patienten. Allerdings kann sie Handschuhe tragen und wird mit dem Menschen nicht intim! Ich sehe hier schon einen großen Unterschied darin, sie hat eine Distanz zu ihren Patienten, welche ein Escort zu ihren Kunden nicht hat. Küssen ist für mich zB eine sehr intime Sache. Ich kann keinen Menschen küssen, vor dem ich mich ekele. Dasselbe gilt auch für andere Dinge. Als Ärztin hat man niemals einen solch engen Körperkontakt wie als Escort und es kommt auch nicht zum Austausch von Körperflüssigkeiten!

 

Niemand hat behauptet, dass Escorts, die eine Altersgrenze haben ehrlicher und authentischer sind!! Ich habe lediglich gesagt, dass ich es ehrlicher finde zu den eigenen Grenzen zu stehen, WENN man solche hat! Hat man diese Grenzen nicht, ist es natürlich schön, wenn sie aber vorhanden sind sollte man dazu stehen und sich nicht einreden lassen, man wäre dadurch ein schlechteres Escort.

  • Thanks 3
Link to comment
Also sag es doch ein bisschen deutlicher ohne,dass du auf Einzelheiten eingehen musst, ob es nur das Alter war, dass das schlimme Erlebnis auslöste!!

Oder waren es Eigenschaften,die auch jeder andere,sprich jüngere Mann, hätte haben könnte?

 

Wenn Du ein schlimmes Erlebnis hattest, dann siehst Du in Personen, die demjenigen ähnlich sehen, eher eine Gefahr/das Gefühl kommt wieder hoch - auch wenn diese unbegründet ist, da es mir auch bei einem 35 Jährigen passieren könnte, oder einem 50 Jährigen. Das kann ich aber nicht mal eben abstellen - ich bin mit Sicherheit nicht zu abgehoben/fein einen 60 Jährigen, oder älter zu daten, es geht bei mir wirklich nur um diese Angst.....verstehe aber bitte, das ich das nicht weiter erläutern möchte.

 

 

Ich könnte nun zu Herren ab 65/70 sagen, bitte sende mir erst ein Foto.....ehrlich gesagt finde ich das aber auch irgendwie seltsam.....oder?

 

Muss aber dazu sagen, das ab und an Herren in dem Alter von sich aus Bilder mitsenden, mit nem witzigen Spruch, ob es passen kann, trotz des Altersunterschiedes und diese Treffen nehme ich auch an - selbst wenn der Herr 65/70 wäre, wenn er der Person nicht ähnlich sieht.

 

Das ist ähnlich wie Janas Geschichte - Verbindung zum Großvater - auch dies kann ich verstehen.

 

Und was mooni sagte, das stimmt, gerade ältere Herren sind noch von der ganz alten Schule und tragen einen auf Händen, ich kann aber eben meine Psyche nicht komplett ausschalten und darum ziehe ich evtl. eine zu harte Linie, diese aber aus Angst und nicht aus Arroganz.:blume:

 

 

PS an Mooni: von einer Altersgrenze 50/55 hat hier bisher keine geredet Mooni - und bei Agenturen gibt es das schon sh. Virgin ;O)

Edited by Alina
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ich habe zB schon auf zahlreichen Independent-Sites gelesen, dass die Damen nur Männer ab 30 oder sogar 35 Jahren treffen möchten. Da frage ich mich auch "warum". Ich habe einige Kunden, die unter 30 sind, und in ihren emails schrieben sie immer "ich bin aber erst 25 (oder 26, 27, 28), ich hoffe das ist kein Problem". Somit wird diese Zielgruppe doch auch oft ausgegrenzt.

 

Und jetzt soll bitte keiner sagen, dass es für einen Mann unter 30 ja so einfach ist an einen One-Night-Stand zu kommen. Klar, wenn man überdurchschnittlich attraktiv und dazu auch nicht schüchtern ist, kann sich ab und an sicher mal etwas ergeben. Ist dies aber nicht der Fall, so ist es für Männer unter 30 genauso schwierig.

 

Und da kann man doch genauso fragen, warum einige Ladies Herren unter 30 ausgrenzen. Ich habe einen Kunden, der ist mittlerweile 27 Jahre alt, als wir uns das erste mal getroffen haben war er 25. Er zieht fast nur Anzüge an, geht regelmäßig in die Oper, spielt Klavier, ist gebildet, und hat mit dem "typischen" 25-jährigen Studenten aber auch gar nichts gemeinsam. Aber auch er hat bei einigen Independent Ladies anscheinend keine Chance, die auf ihrer Website schreiben, dass sie den "Gentleman ab 30 (oder sogar 35)" bevorzugen.

Edited by JANA
  • Thanks 3
Link to comment
Finde ich auch sehr seltsam, das bei der Altersgrenze nach unten bestimmte User nicht auch so aufschreien und den Kamm ziehen.....:zwinker:

 

 

Vielleicht sind die User eher von der obereren Grenze betroffen oder diese naht unaufhaltsam. Das könnte das erklären...

*******************************************************************************

 

Man sieht sich im Leben immer zweimal.

Link to comment

Man sollte aber gerecht bleiben und nicht nur für sich einen Stempel in eine Richtung setzen :zwinker: und das was Jana sagt, stimmt, junge Männer erzählen wirklich oft, das sie abgelehnt wurden....

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Na ja, die Twens haben dann wenigstens etwas, worauf sie sich dann mit ihrem 30. Geburtstag freuen können.

 

Kommt Zeit, kommt Escort.

 

Zur Not sollte der von Ablehnung bedrohte, vermeintlich zu junge Buchungsinteressent vielleicht der Dame am Telefon zunächst eine kleine Etude am Flügel zu Gehör bringen.

 

Vielleicht bringt das so manche Prinzipienreiterin zu einer etwas flexibleren Anwendung ihrer Richtlinien.

  • Thanks 1

*******************************************************************************

 

Man sieht sich im Leben immer zweimal.

Link to comment
Na ja, die Twens haben dann wenigstens etwas, worauf sie sich dann mit ihrem 30. Geburtstag freuen können.

 

Kommt Zeit, kommt Escort.

 

Zur Not sollte der von Ablehnung bedrohte, vermeintlich zu junge Buchungsinteressent vielleicht der Dame am Telefon zunächst eine kleine Etude am Flügel zu Gehör bringen.

 

Vielleicht bringt das so manche Prinzipienreiterin zu einer etwas flexibleren Anwendung ihrer Richtlinien.

 

Darüber kann man also scherzen.... Aber wehe man würde sich über einen 80-Jährigen lustig machen!

  • Thanks 1
Link to comment

Natürlich ist es das gute Recht von Escorts, "selektieren" zu dürfen. Das ist im übrigen auch im Interesse des Buchers!! Wenn das Escort trotz fehlender Sympathie das Date annimmt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Bucher hinterher nicht zufrieden ist. Ansonsten müßte das Escort schon gut schauspielern können, um Sympathie etc. vorzutäuschen.

  • Thanks 2
Link to comment
Finde ich auch sehr seltsam, das bei der Altersgrenze nach unten bestimmte User nicht auch so aufschreien und den Kamm ziehen.....:zwinker:

 

Nach unten gibt es eine gesetzliche Altergrenze: 18 Jahre. Daher ist eine Diskussion überflüssig. Ich wüsste keinen Grund, warum ein Escort, der Sex gegen Geld anbietet als Dienstleistung, einen 19- oder 20-Jährigen ablehnen sollte, wenn er das Geld hat, gesund, gepflegt und höflich ist. Es gibt genug solche Bürschchen aus reichem Haus die sich die Erfahrung gerne mal gönnen.

 

P.S. Es gibt ja auch 19- und 20-jährige Escorts.

Edited by moonbather
P.S.
Link to comment
Natürlich ist es das gute Recht von Escorts, "selektieren" zu dürfen. Das ist im übrigen auch im Interesse des Buchers!! Wenn das Escort trotz fehlender Sympathie das Date annimmt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Bucher hinterher nicht zufrieden ist. Ansonsten müßte das Escort schon gut schauspielern können, um Sympathie etc. vorzutäuschen.

 

Glaubst Du das wirklich ? Glaubst Du wirklich, dass ältere oder unsportliche Herren echte Sympathie erwarten ? Ich wette, die sind mit einer guten Schauspielnummer mehr als zufrieden ! Und jeder Escort ist von Haus aus ein Stück Schauspieler. Das ist ganz nomal. Genau so wie Stewardessen (neu: Flugbegleiterinnen) immer lächeln.

Link to comment
Ich wüsste keinen Grund, warum ein Escort, der Sex gegen Geld anbietet als Dienstleistung, einen 19- oder 20-Jährigen ablehnen sollte, wenn er das Geld hat, gesund, gepflegt und höflich ist. Es gibt genug solche Bürschchen aus reichem Haus die sich die Erfahrung gerne mal gönnen.

 

P.S. Es gibt ja auch 19- und 20-jährige Escorts.

 

Ja, uns wie es die gibt, allerdings tun mir danach immer irgendwie die Freundinnen leid, denn da erlebt man Sachen mit einigen von denen, die glaubt man nicht. :clown::grins:

 

Aber wenn sie dann das gelernte in der Praxis tatsächlich anwenden, was zu hoffen bleibt, dann sollten auch die privaten Schicksen zufrieden sein. :cool:

 

Viele Grüße :gruss:

 

Anja

:nono: Homefucking is killing prostitution!! :cool:

Link to comment
Guest Aimee Paris

Wie schon gesagt: Jedes Escort macht seine eigenen Spielregeln.

Es lohnt sich aber darüber nachzudenken, wie diese Spielregeln von den Buchern wahr genommen werden und was sie bei denen auslösen.

Grundsätzlich haben alte Leute in unserer Gesellschaft mehr unter Abschiebung und Ablehnung zu leiden wie junge Menschen.

Das betrifft auch behinderte und äußerlich nicht der Schönheitsnorm entsprechende Menschen aller Altersklassen.

Für mich gilt deshalb im großen und ganzen folgender Grundsatz:

Für das, worauf ein Mensch keinen oder fast keinen Einfluss hat, das wären z.B. Alter, Hautfarbe, Aussehen, Behinderung usw. wird er von mir nicht aussortiert.

Für das, wofür jeder im großen und ganzen selbst verantwortlich ist - charakterliche & zwischenmenschliche Defizite - erlaube ich mir gegebenenfalls auch eine Selektionierung.

 

Im übrigen erinnert mich die Argumentation, dass auch junge Escortkunden ausgegrenzt werden, an einen Weißen der einem Schwarzen erklären möchte, dass es ja auch Länder gibt, wo man als Weißer diskriminiert wird.

 

In diesem Sinne: Alt werden wir alle, so jung wie heute nie wieder :zwinker:

 

Aimée

 

Ps: @ Radelmaus, es geht in dieser Diskussion über Altersgrenzen meiner Meinung nach nicht oder weniger um fehlende Sympathiewerte, sondern um körperliche Anziehung oder Ablehnung.

  • Thanks 2
Link to comment

sehr interessante diskussion.

 

natürlich wäre es diskriminierend (und neuerdings wohl auch gesetzwidrig), wenn menschen im öffentlichen leben ohne sachlichen grund wegen ihrer herkunft, ihres geschlechts, ihrer rasse und auch wegen ihres alters benachteiligt werden.

 

dies auf den paysex zu übertragen ist allerdings problematisch, wenn dieser etwas mit lust (oder mehr) zu tun hat. wer kann sich zwingen, lust zu haben?

und da ist es schon ehrlich zu sagen: sorry, ich kann es nicht.

 

andererseits kenne ich einige escorts, welche nicht die eigene lust in den vordergrund stellen, sondern die von kunden, die außerhalb des paysex nicht erfüllt werden kann. menschen, die es auf grund von krankheit, starken behinderungen und auch wegen ihres alters schwer haben, sexuelle erfüllung zu finden.

 

dies nötigt mir den größten respekt ab.

:blume:

  • Thanks 3
Link to comment
Dass die Saftschubsen immer freundlich sind - das ist mir jetzt wirklich neu!:denk:

 

:au: :au: :au:

Aaaaaaachtung, seeehr dünnes Eis, aaaaachtung, nicht dahin treten...nein, nicht dahin, weg da, oh nein, zu spät!

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Link to comment
:au: :au: :au:

Aaaaaaachtung, seeehr dünnes Eis, aaaaachtung, nicht dahin treten...nein, nicht dahin, weg da, oh nein, zu spät!

 

:rot::rot::rot:

oh ... äh ... ja !

ich hab gar nix gesagt!

 

also wirklich nicht!

 

:blume::blume::blume: für alle Flugbegleiterinnen!:blume::blume::blume:

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.