Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Sugardaddy


Recommended Posts

Erstem Teil des Satzes: Zustimmung.

Zweiten Teil: Definiere bitte allgemeingültig "echte Beziehung". Das würd mich interessieren .Oder auch was wäre eine unechte?

 

Eine, die nicht ausschliesslich darauf beruht, dass lediglich zur Wahrung der Beziehung ein bestimmter regelmässiger Betrag von einem zum anderen fliesst.

 

Und dann endet, wenn der betrag nicht mehr fliesst oder fliessen kann.

Edited by Asfaloth
Link to comment

Grau ist alle Theorie !

 

Jemand, der bereit ist ein längeres Engagement einzugehen, macht das doch nur, wenn alles sehr, sehr stimmig ist. Ansonsten wären ja Escortbuchungen die deutlich bessere Wahl. Die Gefahr, dass man dann Gefühle entwickelt und die Absprachen für hinfällig erachtet, ist extrem groß.

 

Im Prinzip muss ich von solchen Arrangements abraten.

  • Thanks 3
Link to comment
Grau ist alle Theorie !

 

Jemand, der bereit ist ein längeres Engagement einzugehen, macht das doch nur, wenn alles sehr, sehr stimmig ist. Ansonsten wären ja Escortbuchungen die deutlich bessere Wahl. Die Gefahr, dass man dann Gefühle entwickelt und die Absprachen für hinfällig erachtet, ist extrem groß.

 

Im Prinzip muss ich von solchen Arrangements abraten.

 

Ich würde nicht davon abraten, aber man sollte sich dessen genau bewusst sein, bevor man sich eventuell in eine finanzielle Abhängigkeit begibt!

 

Es gibt einige solche "Beziehungen" die wunderbar funktionieren.... die, die ich kenne, hat aber klare Absprachen, auch für den Fall, dass einer die Grenzen nicht mehr wahren kann... sie ist mittlerweile auch finanziell unabhängig von dem Gönner....funzt prima

 

Kenn aber auch Mädels, wo es nicht funktioniert hat und das Drama dazu... sie hat beendet, und er konnte nicht akzeptieren, dass sie trotz imensem Geldfluß nicht zum weitermachen bewegt werden konnte.

 

Denke schon dass man das sagen und im Hinterkopf behalten sollte...

 

Ansonsten "let`s dance"

Edited by Tanja

Wer die Menschenwürde von Prostituierten gegen ihren Willen schützen zu müssen meint, vergreift sich in Wahrheit an ihrer von der Menschenwürde geschützten Freiheit der Selbstbestimmung und zemeniert ihre rechtliche und soziale Benachteiligung. - Percy MacLean

Link to comment

Ja Tanja,

die Finanzielle Abhängigkeit ist ein guter Punkt, der daraus resultieren wird.

Aber wie schon Babu erwähnt hat, beruht eine Partnerschaft nicht nur aus Finanziellen Gründen .

Wäre auch traurig, wenn wir den Wert eines Menschen nach seiner Brieftasche bewerten.

 

Ob du es glaubst oder nicht , der Gedanke verfolgt verfolgt mich zur Zeit auch.

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

Man sollte sich überlegen, ob die Beziehung tragfähig wäre, selbst wenn beide nur wenig Geld zur Verfügung hätten.

 

Genau das ist die Frage, auf die es auch meiner Meinung nach ankommt. Es mag ja stimmen, dass in vielen Beziehungen Geld oder geldwerte Leistungen in einer Richtung fließen, weil größere Unterschiede im Einkommen der beiden Partner bestehen, einer aus Gründen einer gemeinsamen Lebensplanung gar nicht oder nur halbtags arbeitet etc. Alles gut. Und vielleicht ergeben sich auch aus Sugardaddy-Verhältnissen Liebes-Beziehungen auf Gegenseitigkeit. Aber wenn ich der finanziell gebende Teil wäre, würde ich mir die Frage stellen: Was wäre, wenn ich morgen kein Geld mehr habe, weil ich meinen Job verliere, mein Vermögen durch einen Börsen-Crash weg ist o.ä.? Wenn ich nicht davon überzeugt wäre, dass meine Partnerin trotzdem - oder besser: gerade dann - bei mir bliebe, wäre es keine tragfähige Beziehung für mich. Auch wenn ich kein Freund der Institution Ehe bin: das schöne Versprechen "in guten wie in schlechten Zeiten" ist für mich nach wie vor Grundlage einer wirklichen Liebesbeziehung. Für mich wäre es nicht erträglich, eine Beziehung mit einer von mir geliebten Frau zu führen, von der ich wüßte, dass sie mir den Laufpass gäbe, sobald ich nicht mehr hineichend liquide wäre.

  • Thanks 3

Oversexed and underfucked.

Link to comment

Philepos,

Dein Einwand kann ich durchaus nach vollziehen .

Mir wäre der Gedanke auch nicht recht, wenn mein Partner einfach abhauen würde, wenn ich mir unser Leben nicht mehr leisten könnte.

 

Hm, von meiner Seite würde ich mein Herz nicht auf geben, aber würde er ständig glauben, ich bin nur mit Ihm zusammen, um ein leichteres Leben zu haben?

Ich glaube, da hat Max voll kommen recht, man soll sich solche Gedanken nicht machen.

Man wird älter, irgendwann stellen sich solche Fragen nicht mehr.

  • Thanks 1

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

Asfa, das was mir dran aufstiess war, das echt. Auch Beziehungen wo Geld zb nur in eine Richtung fliesst, sind echte Beziehungen.

Relevant ist doch eher die Frage der Übereinstimmung, nicht der Beziehungsform bzw. wie man es dann konkreter nennt, echt sind die alle, es sei denn man hat eine psychische Krankheit und das Gegenüber existiert nur in der Phantasie und ...oder so :lach:

  • Thanks 1

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Ich glaube übrigens, dass diese Portale nicht besonders gut funktionieren. Wer will sich diese Anbahnungsgespräche antun. Mit Frauen beispielsweise, die sich unsicher sind und

im Laufe des Grspräches einen Rückzieher machen. Gesichtsfotos werden ja wohl auch

nicht üblich sein. Klingt nach viel Arbeit. Ich vermute dass die USA als verdeckte Form

der Prostitution erfolgreich sind.

  • Thanks 2
Link to comment
Asfa, das was mir dran aufstiess war, das echt. Auch Beziehungen wo Geld zb nur in eine Richtung fliesst, sind echte Beziehungen.

Relevant ist doch eher die Frage der Übereinstimmung, nicht der Beziehungsform bzw. wie man es dann konkreter nennt, echt sind die alle, es sei denn man hat eine psychische Krankheit und das Gegenüber existiert nur in der Phantasie und ...oder so :lach:

 

Verstehe....:zwinker: würde ich das von Dir genannte meinen, hätte ich den Begriff "real" gewählt.

 

Welchen Begriff fändest Du denn im Kontext hier passender ?

Link to comment

Ich habe mich aus Neugierde kurz da angemeldet. Und mein Profil innerhalb von 2 Tagen wieder gelöscht!

Die Männer dürften teils ganz beschissene Erfahrungen machen, da stand was, dass Frauen um Freigaben bitten (für die man Credit haben/kaufen muss), sich drum reissen, und wenn man dann frei gibt ist das betreffende Profil dann am nächsten Tag deaktiviert. Das passiert nicht einmal, sondern offenbar mehrfach. Fakes um Nutzer zum Creditkaufen zu verleiten?!

Generell hab ich aus vielen dieser" Flirttexten" einiges an Enttäuschungen mit der Platform, unerwünschten Kontaktierungen usw rauslesen können. Und auch das sich dort Escorts rumtreiben und kontaktieren, was dort aber offenbar nicht alle gern sehen.

Insofern dürfte Bernd da gar nicht so falsch liegen...

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 19:44 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:41 Uhr ----------

 

Verstehe....:zwinker: würde ich das von Dir genannte meinen, hätte ich den Begriff "real" gewählt.

 

Welchen Begriff fändest Du denn im Kontext hier passender ?

 

Aufrichtig vielleicht :denke: oder Übereinstimmend?!

 

Echte Beziehung wäre ja auch eine unglückliche, in Erwartungen enttäuschte oä,wenn man draufkommt "Es war nur wegen dem Geld" (Abgesehen von tausend andern Gründen wieso Beziehungen in Schieflage geraten)

Auch Escort ist ja eine Beziehung- eine Geschäftsbeziehung.

 

Ergänzung: [ame]http://de.wikipedia.org/wiki/Beziehung[/ame]

 

Eine Beziehung wo sich herausstellt- obwohl man anderes angenommen hat- dass zur "Wahrung der Beziehung ein bestimmter regelmässiger Betrag von einem zum anderen fliessen muss", könnte man vielleicht auch Illusorische Beziehung nennen. Schmerzhaft- und so mit verdammt echt- ist das dann allemal.

Edited by Karina Devi

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Das ist doch bei allen Plattformen so, auf Single Seiten tummeln sich auch oft verheiratete Männer/Frauen, was sie natürlich nicht offen reinschreiben und ich kenne genug Freundinnen, die auf normalen Business Plattformen ständig angeschrieben werden von Herren, ob sie für Summe X nicht mal mit in die Kiste hüpfen würden. Sie sind weder Escort - noch mit freizügigen Bildern dort, ganz normale Business Profile.

 

Enttäuschungen gibt es bei so gut wie jeder Plattform.

 

Und es wird auch auf Sugar Seiten Männer geben, die da nur Versprechen machen und lügen, sich als jemand ausgeben, der sie gar nicht sind - genau wie Damen, die da betrügen.

 

Das ist eben der Nachteil vom Internet - da kann man eben auch falsche Identitäten vorgeben und jemanden spielen, der/die man vielleicht gerne wäre, aber eben nicht ist.....

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Das ist doch bei allen Plattformen so, auf Single Seiten tummeln sich auch oft verheiratete Männer/Frauen, was sie natürlich nicht offen reinschreiben und ich kenne genug Freundinnen, die auf normalen Business Plattformen ständig angeschrieben werden von Herren, ob sie für Summe X nicht mal mit in die Kiste hüpfen würden. Sie sind weder Escort - noch mit freizügigen Bildern dort, ganz normale Business Profile.

 

Enttäuschungen gibt es bei so gut wie jeder Plattform.

 

Und es wird auch auf Sugar Seiten Männer geben, die da nur Versprechen machen und lügen, sich als jemand ausgeben, der sie gar nicht sind - genau wie Damen, die da betrügen.

 

Das ist eben der Nachteil vom Internet - da kann man eben auch falsche Identitäten vorgeben und jemanden spielen, der/die man vielleicht gerne wäre, aber eben nicht ist.....

 

 

Haha , falsche Identitäten gibt's hier auch :blinken: Männer , die behaupten eine Frau zu sein , Ehefrauen , die schauen wollen , was ihr gatte so treibt :zwinker:

Mittellose quatschliesen , die Hunderte von Damen zu Kreuzfahrten , Busreisen etc einladen ...:kugeln:

Da sind doch so ein paar waschechte HEIRATSSCHWINDLER komplett harmlos gegen :prost:

  • Thanks 2
Link to comment

 

Aufrichtig vielleicht :denke: oder Übereinstimmend?!

 

Echte Beziehung wäre ja auch eine unglückliche, in Erwartungen enttäuschte oä,wenn man draufkommt "Es war nur wegen dem Geld" (Abgesehen von tausend andern Gründen wieso Beziehungen in Schieflage geraten)

Auch Escort ist ja eine Beziehung- eine Geschäftsbeziehung.

 

Okay, ich meinte eine partnerschaftliche gleichberechtigte Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen. :smile:

  • Thanks 1
Link to comment

Ja klar definitiv, es gibt alles mögliche auf allen möglichen Seiten!!! Da gibts auch Fake Männer Profile, ich habe da einige ausgemacht. Und bin sogar reingefallen wenn mich nicht alles täuscht :zwinker:

 

Ist im Leben nicht alles ein bissl Trial und Error :grins:

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

chatroom-comic-strip.jpg

Haha , falsche Identitäten gibt's hier auch :blinken: Männer , die behaupten eine Frau zu sein , Ehefrauen , die schauen wollen , was ihr gatte so treibt :zwinker:

Mittellose quatschliesen , die Hunderte von Damen zu Kreuzfahrten , Busreisen etc einladen ...:kugeln:

Da sind doch so ein paar waschechte HEIRATSSCHWINDLER komplett harmlos gegen :prost:

  • Thanks 4
Link to comment
Ich habe mich aus Neugierde kurz da angemeldet. Und mein Profil innerhalb von 2 Tagen wieder gelöscht!

Die Männer dürften teils ganz beschissene Erfahrungen machen, da stand was, dass Frauen um Freigaben bitten (für die man Credit haben/kaufen muss), sich drum reissen, und wenn man dann frei gibt ist das betreffende Profil dann am nächsten Tag deaktiviert. Das passiert nicht einmal, sondern offenbar mehrfach. Fakes um Nutzer zum Creditkaufen zu verleiten?!

Generell hab ich aus vielen dieser" Flirttexten" einiges an Enttäuschungen mit der Platform, unerwünschten Kontaktierungen usw rauslesen können. Und auch das sich dort Escorts rumtreiben und kontaktieren, was dort aber offenbar nicht alle gern sehen.

Insofern dürfte Bernd da gar nicht so falsch liegen...

 

Karina,

 

ich war auch auf dieser genannten Portal.

Meine Erfahrung war, eine negative Erfahrung, und etliche mails des Betreibers mit falschen Versprechen, damit ich dort bleibe.

 

Jetzt gibt es ja die Freitag Aktion, Ehrlich, wenn wirklich ein Herr sich für mich interessiert, dann wird er mich auch finden, aber sicher nicht auf diesem Portal.

Die Erwartungshaltungen der Herren dort sind einfach überzogen und werden gnadenlos ausgenützt.

 

Mein Fehler war wohl meine Neugierde, Der Typ ein Blender, der genau wusste was er macht, tja, falsches Spiel mit Roger Rabbit.

Da dachte die clevere Ania, sie wäre mit allen Wasser gewaschen und hat sich dann verkühlt. Ich bin jedenfalls froh über die Erfahrung, und spiele lieber das Spiel ehrlich.

Und siehe da, es spielt sich recht gut.

:prost:

  • Thanks 2

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

Den Thread verfolge ich genau, kann mich aber nicht so aktiv daran beteiligen, da meine Zeit das nicht erlaubt. Wie üblich hier im Forum geht er in viele verschiedene Richtungen und um etwas Struktur reinzubringen, möchte ich dazu sagen:

 

- aus vielen Posts ist herauszulesen, daß der Begriff "Suggardaddy" nicht gefällt.

- viele meinen eher ein sog. "Exclusiv-Arrangement"

- aus eigener Erfahrung kann ich beisteuern, daß Escort ein gutes Mittel ist, jemanden zu finden, wenn man ein solches "Exclusiv-Arrangement" sucht. Zumindest ist die Begegnung durch den Escort eine ehrliche Basis, auf der man sich kennengelernt hat - es ist klar: die Dame ist auch in den Escort gegangen, um Geld zu verdienen, und im normalen Leben wäre man sicherlich nicht "intim" geworden, auch wenn man sich im normalen Leben kennengelernt hätte. Wenn man Spielregeln für beide Seiten aufstellt und diese bei Bedarf auch noch verfeinert bzw. ergänzt, kann so eine Geschichte lange gut gehen, auch wenn es, wie Bernd schon erwähnt hat, immer mal wieder zu Spannungen kommen kann. Und auch wenn ich hin und wieder Escorts gebucht habe mit dem Wissen von meinem "Exclusiv-Arrangement" (keine "Menage a trois", falls bei dem ein oder anderen die Phantasie durchgeht), hat diese Sache vier Jahre gehalten und mir immer wieder wundervolle Momente der Vertrautheit geschenkt, an die ich mich mit Dankbarkeit erinnere. Zur Zeit sind unsere Lebensumstände so, daß wir die Sache nicht weiterführen können. Dennoch stehen wir in regelmäßigem Kontakt, haben uns z.B. an Weihnachten zum Essen getroffen und wären füreinander da, wenn der eine den anderen wirklich bräuchte.

  • Thanks 7
Link to comment
"Künstler sucht Muse" würde sich besser anhören.

 

Ja, das stimmt in etwa. Bei mir war es oft (nicht immer) so, daß diese Geschichte so viel Adrenalin in mir ausgeschüttet hat, daß ich mir durch die dadurch frei gewordene Energie den eingesetzten Betrag in meinem Business mindestens doppelt zurückgeholt habe. Meine Muse hat mich halt zu Höchstleistungen inspiriert...

(um es nicht zu verherrlichen: manchmal, wenn es nicht so lief, hat es mir auch Energie gezogen).

  • Thanks 3
Link to comment
Ja, das stimmt in etwa. Bei mir war es oft (nicht immer) so, daß diese Geschichte so viel Adrenalin in mir ausgeschüttet hat, daß ich mir durch die dadurch frei gewordene Energie den eingesetzten Betrag in meinem Business mindestens doppelt zurückgeholt habe. Meine Muse hat mich halt zu Höchstleistungen inspiriert...

(um es nicht zu verherrlichen: manchmal, wenn es nicht so lief, hat es mir auch Energie gezogen).

 

Ist das dann nicht auch eine Art von "Rückzahlung", sprich es fließt Geld in eine Richtung? Indirekt, von ihr zu Dir?

 

Hast Du sie dafür mehr geliebt und bist nur wegen dem "mehr an Geld" bei ihr geblieben, das Du durch ihre Inspiration verdienst?

 

Man kann's auch mal so herum betrachten, oder?

 

:kuss3:

Link to comment

@Togomaxe: ich mag Deinen Humor und weiß, daß man Deine Posts nicht immer toternst nehmen muß. Nein, ich habe mich nicht mir ihr getroffen, damit ich danach mehr Geld in meinem Beruf mache. Das war ein Nebeneffekt, weil es mir in der Situation gut ging. Und wenn es uns gut geht, sind wir doch alle leistungsfähiger. Oder?

 

@Asfa: Nicht, daß ich mich mit Dir anlegen möchte. Aber vielleicht fehlt es Dir an dem Intellekt oder dem Willen, das zu begreifen. Ersteren spreche ich Dir zu, letzteren ab.

  • Thanks 2
Link to comment

ram, danke für's Kompliment. Ich sehe, Du verstehst mich. :prost:

 

Mir ist die Diskussion hier nämlich auch zu einseitig.

 

Ich finde, man kann an diesen ganzen Twilight Beziehungen eben wie Du sagst auch sehr viel Gutes finden. Man muss es nur wollen. Und können. Von der inneren Einstellung her. Die bringt eben nicht jeder mit.

 

Mir ist die Diskussion lediglich um diese einsilbige Frage des Geldflusses viel zu engstirnig.

  • Thanks 1
Link to comment
ram, danke für's Kompliment. Ich sehe, Du verstehst mich. :prost:

 

Mir ist die Diskussion hier nämlich auch zu einseitig.

 

Ich finde, man kann an diesen ganzen Twilight Beziehungen eben wie Du sagst auch sehr viel Gutes finden. Man muss es nur wollen. Und können. Von der inneren Einstellung her. Die bringt eben nicht jeder mit.

 

Mir ist die Diskussion lediglich um diese einsilbige Frage des Geldflusses viel zu engstirnig.

 

Absolut recht hast Du, Max. Bernds Geschichte würde nicht zehn Jahre dauern und meine hätte nicht vier Jahre gedauert, wenn Geld der alleinige bzw. der Hauptgrund gewesen wäre. Sowas klappt nur, wenn die Chemie zwischen zwei Menschen stimmt, und zwar sowohl die körperliche Chemie (man muß sich gerne riechen, schmecken, fühlen mögen) als auch die geistige Chemie und letztere dann wieder unterteilt in die emotianale und intelektuelle Chemie. Die Diskussion ist in der Tat zu einseitig aufs Geld fixiert - es spielt eine wichtige Rolle in diesen Konstellationen, aber nicht die einzige.

  • Thanks 3
Link to comment
Ist das dann nicht auch eine Art von "Rückzahlung", sprich es fließt Geld in eine Richtung? Indirekt, von ihr zu Dir?

 

Hast Du sie dafür mehr geliebt und bist nur wegen dem "mehr an Geld" bei ihr geblieben, das Du durch ihre Inspiration verdienst?

 

Man kann's auch mal so herum betrachten, oder?

 

:kuss3:

 

Ich liebe Querdenker.

So bleibt eine Art halt unter Ihrer Art.

 

Eigentlich müssten alle Escort bei näherer Betrachtung einen Orden für die Volkswirtschaft bekommen und als geschütztes Gut betrachtet werden. :wie-geil:

  • Thanks 1

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.