Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Escort krank...was dann?


Recommended Posts

Ausgehend von der Geschichte von MiYu bei der es ihr nicht gut ging und der Bucher dann doch noch ein Dinnerdate wollte habe ich mir dann mal die Frage gestellt bis zu welchem Punkt ein Bucher evtl. noch einen Abend mit einer Dame verbringen kann, oder möchte?

 

Klar, wenn ein Escort über der Toilette hängt, dann denke ich mir, ist die Situation klar. Dann geht nichts mehr und darauf sollte Bucher Rücksicht nehmen.

 

Anders ist es sicherlich, wenn die Dame evtl. eine Erkältung hat und nachfragt ob der Herr noch möchte, oder wenn die Dame sich aus anderen Gründen nicht wohl fühlt.

 

Wenn ich mich auf ein Date mit einer Dame freue die ich bereits schon einmal getroffen habe und wir uns kennen, dann würde ich aus einem Private-Time-Date auch ein reines Dinnerdate machen. Eine Frau die von sich aus signalisiert sie würde sich gerne treffen, aber sie ist kränklich finde ich persönlich sehr angenehm. Wobei es auch seinen Reiz hat als Pflegekraft aufzutreten und eine Dame gesund zu pflegen :schaem:.

 

Wie seht ihr das Jungs und wie haltet ihr es liebe Mädels?

Kleine Revival Tour

Link to comment

... nicht jede Krankheitsgeschichte ist wahr, manchmal wird damit eine Absage begründet, weil ein anderer Grund die Ursache ist (z.B. ein lukrativeres Date oder ein Stammkunde). Damit will ich nicht sagen, dass generell bei der Absage von Dates gelogen wird.

 

Hierzu eine wahre Geschichte von mir:

 

Eine Agentur sagte mir ein bereits zugesagtes Date kurzfristig mit der Begündung ab, die Oma der Dame wäre leider gerade verstorben. Das war zwar für beide Seiten nicht schön, aber auch nicht zu ändern. Selbstverständlich habe ich diese Absage ohne Murren akzeptiert.

 

Als ich die besagte Dame bei einem späteren Termin traf, sprach ich ihr mein Beileid zum Tod ihrer Oma aus. Dabei kam aber heraus, dass ihre Oma schon viel länger verstorben war und sie zu dem besagten Date überhaupt keine Anfrage bekam (!?!). Was auch immer der Grund für die damalige Zusage und Absage gewesen war, wir beide haben uns über die Vorgehensweise der Agentur geärgert.

 

Ich möchte weder für die eine noch für die andere Seite Patei ergreifen. Nur, bevor wir alle als Gentlemen auf die eine Seite springen, sollten wir bedenken, dass nicht immer die Männer schuld sind.

  • Thanks 1
Link to comment

Eine Frau die von sich aus signalisiert sie würde sich gerne treffen, aber sie ist kränklich finde ich persönlich sehr angenehm. Wobei es auch seinen Reiz hat als Pflegekraft aufzutreten und eine Dame gesund zu pflegen :schaem:.

 

Wie seht ihr das Jungs und wie haltet ihr es liebe Mädels?

Möglicherweise eine neue Marktlücke? :zwinker:

Bevor nun aber Agenturangebote a la "kränkliche Rita heute und morgen in München zu buchen" aus dem Boden schiessen, ich persönlich fände es nicht prickelnd mit einer kränkelnden/kranken Dame ein Date zu haben, erstens weil sie wahrscheinlich ihr Leistungsangebot nicht zu 100% erbringen würde/könnte und zweitens weil ich mich dabei unwohl fühlen würde ob ihr das ganze überhaupt Spass (zumindest im Vergleich zum "Normalzustand") macht.

  • Thanks 7

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Eine Frau die von sich aus signalisiert sie würde sich gerne treffen, aber sie ist kränklich finde ich persönlich sehr angenehm.

 

Und warum findest Du es sehr angenehm, wenn die Dame anscheinend Geld über ihre Gesundheit stellt? Außerdem ist man doch auch nicht in der Lage eine gute Leistung zu erbringen, wenn man krank ist. Eine kleine Erkältung ist sicherlich nicht schlimm, aber wenn man permanent hustet und niest, dann ist das für den sexuellen Akt sicher nicht förderlich.

Edited by JANA
Link to comment

In Abwandlung von Asfas Satz

 

Wenn frau schon Ihre haut zu Markte trägt, ist es legitim, dass sie achtsam darauf ist...sie hat nur eine ...

 

Es zeugt von einem hohen Maß von Verantwortung sich selbst - und Anderen gegenüber - wenn man mit seiner Gesundheit achtsam umgeht. Man hat nur diesen einen Körper . . . .

 

Es war und ist bis heute für mich nicht nachvollziehbar wenn jemand grippig, mit laufender Nase und hustend Bakterien verschleudernd zur Arbeit kommt anstatt zu Hause im Bett zu liegen und gesund zu werden.

  • Thanks 6

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Es war und ist bis heute für mich nicht nachvollziehbar wenn jemand grippig, mit laufender Nase und hustend Bakterien verschleudernd zur Arbeit kommt anstatt zu Hause im Bett zu liegen und gesund zu werden.

 

Leider ist für manche Menschen das Geld eben wichtiger als ihre Gesundheit, das gilt natürlich auch für Escorts. Bevor man dann auf mehrere hundert Euro verzichtet, nimmt man den Termin eben doch an, sogar mit Fieber und denkt "ich werde es schon überstehen". Für mich ist es auch unverständlich.

Link to comment

@MC und Jana Mir ging es ja mehr um die Ehrlichkeit der Dame, also im Vorfeld zu sagen "ich bin nicht 100% fit, aber wenn du magst". Nicht darum eine Dame die krank ist auszubeuten, der Satz ist missverständlich.

 

@Tex: Das ist echt mies, damit wäre für mich die Agentur erledigt.

 

Allgemein würde ich den Wechsel von Private zu Dinner nur machen, wenn ich die Dame kenne und persönlich mit ihr gesprochen habe.

Kleine Revival Tour

Link to comment

Hmmm, also ich würd mich ja gerne von starken Männerhänden gesund pflegen lassen:grins:

 

Nein man sollte Definitiv nicht mit Grippe oder schlimmeren ins Büro gehen zu Arbeiten,das gleiche sollte auch beim Date gellten.

 

Ich kann mir nicht vorstellen,das eine der beiden Parteien an einer schniefenden Nase oder dauerhaften Schüttelfrost spass hat.

Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

 

A.Einstein

Link to comment

Ich finde es sehr verantwortungsbewußt sich selbst und dem Bucher gegenüber, wenn ein Escort sich nicht krank "durch ein Date schleppt"! Und Krankheiten (Übelkeit etc.) können auch sehr plötzlich auftreten.

 

Allerdings: wenn man bei einer Agentur bucht und die Agentur bietet keinen "Ersatz" an, kann ich den Ärger des Kunden verstehen. Wenn er nicht sowieso (beruflich etc.) das Hotel gebucht hat, sondern nur für den Zweck, dort ein Date zu verbringen, hat er viel Geld umsonst ausgegeben!

  • Thanks 4
Link to comment

 

Wobei es auch seinen Reiz hat als Pflegekraft aufzutreten und eine Dame gesund zu pflegen :schaem:.

 

gesund pflegen in 2 stunden, hier werden sie geholfen:hmm:?! :lach:

 

ich würd mir und dem kunden ein date nicht antun wollen, wenn ich weiss, dass ich am krank werden bin - davon hat keiner was. andersrum erwarte ich dass schliesslich auch

Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.

Epiktet

Link to comment
@Tex: Das ist echt mies, damit wäre für mich die Agentur erledigt.

 

Genau, ich hab nicht mehr bei der Agentur gebucht und sogar die Dame hat die Agentur gewechselt.

 

Aber ich bin auch der Meinung, angeschlagen sollte man nicht in ein Date gehen.

 

Von einer Agentur erwarte ich dann allerdings, dass sie sich bemührt, für einen adäquaten "Ersatz" (was für eine Beschreibung) zu sorgen.

  • Thanks 1
Link to comment

Es war und ist bis heute für mich nicht nachvollziehbar wenn jemand grippig, mit laufender Nase und hustend Bakterien verschleudernd zur Arbeit kommt anstatt zu Hause im Bett zu liegen und gesund zu werden.

 

Nein man sollte Definitiv nicht mit Grippe oder schlimmeren ins Büro gehen zu Arbeiten,das gleiche sollte auch beim Date gellten.

 

Und wer kann sich das heute noch leisten wegen einer Grippe oder grippiger Erscheinungen krank zu machen, gerade im Büro?? aus vielleicht Beamte:so:

 

Ich kenne da wenig Arbeitgeber die dafür Verständnis haben :traurig:

  • Thanks 1

.... der ganz normale Wahnsinn!

Link to comment

Für mich ist klar: wenn einer der Beteiligten krank wird, dann findet das Date nicht statt. Schon deswegen, weil weder ich einer Dame zumuten möchte, von mir angesteckt zu werden, noch weil ich selbst die Freuden einiger Stunden mit einer Krankheit bezahlen möchte. Außerdem dürfte es unwahrscheinlich sein, dass sich ein tolles Date entwickelt, wenn sich einer von beiden nicht wohl fühlt. Was die Option Dinner-only oder Gesundpflegen betrifft: da ich nicht zur Romantiker-Fraktion gehöre und mich deshalb mit Escorts treffe, um mit ihnen Sex zu haben, sind das keine Optionen für mich.

 

Wichtig finde ich einfach, das die Seite, von der die Absage ausgeht, fair handelt. D.h. so früh wie möglich absagt, sich bemüht, Kosten und Zeitaufwand der anderen Seite so gering wie möglich zu halten usw. Wenn ich kurzfristig krank würde und die Dame hätte z.B. schon eine nicht mehr stornierbare Bahnfahrkarte gekauft, fände ich es auch selbstverständlich, ihr diese zu erstatten. Umgekehrt erwarte ich dann auch bei einer Absage der Dame oder Agentur, dass diese alles tun, um meine Unanehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Dazu gehört auch, sich um Ersatz zu bemühen und diesen anzubieten. Dann kann ich immer noch entscheiden, ob ich das Angebot annehme oder mir das Treffen mit dieser bestimmten Dame so wichtig war, dass ich lieber ganz verzichte.

  • Thanks 3

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Und wer kann sich das heute noch leisten wegen einer Grippe oder grippiger Erscheinungen krank zu machen, gerade im Büro?? aus vielleicht Beamte:so:

 

Ich kenne da wenig Arbeitgeber die dafür Verständnis haben :traurig:

 

 

Das ist genau der casus knackus. Hier wird mit Druck gespielt. Zum einen der Druck von außen - dem Arbeitgeber und der Druck unter dem man sich selbst stellt. Die Tatsache der Arbeitslosigkeit, Angst vor dem Verlust des Jobs weil man weiß das 10 Andere bereitstehen, die wirr irrige Annahme "Ohne mich geht gar nix" und vor allem "Ich kann doch meinen Kollegen nicht zumuten meine Arbeit mit zu erledigen". Zu glauben das man sich für unersetzbar hält.

 

Im Fall der Escorts kommen - weil viele ja "Selbständige" sind möglicherweise Existenzängste dazu. Miete, versicherung, KK etc . . .die Kosten laufen ja weiter. Und wenn man nicht arbeitet dann kommt auch nichts auf das Konto wie bei einem Angestellten oder Beamten.

 

 

Insofern - verstehen kann ich solches Denken schon, werden bzw sind doch nicht wenige mit solchen Denk Mustern aufgewachsen - erzogen worden.

 

Letztendlich ist solches Denken - Verhalten mir auch nicht ganz fremd. :zwinker: Es hat ne Weile gedauert bis ich mir dessen bewußt geworden bin.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Und warum findest Du es sehr angenehm, wenn die Dame anscheinend Geld über ihre Gesundheit stellt? Außerdem ist man doch auch nicht in der Lage eine gute Leistung zu erbringen, wenn man krank ist. Eine kleine Erkältung ist sicherlich nicht schlimm, aber wenn man permanent hustet und niest, dann ist das für den sexuellen Akt sicher nicht förderlich.

 

Ein Blowjob mit verstopfter Nase ist bestimmt nicht der größte Spaß, den man sich vorstellen kann.

 

Wenn einer der Beteiligten krank ist, sollte nicht gedatet werden. Dafür kommt man sich sich einfach zu nahe.

F CK

all I need is U

Link to comment
Klar, wenn ein Escort über der Toilette hängt, dann denke ich mir, ist die Situation klar. Dann geht nichts mehr und darauf sollte Bucher Rücksicht nehmen.

 

Warum? :dunno:

 

BB, ich vermisse deine Fantasie... :cool::lach::zwinker:

(wobei ich aber die volle Gesundheit der Dame voraussetze! :zwinker:

Nicht das gleich alle wieder aufheulen)

 

 

Eine Frau die von sich aus signalisiert sie würde sich gerne treffen, aber sie ist kränklich finde ich persönlich sehr angenehm. Wobei es auch seinen Reiz hat als Pflegekraft aufzutreten und eine Dame gesund zu pflegen :schaem:.

 

Du scheinst ja der reinste Quell der Empathie zu sein! :grins: Bist du einem Lehrbuch entsprungen?

Wann schreibt denn der Lazarus mal eine Geschichte? :denke:

 

Eine kleine Erkältung ist sicherlich nicht schlimm, aber wenn man permanent hustet und niest, dann ist das für den sexuellen Akt sicher nicht förderlich.

 

Das Niesen ja weniger.. aber Husten kann schon seine Reize haben... :cool::lach:

 

 

... nicht jede Krankheitsgeschichte ist wahr, manchmal wird damit eine Absage begründet, weil ein anderer Grund die Ursache ist (z.B. ein lukrativeres Date oder ein Stammkunde). Damit will ich nicht sagen, dass generell bei der Absage von Dates gelogen wird.

 

Ich wuerde sogar einen Schritt weitergehen... nicht machmal, sondern in den meisten Faellen, wird der wahre Hintergrund der Absage nicht genannt und dann Sterbefaelle od. Krankheit vorgeschoben.

 

 

  • es kommt ein lukrativeres Angebot rein
  • es werden Kundenanfragen positiv angenommen um den Kunden mal in "standby" zu halten und gegebnfalls ein Alternativangebot anzubieten :zwinker:
  • Kunde davor verlaengert... der naechste Kunde hat das Nachsehen.
  • ein nicht unwesentlicher Faktor spez. bei Agenturen... es kommt immer wieder vor, dass die Damen nicht sehr zuverlaessig sind... den Job zwar annehmen und dann einfach nicht erscheinen. Jetzt tut sich die AG natuerlich schwer zu sagen: "Hr. Mueller wir haetten ihnen ja gerne die Maresi vorbeigeschickt, aber wir haben keinen blassen Schimmer, wo sie gerade ist!"

 

  • und dann der eher selterne Fall, sie ist wirklich erkrankt.

 

Nun auch eine wahre Geschichte, zwar nicht von mir erlebt, aber aus extrem glaubwuerdiger Quelle. Ein guter Freund wollte ueber fast 4 Monate eine bestimmte Dame aus der SK, auf die er einen fuerchterlichen Stand hatte, buchen. Dreimal wurde ein Date bestaetigt und keines fand jemals statt.. kurz davor immer wieder eine Absage, weil leider ganz knapp davor der Grossvater der Angebeteten verstorben sei. Beim dritten Mal hat er dann die Telefondame ganz laessig gefragt, ob sie ihn verarschen will... "Das habe ich jetzt schon zweimal gehoert.. Wieviele Grossvaeter hat die denn? " :lach:

Edited by Benno

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

 

Ich wuerde sogar einen Schritt weitergehen... nicht machmal, sondern in den meisten Faellen, wird der wahre Hintergrund der Absage nicht genannt und dann Sterbefaelle od. Krankheit vorgeschoben

 

Leider muss ich dir zustimmen, da dies mir schon oft zu Ohren gekommen ist.

Schwierig dann für diejenigen die wirklich krank sind.

 

Mit diesen Vorurteilen musste ich auch schon leben. Vor ca 1. Jahr hatte ich aus diesem Grund eine mehr wöchige Pause eingelegt. Ich persönlich war nicht krank, aber aus meinem sehr engen privaten Bereich jemand. Ich zwitschte ständig zwischen meiner Arbeit und dem Kranken hin und her. Die Diagnose von ihm kam sehr plötzlich und für uns sehr überraschend. D.h. auch ich hatte schon in dieser Zeit viele Escorttermine.

Termine die schon vor Wochen feststanden. Die ersten habe ich versucht einzuhalten.

Immer gedacht, och das bekommst du alles unter einem Hut. Nur leider war dies nicht so.

Ich musste Termine absagen, teilweise sehr kurzfristig. Mein Körper (ich magerte sehr stark ab) konnte einfach nicht mehr.

Bei meinen Absagen habe ich nicht immer nette Antworten erhalten. Mir wurden genau die von Benno genannten Gründe an den Kopf geworfen. Diese Antworten belasteten mich noch zusätzlich.

Ich zog die Konsequenzen und machte eine Pause. Ich glaube ich habe mich sogar hier im MC noch einmal öffentlich für meine Absagen entschuldigt.

 

Jetzt ein Jahr später, frage ich mich warum ich mich entschuldigen musste? Entschuldigen dafür das jemand erkrankt ist und ich mir riesigen Sorgen gemacht hatte?

 

Die Jungs die Verständnis für meine Situation hatten, haben mich später wieder gebucht. Die mir Vorwürfe gemacht hatten, von denen kam nichts mehr.

Heute sage ich für mich völlig ok, denn auf solche Bucher kann ich gerne verzichten.

 

Kisses

Katrina

  • Thanks 3
Link to comment
denn auf solche Bucher kann ich gerne verzichten.

 

Das ist m.E. die Quintessenz! Schlechte Erfahrungen mit "Ausreden von Damen" hin oder her, aber wenn jemand meine Ehrlichkeit anzweifelt, ist er bei mir eh an der falschen Adresse. Da klappt´s weder mit dem Nachbarn noch mit dem Date.

 

Und zum eigentlichen Thema:

Ein Herr erzählte mir mal von einer Begebenheit, bei der eine Dame sehr stark erkältet (wohl nicht nur ein kleiner Schnupfen, den man, denke ich, vernachlässigen kann, da es außerhalb eines Dates immer noch reichlich Gelegenheiten gibt, bei denen man eine Ansteckung nicht vermeiden kann) war und dennoch zu einem Overnight Date (wohlbemerkt kein Ersttreffen, sie konnte also davon ausgehen, dass dieses Date im Falle ihrer Absage sicher nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben wäre) erschien. Es ging ihr wohl so schlecht, dass sie die ganze Nacht gehustet hat, keiner konnte richtig schlafen (oh je.... SCHLAFEN bei einem Overnight? :grins::cool: *kopfeinzieh*) und am nächsten Morgen hat sie sich dann wohl dann wohl in weiser Einsicht schon vor dem Frühstück auf den Heimweg gemacht. Über die Qualität des so genannten Fickens (10 € an Katrina) in dieser Situation weiß ich nichts. Aber dass die Dame das volle Honorar genommen hat, weiß ich. Und dass der Herr es in gewisser Weise als "Abzocke" empfunden hat, weiß ich auch. Nun ja, ich würde es eher als Geldgier bezeichnen, aber im Ergebnis bleibt es gleich, und in Ordnung ist es auf keinen Fall, es sei denn, es hat jemand tatsächlich ein so ausgeprägtes Helfersyndrom wie Beraterbody :grins: und somit Freude daran.....:zwinker:

  • Thanks 3
Link to comment

Jetzt ein Jahr später, frage ich mich warum ich mich entschuldigen musste? Entschuldigen dafür das jemand erkrankt ist und ich mir riesigen Sorgen gemacht hatte?

 

 

Weil wir nu mal so gestrickt sind - sozialisert sind. Wenn man uns braucht dann haben wir immer für andere da zu sein. Man hat uns uns von klein auf eingetrichtert immer den Ansprüchen Anderer gerecht zu werden. Zum einen bedingt dies das wir gerade in solchen Situation wo wir anderen helfen - beistehen sehr oft über unsere eigenen Grenzen gehen "Du bist abgemagert ist eine solche grenze die Du überschritten hast", zum anderen bekommen wir ein schlechtes Gewissen wenn wir erkennen das wir Grenzen haben und nicht Allem und Jedem gerecht werden können.

 

Die eigene Grenze zu finden und dann dies zum Ausdruck zu bringen - NEIN zu sagen . .das hat man uns nicht beigebracht - das muß man lernen.

Edited by Dennis
  • Thanks 1

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.