Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

"Liebeskasper"?!- ein paar Fragen...


Recommended Posts

...ich finde es beneidenswert und äusserst gesund, wie Nightwriter seinen Jungen im Mann bewahrt hat...:smile:

 

und noch an Asfaloth...würdest du bitte schreiben "..wir ausser lolo..." denn ich respektiere das...

Edited by Wulf
  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

@nightwriter: genaus so: sentimental, verliebt, sarkastisch, selbstkritisch und hoffungsvoll. In unterschiedlichen Mischverhältnissen.

 

Die perfekte Zaubershow... ja, netter Gedanke... aber eine Zaubershow, von der man, wenn sie perfekt war, noch Tage danach verzaubert sein kann. :smile:

 

Eigentlich wird hier viel zu viel analysiert und argumentiert. Gestern, nach dem 4. Glühwein, kam ich nach Hause, und habe es einfach mal aufgeschrieben, wie ich es sehe... bzw. besser gesagt, wie ich es empfinde. .:smile:

 

Gut, mir war kalt, ich war alleine und sentimental... man/frau möge mir diesen Moment, in dem ich meine Gefühle nicht unterdrücken konnte, verzeihen...

 

 

Bin ich ein Liebeskasper?

 

Ja, das bin ich wohl, aber nur ein Liebeskapser "light" - und zwar bei (fast) jeder Frau, die ich treffe. Und ich bin es sogar gerne.

 

Vielleicht habe ich auch (zumindest momentan) als Single einen Vorteil gegenüber der Mehrzahl der Bucher - ich muss die Gefühle nicht unterdrücken, sie nicht geheim halten und in meinem Inneren verschliessen, sondern kann (und will) sie zulassen.

 

Ich suche eine Frau nicht danach aus, ob sie die perfekte 90-60-90-Figur, ein C-Körbchen und schulterlange Haare bis zu Knackpo hat, oder ob sie meine Vorlieben bis auf das I-Tüpfelchen erfüllen kann, sondern sie muss mein Interesse wecken und es schaffen, meine Synapsen zum Schwingen zu bringen. Das kann irgendeine Kleinigkeit sein, ein Gesichtsausdruck, eine tolle Pose auf einem Foto oder ein Satz in der Sedcard oder in einer Nachricht - irgendwann macht es Klick und dann ist es um mich geschehen.

 

Ich habe mich verliebt.

 

Mein limbisches System wird aktiv und beginnt gnadenlos, die Produktion und Ausschüttung von Endorphinen zu veranlassen, die meinen Körper überschwemmen und die rationale Wahrnehmung trüben. Der Wunsch, diese Frau zu treffen, lässt mich nicht mehr los und begleitet mich... solange, bis ich mich zu einem ersten Kontakt durchringe.

 

Dann endlich wage ich es. Wenn dann diese erste Kontaktaufnahme nicht nach meinen bereits existierenden Vorstellungen verläuft, habe ich den ersten Liebeskummer - Unverständnis, Enttäuschung und Frust machen sich breit. Statt meine Gefühle in der Form zu erwidern, wie ich es erwarte, will sie mit mir über so bedeutungslose Dinge wie Fahrtkosten und detaillierte Terminabsprachen diskutieren. Stichwort "Ich muß aber den Zug um 21:37 zurück erreichen".

 

Wie jetzt? Endlich sind wir zueinander gekommen, haben einen Zeitpunkt gefunden, an dem wir uns unserer gemeinsamen Sehnsucht hingeben können - und sie plant schon minuziös das Ende unseres Treffens? Auf einmal schlagen meine Gefühle um, Ernüchterung setzt ein, das Interesse schwindet...

 

 

Aber das ist die Ausnahme... zum Glück. In den meisten Fällen steigert sich durch den Kontakt die Freude auf das gemeinsame Treffen, meine Erwartungen laufen nicht ins Leere. Und (anscheinend oder scheinbar, das ist jetzt die Frage...) werden meine Gefühle erwidert.

 

Die Sehnsucht wächst. Nicht nur bei mir. Auch bei ihr - ich spüre es, die Anzeichen sind eindeutig... fünf Ausrufungszeichen hinter dem Satz "Ich freue mich auf eine geile Zeit mit dir" können nicht gefakt sein.

 

Und dann ist er endlich da - der Tag des Dates. Und es wird tatsächlich ein schönes Treffen. Die Erwartungen werden nicht nur erfüllt, sondern sogar noch übertroffen. Und sie empfindet es ebenso... sagt sie.

 

 

Die schönste Zeit nach so einem gelungenen Date ist der nächste Morgen, die Rückfahrt nach Hause. Ich sitze im Wagen, mein ganzer Körper ist mit Endorphinen überflutet, die Musik ist laut, beim richtigen (oder auch falschen) Titel werden die Augen feucht - ich fühle mich wie der glücklichste Mensch auf der Welt... und der stärkste. Gebt mir einen festen Punkt und ich hebel sie euch aus den Angeln - diese kalte und gefühllos gewordene Welt.

 

Noch Tage danach bin ich beseelt von dem Wunsch, das Date möglichst schnell zu wiederholen, die Frau kurzfristig noch einmal zu treffen, sie wieder in meinen Armen zu halten. Ich überlege, ob es eine Möglichkeit gibt, stelle zu meinem Bedauern fest, dass es so kurzfristig, wie ich es ersehne, nicht möglich sein wird. Ich bin wütend über meine eigene Unzulänglichkeit,. sowohl in terminlicher, als auch in organisatorscher und, nicht zu letzt, in finanzieller Hinsicht.

 

Jeder Mensch hat Defizite - wer hat es noch geschrieben? In solchen Momenten spüre ich meine Defizite - und zwar deutlicher und schmerzlicher, als ich es möchte.

 

Mit diesem Schmerz, sie nicht so bald wieder zu sehen, muss ich jetzt leben. Er konkurriert mit dem Glücksgefühl, sie getroffen und kennengelernt zu haben. Aber der Schmerz wird schwächer, von Tag zu Tag, lässt sich allmählich ertragen. Leider lässt auch die Intensität des Glücksgefühls allmählich nach.

 

Normalität kehrt wieder ein.

 

Und doch - die Sehnsucht bleibt, die Sehnsucht nach ihr. Ich suche und finde eine Stelle in meinem Herzen, wo ich dafür einen Platz reserviere - neben all den anderen, die ich dort schon untergebracht habe.

 

Manchmal nehme ich mir m(ein) Herz und gehe auf Entdeckungreise und suche, ob sie noch alle vorhanden sind. Eine oftmals sehr spannende Suche. Aber auch eine Suche mit Enttäuschungen.

 

Einige sind (ganz oder fast) verschwunden, haben es nicht geschafft, den Platz, den ich ihnen reserviert habe, dauerhaft zu besetzen. Wo ist die Kleine mit den bernsteinfarbenen Augen geblieben, hatte ich ihr nicht einen ganz besonderen Platz zugewiesen? Zu viel ist passiert, zu groß war der Frust und die Enttäuschung, die sie mir im Nachhinein bereitet hat.

 

Das Herz muss unten ein Loch haben, vielleicht in der Spitze - und wer zu klein wird, rutscht da irgendwann heraus. Darwinismus im Inneren des Körpers zur Selbstheilung verletzter Gefühle - phantastisch, wie so ein Körper funktioniert...

 

Wo ist die Physik-Studentin aus Polen, die ich sogar zweimal getroffen haben und bei der ich, als sie, auf mir liegend und ihren kleinen Körper fest an mich pressend, das Gefühl hatte, noch nie so innigen Sex gehabt zu haben.? Hatten wir nicht geplant, ein gemeinsames Wochenende in einer osteuropäischen Hautstadt zu verbringen? Ach ja, sie ist nach unserer zweiten Nacht überstürzt morgens aufgebrochen, weil sie trotz Ohropax fast keine Minute geschlafen hatte. Und seitdem hat sie sich nicht mehr gemeldet. Das hat meiner Liebe zu ihr einen unreparierbaren Knacks gegeben.

 

Wo ist die Frau, die diesen phantastischen Blowjob praktiziert? Nachdem mein Kleiner schon komplett in ihrem Mund verschwunden war, presste sie mit aller Kraft ihren Kopf gegen meinen Unterleib, um auch den letzten Zentimeter nicht ungenutzt zu lassen... ja, ich entdecke sie und weiß, dass ich diese Frau unbedingt wiedersehen muss. Dieses Erlebnis möchte ich noch einmal haben.

 

Da ist die Frau, die nach ihrem heftigen Orgasmus meine Hand nahm und sie zwischen ihre Beine führte und sagte: "Fühl mal, wie ich auslaufe". Auch die will ich wiedersehen, wenigstens noch einmal, und sie noch einmal zu dieser Reaktion veranlassen.

 

Aber da sind noch so viele andere, die geblieben sind... und jede hatte und hat etwas Einzigartiges... einige wachsen ständig, kommen mit dem ihnen gewährten Raum nicht mehr aus... sie fangen an zu drängeln und heben sich über die anderen hinaus... wollen anscheinend aus ihrer Parkposition in meinem Herzen heraus und noch einmal an die Oberfläche, wieder zurück in das reale Leben.

 

"Du stehst ganz oben auf meiner Liste" hat Roger Cicero vor einigen Jahren gesungen. Meine Liste scheint herzförmig zu sein - demzufolge hat sie zwei obere Plätze. Und ganz oben, auf jeder Seite, da ist eine - und jede hat sich so in die obere Rundung eingeschmiegt, die beiden bekomme ich da nicht mehr weg. Aber zum Glück will ich das auch gar nicht... und so eine Liebeskummer-light-Rückversicherung mit doppelter Deckung im Schadensfall hat schließlich auch ihre Vorteile...

 

 

Eine schlaue Escort-Dame hat es mir vor einiger Zeit erklärt (und sie muss es wissen, sie macht diesen Job schon eine Weile): Es gibt körperliche Gefühle und es gibt ich-liebe-dich-Gefühle. Und die körperlichen Gefühle sind etwas sehr schönes, die darf man zulassen und kann sie genießen, wenn sie entstehen. Aber die ich-liebe-dich-Gefühle, die haben beim Escort nichts zu suchen, die sind gefährlich und tödlich für eine Pay6-Beziehung.

 

Und wenn es tstsächlich so funktioniert, ist es vielleicht doch (alles nur)... Zauberei? :smile:

  • Thanks 3
Link to comment
..ein wenig süsser Schmerz bei bzw. nach sehr guten Begegnungen ist immer dabei. Entscheidend ist, wie man damit umgeht.

 

und dieser gewisse süße Schmerz muss ja nicht unbedingt negativ sein... manche brauchen dieses Gefühl mal ab und an, und suchen selbiges sogar gezielt.

Am besten beschreibt diesen Zustand wohl dass portugiesische "Saudade".

 

Mir persönlich sind die (scheinbar)permanent immer "Gut drauf-eitel Sonnenschein-chronisch grinsende" Mitmenschen ehr suspekt...

  • Thanks 1

Freedom. What else?

Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut. (Perikles)

Link to comment

<------- sich gerne verzaubern lässt und das auch den Unterschied macht zu einer klassischen schulmedizinischen notwendigen Hormonabsenkung ! Nightwriter du schreibst mir aus der Seele ......in dem Sinne wünsche schon jetzt einen ( be ) sinnlichen 2 Advent :smile:

  • Thanks 2

Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt :

lesbar rot. " Clive Barker "

Link to comment

Wenn ich mir das alles so durchlese, dann bekomme ich immer mehr das Gefühl es ist am Besten, Escort absolut genießen zu können, wenn eine stabile Basis da ist und eine Liebeskasperei erst gar nicht in Frage kommt, weil die Eckdaten klar sind... dies hat nichts damit zu tun, dass man/ich mit einem Date nicht auch absolute Sympathie empfinden, den Moment genießen, mich in der Sexualität gehen lassen kann.

 

Es geht um den seelischen Faktor... ich suche nicht mehr, ich habe gefunden. Und den Rest genieße ich in vollen Zügen. Einfach so und Schwerelos... Ich kann nicht beurteilen, wie es wäre, wäre ich Single... ist mir auch egal, denn ich bin es nicht und mache auch kein Geheimnis draus. Persönlich empfinde ich es als Privileg und nehme es auch als solches... ich genieße meine Lust auf fremde Haut ohne Liebeskasperlei... bis jetzt habe ich damit auch keine Probleme gehabt.. :lolly:

  • Thanks 6

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
Thea, es ist für die Mädels noch viel, viel einfacher:

 

"Ich kann Escort immer dann besonders genießen, wenn die Kohle stimmt." :tanzgirl:

 

:lach:

 

 

Das freut mich für die Mädels :blume3:

 

Bei allem anderen macht sich manches Mädchen noch mehr selbst vor als der verliebteste Bucher. :sterne:

 

Das tut mir für diese Mädelchen leid... :blume2:

  • Thanks 2

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Also liebe Leute,

 

ich möchte mal sagen:

Ich finde es toll, dass hier so offen, ganz individuell, lang, kurz und auch sehr persönlich geschrieben wird, jeder macht sich seine Gedanken, manche nur das, manche schreiben auch...

 

Tatsache ist, dass dieses Thema irgendwann, irgendwo, in welchem Kontext auch immer jeden in irgendeiner Form betrifft und betroffen hat, weil es einfach etwas sehr menschliches ist. Die Umständen mögen sehr unterschiedlich sein, so unterschiedlich wie die Menschen, aber die Gefühle und Schwierigkeiten sind letztenendes die gleichen.

 

Deswegen habe ich es gepostet, deswegen habe ich mich selber gefragt, euch gefragt, gelesen und ich freue mich, dass jeder das was für ihn passt und wie es für ihn ist hier beiträgt. Sich damit zu befassen finde ich gut, weils eben jeden betrifft und manchmal ist ein "Hm wie ist das eigentlich bei mir" aufschlussreich.

 

Ich freue mich auch, dass hier mal nicht gekabbelt wird, dass teils selbst Protagonisten die sich gar net grün sind auch mal "behäkchen".

 

ich bin nicht harmoniesüchtig, aber grad hier, weils eben so menschelt und jeden betrifft, auch mich- die kaum klassisch pay6 Erfahrung hat, aber trotzdem all diese Gefühle, Irrungen und Wirrungen, selber erlebt hat und weiter erleben wird :lach:- finde ich es super.

 

 

Es geht um den seelischen Faktor... ich suche nicht mehr, ich habe gefunden. Und den Rest genieße ich in vollen Zügen.

 

Danke dafür Thea!

Das ist wohl der Schlüssel, ich kann das für mich bestätigen, allerdings bin ich single.

 

Dieses Gefühl- gefunden zu haben- und da was auch immer oder wen auch immer, womöglich sich selbst, ermöglicht es einem mit sich selbst, andren Menschen, Situationen, Interaktionen, etwas gelassener umzugehen, vielleicht unbefangener, direkter, ohne auf was bestimmtes hinzuzielen, den Moment schlicht so zu nehmen wie er ist. Ein "ich habe gefunden" und alles was kommt ist ein I-tüpfelchen.

 

Danke Leute, für die Beiträge und- Good Night!

  • Thanks 2

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Nein Johnboi, das hast du falsch verstanden, das ist - in meinem Fall- nicht das treffende Zitat :smile:

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Liebeskasperei hat nach meiner Meinung leider viel mit Besitzdenken zu tun.:blinken:

Wie definiert jemand Liebe?

 

Ein Gespräch zwischen meiner Freundin und einem Freund+ vor Jahren. Was ist Liebe?

Hat jeder von uns etwas anderst gesehen...ich um einiges anderst.^^

 

Eine Person gehört nur sich selbst, alles was sie geben kann/möchte, ist freiwillig.

Eifersucht ist für mich Besitzdenken!

 

Sehe es in der Art:

 

Ich gebe mich dir hin, aber ich gehöre dir nicht!

Ich will dich, aber ich will dich nicht besitzen!

Ich genieße die Zeit mit dir, aber ich genieße auch die Zeit ohne dich!

Edited by Tanja-Squirtfemme
  • Thanks 6

Nachdem Gott die Welt erschaffen hatte, schuf er Mann und Frau. Um das ganze vor dem Untergang zu bewahren, erfand er den Humor. (Guillermo Mordillo).

Link to comment

 

Danke dafür Thea!

Das ist wohl der Schlüssel, ich kann das für mich bestätigen, allerdings bin ich single.

 

Dieses Gefühl- gefunden zu haben- und da was auch immer oder wen auch immer, womöglich sich selbst, ermöglicht es einem mit sich selbst, andren Menschen, Situationen, Interaktionen, etwas gelassener umzugehen, vielleicht unbefangener, direkter, ohne auf was bestimmtes hinzuzielen, den Moment schlicht so zu nehmen wie er ist. Ein "ich habe gefunden" und alles was kommt ist ein I-tüpfelchen.

 

Bitte nicht falsch verstehen.. es ist ein Unterschied - für mich zumindest - ob ich zufriedener Single bin, oder in einer Partnerschaft lebend (und damit mein i-tüpfelchen gefunden habe).

Natürlich kann ich als Single glücklich und zufrieden sein und nebenbeii entspannt der Escort-Tätigkeit nachgehen, auch ohne Liebeskasperlei.. dies aber aus einer (festen/offiziellen) Beziehung heraus frei entscheiden zu können, hat eine andere Qualität.

 

Auch der Aspekt der Verantwortung ist ein anderer.. ich muss nicht nur für mich alleine handeln, ich muss auch an die Befindlichkeiten meines Partners denken (ja, die sind da.. auch wenn ich Escorten "darf"), die absolut zu respektieren sind. Für mich kommen einige Dinge nicht in Frage, die ich als "Single Escort" ohne Probleme machen würde..

 

Aber wir sind hier nicht bei Escort und Beziehung sondern bei Liebeskasper.. ich denke, je klarer die Frau auftritt, desto weniger wird sie damit Probleme haben.

  • Thanks 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
Auch der Aspekt der Verantwortung ist ein anderer.. ich muss nicht nur für mich alleine handeln, ich muss auch an die Befindlichkeiten meines Partners denken (ja, die sind da.. auch wenn ich Escorten "darf"), die absolut zu respektieren sind. Für mich kommen einige Dinge nicht in Frage, die ich als "Single Escort" ohne Probleme machen würde..

 

Aber wir sind hier nicht bei Escort und Beziehung sondern bei Liebeskasper.. ich denke, je klarer die Frau auftritt, desto weniger wird sie damit Probleme haben.

Thea, ich frage mich (noch immer), wie es sich wohl anfühlt, dir in der Sauna den Schweiss von der Brust zu lecken...

 

Ist das jetzt eine im Rahmen deiner Nicht-Single-Escort-Tätigkeit noch zulässige (Inter-)Aktion, oder überschreiten wir da schon Grenzbereiche? :blinken:

 

Im übrigen bewundere ich es, wenn du den Spagat Escort und Beziehung tatsächlich bewältigen kannst, und auch die Tatsache, dass dein Partner damit leben kann - ich glaube, ich könnte es (wahrscheinlich) nicht.

Ich brauche eine Signatur... gibt es noch ein unverbrauchtes Zitat von Oscar Wilde? ;-)

Wie wäre es mit: Eine schlechte Frau: die Art Frauen, deren man nie müde wird.

Link to comment

Karina, wenn Du schreibst: "Jeder hat dieses Problem..." ...... nein. Manche sind auch Bindungs- und Paarbeziehungsfähig und leben, lieben und ficken gemeinsam lustig vor sich hin, manchmal sogar trotz oder gerade wegen Kind, Heim, Hof, Hund und Katze.

 

Wir "anderen", promiskuitiv-ficker und -lieber, wir sind die Ausnahme.

 

:gänseblümchen:

Link to comment

Aber wir sind hier nicht bei Escort und Beziehung sondern bei Liebeskasper.. ich denke, je klarer die Frau auftritt, desto weniger wird sie damit Probleme haben.

 

Dies war das Ausschlaggebende. Und wenn man in einem Gefühl von "ich habe gefunden" ist- ist man klarer. Nichts anderes habe ich geschrieben.

 

Ansonsten ist es selbstverständlich etwas anderes ob man single ist oder vergeben, aus den Gründen die du oben beschrieben hast. Es ist eine andere Ausgangsbasis.

Über Qualitäten und unter welchen Bedingungen für jemand Escort optimal ist, traue ich mich nicht zu sprechen, ich hab das Gefühl das ist absolut individuell.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 09:50 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 09:44 Uhr ----------

 

Karina, wenn Du schreibst: "Jeder hat dieses Problem..." ...... nein. Manche sind auch Bindungs- und Paarbeziehungsfähig und leben, lieben und ficken gemeinsam lustig vor sich hin, manchmal sogar trotz oder gerade wegen Kind, Heim, Hof, Hund und Katze.

 

Wir "anderen", promiskuitiv-ficker und -lieber, wir sind die Ausnahme.

 

:gänseblümchen:

 

 

Sehr interessant was du offenbar gelesen hast aus diesem Text.....

"

Tatsache ist, dass dieses Thema irgendwann, irgendwo, in welchem Kontext auch immer jeden in irgendeiner Form betrifft und betroffen hat, weil es einfach etwas sehr menschliches ist. Die Umständen mögen sehr unterschiedlich sein, so unterschiedlich wie die Menschen, aber die Gefühle und Schwierigkeiten sind letztenendes die gleichen.

 

Aber genau- es gibt nur die "Bindungsfähigen alles Eitel Wonne" und die gestörten Pay6ler.......dazwischen Vakuum oder wie?

Aber wenn das bei dir so ist, auch gut.

  • Thanks 3

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

 

Ansonsten ist es selbstverständlich etwas anderes ob man single ist oder vergeben, aus den Gründen die du oben beschrieben hast.

 

 

Es macht also für den Escort Job einen Unterschied, ob frau Single oder "vergeben" ist? :oha:

 

Bei meiner Friseurin ist das zum Haare schneiden ziemlich egal.

 

Dann suchen wohl doch, sowohl Männlein als auch Weiblein, Partner im Escort?

 

Und die Vorstufe dazu ist bei Männern der Liebeskasper?

 

Oder träumt die eine oder andere Escort Dame doch Pretty Woman? Ist das nicht auch Liebeskasperei, wenn es auf einen bestimmten Bucher projeziert wird, bei dem das Attraktivitätsgefälle mal nicht escorttypisch stimmt und nur in die eine Richtung geht?

 

:maus:

  • Thanks 1
Link to comment

ja macht es in den meisten Fällen würde ich jetzt glatt behaupten. und- es ist nicht alles schwarz weiss.

 

1.Wenn beispielsweise ein Journalist/in viel reist, womöglich auch in Katastrophengebiete- da ist es auch nicht wurscht ob single ist oder in ner Beziehung, oder?

2. Sorry Max, es ist trotzdem so, dass Escort meist Intime Handlungen beinhaltet und es ist nach wie vor so, auch wenn wir alle ach so aufgeklärt sind, dass dies zum ewigen Zeiten gelebten Rollenbild nicht passt und fast niemand vollkommen frei davon ist, sprich es da auch zu Gefühlen, Unwohlsein was auch immer kommen kann und man sich dann in der Partnerschaft auch damit auseinandersetzt. Und das ist auch in Ordnung und wichtig.

 

Menschen sind keine Maschinen.Und das gilt generell.

  • Thanks 5

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.