Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

"Liebeskasper"?!- ein paar Fragen...


Recommended Posts

Weil Du Dich zwischen meinen Gag und dem Bullen sein Post gedrängelt hast und somit die Riesenpointe des Tages versaut hast.

 

Bei meinem Namen fühl' ich mich halt angesprochen...

 

Nehme also hiermit den Spielverderber auf mich und verabschiede mich mit einem "Sorry" in mein Bett.

 

Gute Nacht + Grüße, Tammy

Link to comment
Weil Du Dich zwischen meinen Gag und dem Bullen sein Post gedrängelt hast und somit die Riesenpointe des Tages versaut hast.

 

Jetzt hosd vaschissn bei der Tammy...:nana:...zefix, Kilgore...:babu:

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Tammy, mach dir nichts daraus, dass du mit deinem Beitrag #121 ziemlich daneben gelegen hast - sagen wir mal so zu

96-99 %... :smile:

 

Hiermit hast du auf jeden Fall zu 100 % einen Volltreffer gelandet (Kompliment - sehr schön ge- und beschrieben):

...Eine Abgrenzung ist aber auch immer eine Begrenzung des eigenen Erlebens und geht auf dessen Kosten. Man schränkt die Begegnung damit von Vornherein auf ein für sich als jeweils angemessen empfundenes Maß an Intensität/Intimität ein und läßt mehr auch dann nicht zu, selbst wenn die Situation es ermöglichen würde. Diesen Männern entgeht zwar unter Umständen einiges, aber wie ich meine, ist es deren Vorrecht. Es gibt einige gute Gründe, es so zu handhaben.

 

Ein anderes Extrem zeigt sich in einer enormen emotionalen Bedürftigkeit (nach so ziemlich allem, nur nicht nach Sex). Sich so in den P6 zu wagen gleicht einer Amok-Fahrt; es hängt allein davon ab an welche Frauen diese Kunden geraten und ob deshalb nur ein blaues Auge oder ein Totalschaden entsteht. Hier braucht es ein großes Verantwortungsgefühl, und jedes Hinhalten und Zündeln finde ich persönlich absolut verabscheuenswert. Ich sehe meine Aufgabe nicht nur darin, dem Mann eine schönen Ausflug aus dem Alltag zu bescheren, sondern auch darin, den Überblick zu behalten und ihn danach sicher wieder auf der anderen Seite abzusetzen - auch dafür werde ich bezahlt.

 

Unabhänging davon, von welchem Typ wir sprechen: Wenn ich das Date nicht mehr zwanghaft mit der Erwartung an ein "Danach" koppele und den Versuch, den Moment festzuhalten und zu verlängern aufgebe ist es auch möglich, die Erfahrung ganz natürlich unter Einbezug aller Gefühle und Sinne zu genießen. Einerseits ohne die Hälfte davon aus rationalen Gründen auszusperren und andererseits ohne Gefahr zu laufen, in eine Bedürfnis-Haltung abzurutschen. Wenn beide sich auf dieser Basis begegnen spielt es nicht mal mehr ein Rolle, ob das Date in einem privaten oder P6-Rahmen stattfindet, es macht in Bezug auf die Intensität keinen Unterschied mehr. Leider viel zu selten, aber das sind die schönen Dinge immer, nicht wahr?

 

...

 

Herzliche Grüße - Tammy

Edited by Nightwriter
zefix, Babu... ;-)
  • Thanks 1

Ich brauche eine Signatur... gibt es noch ein unverbrauchtes Zitat von Oscar Wilde? ;-)

Wie wäre es mit: Eine schlechte Frau: die Art Frauen, deren man nie müde wird.

Link to comment

Das schöne am Pay6 ist,daß die Werhatbeiwemverschissen-Frage exakt andersherum beantwortet wird, wie frau das aus dem Nonpay6-Alltag kennt.

 

Und auf die andere Seite komme ich auch alleine, ohne daß ich mich einschränken muß. Ganz im Gegenteil, das einschränken kenne ich nur aus dem Privatbereich.

 

"Ein Dildo? - perverses Schwein!!" :blume3:

Link to comment
Danke für eure Reaktionen auf mein Post.

Danke für die freundlichen, einfühlsamen, anregenden und kritischen Antworten.

 

Ich war beim Schreiben schon sehr gespannt und, ehrlich gesagt, auch etwas nervös, was ich mir da einhandeln würde...

Das Gefühl kenne ich... aber Mut zur Ehrlichkeit wird selten bestraft.

 

Gefühle haben wir alle. Aber nur nicht zeigen, denken viele, macht ja verletzbar, und verschanzen sich lieber frustriert in ihrem Schneckenhaus oder umgeben sich mit einem Ganzkörper-Panzer, aus dem dann kurze, markige Sprüche wie Pfeile abgeschossen werden.

 

Dabei ist der beste Schutz, auch in einem Forum wie diesem, Ehrlichkeit und Authentizität - dann brauchst du keine Rolle zu spielen und kannst auch nicht entlarvt oder angegriffen werden, weil du deinen einstudierten Standard-Antwort-Tenor ausnahmsweise mal vergessen hast.

 

Und du bekommst sogar Reaktionen, die sich auch mit deinem Anliegen beschäftigen... und nicht nur diese 3xkugeln-Antworten.

 

Du hast es genau richtig gemacht, lust4fun, Respekt für deine Offenheit und Ehrlichkeit.

  • Thanks 3

Ich brauche eine Signatur... gibt es noch ein unverbrauchtes Zitat von Oscar Wilde? ;-)

Wie wäre es mit: Eine schlechte Frau: die Art Frauen, deren man nie müde wird.

Link to comment

 

Deswegen ist es mir persönlich auch so fremd, wenn diese Betonung und Trennung "dies ist Pay6, dies ist privat " oft so propagiert wird, zwischen Mann und Bucher oder Frau und Escort unterschieden wird.

.

 

Ach Karina, Deine Gefühlsausbrüche und Dein öffentliches Verarbeiten der Verflechtungen zwischen Liebe, Sex und Weihnachten kann ich ja noch nachvollziehen. Es stößt schließlich auch auf gehobenes Interesse unserer geschätzten Mengenschreiber. Ich halte diesen Austausch und dieses "Selbstverarbeiten durch Schreiben" für durchaus angebracht und wichtig. Auch für Nur-Leserinnen und Leser, die sich auch für sich selbst ihre Gedanken machen können.

 

Aber was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, dass ist Dein nachhaltiges Zusammenwerfen von p6 und privatem Sex.

 

Mag sein, ich bin ein Mann. Somit per Geburt und Geschlecht der "Zahler".

 

Hast Du jemals in Deinem Leben für Sex bezahlt?

 

Hast Du jemals 500 Euro auf den Tisch gelegt um mit jemandem Steak essen zu gehen? Ohne Sex? Und ganz selbstverständlich hast Du auch noch die Rechnung bezahlt?

 

Hast Du jemals 2.500 Euro für eine "lange" Nacht bezahlt, in der die meiste Zeit geschwisterlich nebeneinander geschlafen wurde?

 

Hast Du jemals 1.000 Euro dafür ausgegeben, dass Du sexuell knapp befriedigt wirst und die ganze sexuelle Handlung im Verlauf des Treffens noch keine 10% der gemeinsam verbrachten Zeit ausmacht?

 

Hast Du jemals Geld bezahlt für irgendeine Art von Aufmerksamkeit?

 

Ich wette mit Dir um ein 1.000 Euro Date, dass nicht.

 

Denn wenn es so wäre, dann würdest Du mit Sicherheit nicht mehr darauf beharren, dass p6 und privater sex für Dich keinen Unterschied bedeuten. Das kann man glaube ich nur dann sagen, wenn man niemals dafür bezahlt hat und das auch nicht in Aussicht steht.

 

Wer, meist als Mann, aber jemals Geld für Sex ausgegeben hat, der kennt sehr wohl den Unterschied zwischen p6 und privatem Sex.

 

Es ist der einseitig orientierte Geldfluss. In meist beträchtlicher Höhe. Da wird an einem Abend die Kohle verballert, für die Durchschnittsverdiener einen Monat (netto) rackern müssen.

 

Und Du erzählst allen hier anwesenden Buchern, dass das keinen Unterschied macht? Gut, für Dich persönlich nicht. Aber was ist mit der anderen Hälfte der Menschheit, die für Sex regelmäßig Kohle abdrückt? Wie mag Deine Einstellung (als Escort-Dienstleisterin!) für Bucher klingen?

 

Ich seh's mal sportlich und schlage Dir einen Deal vor:

 

Bei mir kostet ein ON 1.600 Euro. Reisekosten und Unterkunft in Wien inklusive. Das buchst Du bei mir. Und dann diskutieren wir nochmal den Unterschied zwischen p6 und privatem sex. wenn du dann bei Deiner Meinung bleibst, dann bekommste den Wetteinsatz von 1.000 Euro dafür zurück.

 

Na wie wär's? Mal Butter bei die Fische mit einer Praxiserfahrung zum Erkenntnisgewinn statt nur theoretischem Geschwurbel?

 

Top, die Wette gilt........

  • Thanks 6
Link to comment
Ich hab das hier jetzt dreimal(ehrlich) durchgelesen.

Das einzige was in Erinnerung blieb ist , die Löcher die gestopft werden wollen . Bin halt ein Mann.

 

Der geilste Beitrag in diesem Thread! Endlich mal back to topic :kugeln:

  • Thanks 4

Qualis rex, talis grex.

oder

Monkey see, monkey do.

Link to comment

@ Max: Das hört sich jetzt aber irgendwie wie ziemlich heftige "Kaufreue" an :grins::schuechtern:

 

Ich denke mal, einfach ausgedrückt, Karina meinte, dass körperliche Intimität toll ist (bzw. toll sein kann), unabhängig davon ob Geld die Hände wechselt oder in welcher Richtung das fließt. Auf den Moment kommt es an. Wer mit vorangehendem Geldtransfer (in welcher Richtung auch immer) nicht leben kann, muss halt die Finger von P6 lassen, ganz einfach, oder? :lach:

Edited by nolensvolens
  • Thanks 3
Link to comment
@ Max: Das hört sich jetzt aber irgendwie wie ziemlich heftige "Kaufreue" an :grins::schuechtern:

 

Ich denke mal, einfach ausgedrückt, Karina meinte, dass körperliche Intimität toll ist (bzw. toll sein kann), unabhängig davon ob Geld die Hände wechselt oder in welcher Richtung das fließt. Auf den Moment kommt es an. Wer mit vorangehendem Geldtransfer (in welcher Richtung auch immer) nicht leben kann, muss halt die Finger von P6 lassen, ganz einfach, oder? :lach:

 

Das mit "ziemlich heftiger Kaufreue" ist doch ziemlich heftiger Quatsch, Jakob...

 

Max hat das Zusammenwerfen von P6 und privatem Sex moniert. Und ich denke auch, dass es ein Unterschied ist, ob ich als Frau Sex oder Sex und Geld bekomme oder als Mann Sex oder Sex und dafür bezahle.

Des Weiteren würde ich auch annehmen, dass es wohl ein Unterschied ist, ob wir über eine Muse sprechen mit einer Mindestbuchungsdauer von 4 - 6 Stunden, über eine Escort Dame, die von einem zum nächsten 1 - 2 Stunden Date hetzt oder über eine Frau im Flatrate-Puff...ist alles P6.

Wir hatten das Thema auch schon einmal vor ca. 4 Jahren in ähnlicher Form diskutiert vor dem Hintergrund "Kurtisane" (steht übrigens heute auf fast jeder Escort Seite) und "Körper, Geist und Seele". Aber ich möchte jetzt auch nicht so manchen Schreiber hier mit ihren/seinen damaligen Kommentaren bloßstellen.

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Hast Du jemals 500 Euro auf den Tisch gelegt um mit jemandem Steak essen zu gehen? Ohne Sex? Und ganz selbstverständlich hast Du auch noch die Rechnung bezahlt?

 

Hast Du jemals 2.500 Euro für eine "lange" Nacht bezahlt, in der die meiste Zeit geschwisterlich nebeneinander geschlafen wurde?

 

Hast Du jemals 1.000 Euro dafür ausgegeben, dass Du sexuell knapp befriedigt wirst und die ganze sexuelle Handlung im Verlauf des Treffens noch keine 10% der gemeinsam verbrachten Zeit ausmacht?

 

Das hört sich wohl nach Kaufreue an. :denk: Nach "zu wenig durchgevögelt" fürs Geld :denk::lach:

Edited by nolensvolens
Link to comment
Ich seh's mal sportlich und schlage Dir einen Deal vor:

 

Bei mir kostet ein ON 1.600 Euro. Reisekosten und Unterkunft in Wien inklusive. Das buchst Du bei mir. Und dann diskutieren wir nochmal den Unterschied zwischen p6 und privatem sex. wenn du dann bei Deiner Meinung bleibst, dann bekommste den Wetteinsatz von 1.000 Euro dafür zurück.

 

Na wie wär's? Mal Butter bei die Fische mit einer Praxiserfahrung zum Erkenntnisgewinn statt nur theoretischem Geschwurbel?

 

Top, die Wette gilt........

 

...überhaupt nie nicht "Kaufreue".....:smile:

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Ich spreche von mir persönlich, mache mein Ding und frage andere nach ihren Erfahrungen. Die wie wir sehen querbeet und sehr bunt sind. Nicht mehr nicht weniger.

 

@ Max: heftige Reaktion :smile:

Wenn du oder andre - bewusst oder unbewusst- offenbar ein Problem damit haben Geld zu zahlen für Sex, Begleitung, Musen, Escort oder was auch immer oder dies zu Spannungen und Ambivalenzen welcher Art auch immer führt, dass man sich über andre die es anders machen so aufregen muss- dann tut es einfach nicht!

 

Mein Problem ist das tatsächlich nicht. Und korrekt- Ich mach's auch nicht, sprich für Sex per se habe ich noch nicht gezahlt. Ich biete auch keine klassische Escort DL an wie hier ziemlich bekannt ist.

 

Und diese Entscheidung wie er was handhabt ist jedem persönlich vorbehalten und legitim und ich werde dann- selbst wenn ich mit mir mal nicht im Reinen bin- die andren die anders entscheiden trotzdem nicht verurteilen, anprangern, schlecht reden oder sonstwas.

  • Thanks 2

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment
Ich spreche von mir persönlich, mache mein Ding und frage andere nach ihren Erfahrungen. Mein Problem ist das tatsächlich nicht. Und korrekt- Ich mach's auch nicht, sprich für Sex per se habe ich noch nicht gezahlt. Ich biete auch keine klassische Escort DL an wie hier ziemlich bekannt ist. .

 

...dann kannst du doch eigentlich gar nicht mitreden....

(ist nicht böse gemeint) :handkuss:

  • Thanks 3

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Wenn du die Eingangsfrage bekuckst, dann siehst du dass da vorrangig Fragen stehen, die in der Form vielleicht nicht so oft gestellt werden im Pay6. Da ich aber wohl- auch schon gezahlt wurde- und jemand bin der das Menschsein in den Vordergrund stellt, kann ich sehr wohl mitreden.

Selbst wenn nicht- da es mir um den menschlichen Aspekt geht, auch und grade in den Fragestellungen ist es tatsächlich egal ob ich eine Ahnung von Pay6 habe. Es reicht, dass ich ein Mensch bin.

Es wird einige geben denen das aufstösst, manchen ist es wurscht und einige die es bereichernd empfinden.

 

Ist doch überall so.

  • Thanks 2

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment
Wenn du die Eingangsfrage bekuckst, dann siehst du dass da vorrangig Fragen stehen, die in der Form vielleicht nicht so oft gestellt werden im Pay6. Da ich aber wohl- auch schon gezahlt wurde- und jemand bin der das Menschsein in den Vordergrund stellt, kann ich sehr wohl mitreden.

Selbst wenn nicht- da es mir um den menschlichen Aspekt geht, auch und grade in den Fragestellungen ist es tatsächlich egal ob ich eine Ahnung von Pay6 habe. Es reicht, dass ich ein Mensch bin.

Es wird einige geben denen das aufstösst, manchen ist es wurscht und einige die es bereichernd empfinden.

 

Ist doch überall so.

 

Karina, alles cool, kein schlechtreden oder angreifen von mir. :blume3:

 

Tanja hat das mit dem Unterschied von sex und p6 gut auf den Punkt gebracht. Ich gestehe dir gerne zu, dass dir da wirklich die Praxiserfahrung einer Tanja fehlen mag.

 

Deshalb: mein Angebot zum Selbsterfahrungstrip steht. :blume3:

  • Thanks 2
Link to comment
Ich spreche von mir persönlich, mache mein Ding und frage andere nach ihren Erfahrungen. Die wie wir sehen querbeet und sehr bunt sind. Nicht mehr nicht weniger.

 

@ Max: heftige Reaktion :smile:

Wenn du oder andre - bewusst oder unbewusst- offenbar ein Problem damit haben Geld zu zahlen für Sex, Begleitung, Musen, Escort oder was auch immer oder dies zu Spannungen und Ambivalenzen welcher Art auch immer führt, dass man sich über andre die es anders machen so aufregen muss- dann tut es einfach nicht!

.

 

Och menno Karinchen, der Maxe braucht halt ein paar Streicheleinheiten, wenn er bucht :streicheln1::streicheln1::streicheln1:

 

Und für das gute Geld wird neben der DL auch eine unausgesprochene Erwartungshaltung normal sein. Worin die bei Max liegt weiß ich nicht, aber ein dem Honorar angemessenes 'Drumherum' im emotionalen Sinn (respektvoller Umgang auch nach der Buchung, generelle Grundhaltung gegenüber dem Kunden, Wertschätzung - keine Ahnung wie man das genau definiert - ist auch schwierig weil ich grad in einer Schlange am Weihnachtsmarkt steh um ein paar Zimtsterne zu kaufen und links von mir 2 Rentner auf Oboe und Trompete 'O Tannenbaum' zum besten geben und rechts die Sauflieder am Glühweinstand gegröhlt werden :dunno:

  • Thanks 1
Link to comment
Immerhin einen neuen Begriff kennengelernt...."Kaufreue" !!

 

...und das nach 7 Jahren MC und über 12.000 geschriebenen Beiträgen...:smile:

  • Thanks 2

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

 

Deshalb: mein Angebot zum Selbsterfahrungstrip steht. :blume3:

 

Wenn Du dann auch mit einem Bericht leben kannst :grins:

 

Womöglich des Inhaltes "Was man ihm zu Gute halten muss ist, dass er pünktlich da war und auch weitgehend so aussieht, wie auf seinen Fotos, auch wenn ich ihm die 42 nicht abnehme. Zuerst Treffen in der Bar, da hat er schon ein bissl Zeit geschunden, mit ellenlangem Gerede für F-Dur usw. Als es dann zur Sache ging, hatte er zunächst ein bissl Anlaufschwierigkeiten. Das Lecken war aber schonmal ganz gut, wenn es auch ein bissl professionell abgearbeitet wirkte. Das Vögeln war auch OK, was die Positionen angeht aber nur Standard. Als ich eine 2. Runde wollte, gabs erstmal wieder Verzögerungstaktik, nach meinem entsprechenden Hinweis gings dann aber doch endlich wieder zur Sache. Danach war aber leider die Luft raus. Noch ein bissl geredet, dann trennten sich unsere Wege. Wiederholungsgefahr? Wer auf eher lieblose professionelle Dienste steht, ist gut bei ihm aufgehoben. Eher für 1-2 Stundendates geeignet."

 

Also rein hypothetisch. Wobei Du dachtest, Du hättest Dir richtig Mühe gegeben :schuechtern:

Edited by nolensvolens
  • Thanks 6
Link to comment
Wenn Du dann auch mit einem Bericht leben kannst :grins:

 

Womöglich des Inhaltes "Was man ihm zu Gute halten muss, ist dass er pünktlich da war und auch weitgehend so, wie auf seinen Fotos aussah. Zuerst Treffen in der Bar, da hat er schon ein bissl Zeit geschindet, mit ellenlangem Gerede für F-Dur usw. Als es dann zur Sache ging, hatte er dann zunächst ein bissl Anlaufschwierigkeiten. Das Lecken war aber schonmal ganz gut, wenn es auch ein bissl professionell abgearbeitet wirkte. Das Vögeln war auch OK, was die Positionen abgeht aber nur Standard. Als ich eine 2. Runde wollte, gabs erstmal wieder Verzögerungstaktik, nach meinem entsprechenden Hinweis gings dann aber doch endlich wieder zur Sache. Danach war aber leider die Luft raus. Noch ein bissl geredet, dann trennten sich unsere Wege. Wiederholungsgefahr, wer auf eher lieblose professionelle Dienste steht, ist gut bei ihm aufgehoben."

 

Super Jakob! :prost:

 

Standardbericht eines Standardbuchers/-bucherin.

 

Und dann erklärt dieser Dienstleister/Dienstleisterin noch vollmundig:

 

"Ich mache das nicht wegen des Geldes (aber Du zahlst trotzdem), sondern wegen eigenem Spaß"

 

"Ich trenne nicht zwischen p6 und privatem sex. also selber blöd, wer dafür noch löhnt"

 

Die Botschaft die man da herauslesen kann: ein Dienstleistungswille ist schlicht nicht erkennbar und spiegelt sich im Ergebnis in Deinem Bericht. :heul:

 

Zum Glück sind gute Independents und gute Agenturen hier ganz anders aufgestellt. :blume3:

 

Sie begreifen sich zuerst als bezahlte Dienstleister und sind bereit, sich dafür einzusetzen und NICHT NUR!! ihrem Privatvergnügen nachzugehen.

 

Als Dienstleister dann selbst Spaß an der Dienstleistung zu haben und den p6 exakt so auszuführen und mit allen dazugehörigen emotionen zu leben wie im privaten bereich schließt sich dabei ja nicht aus. im gegenteil. es macht die Dienstleistungen möglicherweise noch besonders authentisch und gut. keine frage.

 

mir geht es lediglich um die reihenfolge. und die macht für mich einen erheblichen unterschied.

 

:maus:

  • Thanks 2
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.