Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

"Wer hat an der Uhr gedreht...


Recommended Posts

Ein Date perfekt ausklingen zu lassen - ob privat oder bezahlt - dürfte zu den schwierigsten Übungen gehören, die das Leben für einen westlich sozialisierten Bohemien so bereit hält. In diesem Fall habe ich es gerne, wenn die Dame die Führung übernimmt. Die haben mehr Erfahrung damit. Ok, du willst noch ein Fick, ich auch, aber es geht halt nicht..... Ist irgendwie wie bei Mama und dem dampfenden Apfelkuchen - mehr als zwei Stück gibt es nicht! - vernünftig, wußten wir schon damals, aber wer will schon vernünftig sein..später...wenn wir erwachsen sind, ist noch lange hin - jetzt heißt der Apfelkuchen halt Sex.

 

Dieser eine kurze Moment, bevor der Alltag wieder zuverlässig und unvermeidbar, häßlich und grotesk am spröden Alltagshorizont auftaucht wie Pennywise, der Clown, macht einen immer wieder traurig und froh. Der letzte Rest 98' Bollinger, schal und abgestanden, läßt die 100-Parker-Punktegrenze locker hinter sich, einfach so, aus der Flasche, weil er da ist...weil sie da war.

 

Auschecken, in Trance. Gentlemen start your engines, auf einmal fällt einem das Spaltmaß des Blenheims auf - riesig! - man könnte einen Hut durchwerfen, 'nen weißen Borsalino, ganz ohne Ring. Niemand kann die Chinesische Mauer vom Mond aus sehen, meinen Blues schon.

 

Niemand hat die Gedanken in diesem Moment besser zusammengefasst als Jim Kerr und seine einfachen Gedanken in einem der vielleicht genialsten Popsongs aller Zeiten.

 

[ame=

]
[/ame]

 

I remember the look in your eyes

The way that they pulled me inside

All I've got now in my defence is my innocence

 

I've been hypnotised

 

Diese Zeilen drücken meinen Gefühle - auch Bonsai-Doms haben welche(!), zumindest ab und an - am Ende eines Overnightdates nach wie vor am besten aus. An genau dieses Ende kann ich mich dann aber nie erinnern. Ich will nicht.

 

Poesie ist Stille.

Edited by zzZZzz
  • Thanks 5
Link to comment

 

Was macht man(n) mit einer Frau von 9 Uhr bis 10.40 noch ? Reden ?

 

 

Och.... da gibt es noch ne ganze Menge :cool:.... und wenn der Dame nichts einfällt, dann kann man(n) nur hoffen, dass sie nicht auch 1 oder 2h-Dates anbietet :teufel:

  • Thanks 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Bei ON's sollte man halt vorher klären: War es die Nachtigall oder die Lerche! :jaja:

 

Ansonsten ist auf die Uhr schauen sehr unerotisch...eine Kulanzzeit ist mit einberechnet.

Und sollte man wirklich mal sehr viel über der Zeit liegen, naja, dann einfach freuen! Weil, so vermute ich mal, dann wars einfach besonders schön! :wie-geil:

  • Thanks 3
Link to comment

@aurora...

 

in Italien ist das kein Problem, da ruft Alf höchspersönlich bei Berlustconi an und der macht den Schutz des Escorts dann sofort zur Chefsache..:zeig:

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Bei ON's sollte man halt vorher klären: War es die Nachtigall oder die Lerche! :jaja:

 

Ansonsten ist auf die Uhr schauen sehr unerotisch...eine Kulanzzeit ist mit einberechnet.

Und sollte man wirklich mal sehr viel über der Zeit liegen, naja, dann einfach freuen! Weil, so vermute ich mal, dann wars einfach besonders schön! :wie-geil:

 

Wie es kommt, mal kürzer mal länger. Wenn ich eine Dame öfters treffe gleicht sich das schon wieder irgendwie aus.

  • Thanks 1
Link to comment
Dies sehe ich mittlerweile anders und achte inzwischen darauf, die Zeit auch wirklich auszunutzen. Sicher mag es kleinlich erscheinen, aber nach einigen Erfahrungen bin ich ungewillt, der Dame ihre privaten Angelegenheiten zu bezahlen. Auch finde ich es deshalb nicht mehr angebracht, in der eigentlichen Buchungszeit schon lange vorher Kofferpacken etc. zu handhaben. Ich habe diesbezüglich auch schon gewisse Erfahrungen, die Argumentation "gebucht ist bis 11 Uhr früh, also mache ich mich schon um 10 Uhr fertig und bin spätestens um 10.40 Uhr weg, da ich heute Stress habe" das ist nicht kulant. Leider, das ist meine Erfahrung, bürgert sich dies dann auch bei einem Wiederholungsdate ein. Wo ich erwartete, beim nächsten Mal holt man etwas nach und würdigt mein Entgegenkommen, war dies dann der Standard und wurde als selbstverständlich vorausgesetzt.

 

Grundsätzlich zur eigentlichen Frage gesprochen habe ich die Uhr im Blick und ein gutes Zeitgefühl. Bei einer kleinen Überziehung schweige ich zufrieden, wenn aber die Zeit deutlich überschritten wird, dann erwähne ich das auch.

 

Ich meinte damit eine angemessene Zeit. Jeder handelt da nach den Erfahrungen, die er gemacht hat. Bei den Dates, bei denen die Chemie annähernd gestimmt hat, hatte ich nie das Gefühl dass die Dame Zeit schindet. Es kam auch schon öfter mal bei Agenturdamen vor, dass es im Eifer des Gefechts einer Morgennummer, die Dame zum Ende des Dates noch im Bad war. Ich klopf dann halt an die Badtür, wenn es 5 Minuten über der Zeit ist und sag "Vergiss die Meldung bei der Agentur nicht". Natürlich ist es Aufgabe der Dame sich darum zu kümmern, aber wie gesagt, wenn man sich sympathisch findet, kann man da auch als Bucher mitdenken.

 

Die von Dir angesprochene Argumentation, dass die Dame gerade im Stress ist, und deswegen eigenmächtig früher geht ist völlig inakzeptabel. Entweder es ist gemeinsam abgesprochen oder die Dame bleibt die gebuchte Zeit.

 

Mann kann als Bucher auch nicht weniger Geld in den Umschlag legen mit der Begründung "Mehr gibt der Geldautomat heute nicht her"

  • Thanks 5

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Also aus meiner Erfahrung ist es so,

das die Damen sich meistern ein Wecker auf ihren Handy stellen,

damit sie Zeit nahe gehen (meistern bei Erstdates).

Bei Folgedates machen sie es meistens auch,

doch bleiben sie meistern noch etwas länger.

Bei Overnights ist die Toleranz sicherlich noch etwas größer als bei kurz Dates.

Wenn es vorm Date schon abgeklärt bzw. mir gesagt worden

ist das die Dame früher gehen muss das sie noch andere Verpflichtungen

hat wie Abendschule oder muss auf Fortbildung, ist des für mich kein Problem

dann kann ich drauf einstellen und schau auch auf die Uhr das sie nicht zu spät kommt.

Denn Normal ist es Sache der Dame das sie pünktlich bzw. zeitnahe geht,

was sicherlich machmal recht schwer ist besonders wenn man sich gut versteht!

 

 

Zum Thema Stress, wenn sie im Stress ist dann soll sie doch bitte keine Dates annehmen,

weil es nervt mich wenn ne Dame ständig auf der Uhr schaut bzw. in Gedanken nicht bei der Sache ist!

Edited by ekim
  • Thanks 1
Link to comment
@aurora...

 

in Italien ist das kein Problem, da ruft Alf höchspersönlich bei Berlustconi an und der macht den Schutz des Escorts dann sofort zur Chefsache..:zeig:

 

Die Idee ist gar nicht abwegig. Vielmehr liegt es auf der Hand, die örtlichen Strukturen zu nutzen. Die Alternative, der "Fahrer", dürfte nicht nur teurer sein, sondern auch weniger durchschlagskräftig.

 

In diesem Falle wurden die einfachsten Sicherheitsmassnahmen für die Dame streng vernachlässigt. Im Regelfall, wenn die Dame und der Herr nach individueller Karenzzeit nicht telefonisch zu erreichen sind, steht jemand in deinem Zimmer, der nicht unbedingt vorher anklopft.

 

Womit die Frage geklärt ist, wer auf die Zeit zu achten hat: sinnvollerweise nämlich derjenige, der das vitalere Interesse daran hat, daß die Besucherin nicht überfällig wird. Das wirft übrigens ein neues Licht auf kulante Damen. Wenn sie nicht auf die Uhr gucken, muß das nicht unbedingt freundlich gemeint sein. Schließlich wissen sie, wer gegebenenfalls den Ärger bekommt.

Link to comment
Die Idee ist gar nicht abwegig. Vielmehr liegt es auf der Hand, die örtlichen Strukturen zu nutzen. Die Alternative, der "Fahrer", dürfte nicht nur teurer sein, sondern auch weniger durchschlagskräftig.

 

Richtig erkannt. Man legt ja auch keine eigene Leitung, wenn man nach Italien telefonieren will :lach:

Speziell in Italien nutzen viele Agenturen die guten Strukturen der Feuerwehr :clown:

Die haben Blaulicht, Sirenen und Uniformen (macht immer einen guten Eindruck)

Mit der Drehleiter kommt man überall hin :lach:

 

Womit die Frage geklärt ist, wer auf die Zeit zu achten hat: sinnvollerweise nämlich derjenige, der das vitalere Interesse daran hat, daß die Besucherin nicht überfällig wird. Das wirft übrigens ein neues Licht auf kulante Damen. Wenn sie nicht auf die Uhr gucken, muß das nicht unbedingt freundlich gemeint sein. Schließlich wissen sie, wer gegebenenfalls den Ärger bekommt.

 

Das vitalste Interesse an einer langen Vita hat eigentlich die Dame für deren Sicherheit gesorgt wird.

  • Thanks 1
Link to comment

Mir wurde schon von Herren erzählt, dass es bei einer Agentur Masche zu sein schien (gibt die Agentur nicht mehr, kommt aber ja evtl. leider auch mal woanders vor?), das die Damen extra nicht auf die Zeit achteten, dann aber nach dem überziehen, wie selbstverständlich natürlich das höhere Honorar wollten, schließlich würde die Agentur nun ja auch mehr Provision wollen.

 

Für mich reine Masche. Ich kenne es bei Agentur so, dass der/die Chef/in anruft (so 20min nach Ablauf der Zeit), wenn die Dame sich nicht meldet, allein aus Sicherheitsgründen. Sprich dann wissen ja beide: Zeit ist vorbei, und wenn sie länger bleiben soll, müsste er entweder mehr bezahlen und sie gibt Bescheid, oder sie sagt der Agentur nix davon, wenn sie selber einfach noch gern ne halbe Stunde (Beispiel) länger bleiben mag.

 

Anfangs dachte der eine Herr noch, es sei ein Versehen, als beim Wiederholen aber wieder die Dame auf blöd tat, von wegen: och Zeit ist ja drüber (wir reden hier von unter 30min) zahl mehr, kam raus, alles Masche.

 

Ich mache es so wie Thea, ich stelle mir den Handywecker, denn ich trage meist gar keine Uhr, mag das nicht am Arm/Handgelenk. :schaem:.

 

Bei ONs kann es schon sein, das man ein bisschen länger bleibt, meist müssen die Herren aber auch relativ pünktlich wieder los/weiter, oder die "nette" Rezeption ruft an und fragt süßlich bestimmend, ob man wisse, dass man in 15min das Zimmer verlassen müsse.... :lach:

Edited by Alina
  • Thanks 3
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Das wäre ja mal entspannung Pur! - habe schon lange nicht mehr einfach rum gelegen und Radio gehört, grins. davon ab gesehen ich denke auch, das die Dame hierbei die Verantwortung hat, obwohl Babu nicht schlecht gehandelt hat, zu sagen, kümmere dich um die Agentur. wäre unangenem wenn plötzlich wer vor der Türe steht...

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment
Mir wurde schon von Herren erzählt, dass es bei einer Agentur Masche zu sein schien (gibt die Agentur nicht mehr, kommt aber ja evtl. leider auch mal woanders vor?), das die Damen extra nicht auf die Zeit achteten, dann aber nach dem überziehen, wie selbstverständlich natürlich das höhere Honorar wollten, schließlich würde die Agentur nun ja auch mehr Provision wollen.

 

Für mich reine Masche. Ich kenne es bei Agentur so, dass der/die Chef/in anruft (so 20min nach Ablauf der Zeit), wenn die Dame sich nicht meldet, allein aus Sicherheitsgründen. Sprich dann wissen ja beide: Zeit ist vorbei, und wenn sie länger bleiben soll, müsste er entweder mehr bezahlen und sie gibt Bescheid, oder sie sagt der Agentur nix davon, wenn sie selber einfach noch gern ne halbe Stunde (Beispiel) länger bleiben mag.

 

Anfangs dachte der eine Herr noch, es sei ein Versehen, als beim Wiederholen aber wieder die Dame auf blöd tat, von wegen: och Zeit ist ja drüber (wir reden hier von unter 30min) zahl mehr, kam raus, alles Masche.

 

 

Es wundert mich, dass die Herren da mitgespielt haben - und dann noch bei einer so kurzen Überziehung von 30 Minuten. Wenn man vorher die Option einer Verlängerung vereinbart hat, kann ich das ja noch verstehen. Man könnte hier anführen, der Kunde habe durch konkludentes Handeln die Verlängerungs-Option in Anspruch genommen und sei damit auch zur Zahlung für den längeren Zeitraum verpflichtet. Obwohl es m.E. auch hier in erster Linie Sache der Dame wäre, auf das Ende der Buchungszeit hinzuweisen und zu fragen, ob man denn verlängern wolle. Wenn aber von Anfang an eine feste Buchungszeit vereinbart ist und die Dame trotzdem länger bleibt, gibt es doch überhaupt keine Grundlage, ein höheres Honorar zu verlangen.

  • Thanks 3

Oversexed and underfucked.

Link to comment

Du die spekulieren wahrscheinlich auf die Gutmütigkeit des Herrn. Schau wie oft liest man in Berichten, das entweder eine falsche Dame kam, oder die Dame schon lange nicht mehr den Bildern entsprach, aber weil man entweder zu geil, oder zu nett war, wurde sie nicht weggeschickt. Solange so etwas (leider) funktioniert, kommen solche unseriösen Agenturen damit durch. Nicht jeder liest Warnungen in Foren, viele sind nur auf Durchreise und buchen irgendwo, wo alles ok aussieht und gut.

 

Und ich schätze, dass es bei oben genannter Masche auch so ist/läuft....

  • Thanks 3
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Auch ich gehe davon aus, dass das Zeitmanagement primär und damit hauptverantwortlich bei der Dame liegt. Als Bucher möchte ich die ohnehin limitierte Zeit nicht damit verbringen müssen, auch noch ständig ein Auge auf die Uhr werfen zu müssen.

 

Bei fester zeitlicher Buchung gibt es da für mich keine Diskussion.

Bei optionaler Verlängerung, gilt es diese Option konkret in Anspruch zu nehmen. Hierzu sollte die Dame kurz auf das Ende der regulären Zeit hinweisen und damit die Verlängerung explizit vereinbaren.

 

Alles andere führt meiner Ansicht nach zu potenziellen Unstimmigkeiten

 

Wie schon weiter oben erwähnt, Kommunikation ist alles

 

Spezi

  • Thanks 4

Spezi sucht das "Perfect Date"

Der Weg ist mein Ziel

Link to comment

....in meiner Anfangszeit als Escort ist es mir bei einem Date tatsächlich mal passiert, dass ich dermaßen die Zeit vergessen habe, dass auf einmal das Zimmer-Telefon ging :schaem:

 

Mein Handy war lautlos und auch das Vibrieren habe ich irgendwie im Eifer des Gefechtes nicht mitbekommen :schaem: :schaem:

 

Es ist natürlich Sache der Dame, auf die Zeit zu achten.....aber ab und an fühlt man sich halt einfach zeitlos....und bekommt dann nicht mit, wenn ein Date schon vorbei ist .....

 

In oben genanntem Fall hab ich dann meiner Security einfach Bescheid gesagt, dass ich noch ein kleines Weilchen brauche :zwitsch::heilig: .....und gut war :zwinker:

 

Mittlerweile ist mein Handy ein wenig näher.....und ich höre, falls es vibriert (ein viertelstunde nach der vereinbarten Zeit)

 

Sophie

 

....die halt immer noch "stetig in Ausbildung" ist.....und froh ist niemals auszulernen :zwinker:

  • Thanks 5
Link to comment

Mein sind die Jahre nicht die mir die Zeit genommen/

 

Mein sind die Jahre nicht/ die etwa möchten kommen

 

Der Augenblick ist mein/ und nehm' ich den in acht

 

So ist der mein/ der Jahr und Ewigkeit gemacht.

 

Andreas Gryphius: Epigramme (76)

Betrachtung der Zeit

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
wieder :kuss5: kehrend

 

noch :kuss4: mal

 

ähmmm ..... :hmm: Was muss mir das denn jetzt sagen...?

 

(Nur so nebenbei erwähnt, ich befinde mich derzeit nach wie vor in einer Hetero- Phase... )

 

Zum Thema nochmal meine Erfahrungen:

 

Bei ON`s setzen meist die Termine beruflicher oder logistischer Art eines oder beider Beteiligten einen gewissen automatischen Schlusspunkt.

 

Bei kürzeren Terminen bzw. bei Erstdates achte ich immer únbewusst irgendwie mit auf die Zeit, wobei ich dabei aber auch bei gelegentlich anfallender grosszügiger Zeitinanspruchnahme noch keine negativen Erfahrungen gemacht habe.

 

Allerdings signalisiere ich auch von vornherein, dass ich ein gutes Covering für elementar halte, auch wenn ich dabei involviert bin. Wegen mir muss die Dame das keineswegs versteckt tun, auch wenn ich meist dann diskret in der anderen Ecke oder in einem anderen Raum zu tun habe.

 

Ab einem gewissen Bekanntheitsgrad kommen eh etwas andere Regeln und Vorgehensweisen zur Geltung, wenn sie individuell auch immer etwas unterschiedlich sein mögen.

Edited by Asfaloth
  • Thanks 3
Link to comment

Die Abspannmelodie von Paulchen Panther gehört auch zu meinen Favorites. DAS wäre es doch, die Dame hat auf ihrem Handywecker genau diese Melodie gespeichert. Wenn dann der Wecker "losgeht" kann dann doch eigentlich gar keine schlechte Stimmung aufkommen. Jedenfalls bei mir käme das eher sympathisch an, Schluss muss ja sowieso irgendwann mal sein.

 

Und damit wir wissen, worüber der Eröfner eigentlich redet folgend der Volltext. Der Abschluss blickt ja auch fröhlich in die Zukunft :zwinker:

 

Wer hat an der Uhr gedreht?

Ist es wirklich schon so spät?

Soll das heißen, ja ihr Leut´,

mit dem Paul ist Schluss für heut´.

 

Paulchen, Paulchen mach´ doch weiter.

Jag´ das Männchen auf die Leiter.

Säg´und pins´le bunt die Wände,

treibe Scherze ohne Ende.

Machst ja manchmal schlimme Sachen,

über die wir trotzdem lachen.

Denn du bist, wir kennen dich,

doch nur Farb- und Pinselstrich.

 

Wer hat an der Uhr gedreht?

Ist es wirklich schon so spät?

Stimmt es, dass es sein muss:

ist für heute wirklich Schluss?

 

Heute ist nicht alle Tage,

ich komm wieder keine Frage!

Edited by nolensvolens
  • Thanks 1
Link to comment
Die Abspannmelodie von Paulchen Panther gehört auch zu meinen Favorites. DAS wäre es doch, die Dame hat auf ihrem Handywecker genau diese Melodie gespeichert. Wenn dann der Wecker "losgeht" kann dann doch eigentlich gar keine schlechte Stimmung aufkommen. Jedenfalls bei mir käme das eher sympathisch an, Schluss muss ja sowieso irgendwann mal sein.

 

Da kommt dann aber zuviel Wehmut auf. Als ich klein war, gab es Paulchen immer Sonntag abends kurz vorm ins Bett gehen. Im Wechsel mit der Muppetshow.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.