Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Coronavirus / Grippeviren und Buchungsverhalten


Recommended Posts

Ab wann (oder ist vielleicht bereits) wäre bei euch der Zeitpunkt erreicht Buchungen einzuschränken bzw. gänzlich auszusetzen? Haben euch bisher allgemein Grippewellen, in eurem Buchungsverhalten beeinflusst?

Wie sieht es bei den Agenturen diesbezüglich aus?

corona-virus-karte-infektionen-deutschla

So breitet sich das Coronavirus aus - in den deutschen Bundesländern, Europa und weltweit. Aktuelle Zahlen der bestätigten Infektionen, der geheilten Patienten und der Todesfälle auf einer interaktiven Karte.
1-format3003.jpg

Mehr als Tausend Fälle des Influenza-Virus sind den Gesundheitsämtern diese Saison in Berlin bekannt. In den nächsten Tagen könnten es noch mehr werden.

 

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
vor einer Stunde schrieb MC:

Haben euch bisher allgemein Grippewellen, in eurem Buchungsverhalten beeinflusst? 

In Hochzeiten von Grippewellen buche oder besuche ich keine Damen.

Ansonsten halte ich mich zurück, wenn ich krank bin oder merke, dass ich krank werde. Offene Wunden (z.B. nach einer Zahnbehandlung) sind für mich ebenfalls ein Nogo.

Beim Coronavirus ist hierzulande aktuell das größte Problem eines sozialer Art. Bei einer Infektion versucht man die Kette recht genau nachzustellen.

  • Thanks 5
Link to comment

Dieses Armerudern und die Aufregung kann ich nicht nachvollziehen. Wenige hundert Tote (und diese meist deutlich über 60, also eher mit geschwächtem Immunsystem) bei 2 Milliarden Chinesen ist nur wenig höher als die Anzahl der jährlichen Toten durch Blitzschlag bei uns. Ich habe noch nicht gehört, dass jemand wegen Gewittergefahr ein Date abgesagt hätte. Auch hält ja niemand das äußerst geringe "Restrisiko" einer HIV Übertragung bei schutzlosem Oralverkehr von selbigem ab.

Oder: " Nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaus-Hygiene sterben in Deutschland 40.000 Menschen jedes Jahr an Krankenhauskeimen – mehr als zehn Mal so viele Menschen wie im Straßenverkehr und 100 Mal so viele wie an Aids". Jährlich. 40.000 Tote. In Deutschland. Nur mal so zum Vergleich. Quelle: https://www.focus.de/gesundheit/news/hamburg-40-000-tote-pro-jahr-der-kampf-gegen-die-killer-keime_id_9794114.html

Unabhängig davon sollte natürlich eine unkontrollierte Ausbreitung verhindert werden. Das ist aber ein ganz anderes Thema, als das derzeitige minimale Risiko, sich ausgerechnet dieses Virus einzufangen.

Was Erkältung angeht, ich teile mit, wenn ich eine Erkältung habe, und lasse dann das Gegenüber entscheiden. Wenn umgekehrt mir eine Erkältung mitgeteilt wird, ist das für mich nur insofern relevant, dass sich das Gegenüber vielleicht generell unwohl fühlt. Was mich angeht, wenn schon eine Erkältung bekommen, dann doch lieber beim Küssen, als im ÖPNV, wo man eine Ansteckung bei einer Erkältungswelle auch wohl kaum vermeiden kann.

Edited by Jakob
Link to comment

Wenn man erkältet ist oder einen grippalen Infekt hat bleibt man im Bett und kuriert sich aus. Der Körper braucht Ruhe und das ist meist immer noch die beste Medizin. Klar sind Dates dann eher zu verschieben, auf einen anderen alternativen Termin. 

So handhabe ich es zumindest. Und erwarte es auch von meinem Date Partner. Triefende Nase oder rasselnder Husten und das damit einhergehende allgemeine Unwohlsein ist sicher kaum eine Grundlage für ein schönes Date. 

Indes, die Hysterie und dieser geifernde Alarmismus bzgl. des benannten Virus welche derzeit in Medien und sozialen Netzen ihren Nährboden finden, empfinde ich persönlich etwas übertrieben.  

Edited by Louisa Lesander
  • Agreement 5
Link to comment
vor einer Stunde schrieb Louisa Lesander:

Indes, die Hysterie und dieser geifernde Alarmismus bzgl. des benannten Virus welche derzeit in Medien und sozialen Netzen ihren Nährboden finden, empfinde ich persönlich etwas übertrieben.  

Genau! Und so steige ich am Sonntag auch ganz entspannt in den Flieger nach Südostasien  :huepfen:

  • Thanks 1
  • Agreement 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
vor 9 Stunden schrieb Jakob:

Ich habe noch nicht gehört, dass jemand wegen Gewittergefahr ein Date abgesagt hätte.

Blitze sind aber auch nicht infektioes... :zwinker:

vor 9 Stunden schrieb Jakob:

dann doch lieber beim Küssen, als im ÖPNV, wo man eine Ansteckung bei einer Erkältungswelle auch wohl kaum vermeiden kann.

Faellt das dann nicht schon unter sexuelle Belaestigung? :lach:

https://www.xnxx.com/video-v1x2x1b/sex_bus

Edited by Benno
  • Haha 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
  • 2 weeks later...
Am 5.2.2020 um 12:16 schrieb Thea:

Genau! Und so steige ich am Sonntag auch ganz entspannt in den Flieger nach Südostasien  :huepfen:

Ich lebe noch... kein Corona weit und breit. Habe noch nicht mal ne dumme Mücke getroffen.

Und keine Chinesen. 

Für mich - ganz egoistisch - eher positiv, denn wann kann man schon Weltkulturerbe ohne Massen von Busgesellschaften genießen.
Aber für die Menschen hier tut es mir leid. Es ist nicht nur die Auto- und Technologie Industrie in China, die Corona lahm lehnt. Menschen in Ländern, die zum großen Teil vom Tourismus aus China abhängig sind und in der Trockenzeit ihre Jahres-Haupteinkünfte erarbeiten, sind nun erst mal arbeitslos. Viele Hotels habe n schon geschlossen. Ohne Corona wäre bis Mai noch Saison. Chinesische Bauprojekte, die viele lokale  Arbeitnehmer beschäftigen, stehen still.   

“Helfen“ kann ich grad nur minimal, indem ich die üblichen Trinkgelder verdoppel und bei den feilgebotenen Souveniers nich handel .. beides fällt bei 1-3 Dollar Beträgen nicht wirklich schwer.

Mehr Gedanken als zu Corona, mache ich mir beim Thema Umweltschutz.

Hier müsste Greta mal dringend vorbei schippern. 

 

 




 

 

  • Thanks 3
  • Informative 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
vor 10 Minuten schrieb Thea:

Hier müsste Greta mal dringend vorbei schippern. 

 

 




 

 

Nun ja, liebe Thea.....genau DAS tut Greta doch.....sie schippert vorbei.....:classic_wink:

Was meinst du denn, wie der Versuch einer Demo von ihr in China für sie ausgehen würde ?? :starwars:

  • Agreement 2

Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche, wie eine Frau von einem Mann: Respekt.

 

Clint Eastwood

Link to comment

Dieser Krankheitsausbruch zeigt besser wie kein anderes Ereignis auf, wie unglaulich fragil, instabil und wenig überlebensfähig  unsere sozialen, technischen und ökonomischen Systeme sind.

Die menschen insbesondere in den reichen westlichen Ländern spüren das und die damit verbundene zunehmende Verunsicherung und Angst bringt aber derzeit den Großteil nur dazu,die Augen noch heftiger verschliessen zu wollen und auf warnende Stimmen - so wenig sympathisch sie einem erscheinen mögen -   dreinzuschlagen. Hauptsache, das neue SmartPhone ist vorm Produktionsstop in China nach rechtzeitig angekommen.

 

  • Thanks 2
  • Agreement 1
Link to comment

Die Geister die ich rief ...... Wir sind technikgläubig geworden. Zum einen. Zum anderen blenden wir Risiken aus, weil wir uns sonst weitgehend vom "Fortschritt" verabschieden müssten. Und Risikovorsorge kostet Geld, dass die Politik und die Menschen nicht ausgeben wollen. Es würde ja sonst an anderer Stelle fehlen und die Kalkulation, dass ungehemmte Entwicklung uns nur nutzt würde nicht mehr aufgehen. 

Ich habe vor kurzem zwei Workshops mit unserem Energieversorger "genossen", bei dem es um Stromausfälle ging. Nicht solche, bei denen ein ast auf eine Leitung fällt, sondern "richtige". Wenn man dann etwas nachbohrt kommt heraus, dass großflächige, z.T. europaweite Ausfälle bis zu 14 Tagen dauern können. Mir fehlt ehrlich gesagt, die Vorstellungskraft, um mir die Folgen auszumalen. 

Aber um wieder - annähernd - aufs Thema zu kommen. Wir schauen auf die falschen Risiken. Ich muss da Jakob zustimmen. Bester und simpelster Vergleich ist für mich immer Straßenverkehr und Haushalt. Auf der Straße sterben jedes Jahr 3.000 Menschen - im Haushalt 11.000. Habe ich schon mal was von einer deutschen oder EU-Kampagne "Vision Zero" für die Haushalte gehört? Wir stecken hier 100 Bürger in Quarantäne. In den Krankenhäusern wird aber nicht auf MRSA getestet. Tote in D durch Corona-Virus 0, Tote durch MRSA 10.000 - 20.000. Noch Fragen?

  • Agreement 5
Link to comment

Sehe ich nicht so, @Asfaloth. Laut Leiter des RKI https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html sind im Winter 2017/2018 allein in Deutschland 25.000 Menschen am Influenza-Virus gestorben, siehe auch https://www.tagesschau.de/inland/grippe-129.html.

Als in Medien dies berichtetet wurde, dachte ich erst, das könne gar nicht sein, da hätte sich eine Nachrichtenagentur mit ein paar Nullen vertan (passiert ja öfter mal, Million, Milliarde, Billion, kif kif). Letztens hat der diese Zahl in einem Interview höchstselbst genannt, also wohl keine Zeitungsente.

Ich kann mich nicht entsinnen, dass in dem Winter in Deutschland die Menschen alle mit Mundschutz herumgelaufen sind, Städte isoliert wurden, Krankenhäuser in Tagen errichtet, oder Kreuzfahrtschiffe in Quarantäne gelegt wurden.  Die Wirtschaft ist auch nicht ins Stocken geraten.

Das "Buchungsverhalten" war vermutlich im Winter 2017/2018 auch ganz normal, oder täusche ich mich da? Die Anbieterseite wird es wissen müssen.

Mit den asozialen Medien wird mittlerweile nur noch der Echtzeithysterie gefrönt und dies auch auf die klassischen Medien übertragen. Wir wissen zwar nichts und haben von nichts eine Ahnung, regen uns aber dafür umso mächtiger auf.

 

vor 4 Minuten schrieb huber37:

Tote in D durch Corona-Virus 0

In Europa: 1 (Frankreich). Ein 80-jähriger Tourist aus China.

Bei den Grippewellen sind meist sehr alte Menschen mit geschwächter Konstitution eher betroffen.

Edited by Jakob
  • Agreement 2
Link to comment

Der Mundschutz bringt auch nicht viel, wenn er falsch getragen bzw. nicht regelmäßig gewechselt wird. 
Was ich hier (Südostasien) beobachte ist, dass der überwiegende Teil keinen trägt und viele sich nicht entscheiden können. Sie hängen ihn sich zumindest an ein Ohr oder er baumelt am Lenker.

Und die, die ihn tragen machen es, damit sie auf den Mofas den Straßenstaub nicht abkriegen. Wenn sie absteigen, wird er abgenommen ....

  • Informative 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Laut Fachleuten bringt der übliche und in Bildern meist gesehene Mundschutz grundsätzlich nichts für die Person, welche den Mundschutz trägt (Selbstschutzwirkung nahe null). Er reduziert nur das Verbreiten durch Menschen, welche selbst bereits infiziert sind (Reduktion der Fremdgefährdung, man schneuzt in den Mundschutz und nicht dem Gegenüber mit der vollen Ladung ins Gesicht, die Tröpfchenverbreitung wird gemindert).

Die Mopedfahrer haben einen, damit ihnen während der Fahrt beim Grinsen keine Fliegen in den Mund prallen, das ist ganz was Anderes ...  :classic_wink::classic_biggrin:.

Unabhängig von den aktuelle Diskussionen, bei Gebrauch beispielsweise des ÖPNV wasche ich mir gleich danach die Hände, weil die Wahrscheinlichkeit, dass jemand mit einer Infektion sich zunächst in die Hand schneuzt und dann nach einem Haltegriff greift, in den Menschenmengen recht hoch ist. Die meisten Übertragungen beruhen auf mangelnder Handhygiene. Ist zwar politisch inkorrekt, aber m.E. würde bei Epidemien allein schon die Sperrung des ÖPNV in Ballungsgebieten eine Menge bringen.

 

P.S.: Wer einen brauchbaren Selbstschutz vor Virionen (Viren außerhalb von Wirtszellen, also das was "herumfliegt") mit Mundmaske will, sollte mindestens die Sicherheitsklasse FFP2, besser FFP3, wählen, die kosten dann aber halt auch so ab ca. 5,-- pro Stück (Amazon oder Ebay würde ich als Quelle dabei ebenso meiden, wie man dort keine billigen Bremsbeläge kaufen sollte) und dauernd mit einem solchen Teil (das zudem regelmäßig erneuert werden muss) herum laufen wird auch nicht wirklich jemand wollen.

Maske.jpg

Edited by Jakob
Link to comment

Jakob, damit habe ich nicht den Virus bzw. die Epidemie gemeint, sondern die Tatsache, wie Regierungen, Wirtschaft und Bevölkerung darauf reagieren.

Die zigtausende Toten jedes Jahr durch resistente Krankenhauskeime interessieren ja auch so gut wie keinen und der verantwortungslose Einsatz von Antibiotika nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Massentierhaltung läuft ungehemmt weiter, da ja gutes Geld damit verdient wird.

Meine Aussage ist, dass wir nicht mehr in der Lage sind, angemessen und adäquat mit Sondersituationen umzugehen. Auf der einen Seite weigern wir uns, bequeme Lebensweisen zu ändern und an sich verändernde Umstände anzupassen, auf der anderen Seite genügt ein kleiner Anlass, ganze Wirtschafts- und Gesellschaftsprozesse durch Überreaktionen zum Wackeln oder gar Einsturz zu bringen.

 

 

  • Thanks 1
  • Agreement 2
Link to comment
  • MC pinned this topic

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.